ESG in der Bauwirtschaft

ESG in der Bauwirtschaft

19.03.2024 - 20.03.2024

ESG in der Bauwirtschaft

Die Rolle von ESG bei der Realisierung von Bauprojekten

  • Handlungsfelder, Anforderungen & Chancen: ESG-Kriterien im Bausektor
  • Baurecht, Beschaffung und Vergabe: Ökologische Zuschlagskriterien
  • Kreislaufwirtschaft & Lebenszyklus von Gebäuden: Green Building statt Greenwashing
  • Ökologische Betrachtung von Baustoffen
  • ESG und die Taxonomie: Wie bekomme ich das Gebäude, das ich will?

Cradle2Cradle / Taxonomie / Nachhaltigkeitsrecht verknüpft mit Best Practice aus der Bauwirtschaft

Für Sie vor Ort:

  • Baumit Beteiligungen GmbH
  • Drees & Sommer Österreich
  • Handler Bau
  • Heid & Partner Rechtsanwälte
  • Holcim Österreich
  • Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG
  • TU Wien

Seien Sie bereit, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Lösungsansätze zu entdecken, um das Bauen der Zukunft nachhaltiger zu gestalten.

Speaker Board
Univ. Prof. Dipl.-Ing. Peter Bauer
Univ. Prof. Dipl.-Ing. Peter Bauer
Professur für Structural Design an der TU Wien, Geschäftsführer werkraum ingenieure zt-gmbh, Markt Corporates, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG
MMag. Roland Hechenberger, MBA
MMag. Roland Hechenberger, MBA
Markt Corporates, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG
Mag. Berthold Hofbauer
Mag. Berthold Hofbauer
Rechtsanwalt und Partner, Heid & Partner
BM Ing. Dieter Hofer
BM Ing. Dieter Hofer
Leiter für Forschungs- und Weiterentwicklungsprojekte mit Fokus „Nachhaltiges Bauen (ESG)“, Handler Bau
Christoph Löffler, CEng MCIBSE MSc
Christoph Löffler, CEng MCIBSE MSc
Senior Consultant C2C, EPEA GmbH - Part of Drees & Sommer
Dipl. Ing. Klaus Sperka
Dipl. Ing. Klaus Sperka
ESG & Sustainability Consultant, Drees & Sommer Österreich
Eli Widecki, MSc
Eli Widecki, MSc
Leitung Stabstelle Energiestrategie und Kreislaufwirtschaft, Baumit Beteiligungen GmbH
DI Dr. Joseph Kitzweger
DI Dr. Joseph Kitzweger
Director Sustainable Development, Lafarge Zementwerke
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

09:00 – 12:00 Uhr (inkl. Kaffeepause)

ESG in der Bauwirtschaft: Grundlagen und Gesamtbetrachtung

  • Das Big-Picture - von den Umweltrisiken zu den Umweltzielen
  • Nachhaltigkeit und Klimaschutz: Wie weit ist die Bauindustrie?
  • Was bedeutet ESG in der Bauwirtschaft?
  • Regulatorien, Herausforderungen und Chancen für die Branche

EU-Taxonomie deep dive / Einführung Offenlegungsverordnung & CSR-Berichtspflichten

  • Taxonomie in Neubau, Renovierung und Bestand
  • Praxisbeispiel - Anwendung technische Bewertungskriterien
  • Implementierung von Nachhaltigkeitszielen in die Praxis

Dipl. Ing. Klaus Sperka, ESG & Sustainability Consultant, Drees & Sommer Österreich

12:00 – 13:00 Mittagspause

13:00 – 15:00

Ressourceneffizientes Bauen: Cradle2Cradle Design

  • Cradle to Cradle in der Baubranche
  • Urban Mining - Die Stadt als Rohstoffressource  
  • Kreislauffähiger Neubau und Sanierung
  • Gebäudematerialpass
  • Ausgewählte Praxisbeispiele

Christoph Löffler, CEng MCIBSE MSc, Senior Consultant C2C, EPEA GmbH - Part of Drees & Sommer

15:00 – 15:30 Kaffeepause

15:30 – 17:00

Kreislaufwirtschaft aus Sicht eines Baustoffherstellers

  • Ressourcenschonung, Sekundärroh- und -brennstoffe
  • Praxiseinblick in Richtung gelebter Kreislaufwirtschaft
  • Projektumsetzungen und Vorhaben

Eli Widecki, MSc, Leitung Stabstelle Energiestrategie und Kreislaufwirtschaft, Baumit Beteiligungen GmbH

2. Seminartag | 09:00 – 16:30 Uhr

09:00 – 10:00 (inkl. Kaffeepause)

„Green Finance“ und die Auswirkungen auf die Realisierbarkeit und Finanzierbarkeit von Projekten

  • Von der politischen Vision über die Regulatorik hin zur Finanzierung
  • ESG-Rating & Taxonomieprüfung als Basis von Finanzierungsentscheidungen und Konditionen
  • Auswirkungen & Anforderungen auf die Bauwirtschaft – die Chancen sehen

MMag. Roland Hechenberger, MBA, Markt Corporates, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG

10:30 – 12:00

ESG im Öffentlichen Wirtschaftsrecht: Nachhaltigkeitsrecht, Vergabe NEU und Grüne Allianzverträge

  • Nachhaltigkeitsrecht
  • Ausblick auf rechtliche Entwicklungstendenzen auf europäischer und nationaler Ebene
  • Haftungsfalle: Klimaklagen
  • Vergabe NEU: Verankerung von ESG in öffentlichen Ausschreibungen
  • Neue Verträge: Grüne Allianz und „Bonus-Malus“

Mag. Berthold Hofbauer, Rechtsanwalt, Heid & Partner Rechtsanwälte

12:00 -13:30 Mittagspause

13:00 – 14:00

Ökologische Betrachtung von Baustoffen

  • Vergleich der Bewertungssysteme der DACH-Staaten
  • Vergleich der Öko-Leistungswerte von Bauteilen aus unterschiedlichen Materialien
  • Konzepte für Re-Use-Möglichkeiten

Univ. Prof. Dipl.-Ing. Peter Bauer, Professur für Structural Design an der TU Wien, Geschäftsführer werkraum ingenieure zt-gmbh

14:00 – 15:00

Nachhaltigkeitsstrategie für Unternehmen

  • Unternehmerisches Risikomanagement, Klimaschutzrisiken Szenarien, ESG Reporting
  • Klimaschutzstrategien – der Weg von 0 auf 100

Dr. Joseph Kitzweger, Director Sustainable Development, Holcim Österreich

15:00 – 15:30 Kaffeepause

15:30 – 16:30

Die Werkbank für nachhaltiges Bauen

  • Die Rolle der Kommunikation und Prozessmanagement
  • Wie stark beeinflusst uns die Komplexität bei der Schaffung von Werten?
  • Anschauliche Praxisbespiele zu Lebenszyklus- und Kreislaufdenken.

BM Ing. Dieter Hofer, Leiter für Forschungs- und Weiterentwicklungsprojekte mit Fokus „Nachhaltiges Bauen (ESG)“, Handler Bau

Ihr persönlicher Nutzen

In diesem Seminar werden Sie die Grundprinzipien und Herausforderungen des nachhaltigen Bauens kennenlernen. Nachhaltiges Bauen gewinnt immer mehr an Bedeutung, da wir vor der Aufgabe stehen, eine umweltfreundlichere und ressourcenschonendere Bauindustrie zu schaffen. Sie setzen sich mit verschiedenen Aspekten des nachhaltigen Bauens auseinander, von Energieeffizienz und Materialwahl bis hin zu umweltverträglichen Bauprozessen und innovativen Technologien. Gemeinsam werden Sie Best Practice Beispiele erkunden, die dazu beitragen, ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit in Bauprojekten zu fördern.

Seien Sie bereit, neue Erkenntnisse zu gewinnen und Lösungsansätze zu entdecken, um das Bauen der Zukunft nachhaltiger zu gestalten.

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "ESG in der Bauwirtschaft"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 19.03.
Teilnahmegebühr
€ 2.095.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Kontakt
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Leitung Customer Service & Datenbank
Tel: +43 1 891 59 0
E-Mail: anmeldung@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!
Stephan Rudolf, MA
Stephan Rudolf, MA
Conference Director
Tel: +43 1 891 59 640
E-Mail: stephan.rudolf@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Leitung Customer Service
& Datenbank
Tel: +43 1 891 59 0
Fax: +43 1 891 59 200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren: