Forum IT: Digital Information Management
Forum IT: Digital Information Management

Forum IT: Digital Information Management

15.10.2019 - 16.10.2019

Forum IT: Digital Information Management

O365 | Artificial Intelligence | Dokumentenklassifizierung | Workflow Automatisierung

  • Quo Vadis Dokument? ECM, DMS, DRM – Digital Information Management im Jahr 2019
  • Sharepoint, Office 365 Prozesse, SAP & Cloud Anwendungen – Wie gelingt die Integration und welchen unternehmerischen Nutzen ziehen Sie daraus
  • DSGVO & Authentifizierung: Welche Daten dürfen intern kommuniziert werden?
  • Automatisierung des Rechnungseingangs mit Hilfe künstlicher Intelligenz
  • Mit DMS vom Geschäftsprozess zur Workflow-Automatisierung

Künstliche Intelligenz und smarte Workflows – Dokumentenmanagement neu gedacht

100% PRAXIS:

  • A1 Telekom Austria AG
  • Ärztekammer für Oberösterreich
  • Bundesrechenzentrum GmbH
  • COUNT IT Group
  • UniCredit Leasing (Austria) GmbH

 
Lassen Sie sich einen neuen Weg zeigen: „vom Dokument zum weiterverwertbaren Informationsbaustein“

Referenten
Dipl.-Ing. (FH) Peter Berner, MA
Dipl.-Ing. (FH) Peter Berner, MA
Geschäftsführender Gesellschafter, COUNT IT Group
Dipl.-Ing. (FH) Christian Cerny
Dipl.-Ing. (FH) Christian Cerny
Geschäftsführer, free-com
FH-Prof. Dipl.-Ing. Johann Haag
FH-Prof. Dipl.-Ing. Johann Haag
Mitglied des Hochschulmanagements, Studiengangsleiter IT Security (BA), Stellvertretender Institutsleiter Institut für IT Sicherheitsforschung, Departmentleiter Informatik und Security, FH St. Pölten
Nahed Hatahet
Nahed Hatahet
CEO, HATAHET productivity solutions GmbH & VÖSI Vorstand
Franz Hillebrand
Franz Hillebrand
CIO, Signa Group of Companies
Helmut Karas
Helmut Karas
SecurityCOaCH
Mag. Johannes Keckeis
Mag. Johannes Keckeis
Senior Consultant, SIS Consulting GmbH
Mario Koplmüller
Mario Koplmüller
Bereichsleitung IT Recruiting, epunkt Internet Recruiting GmbH
Harald Krouza
Harald Krouza
Processes, Orga & Projects, UniCredit Leasing (Austria) GmbH
Matthias Lichtenthaler
Matthias Lichtenthaler
Head of Digital Government & Innovation, Bundesrechenzentrum GmbH
RA Dr. Michael M. Pachinger, CIPP/E
RA Dr. Michael M. Pachinger, CIPP/E
Rechtsanwalt, Saxinger Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH
Elisabeth Petracs, MSc BA
Elisabeth Petracs, MSc BA
Change-Management, Kommunikation und Moderation, A1 Telekom Austria
Andreas Reiter
Andreas Reiter
Zukunftsforscher, ZTB
Dr. Elena Scherschneva, MA
Dr. Elena Scherschneva, MA
Expertin für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, Gründerin der AML-Akademie
Mag. Veronika Wolfbauer
Mag. Veronika Wolfbauer
Attorney at Law, schönherr rechtsanwälte gmbh
Tobias Zillner, BSc MMSc
Tobias Zillner, BSc MMSc
IT-Security Consultant & Researcher, Zillner IT-Security
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:30 Uhr


Gemeinsames Eröffnungsplenum Forum IT


08:30 Willkommen bei Kaffee und Tee

09:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch imh und den Vorsitzenden Nahed Hatahet, CEO, HATAHET productivity solutions GmbH; VÖSI Vorstandsmitglied

09:05 Cyber Crime und Cyber War

  • Cyber-Bedrohungslage und wie man sich dagegen wehren kann
  • Bedrohungstrends, Methoden, Akteure und Absicherungsmaßnahmen

Oberst Walter Unger, Bundesministerium für Landesverteidigung


09:35 Spambots, sensible Daten & Hacker auf Bestellung – Hintergründe zum Dark Net

  • Die rechtsfreie Parallelwelt und ihre Plattformen
  • Wie funktioniert der kriminelle Markt? – Über Beschaffung, Bezahlung und Qualitätskontrolle
  • Woher der Erpresser alle Ihre Unternehmensdaten hat – Der kriminelle Warenkorb für den Profi

Dr. Elena Scherschneva, MA, Expertin für Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung, Gründerin der AML-Akademie


10:05 Diskussion mit Eingangsstatement: Der Fachkräftemangel im Informations- und Datenzeitalter

  • Wie groß ist das Problem tatsächlich?
  • Gibt es überhaupt eine Alternative zum Fachkräfteimport?
  • Versagt das Bildungssystem? Oder liegt das Problem vielleicht bei den Betrieben selbst?

FH-Prof. Dipl.-Ing. Johann Haag, Mitglied des Hochschulmanagements, Studiengangsleiter IT Security (BA), Stellvertretender Institutsleiter Institut für IT Sicherheitsforschung, Departmentleiter Informatik und Security, FH St. Pölten
Mario Koplmüller, Bereichsleitung IT Recruiting, epunkt GmbH
Vertreter der Industriellenvereinigung
Weitere Diskutanten in Anfrage

11:00 Kaffepause

 

Gemeinsamer Teil der Fachkonferenz Digital Information Management und Cloud Migration


11:30 Intelligent Modern Workplace mit Office 365 und Azure – Warum jeder einen digitalen Arbeitsplatz aus der Cloud benötigt und wie man diesen mit Artificial Intelligence und Bots intelligent macht

  • Warum jeder einen intelligenten Modern Workplace benötigt
  • Was eine moderne Arbeitsplatzlösung heute auszeichnet
  • Wie man die Arbeitskultur mit einer Arbeitsplatzlösung verändern kann
  • Wie man einen intelligenten Modern Workplace mit Office 365 und Azure umsetzt
  • Wie man im Team arbeiten kann und Aufgaben effizient erledigt
  • Welche neuen Lernmöglichkeiten ein moderner Arbeitsplatz bietet
  • Welche Office 365 Komponenten welche Rolle spielen
  • Wie Artificial Intelligence den Modern Workplace intelligent macht
  • Wie Bot Assistenten Aufgaben übernehmen können

Nahed Hatahet, CEO, HATAHET productivity solutions GmbH; VÖSI Vorstandsmitglied

12:15 Data Breach, Account Hijacking und Co – Über die Sicherheit Ihrer Daten in der Cloud

  • Security Aspekte
  • Known Data Breaches, Buckets und Business Models der Angreifer
  • Ein Live Selbstversuch

Tobias Zillner, MMSc, Geschäftsführer, CEO, Alpha Strike Labs GmbH


Anmerkungen, Fragen, Antworten und Diskussion

13:00 Mittagspause

Fachkonferenz Digital Information Management


14:15 Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden Nahed Hatahet, CEO, HATAHET productivity solutions GmbH & VÖSI Vorstand

14:20 Opening Keynote: Wie AI und Bots für uns Information Management betreiben werden und welche Rolle der Mensch dabei überhaupt noch spielen wird!

  • Warum es ohne AI und Bots kein Information und Dokumenten Management mehr geben wird
  • Wie wir Menschen von intelligenten Content Bots profitieren können und welche Rolle wir dabei selbst noch spielen werden
  • Was die Digitalisierung mit unserem Gehirn zu tun hat und was das für jeden von uns bedeuten wird

Nahed Hatahet, CEO, HATAHET productivity solutions GmbH & VÖSI Vorstand

Digitalisierung als Kollaborationsplattform der Abteilungen begreifen


14:50 Keynote: Die Rolle der Fachabteilungen aus Sicht der IT – CIO Einblick

  • Wie man es schafft den Zeitaufwand papierbasierter Prozesse zu minimieren – Möglichkeiten und Herausforderungen
  • Smart Mobile Enterprise Collaboration: Infrastruktur und Rollenorganisation
  • Die Rolle des CIO und der Umgang mit disruptiven Technologien

Franz Hillebrand, CIO, Signa Group of Companies


15:10 Digitale Transformation: ECM-, DMS-, BPM- und Collaboration als Lösungsansatz
(Inhalte in Abstimmung)

  • Vor welche künftigen Aufgaben wird das „Digital Information Management“
    in Zukunft gestellt?
  • Dokumentenunterschrift ohne großen Aufwand
  • Organisationsübergreifende Kooperationen

Reinhard Hechenberger, Bereichsleiter-Stellvertreter, Ärztekammer für Oberösterreich


15:40 Wissensmanagement als Asset begreifen – dann kann man über Prozessautomatisierung und Digitalisierung sprechen

  • Smarte Wissenssammlung und -nutzung
  • Informationen schnell dokumentieren, verarbeiten und laufend abrufbar haben
  • New Way of Work und damit neues Wissen ins Unternehmen bringen
  • Wissen aufbereiten und zur Verfügung stellen

Elisabeth Petracs, MSc BA, Wissensmanager, A1 Telekom Austria AG


16:15 Kaffeepause

Gemeinsamer Abschluss des 1. Konferenztages


16:45 Fähigkeiten für morgen: Wie digital die Welt sein wird, und welche technischen und persönlichen Fähigkeiten gebraucht werden, um sich in der Welt des Jahre 2030 zurechtzufinden

Andreas Reiter,
Zukunftsforscher, ZTB

17:30 Abschließendes Get-together bei entspannter Atmosphäre 

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

08:30 Willkommen zum zweiten Veranstaltungstag

09:00 Eröffnung und Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden

09:05 Erfahrungsbericht und Umsetzung einer integrativen IT-Plattform

  • Wie der Umstieg der Datenmigration von Cross 2 zu Cross 3 gelingen konnte
  • Workflow vs. Prozessmodel
  • Aus Sicht der Praxis: Was es bei der Einführung eines DMS zu beachten gilt


09:35 ECM und Rechnungseingang ganzheitlich gelöst – von künstlicher Intelligenz und smarten Workflows

  • Automatisierung des Rechnungseingangs mit Hilfe künstlicher Intelligenz
  • Smarte Freigabeprozesse für Rechnung und Bestellung
  • Nahtlos ins ERP integriertes Belegmanagement
  • Revisionssichere Archivierung in SharePoint

Dipl.-Ing. (FH) Christian Cerny, Geschäftsführer, free-com

10:00 Workflowautomatisierung der Prozesse mit DMS

  • Workflowautomatisierung auf den Punkt gebracht – Dunkelverarbeitung im Dokumentenmanagement
  • Kommunikationsprozess und wie man es schafft über Abteilungen hinwegzudenken
  • Projektvorhaben 2019/2020 und wie der Weg in die richtige Richtung

Harald Krouza, Processes, Orga & Projects, UniCredit Leasing (Austria) GmbH


10:30 Kaffeepause

11:00 Enterprise Systems: Evaluierung und Einführung – eine strategische Führungsaufgabe

  • Evaluierung von Enterprise Software Systems
  • Standortbestimmung: Anforderungsanalyse, Ist-Analyse
  • Marktanalyse
  • Warum Enterprise Systems Projekte scheitern

Mag. Johannes Keckeis, Senior Consultant, SIS Consulting GmbH

11:30 „... vom Dokument zum weiterverwertbaren Informationsbaustein“

  • Wie von der Dokumentenmappe zum „Digital Wallet“ – Nutzen und Vorteile
  • Erfassung von Daten mittles Once-Only-Prinzip
  • Umsetzung eines Digital Information Managements am Beispiel des BRZ

Matthias Lichtenthaler, Head of Digital Government & Innovation, Bundesrechenzentrum GmbH

12:00 Mittagspause

13:15 Microsoft Dynamics 365bc ERP und d.velop d.3 ECM in perfekter Symbiose

  • Tiefe Integration eines ERP- und ECM-Systems, Daten und Dokumente auf einen Blick
  • Überblick im Dokumenten-Dschungel – Dokumentenablage und -klassifizierung leicht gemacht
  • Mobile ECM mit der Mitarbeiter-APP

Dipl.-Ing. (FH) Peter Berner, MA, Geschäftsführender Gesellschafter, COUNT IT Group

13:45 Mobile Datenerfassung – Security und Datenschutz aus organisatorischer und operativer Sicht

  • Opt-In vs. Opt-Out, Kriterien für eine rechtskonforme Einwilligung
  • Wie und wann dürfen die Unternehmensdaten von den persönlichen Geräten gelöscht werden?
  • Mobile Applikationen: Sicherheitsgefährdung und Schutzmaßnahmen
  • Medienbrüche reduzieren und Datenqualität gewährleisten

RA Dr. Michael M. Pachinger, CIPP/E, SCWP Schindhelm

14:20 Internal Investigations & Datenschutz

  • Zugriff auf E-Mailkonten von Beschäftigten – Mitarbeiterüberwachung oder zulässige Kontrolle?
  • Whistleblowing Systeme
  • Datenklau – was tun?

Mag. Veronika Wolfbauer, Rechtsanwältin, Schönherr Rechtsanwälte GmbH

14:50 Kaffeepause

15:20 Information Management für eine VUCA Zukunft

  • Der digitale Wandel bringt für das Information Management die Herausforderung, immer mehr Information in immer kürzerer Zeit den Menschen im Unternehmen bereitzustellen
  • Digitale Transformation ist eine Haarnadelkurve
  • Die digitale Kompetenz als Erfolgsfaktor 

Helmut Karas, SecurityCOaCH

16:00 Ende der Fachkonferenz Digital Information Management

Warum teilnehmen?

Warum Sie an dieser Konferenz teilnehmen sollten:

  • Ihre Mitarbeiter wissen immer noch nicht, wo sie Dokumente finden und sind länger damit beschäftigt diese zu suchen, als damit zu arbeiten
  • Sie und Ihre Belegschaft wissen nicht, welche Files von welchen Mitarbeitern einsehbar sind und handeln oftmals nicht 100% DSGVO-konform
  • Sie wollen den digitalen Wandel in Ihrem Unternehmen voranbringen und Prozesse automatisieren und vereinfachen
  • Sie haben genug von IT-Buzzwords und sind interessiert daran Lösungsansätze zu hören? Dann sind Sie hier richtig!

Das hat ehemaligen Teilnehmern gefallen:

  • „… Interessante Vorträge, Netzwerkmöglichkeiten, Gut organisiert …“
  • „Die Durchmischung von Kundenpräsentationen und Fachvorträgen“
  • „Organisation, Relevanz der Themen“
  • „Interessante Perspektiven aus Sicht mehrerer Branchen wurden gekonnt am gemeinsamen Veranstaltungsthema gruppiert. Lernen von anderen gelang in entspannter Atmosphäre!“
Das Forum IT

Im Jahr 2019 ist das Leben ohne Informations- technologie unvorstellbar geworden. Die IT ist überall und das Fach hat von App-Entwicklung bis zum Network-Engineer eine Bandbreite erreicht, die sich nur spärlich in seiner Gänze abbilden lässt.

Der oft zitierte Fachkräftemangel hindert die Wirtschaft. Trotzdem werden Arbeitsplätze und Prozesse immer digitaler und auch die DSGVO mag den Zug zu den Wolken nicht mehr aufhalten. Die Frage ist nicht mehr, ob Daten in Zukunft in der Cloud liegen und von dort gemanagt werden, sondern wieviele und welche. Haben europäische Cloud Dienste gegen amerikanische Internetgiganten eine Chance? Und die Kundenkommunikation im Service Desk wird ebenso immer automatisierter. Oder geht hier der Trend schon wieder zurück?

Grund genug, sich mit diesen drei Themen vertieft zu beschäftigen. Digital Documents führen zu Digital Enterprises, Cloud Nutzung setzt eine stichhaltige und langfristige Strategie und vor allem durchdachte Entscheidungen voraus und im Service Desk werden alle Fragen beantwortet, mit und ohne Chatbots.

Das Forum IT geht mit der Zeit. Ziel des Forums IT ist es nicht, die weite Welt der Informatik abzubilden, sondern in diesen drei Bereichen in die Tiefe zu gehen. Begleiten Sie uns auf diesem Weg und gewinnen Sie, was am wichtigsten ist: Wissen, das bewegt. 

Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 60530555
Fax: +43 1 60530580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Forum IT: Digital Information Management"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 16.08. bis 20.09. bis 15.10.
Teilnahmegebühr
€ 895.- € 995.- € 1.095.-
Teilnahmegebühr für Solution Provider
€ 1.795.- € 1.895.- € 1.995.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Sales Director
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: