Vertragsrecht für Nicht-Juristen
Vertragsrecht für Nicht-Juristen

Vertragsrecht für Nicht-Juristen

27.01.2020 - 28.01.2020

Vertragsrecht für Nicht-Juristen

Nachteilig formulierte Vertragsklauseln erkennen | Schwachstellen identifizieren | Risiken richtig einschätzen

  • Grundsätze der Vertragsgestaltung – Wann und wofür sind Verträge notwendig?
  • Essentielle Vertragsinhalte – Das müssen Verträge enthalten
  • Welche Vertragstypen sind wann einzusetzen?
  • Systematischer Aufbau und logische Gliederung
  • Leistungsstörungsrecht – Was machen, wenn der Vertrag nicht ordnungsgemäß erfüllt wird?
  • Analyse von Schwachstellen und Risiken in Verträgen anhand von Fallbeispielen

     

    Mehr Sicherheit bei der Prüfung von Verträgen

    IHR PLUS: Checklisten und Formulierungsbeispiele, die Sie bei der Bewertung Ihrer Verträge optimal unterstützen

    Vertragsrecht für Jedermann-Mag. Michael Poduschka


    Jeder Teilnehmer erhält das Buch „Vertragsrecht für jedermann“

     

    Referent
    Mag. Michael Poduschka
    Mag. Michael Poduschka
    Geschäftsführender Gesellschafter der Poduschka Anwaltsgesellschaft GmbH
    Programm

    Ihre Seminarinhalte | jeweils 09:00 – 17:00 Uhr

    Wann und wofür sind Verträge notwendig?

    • Ansprüche ohne Vertrag
    • Was kann der Vertrag regeln, was nicht (rechtliche Grenzen)?


    Vom Vorgespräch zum Vertrag

    • Vorgespräche
    • Memorandum of Understanding
    • Letter of Intent
    • Vorvertrag
    • Vertrag
    • Tipps und Tricks auf dem Weg zum Vertragsabschluss
    • Formvorschriften
    • Compliance und Überwachung der Vertragserfüllung
    • Praktische Tipps für die Vertragsgestaltung


    Der Vertragsschluss aus juristischem Blickwinkel

    • Angebot und Annahme
    • Zugang
    • Stillschweigen
    • Abschluss im Vollmachtswege (Anscheinsvollmacht)
    • Signing und closing
    • Vertragsauslegung


    Mindestinhalte von Verträgen

    • Allgemein
    • Kaufvertrag
    • Werkvertrag
    • Bestandsvertrag
    • Arbeitsvertrag
    • Möglichkeiten der Vertragsabsicherung


    Leistungsstörungsrecht – Was tun, wenn die Durchführung eines Vertrages mangelbehaftet oder gescheitert ist?

    • Verzug
    • Gewährleistung
    • Irrtum
    • List
    • Laesio enormis
    • Leistungsstörungen bei Werkvertrag und anderen besonderen Verträgen


    Durchsetzung von Leistungsstörungsrechtsverletzungen – Wo und Wie?

    • Gerichtsstandsklauseln
    • Gericht, Schiedsgericht oder Mediation?
    • Ohne Regelung
    • Recht haben und Recht bekommen – Wie die Rechtsprechung genau funktioniert


    Beweise –  Schutz vor dem Gerichtsprozess und Waffe im Gerichtsprozess

    • Beweismittel “erschaffen” die richterliche Wahrheit – Arten von Beweismitteln
    • Richtig dokumentieren und Beweise sichern, aber wie?


    Verhalten im Prozess

    • Wie und warum Sie sich professionell vorbereiten sollten
    • Ressourcenabwägung versus „Recht muss Recht bleiben“
    • Der Prozess und seine Protagonisten
    • Wie steht es mit der Resilienz (von Ihnen und Ihres Unternehmens)?

    Nicht jeder ist ein Rechtsexperte!

    … Und dennoch müssen Sie täglich Verträge erstellen oder unterzeichnen.

    Verträge stellen die Basis jeder Geschäftsbeziehung dar.
    Ob Kunden, Lieferanten, Kooperations- oder Vertriebspartner – Sämtliche Geschäftsbeziehungen müssen durch Verträge und Vereinbarungen ausgestaltet und somit abgesichert werden.


    Verträge auch als Nicht-Jurist rechtssicher gestalten, bewerten und prüfen

    Nicht nur der „Jurist“ hat die einzelnen Schritte bis zum Vertragsabschluss und bei der Vertragsdurchführung inklusive Leistungsstörungen zu verstehen. Auch alle Projektbeteiligten (Einkauf, Vertrieb, Projektmanagement, etc.) müssen über gewisse juristische Grundkenntnisse verfügen, um einerseits mit Rechtsexperten schnell und zielgerichtet kommunizieren zu können, als auch, um juristische Fallstricke zu vermeiden. 


    Klar kann man sich verschiedener Vertragsmuster, die es zu Hauf im Internet gibt, bedienen, doch stellen sich hier oft folgende Fragen:

    • Warum verwende ich genau diesen Passus, was passiert, wenn ich ihn weglasse oder ergänze?
    • Was wäre, wenn ich einfach keinen Vertrag mache?
    • Was passiert in der Praxis, wenn die Gegenseite den Vertrag nicht einhält? Können wir unsere Interessen dann auch tatsächlich – das heißt nicht nur auf dem Papier – durchsetzen?
    • Wo gibt es heikle und „nicht heikle“ Vertragsinhalte und wie kann man sich absichern?


    Das 2-tägige Seminar vermittelt, anhand zahlreicher Fallbeispiele und aktueller Rechtsprechung, essentielles Know-how für Ihr Tagesgeschäft.

    Nach dem Seminar wissen Sie, wie Sie perfekte Verträge erstellen. Sie können nachteilig formulierte Vertragsklauseln, Schwachstellen und Risiken rasch erkennen und wissen, welche Vereinbarungen Sie bedenkenlos unterschreiben können, obwohl Sie kein Jurist sind!

    Teilnehmerstimmen

    „Verständliche Erklärungen, auf individuelle Fragen wurde eingegangen;
    sehr angenehme und professionelle Vortragsweise.“ - econgas gmbH

    „Praxisbezogene Fallbeispiele haben sehr zum Verständnis beigetragen.
    Es wurde auf aktuelle Fälle der Teilnehmer eingegangen.“ - Lampertz GmbH

    „Lebendige Darstellung auf Basis von praktischen Beispielen.“ - VAMED Medizintechnik GmbH

    „Offenen Diskussionen und die praxisbezogenen Fallbeispiele.“ - C-QUADRAT Kapitalanlage AG

    Ihr persönlicher Nutzen
    • Sie erhalten einen kompakten Überblick über die Vertragsgestaltung in der Praxis
    • Sie gewinnen mehr Sicherheit bei der Prüfung von Verträgen
    • Sie erhalten zahlreiche Checklisten und Formulierungsbeispiele, die Sie bei der Bewertung Ihrer Verträge optimal unterstützen
    • Sie hören, wie Sie Vorgänge im Rahmen des Vertragsabschlusses ordnungsgemäß dokumentieren
    • Sie erfahren, wann Sie Rechtsrat einholen sollten und werden zum kompetenten Geschäftspartner für Vertragsspezialisten
    • Sie erhalten viele Fallbeispiele, Formulierungsbeispiele und Vertragsmuster und können somit das Gelernte unmittelbar in die Praxis übertragen
    • Sie erarbeiten einen Vertrag step-by-step und gestalten zukünftige Verträge risikofreier
    • Sie schärfen Ihre juristische Sichtweise, lernen, worauf Sie besonders achten müssen und wo Gefahren lauern
    • Sie schaffen eine gesicherte Grundlage für die spätere (gerichtlich) erfolgreiche Vertragsdurchsetzung
    • Sie verstehen, wann und wie Sie Ihr Recht einklagen können bzw. müssen
    • Sie können zukünftig vorteilhaftere Verträge für Ihr Unternehmen entspannter abschließen
    • Sie erlangen Sicherheit im Umgang mit Beweismitteln und den Prozesstaktiken vor Gericht
    Veranstaltungsort

    Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

    Wien
    Teilnahmegebühr für "Vertragsrecht für Nicht-Juristen"

    Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

    bis 19.12. bis 27.01.
    Teilnahmegebühr
    € 1.895.- € 1.995.-

    Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

    • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
    • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
    • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

    Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
    Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

    Ihr Ansprechpartner
    Aynur Yildirim
    Aynur Yildirim
    Customer Service
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at
    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Aynur Yildirim
    Customer Service
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at