Trennungsrechnung
Trennungsrechnung

Trennungsrechnung

01.04.2020 - 02.04.2020

Trennungsrechnung

Rechtliche, wirtschaftliche & steuerliche Aspekte

  • AGVO Revision 2017 & Mitteilung zum Beihilfenbegriff (NoA)
  • Rechtssichere Abgrenzung wirtschaftlicher und nicht-wirtschaftlicher Tätigkeiten: Praktische Unterscheidungsmerkmale & Prüfraster
  • Forschungs,- Entwicklungs und Innovationsprojekte unter der AGVO 2017
  • Beihilfenkonforme Zuordnung von Erträgen & Aufwendungen: Personalressourcen – Consumables – Infrastrukturnutzung – Unternehmens-Gemeinkosten
  • Grenzfälle im F&E&I-Bereich: Wissenstransfer, Auftragsforschung & Zusammenarbeit mit Unternehmen

Mit Praxisbeispielen aus den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation

Referenten
Mag. (FH) René Berger
Mag. (FH) René Berger
Senior Manager, BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
Mag. Magdalena Kuntner
Mag. Magdalena Kuntner
Senior Consultant, BDO Consulting GmbH
Mag. Katja Pilz
Mag. Katja Pilz
Steuersachbearbeiterin im Tax Spezial Team, BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
MMag. Dr. Jörg Schönbacher
MMag. Dr. Jörg Schönbacher
Partner und Managing Director, BDO Consulting GmbH
MR Mag. Sibylle Summer
MR Mag. Sibylle Summer
Stv. Ltr. Abt. III/4, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

09:00 – 11:30 Uhr

Aktuelle Rechtsprechung der Unionsgerichte & Auswirkungen auf die nationale Beihilfenpraxis

Rechtliche Grundlagen: Ausnahmen, Verbote und Anwendungsbereich

  • Relevante Tatbestandsmerkmale für das Vorliegen einer Beihilfe gem. Art 107
  • Ausnahmen vom generellen Beihilfenverbot
  • Anwendungsbereich des EU-Beihilfenrechts
  • Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten und der Kommission

State Aid Modernization (SAM): Stand der Umsetzung und Durchführung der Beihilfenmodernisierung

  • Allgemeine Gruppenfreistellungs-VO (AGVO): Von ex-ante Kontrolle zu Verantwortung der Mitgliedsstaaten 
  • AGVO Revision 2017
    • Beihilfenintensitäten und Notifizierungsschwellen: Kultur, Sport
    • Vereinfachte Kostenoptionen
    • Ausnahme der Start-up Förderung vom Begriff Unternehmen in Schwierigkeiten
  • Mitteilung zum Beihilfenbegriff (NoA)
  • Ausblick:  Verlängerung der beihilferechtlichen Dokumente bis Ende 2022. Parallel dazu Überarbeitung.

Brisante Förderfälle

  • Beihilfenrechtliche Urteile
  • Entscheidungspraxis der Europäischen Kommission


11:30 – 14:00 Uhr

Abgrenzung wirtschaftlicher und nicht-wirtschaftlicher Tätigkeiten

Rechtliche Absicherung – Praktische Unterscheidungsmerkmale – Prüfraster

Unionsrechtliche Rahmenbedingungen: Judikatur zur Unterscheidung wirtschaftlicher und nichtwirtschaftlicher Tätigkeiten

  • Welche beihilfenrechtliche Auswirkung hat die Finanzierung wirtschaftlich und nicht-wirtschaftlicher Einrichtungen?
  • Rechtliche Abgrenzung und Anforderungen der EU

MR Mag. Sibylle Summer, Stv. Ltr. III/4, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)

 

14:00 – 17:00 Uhr

Fokus Forschungseinrichtung

Beihilferecht für Forschungseinrichtungen

  •  Rechtsgrundlagen: Unionsrahmen, AGVO, de-minimis
  • Tätigkeiten von Forschungseinrichtungen aus beihilferechtlicher Sicht
  • Die Forschungseinrichtung als Unternehmen: Beihilfeempfänger vs. Beihilfemittler
  • Wirksame Zusammenarbeit vs. Auftragsforschung
  • Die mittelbare Beihilfe: wann erhält mein Partner einen Vorteil?
  • Richtige Projekt- und Vertragsgestaltung, Umgang mit Projektergebnissen und Ergebnisverwertung
  • Konsequenzen für das Rechnungswesen: Kosten- und Preiskalkulation, Umgang mit Erlösen

Mag. (FH) René Berger, Senior Manager, BDO Austria GmbH

Mag. Magdalena Kuntner, Senior Consultant, BDO Consulting GmbH

2. Seminartag | 09:00 – 16:00 Uhr

09:00 – 12:00 Uhr

Trennungsrechnung: Umfang – Umsatzsteuerrecht – Rechnungswesen

Anforderung an die Trennungsrechnung

  • Wann ist eine Trennungsrechnung iSd EU-Beihilferechts zu implementieren?
  • Welche grundsätzlichen Anforderungen an eine Trennungsrechnung können dem EU-Beihilferecht entnommen werden?
  • Ergeben sich diesbezüglich Ausnahmen?

Beihilferecht vs. Umsatzsteuerrecht

  • Das Unternehmen / die wirtschaftliche Tätigkeit in Beihilferecht und Umsatzsteuerrecht
  • Vorsteuerabzug und Fragen in der Praxis

Herausforderungen im Rechnungswesen

  • Darstellung wirtschaftliche und nicht-wirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Ermittlung von Personalkosten, Consumables, Infrastrukturnutzung
  • Ermittlung der Gemeinkostenumlage /-zuschläge
  • Ausschluss der Quersubventionierung: Marktpreis, Vollkosten und Grenzkosten

Mag. (FH) René Berger, Senior Manager, BDO Austria GmbH
Mag. Magdalena Kuntner, Senior Consultant, BDO Consulting GmbH
Mag. Katja Pilz, Steuersachbearbeiterin Tax Spezialteam, BDO Austria GmbH

13:00 – 15:30 Uhr

Fallbeispiele
Erarbeiten Sie anhand praktischer Übungsfälle Lösungsansätze für die beihilfenkonforme Abwicklung speziell im F&E&I Bereich.

Praktische Übung zu Abgrenzungsfragen

  • Praktische Unterscheidungsmerkmale wirtschaftlicher und nicht-wirtschaftlicher Tätigkeiten
  • Quantitative und qualitative Prüfkriterien: 20% Schwelle

Praktische Übung zur Trennungsrechnung

  • Gliederung und Aufbau einer Trennungsrechnung

Mag. (FH) René Berger, Senior Manager, BDO Austria GmbH
Mag. Magdalena Kuntner, Senior Consultant, BDO Consulting GmbH
MMag. Dr. Jörg Schönbacher, Partner und Managing Director, BDO Consulting GmbH

Sie erhalten Antworten auf folgende Fragen:
  • Welche Anforderungen stellt das EU-Beihilfenrecht an die Unterscheidung wirtschaftlicher und nicht-wirtschaftlicher Tätigkeiten?
  • Wie muss die Trennung in der Praxis konkret ausgestaltet werden?
  • Wo verläuft die Abgrenzung von wirtschaftlichen und nicht-wirtschaftlichen Tätigkeiten bei Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsprojekten?
  • Wie erfolgt die beihilfenkonforme Zuordnung von Erträgen und Aufwendungen?
  • Wie lässt sich die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft beihilfenkonform gestalten?
Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Trennungsrechnung "

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 19.12. bis 06.03. bis 01.04.
Teilnahmegebühr
€ 1.595.- € 1.695.- € 1.795.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at