Forum Spital: Game Changing

Forum Spital: Game Changing

19.09.2017 - 21.09.2017

Forum Spital: Game Changing

Forum Spital für Krankenhausmanager

PHC-Erfahrungsberichte | Zielsteuerung | Gesundheitsberufe neu

  • Zielsteuerungsvertrag: (K)ein Masterplan in Sicht?
  • Quo vadis PHC: Was soll die Primärversorgung 2030 leisten?
  • Neue Gesundheitsberufe: Perspektiven für die Zukunft
  • Spitalslandschaft: Status quo und aktuelle Entwicklungen
  • Ambulanzfinanzierung: Systematik und Umsetzungsschritte

Primary Care Austria vs. Sweden

Workshop:
Benchmarking in und zwischen Krankenanstalten

Programm

Pre-Workshop | 09:00 – 17:00 Uhr

Benchmarking in und zwischen Krankenanstalten

Einführung in das Benchmarking

  • Abriss über wesentliche Aspekte des Benchmarking
  • Erfolgsfaktoren und Problemfelder in der Praxis
  • Praxisrelevante Felder von Benchmarking

LKF und Krankenhauskostenrechnung als wichtige Datenbasis für Benchmarking

  • LKF – Kurzer Systemabriss zum besseren Verständnis
  • Datenanalyse auf Basis des MBDS (Minimaler Basisdatensatz)
  • Standard-Kennzahlen im Kontext von LKF und Kostenrechnung
  • Der „Überregionale Vergleich“ des Bundesministeriums
  • Der DATA-ANALYZER® als Benchmarking-Tool für stationäre Leistungsdaten

Fallbeispiele anhand konkreter Benchmarking-Projekte

  • Notfallaufnahme, Tagesklinik, Stationärer Bereich, OP als BM-Objekte
  • Benchmarking im nicht-medizinischen Bereich (Küche, Sterilisation, Logistik)
  • Hands-on: Fallbeispiele von Teilnehmern werden analysiert

Unternehmensentwicklung auf Basis von Benchmarking

  • Der Nutzen von BM für Change Management, Strategieentwicklung und Qualitätsverbesserung

Mag. DDr. Dietmar Ranftler, Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft – KABEG, Kabeg Management

1. Konferenztag | 09:30 – 17:45 Uhr

09:00 Check-in – Herzlich willkommen bei Kaffee & Tee

09:30 Eröffnung des Forum Spital 2017 durch imh und die Vorsitzende Elisabeth Tschachler, Chefredakteurin ÖKZ

Gemeinsames Eröffnungsplenum Forum Spital


09:45 Gesundheitspolitik heute und morgen: Herausforderungen und Maßnahmen

Bundesministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, MSc, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

10:15 Herausforderungen im KH-Alltag: Wie sind sie zu meistern?“

  • Generation Y – Was Ärzte heutzutage erwarten
  • Wie kann Versorgungsqualität aufrechterhalten werden?
  • Auswirkungen des GuKG auf den Krankenhausalltag
  • Management des Mangels

Dr. Rainer Ernstberger, MSc, MBA, Ärztlicher Direktor, Landesklinikum Korneuburg-Stockerau Standort Stockerau
DGKP Michael Prebio, Pflegedienstleiter der Sonderkrankenanstalt Justizanstalt Wien-Josefstadt
Prok. Mag. Markus Schuler, Leiter Personalmanagment, Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft mbH

11:00 Health System in the Netherlands

Drs. Joop H. Blaauw, G.P., Chairman R.G.S., i.e. Dutch Medical Registration Committee

11:30 Kaffeepause

12:00 Diskussion: „(K)ein Masterplan für das Gesundheitswesen in Sicht“

ao. Univ. Prof. Dr. Herwig Ostermann, Geschäftsführer, Gesundheit Österreich GmbH
Dr. Alexander Biach, Verbandsvorsitzenden, Hauptverband der österreichischen
Sozialversicherungsträger
Dr. Hedwig Lindner, Präsident, Ärztekammer für Steiermark
Dr. Jan Oliver Huber, Generalsekretär, Pharmig – Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

13:00  laden zum Mittagessen

 

Beginn der Fachkonferenz „Game Changing: Gesundheitswesen“

14:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch imh und die Vorsitzende Elisabeth Tschachler, Chefredakteurin ÖKZ Wandel des Gesundheitswesens

14:05 Herausforderungen des Zielsteuerungsvertrags 2017 – 2021

  • Bundesweite Steuerung durch Rahmenvorgaben: Wirksamkeit und neue Themenfelder
  • Welche Best-Practice Beispiele gibt es?
  • Inhaltliche und organisatorische Herausforderungen für die Zielsteuerungsperiode 2017-–2021

ao. Univ. Prof. Dr. Herwig Ostermann, Geschäftsführer, Gesundheit Österreich GmbH

14:30 „Ideenklau“ aus der Industrie für das Ressourcenmanagement von Spitälern

  • Gemeinsamkeiten der Kernprozessplanung in Industrie und Spitälern
  • Herausforderungen einer integrierten Ressourcenplanung im Spital
  • Patient und Ressourcen im Flow (Integration Zuweisung – Behandlung – Entlassung)
  • Potentieller Lösungsbeitrag pfiffiger IT-Lösungen

Ing. Mag. (FH) Andreas Walcher, Abteilungsleiter Consulting & Service Healthcare, AT Solution Partner GmbH

15:00 Welche Chancen bietet die personalisierte Therapie in der Onkologie heute?

  • Anforderungen an ein innovatives System im Alltag des Onkologen
  • Qualitätskontrolle- Evidenz- Biomarker- Therapieoptionen – Datenspeicherung
  • Beispiele aus dem onkologischen Alltag z.B. Pankreas Karzinom/ NSCLC

Prof. Dr. med. J.-Matthias LÖHR, MD (FMG), FEBG, AGAF, Professor in Gastroenterology & Hepatology. Head, KICancer theme-based network on pancreatic tumors, Karolinska Institutet, Stockholm, Schweden

15:30 Kaffeepause

Aktuelle Entwicklungen in der österreichischen Spitalslandschaft


16:00 Impulsvorträge aus den Bundesländern zur aktuellen Situation der Spitalslandschaft im jeweiligen Bundesland

  • Oberösterreich: Dr. Heinz Brock, Ärztlicher Leiter, Kepler Universitätsklinikum GmbH
  • Steiermark: Dr. Johannes Koinig, stellvertretender Geschäftsführer, Gesundheitsfonds Steiermark
  • Vorarlberg: Dr. Harald Kraft, Abteilungsvorstand Gesundheit und Sport, Amt der Vorarlberger Landesregierung

17:00 Diskussion moderiert von Frau Elisabeth Tschachler

  • Hürden, Herausforderung von Fusionen?
  • Die Zukunft der Peripheriespitäler?
  • Standortschließungen – Wie kann die Versorgungsqualität gewährleistet werden?
  • Blick in die Glaskugel: Welche Entwicklungen sind noch geplant?

Dr. Heinz Brock, Ärztlicher Leiter, Kepler Universitätsklinikum GmbH
Dr. Johannes Koinig, stellvertretender Geschäftsführer, Gesundheitsfonds Steiermark
Dr. Harald Kraft, Abteilungsvorstand Gesundheit und Sport, Amt der Vorarlberger Landesregierung

17:45 Ende des 1. Konferenztages und gemeinsames Get-together

2. Konferenztag | 08:30 – 16:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen – Empfang bei Kaffee & Tee

09:00 Eröffnung des 2. Konferenztages durch die Vorsitzende Elisabeth Tschachler, Chefredakteurin ÖKZ

09:05 INNOVATIONSFORUM

Innovative ambulante Versorgungsformen

  • Review der Erfahrungen mit Primary Health
  • Idee – Projektentwicklung – Hindernisse – Umsetzung
  • Versorgungsituation

Einblicke aus:

  • Gesundheitszentrum Mariazell

Dr. Patrick Thomas Killmaier, Arzt für Allgemeinmedizin, Gesundheitszentrum Mariazell

  • KIZ Augarten

Prim. MR Dr Helmuth Howanietz, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Kindermedizinisches Zentrum Augarten

  • PHC Haslach

Dr. Thomas Peinbauer, Arzt für Allgemeinmedizin, PHC Haslach

  • SMZ Liebenau

Dr. med. univ. Gustav Mittelbach, Arzt für Allgemeinmedizin, SMZ Liebenau

10:35 Kaffeepause

11:00 ROUND TABLE: Zukunft Primärversorgung – Was soll die Primärversorgung 2030 leisten?

  • Fördernde Faktoren und hemmende Faktoren für die Primärversorgung?
  • Wie kann die Versorgung in der Peripherie aussehen?
  • Was ist an der derzeitigen Situation zu verbessern? Wohin geht die Reise?

Dr. Eva Pilz, BIQG, Gesundheit Österreich GmbH
Dr. univ. med. Naghme Kamaleyan-Schmied, Sektionsobfrau Allgemeinmedizin Ärztekammer für Wien
Mag. Franz Kiesl, MPM, Ressortdirektor, Oberösterreichische Gebietskrankenkasse

11:45 Mittagspause

13:00 Primary Care in Sweden

  • Austria vs. Sweden – Learning from the swedish Healthcare System?
  • Pros & Cons of Swedish PHC
  • Challenges for the future?

Hans Thulesius, Associate Professor, Primary care physician, Sweden

Neue Herausforderungen für Krankenhausmanager


13:30 Professioneller Umgang in der Erfüllung der Compliance Kriterien der DSGVO

  • Was bedeutet die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Gesundheitseinrichtungen im Alltag betreffend den Umgang bzw. der Verarbeitung von Gesundheitsdaten?

Ing. Mag. Günter Wildmann, Chief Privacy Officer, Kapsch Gruppe

14:00 Strategische Herausforderung transparenter und effizienter Personaleinsatzplanung im Spital

  • Ein dynamisches Umfeld erfordert maximale Flexibilität bei höchster Effizienz
  • Abbilden betrieblicher Besonderheiten, gesetzlicher Vorschriften, Entschädigungen, Wünsche & zeitlicher Verfügbarkeit der kostbarsten Ressource Mensch
  • ATSP team PLANatizer: vollintegrierte Lösung, einfacher & flexibler Planungsprozess

Mag. Klaus Schindelwig, Msc., Leiter für strategische Personalsysteme und -projekte sowie Leiter Datenschutz, Tirol Kliniken GmbH

14:30 Kaffeepause

15:00 Neue Modelle der Ambulanzfinanzierung

  • LKF-spitalsambulant – Hintergrund und Ziele
  • Systematik und Umsetzungsschritte
  • Perspektiven der Weiterentwicklung

Mag. Gerhard Gretzl, Geschäftsführer, Senior Consultant, SOLVE Consulting Managementberatung GmbH

Neue Berufsfelder im Krankenhaus


15:30 Gesundheitsberufe neu denken

  • Von Verantwortungsbereichen in der Pflege bis zu OTA’s
  • Notwendige Neugestaltung im Gesundheitsberufsrecht?
  • Gesundheitsberufe im Berufsbildungssystem

Mag. Regina Aistleithner, AL-Stv. Gesundheitsberufe, Gesundheit Österreich GmbH

16:00 Gesundheitsberufe in der Praxis

  • GuGK Novelle – Perspektiven für zukünftige Herausforderungen
  • Strategischer Blickwinkel – Was ist möglich, was macht Sinn?
  • Neue Gesundheitsberufe in der Praxis?

Mag.a Beate Czegka, MAS, Abteilungsvorstand, Tirol Kliniken GmbH

Ca. 16:30 Voraussichtliches Ende der Veranstaltung

Referenten
Mag. Regina Aistleithner
Mag. Regina Aistleithner
AL-Stv. Gesundheitsberufe, Gesundheit Österreich GmbH
Dr. Alexander Biach
Dr. Alexander Biach
Verbandsvorsitzenden, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Drs. Joop H. Blaauw, G.P.
Drs. Joop H. Blaauw, G.P.
11:00 Health System in the Netherlands Drs. Joop H. Blaauw, G.P., Chairman R.G.S., i.e. Dutch Medical Registration Committee
Heinz Brock
Heinz Brock
Kepler Universitätsklinikum GmbH
Mag. Beate Czegka, MAS
Mag. Beate Czegka, MAS
Abteilungsvorstand, Tirol Kliniken GmbH
Dr. Rainer Ernstberger, MSc, MBA
Dr. Rainer Ernstberger, MSc, MBA
Ärztlicher Direktor, Landesklinikum Korneuburg-Stockerau Standort Stockerau
Mag. Gerhard Gretzl
Mag. Gerhard Gretzl
Geschäftsführer, Senior Consultant, SOLVE Consulting Managementberatung GmbH
MR Dr. Helmuth Howanietz
MR Dr. Helmuth Howanietz
Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Kindermedizinisches Zentrum Augarten
Dr. Jan Oliver Huber
Dr. Jan Oliver Huber
Generalsekretär Pharmig
Dr. univ. med. Naghme Kamaleyan-Schmied
Dr. univ. med. Naghme Kamaleyan-Schmied
Sektionsobfrau Allgemeinmedizin Ärztekammer für Wien
Mag. Franz Kiesl, MPM
Mag. Franz Kiesl, MPM
Ressortdirektor, Oberösterreichische Gebietskrankenkasse
Dr. Patrick Thomas Killmaier
Dr. Patrick Thomas Killmaier
Arzt für Allgemeinmedizin, Gesundheitszentrum Mariazell
Dr. Johannes Koinig
Dr. Johannes Koinig
stellvertretender Geschäftsführer, Gesundheitsfonds Steiermark
Dr. Harald Kraft
Dr. Harald Kraft
Abteilungsvorstand Gesundheit und Sport, Amt der Vorarlberger Landesregierung
Dr. Herwig Lindner
Dr. Herwig Lindner
Präsident, Ärztekammer für Steiermark
Prof. Dr. med. J.-Matthias Löhr, MD (FMG), FEBG, AGAF
Prof. Dr. med. J.-Matthias Löhr, MD (FMG), FEBG, AGAF
Professor in Gastroenterology & Hepatology. Head, KICancer theme-based network on pancreatic tumors, Karolinska Institutet, Stockholm, Schweden
Dr. med. univ. Gustav Mittelbach
Dr. med. univ. Gustav Mittelbach
Arzt für Allgemeinmedizin, SMZ Liebenau
ao. Univ. Prof. Dr. Herwig Ostermann
ao. Univ. Prof. Dr. Herwig Ostermann
Gesundheit Österreich GmbH
Dr. Thomas Peinbauer
Dr. Thomas Peinbauer
Arzt für Allgemeinmedizin, PHC Haslach
Dr. Eva Pilz
Dr. Eva Pilz
Geschäftsbereich BIQG, Gesundheit Österreich GmbH
DGKP Michael Prebio
DGKP Michael Prebio
Pflegedienstleiter der Sonderkrankenanstalt Justizanstalt Wien-Josefstadt Weitere Diskutanten in Anfrage
Mag. DDr. Dietmar Ranftler
Mag. DDr. Dietmar Ranftler
Kabeg Management, Sachgebietsleiter Organisationsentwicklung, KABEG Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft – KABEG
Bundesministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, MSc
Bundesministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, MSc
Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Mag. Klaus Schindelwig, Msc.
Mag. Klaus Schindelwig, Msc.
Leiter für strategische Personalsysteme und -projekte sowie Leiter Datenschutz, Tirol Kliniken GmbH
Prok. Mag. Markus Schuler
Prok. Mag. Markus Schuler
Leiter Personalmanagment, Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft mbH.
Hans Thulesius
Hans Thulesius
Associate Professor, Primary care physician, Sweden
Ing. Mag.(FH) Andreas Walcher
Ing. Mag.(FH) Andreas Walcher
Abteilungsleiter Consulting & Service Healthcare, AT Solution Partner GmbH
Ing. Mag. Günter Wildmann
Ing. Mag. Günter Wildmann
Chief Privacy Officer, Kapsch Gruppe
Veranstaltungsort

Schlosspark Mauerbach

Herzog-Friedrich-Platz 1
3001 Mauerbach
Tel: +43 1 970-30-0
Fax: +43 1 970-30-75
info@imschlosspark.at
http://www.schlosspark-mauerbach.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Forum Spital: Game Changing"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

bis 20.09.
Teilnahmegebühr Konferenz + Workshop
€ 2.395.-
Teilnahmegebühr Konferenz
€ 1.895.-
Sonderpreis für Gesundheitseinrichtungen Konferenz + Workshop
€ 2.195.-
Sonderpreis für Gesundheitseinrichtungen Konferenz
€ 1.695.-

Mit der Schaffler Verlag Vorteilskarte erhalten Sie 15 % Rabatt auf die aktuelle Teilnahmegebühr. Bitte geben Sie bei der Anmeldung "Schaffler Verlag" und Ihre Vorteilskartennummer an.

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Kostenloser Shuttle-Service von der U-Bahn Station Wien Hütteldorf zum Veranstaltungsort und wieder retour.
Bitte geben Sie uns bei Ihrer Anmeldung bekannt, ob Sie den Shuttle-Service in Anspruch nehmen:

Kleiner Tipp: Sollten Sie im Hotel übernachten wollen, buchen Sie bitte rechtzeitig, da nur ein beschränktes Zimmerkontingent zur Verfügung steht. Über andere Hotels in der Nähe informiert Sie gerne unser Customer Service.

Ihre Ansprechpartner
Mag. Jelica Trivanovic
Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Senior Sales Manager
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Kooperationspartner: