Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick Energietage 2021 | 17. - 18. November 2021

Energietage: Wasserstoff

Energietage: Wasserstoff

17.11.2021 - 18.11.2021

Energietage: Wasserstoff


Dekarbonisierung für Industrie, Energie und Energieinfrastruktur

Von der Sektorkopplung zum Wasserstoff:
Technologien, Recht, Investitionen, Netze und Märkte

  • Fitfor55: Ziele, Pfade und Ideen für die Klimaneutralität
  • Sektorkopplung: Wie sich Energieinfrastrukturen und Industrien verschränken lassen
  • Updates aus den Ministerien: EAG und EEFG
  • Technologien für die Dekarbonisierung
  • Der Weg zum funktionierenden Markt: Von Förderungen bis zur CO2 Grenzsteuer

Schwerpunkt Wasserstoff

  • Österreich in der Wasserstoffwelt: Ist das Land wettbewerbsfähig?
  • Die Vorzeigeprojekte von der Produktion bis zur Anwendung in der österreichischen Wasserstoffwirtschaft
  • Anwendungsfelder von der Mobilität über Speichermedium bis zum Rohstoff für energieintensive Industrien
  • Investitionen, Finanzierung und Kooperationen für eine investitionsintensive Energie

Unter anderem mit:
OMV, Verbund, FEN Research, FH Salz-burg, Montanuniversität Leoben …

Referenten
DI Dr. Stephan Abermann
DI Dr. Stephan Abermann
Head of Competence Unit Energy Conversion & Hydrogen Center for Energy, AIT Austrian Institute of Technology
FH-Prof. DI DI(FH) Dr.rer.nat. Georg Chr. Brunauer
FH-Prof. DI DI(FH) Dr.rer.nat. Georg Chr. Brunauer
Professur Energieverfahrenstechnik, Senior Lecturer, FH Salzburg
Dipl.-Ing. Johannes Dock
Dipl.-Ing. Johannes Dock
Lehrstuhl für Energieverbundtechnik/Chair of Energy Network Technology, Department für Umwelt- und Energieverfahrenstechnik, Montanuniversitaet Leoben
Prof. Dr. Daniel Ennöckl, LL.M.
Prof. Dr. Daniel Ennöckl, LL.M.
Institut für Rechtswissenschaften, Universität für Bodenkultur Wien
DI Leonhard Eitzinger-Lange, BSc
DI Leonhard Eitzinger-Lange, BSc
Junior Researcher, Studiengang: SMART BUILDING (BA) | SMART BUILDINGS IN SMART CITIES (MA), FH Salzburg
Dr. Ernst Fleischhacker
Dr. Ernst Fleischhacker
Geschäftsführer, FEN Sustain Systems GmbH – Green Energy Center Europe
Dipl.-Ing. Dr.techn. Nikolaus Fleischhacker MSc
Dipl.-Ing. Dr.techn. Nikolaus Fleischhacker MSc
CTO, FEN Sustain Systems GmbH
Dr. Herbert Greisberger
Dr. Herbert Greisberger
NÖ Energie- und Umweltagentur GmbH
Roland Kefaloudi-Walli, MBA
Roland Kefaloudi-Walli, MBA
Country Manager Austria & Switzerland, epilot GmbH
Univ.-Prof. DI Dr. Thomas Kienberger
Univ.-Prof. DI Dr. Thomas Kienberger
Montanuniversität Leoben
Dieter Kolhanek MSc
Dieter Kolhanek MSc
Hydrogen Center, Verbund Energy4Business GmbH
DI Maximilian Labmayr
DI Maximilian Labmayr
Consultant, d-fine Austria GmbH
Dr. Aria Rodgarkia-Dara
Dr. Aria Rodgarkia-Dara
Manager Energie, Frontier Economics
Dr. Gerd Schauer
Dr. Gerd Schauer
Corporate Innovation & New Business, Verbund AG
o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stefan Schleicher
o. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Stefan Schleicher
Wegener Center für Klima und Globalen Wandel an der Universität Graz
Dr. Jürgen Schneider
Dr. Jürgen Schneider
Sektionsleiter der Sektion VI – Klima und Energie, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
DI Michael Sorger
DI Michael Sorger
E-Control Austria
Mag. Jürgen Streitner
Mag. Jürgen Streitner
Umwelt- und Energiepolitik, WKÖ – Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Josef Thoman
Mag. Josef Thoman
Wirtschaftspolitik, AK Wien
DI Thomas Uitz
DI Thomas Uitz
R-T Business Transformation, OMV Downstream GmbH
Mark van Loon
Mark van Loon
Senior Vice President Corporate Sustainability & Innovation, Wienerberger AG
DI Theresia Vogel
DI Theresia Vogel
Geschäftsführerin, Klima- und Energiefonds
DI Dr. Clemens Wagner-Bruschek
DI Dr. Clemens Wagner-Bruschek
Geschäftsführer, d-fine Austria GmbH
Mag. (FH) Hannes Warmuth
Mag. (FH) Hannes Warmuth
Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
DI Dr. David Woess
DI Dr. David Woess
Institute for Chemical and Energy Engineering (IVET), University of Natural Resources and Life Sciences
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:30 Uhr

09:00 Eröffnung der Energietage 2021 durch imh
 

09:05 Das Shell Urteil und weitere Gerichtsurteile in Europa: Ein neues Verhältnis zwischen individuellen Grundrechten und kollektiven Schutzrechten?

Prof. Dr. Daniel Ennöckl, LL.M., Institut für Rechtswissenschaften, Universität für Bodenkultur Wien
 

09:35 United against Emissions – Der Weg der Dekarbonisierung führt über Kooperationen

  • Die planerischen und operativen Herausforderungen bei der Dekarbonisierung energieintensiver Unternehmen
  • Mit welchen Strategien kooperieren Netzbetreiber und Industrieunternehmen bei der Planung einer ungewissen Zukunft

Maximilian Labmayr, Consultant, d-fine Austria GmbH
Dr. Clemens Wagner-Bruschek, ERP, Managing Director, d-fine Austria GmbH
 

10:05 Schritte zu einer all-circular carbon industry

  • Industrie-Konsortien in der Entstehung
  • Wie ein industrieller Green-Deal aussehen könnte

Univ.-Prof. DI Dr. Stefan P. Schleicher, Wegener Center für Klima und Globalen Wandel an der Karl-Franzens-Universität Graz
 

10:30 Kaffeepause
 

11:00 Wege und Ziele zu den europäischen und nationalen Klima- und Energiezielen

  • Der Weg zum EAG und nächste Schritte
  • Update aus dem BMK

Dr. Jürgen Schneider, Sektionschef VII, BMK
 

11:30 Podiumsdiskussion: Klima- und Energieziele – Wie die Energiewirtschaft und Industrie damit umgehen

  • Hehre Ziele, technische Machbarkeit und Investitionsbedarf
  • Welche Infrastrukturen vorhanden sind und wo es noch Nachholbedarf gibt

Dr. Jürgen Schneider, Sektionschef VII, BMK
Dipl.-Ing. Theresia Vogel, Geschäftsführerin, Klima- und Energiefonds
Mark van Loon, Senior Vice President Corporate Sustainability & Innovation, Wienerberger AG
 

12:30 Mittagspause
 

Umwelt- und Klimapolitik, Sektorkopplung, Industrie und Wasserstoff


14:00 Das Erneuerbaren Ausbaugesetz: Was zu tun bleibt

  • Vom Österreichischen Netzinfrastrukturplan zu Marktprämien und Investitionen
  • Energiegemeinschaften und Co.
  • Wo eventuell noch nachjustiert werden muss

DI Michael Sorger, Erneuerbare Energien, e-Control
 

14:30 Fit for 55: Wie die Europäische Union sich die nächsten Jahrzehnte vorstellt und welche Einsprüche man dagegen vorbringen kann

  • Sind CO2 Grenzsteuern eine realistische Lösung?
  • Wo die Innovation begraben liegt

Mag. Jürgen Streitner, Umwelt- und Energiepolitik, WKÖ – Wirtschaftskammer Österreich
 

15:00 Welche Rolle wird hinsichtlich der Energiewende dem Endkunden zugeordnet?

  • Gekonnt den Endenergiekunden mitnehmen!
  • Hinter jeder PV-Anlage, Ladebox oder Speicher sitzt zunächst ein Kundenbedürfnis!
  • Flexibilität & Schnelligkeit am Markt als Herausforderung

Roland Kefaloudi-Walli, MBA, Country Manager Austria & Switzerland, e.pilot GmbH
 

15:20 Kaffeepause
 

15:45 Sektorkopplung: Energiesysteme verzahnen

  • Vom Nutzen für regionale Energiesysteme und Industrie

DI Dr. David Woess, Institute for Chemical and Energy Engineering (IVET), University of Natural Resources and Life Sciences
 

16:15 Popcorn Technologien für das Energiesystem

  • Die Potentiale verschiedener Technologien
  • Wie man vielversprechende Technologien identifiziert
  • Wie man sicherstellt, dass die Entwicklungen auch genützt werden
  • Eine Analyse aktueller Innovationen

Mag. (FH) Hannes Warmuth, Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
 

16:45 Oxysteel – Entwicklung und Demonstration eines neuartigen Prozessdesigns mit Sauerstoffverbrennung und CCU

  • Von Lastflexibilisierung zu Netzdienstleistungen
  • Carbon Capture Equipment
  • Potentiale für die Energieeffizienz

Dipl.-Ing. Johannes Dock, Lehrstuhl für Energieverbundtechnik/Chair of Energy Network Technology, Department für Umwelt- und Energieverfahrenstechnik, Montanuniversitaet Leoben
 

17:30 Ende des ersten Veranstaltungstages

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

09:00 Eröffnung des zweiten Veranstaltungstages durch imh und den Vorsitzenden FH-Prof. DI DI(FH) Dr.rer.nat. Georg Chr. Brunauer, Professur Energieverfahrenstechnik, Senior Lecturer, FH Salzburg
 

09:05 Kann Österreich in der internationalen Wasserstoffwirtschaft mitspielen?

  • Die Größenordnung der Technologie
  • Von Potentialen und Wettbewerbern

Dr. Aria Rodgarkia-Dara, Frontier Economics
 

09:30 Die Rolle von Wasserstoff in einem klimaneutralen europäischen Energiesystem

  • Implikationen europäischer und nationaler klimapolitischer Ziele
  • Betrachtung optimaler Quellen und Transportrouten zu Nachfragern von grünem Wasserstoff
  • Wasserstoff als skalierbare Flexibilitätsoption

Maximilian Labmayr, Consultant, d-fine Austria GmbH
 

10:00 H2-Village – Ein Dorf als Blaupause für die Zukunft?

  • Von der Photovoltaik zur Wasserstofftankstelle
  • Integriertes, wasserstoffbasiertes Energiesystem Obertrum
  • Was ein wasserstoffbasiertes System für die Energienetze bedeutet

FH-Prof. DI DI(FH) Dr.rer.nat. Georg Chr. Brunauer, Professur Energieverfahrenstechnik, Senior Lecturer, FH Salzburg
DI Leonhard Eitzinger-Lange, BSc, Junior Researcher, Studiengang: SMART BUILDING (BA) | SMART BUILDINGS IN SMART CITIES (MA), FH Salzburg
 

10:30 Kaffeepause
 

11:00 Technische und techno-ökonomische Aspekte der grünen Wasserstoffproduktion

Online Zuschaltungsch

DI Dr. Stephan Abermann, Head of Competence Unit Energy Conversion & Hydrogen Center for Energy, AIT Austrian Institute of Technology
 

11:30 WIVA PG UpHy I + II – Upscaling of green hydrogen for mobility and industry

  • Die Wertschöpfungskette für grüne Industrie und grüne Mobilität
  • Von der Produktion über PEM bis zur Infrastruktur
  • Qualitätsmessungen und Transport des Wasserstoffs

DI Thomas Uitz, R-T Business Transformation, OMV Downstream GmbH
 

12:30 Mittagspause
 

14:00 HyWest – die sektorenübergreifende Erzeugung, Speicherung und Anwendung von grünem Wasserstoff in Tirol

  • Wie ein regionale Wasserstoffwirtschaft aussehen könnte

Dr. Ernst Fleischhacker, Geschäftsführer, FEN Sustain Systems GmbH – Green Energy Center Europe
Dipl.-Ing. Dr.techn. Nikolaus Fleischhacker MSc, CTO, FEN Sustain Systems GmbH
 

14:30 Wasserstoff: Was wäre wenn …?

Online Zuschaltung

  • ... ein disruptives Verfahren zur Erzeugung von Wasserstoff zur Vefügung stünde?
  • Überlegungen zur Zukunft der Technologie

Dr. Gerd Schauer, Quantum500 GesmbH
 

15:00 Input: Wasserstoffprojekte finanzieren

Dr. Herbert Greisberger, NÖ Energie- und Umweltagentur GmbH
 

15:30 Diskussion: Wasserstoffprojekte finanzieren

Dr. Herbert Greisberger, NÖ Energie- und Umweltagentur GmbH
Mag. Josef Thoman, Wirtschaftspolitik, AK Wien
 

16:00 Ende der Veranstaltung

Warum teilnehmen?

Diese Fachkonferenz ermöglicht Ihnen ...

  • ... einen Einblick in die technischen Möglichkeiten und Projekte in den Bereichen Wasserstoff und Sektorkopplung.
  • ... vorausschauend mit der Klima- und Energiepolitik der nationalen wie supranationalen Ebene umzugehen.
  • ... die notwendigen Investitionen für ihr eigenes Unternehmen wie für das gesamte System Energienetze abzuschätzen.
  • ... einen Brückenschlag zwischen Energiewirtschaft und Industrie zu schaffen um Energienetze und Energieproduktion in einer nachhaltigeren Zukunft in Einklang zu bekommen.
  • ... den Kontakt zu potentiellen Projekt-, Forschungs- und Geschäftspartnern im innovativsten und zukunftsträchtigsten Feld der nächsten Jahrzehnte.
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 60530555
Fax: +43 1 60530580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Teilnahmegebühr für "Energietage: Wasserstoff"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Sales Director
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Leitung Customer Service
& Datenbank
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

30 Jahre imh
Pflanzen Sie mit uns einen Baum!

Wir feiern 3 Monate lang unser Jubiläum und pflanzen als DANKESCHÖN für jede Anmeldung mit der Notiz "WALD" einen Baum im Waldviertel.

→ Details

Sponsoren: