Fachkonferenz Patente
Fachkonferenz Patente

Fachkonferenz Patente

09.12.2020 - 10.12.2020

Fachkonferenz Patente

Rechts-Update | Digitalisierung & KI | IP-Management

  • Im globalen Wettbewerb: Ist das Patentsystem COVID-19 fit?
  • Simulationen, KI und computerimplementierte Erfindungen – Ob, Was und Wie schützen?
  • Patente – Wozu das Ganze, kostet ja nur?
  • Pokerspiel europäisches Einheitspatent – Wie geht es weiter?
  • IP Management – Von der kostspieligen Nebensache zum bedeutsamen Unternehmenswerkzeug


Folgende Unternehmen berichteten aus der Praxis:
Adresys, AIT, AMAG, AVL, Infineon, OSRAM, Siemens, SSI Schäfer

Referenten
Mag. Dr. rer. nat. Daniel Alge
Mag. Dr. rer. nat. Daniel Alge
Patentanwalt, SONN & PARTNER Patentanwälte
Dr. Irene Fialka
Dr. Irene Fialka
CEO, INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
Dr.mont. Werner Fragner, MSc
Dr.mont. Werner Fragner, MSc
Bereichsleitung Unternehmenstechnologie, AMAG Austria Metall AG
Nadine Freidhöfer
Nadine Freidhöfer
Head of IP Operations, OSRAM GmbH
Dipl.-Ing. Dr.techn. Stefan Harasek
Dipl.-Ing. Dr.techn. Stefan Harasek
Leiter Stabstelle Strategie & Datenanalyse, Österreichisches Patentamt
Dr. Andreas Hintz
Dr. Andreas Hintz
Leiter Patentmanagement, SSI Schäfer Gruppe
Mag. Johannes Hochstetter
Mag. Johannes Hochstetter
Operate Legal Counsel, Infineon Technologies Austria AG
Julia Karel
Julia Karel
Werkstudentin, OSRAM GmbH
Dipl.-Ing. Ulrich Klapper
Dipl.-Ing. Ulrich Klapper
Produktmanager, ADRESYS - Adaptive Regelsysteme GmbH
DI Heinrich Kopetz
DI Heinrich Kopetz
Senior Inhouse Patent Counsel Intellectual Property, AVL List GmbH
Mag.a Beatrice Kornelis
Mag.a Beatrice Kornelis
Ltr. Recht, AIT Austrian Institute of Technology GmbH
DI.in Agnes Mlekusch
DI.in Agnes Mlekusch
Schutzrechtsmanagement, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws)
DI Alois Peham
DI Alois Peham
Leiter der Patentabteilung, Siemens AG Österreich
Dr. Markus Pietzka
Dr. Markus Pietzka
Programm Manager START:IP, INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH
Dr. Gerda Redl
Dr. Gerda Redl
Gründerin und Inhaberin der Kanzlei REDL Life Science Patent Attorneys
Mag. Dr. Andreas Reinstaller
Mag. Dr. Andreas Reinstaller
Senior Economist, Fachbereich Industrieökonomie, Innovation und internationaler Wettbewerb, Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
DI Dr. techn. Fabian Stanke
DI Dr. techn. Fabian Stanke
Patentanwalt & Partner, Sonn & Partner Patentanwälte
Dipl. Manuel Wirz
Dipl. Manuel Wirz
Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum, ip-search
Dr. Michael Woller LL.M. MBA
Dr. Michael Woller LL.M. MBA
Schönherr Rechtsanwälte GmbH
Mag. (FH) Gerd Zechmeister
Mag. (FH) Gerd Zechmeister
Intellectual Property Projektmanager, Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

09:00 Herzlich willkommen – Empfang bei Kaffee und Tee

09:30 Begrüßung und Eröffnung der Fachkonferenz Patente durch imh und die Vorsitzende Dr.in Irene Fialka, CEO, INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH

Internationales | Europa


09:35 KEYNOTE: Die Krise als Innovationsbooster?

  • Konkrete Auswirkungen der Krise
  • Problematiken & Herausforderungen
  • Zukunftschancen

Andreas Reinstaller, PhD, WIFO – Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung


10:15 Aktuelles & Perspektiven: Update aus dem Österreichischen Patentamt (ÖPA)

  • Einheitspatent, Brexit & Co: Wie geht es weiter?
  • Rückblick und Ausblick zur Auswirkung der Corona-Krise auf IP/IPRs
  • …und weitere aktuelle Entwicklungen & Veränderungen

DI Dr. techn. Stefan Harasek, Vorstand Stabstelle Strategie und Datenanalyse, Österreichisches Patentamt


10:45 Kaffeepause

Networking und Besuch der Fachausstellung


11:15 Ist das Patentsystem COVID-19 fit?

  • Sars-CoV2 und COVID-19, ein weites Feld für neue Patente.
  • Rascher Patentschutz im globalen Wettbewerb: Was tun, wenn Eile geboten ist.
  • Innovationsschutz im Sinne der Gesellschaft?

Dr. Gerda Redl, Patent and Trademark Attorney, European Patent Attorney, REDL Life Science Patent Attorneys


11:45 Pokerspiel europäisches Einheitspatent

  • Die Rolle Deutschlands
  • Welche rechtlichen & ökonomischen Auswirkungen hat das auf die innovativen Firmen in den europäischen Mitgliedsstaaten?
  • Was passiert, wenn das EU-Patentpaket nicht in Kraft treten wird?
  • Einspruchs-/Beschwerde-Verfahren des EPA: Neuerungen der Verfahrensordnung der Beschwerdekammern und daraus resultierende aktuelle Entwicklungen für die Praxis

Mag. Dr. rer. nat. Daniel Alge, Patentanwalt, Sonn & Partner Patentanwälte


12:15 Gemeinsame Patente und Einsprüche: Wer das Hauptinteresse hat, der zahlt

Dr.mont. Werner Fragner, M.Sc., Leitung Unternehmenstechnologie, AMAG Austria Metall AG

12:45 Mittagspause

14:00 Digitalisierung und IP: Herausforderung und Chance zugleich

  • Challenge und Chance: Was bedeutet die Digitalisierung für die Welt der Schutzrechte? Wo liegen die Herausforderungen und Grenzen?
  • Digitalisierung heißt mehr Software-Erfindungen: Wie sind die Schutzmöglichkeiten und die Durchsetzbarkeit?

DI Alois Peham, Leiter der Patentabteilung, SIEMENS AG Österreich

Vernetzung Wissenschaft & Wirtschaft

 

14:30 Patentverwertung: Was tun mit Patenten, die man selbst nicht nutzen kann?

  • Technologiegeber und Technologiesucher – Unterschiede zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen
  • Evaluierung und mögliche Formen der Zusammenarbeit zwischen Technologiegeber und Technologiesucher (Rolle des Technologietransfers, IPAG)
  • Wie finde ich den richtigen Partner – Übersicht zu Vermittlungsplattformen
  • START:IP – Ein internationaler Technologiemarktplatz aus Österreich

Dr. Markus Pietzka, Programm Manager START:IP,
INiTS Universitäres Gründerservice Wien GmbH

15:10 Patentrecherche mit künstlicher Intelligenz: Eine Studie

    • KI in der Suche: Wozu denn?
    • Mensch gegen KI: Wer ist besser?

    Manuel Wirz, Patentexperte, Team Life Sciences, Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum, ip-search


    15:30 Kaffeepause

    Networking und Besuch der Fachausstellung


    16:00 INTERAKTIVE DISKUSSION: Gemeinsame Patente – Wissenschaft und Industrie treffen aufeinander

    • Einblicke in unterschiedliche Sichtweisen
    • Warum sind gemeinsame Erfindungen für Unternehmen- und Forschungsseite vorteilhaft?
    • Gemeinschaftliche Verpflichtungen und Bindungen: Vor- und Nachteile?

    Mag. Johannes Hochstetter, Corporate Legal Counsel, Infineon Technologies Austria AG
    Mag.a Beatrice Kornelis,
    Ltr. Recht, AIT Austrian Institute of Technology GmbH

    17:00 Ende des 1. Konferenztages

    2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

    09:00 Herzlich willkommen – Empfang bei Kaffee und Tee

    09:30 Begrüßung und Eröffnung des zweiten Konferenztages durch den Vorsitzenden Mag. (FH) Gerd Zechmeister, Intellectual Property Projektmanager, Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)

    Digitalisierung | KI


    09:35 Simulationen, Künstliche Intelligenz und andere computerimplementierte Erfindungen – Ob, Was und Wie schützen?

    • Neue Entwicklungen - EP
    • Neue Entwicklungen - US
    • Zusammenfassung aktueller Status (Technizität)
    • Welcher Schutz passt am besten? (Nachweis und Territorialität)

    DI Dr. techn. Fabian Stanke, Patentanwalt & Partner, Sonn & Partner Patentanwälte


    10:05 Patente – Wozu das Ganze, kostet ja nur?

    • Wann machen wir ein Patent?
    • Wie machen wir unsere Patentrecherche?
    • Welche Patente haben Chance auf Erfolg?
    • Wie international gehen wir?
    • Was kostet uns der Spaß?
    • Hat es jemals was gebracht?

    DI Ulrich Klapper, Produktmanager, ADRESYS – Adaptive Regelsysteme GmbH

    10:45 Kaffeepause
    Networking und Besuch der Fachausstellung

    11:15 RPA (Robotic Process Automation) trifft IP-Administration

    • Was Bots alles lernen können: Grenzen und Möglichkeiten der Automatisierung
    • Für welche Prozesse ist RPA (nicht) geeignet?
    • Lessons Learned: Welche Herausforderungen zeigen sich in der praktischen Anwendung?

    Nadine Freidhöfer, Head of IP Operations und Julia Karel, Werkstudentin, OSRAM GmbH

    11:45 KI und Digitalisierung in der Automobil-Industrie: Große Erwartungen?!

    • Virtuelle Fahrzeug-Entwicklung
    • Künstliche Intelligenz auf dem Prüfstand

    DI Heinrich Kopetz, Senior Inhouse Patent Counsel Intellectual Property, AVL List GmbH

    12:30 Gemeinsames Mittagessen

    IP Management


    14:00 IP-Management: Strategien für kleine & mittlere Unternehmen

    • IP-Management als Verbindungsglied aller Abteilungen
    • Aktuelle Infos zu den Förderprogrammen des aws Innovationsschutz
    • IP-Strategien für KMU

    DI.in Agnes Mlekusch, Schutzrechtsmanagement, Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH (aws)


    14:30 Patentmanagement in einem heterogen gewachsenen, internationalen Intralogistik-Unternehmen

    • Von der kostspieligen Nebensache zur Pflichtveranstaltung
    • Unternehmervorstellungen und rechtliche Anforderungen kombinieren und erfüllen

    Dr. Andreas Hintz, Leiter Patentmanagement, SSI Schäfer AG


    15:00 Das Geschäftsgeheimnis im Patentprozess

    • Effektive Rechtsdurchsetzung und Geheimnisschutz im Spannungsverhältnis

    Dr. Michael Woller, LL.M. MBA, Partner, Schönherr Rechtsanwälte GmbH

    15:30 Abschließende Kaffeepause


    16:00 Ende der Konferenz

    Warum teilnehmen?

    1) Praxis statt Theorie: Patent-Praktiker geben exklusive Einblicke in ihre aktuellen Projekte. Jedenfalls inkludiert: Learnings für Ihren IP Alltag!
    2) Intensiver Erfahrungsaustausch: Ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion. Nachhaltiger Lerntransfer garantiert!
    3) Raum für individuelle Fragen: Gestalten Sie die Schwerpunkte zu Ihrem eigenen Nutzen mit! Übermitteln Sie vorab Ihre Detailfragen an therese.tinauer@imh.at
    4) Hohe berufspraktische Relevanz: Maßgeschneiderte Inhalte entlang aktueller IP-Herausforderungen. Neue Perspektiven und Lösungen für Sie auf den Punkt gebracht!

    Teilnehmerstimmen

    Das hat ehemaligen Teilnehmern besonders gefallen:

    „Qualität der Vortragenden.“
    – RHI Magnesita

    „Technische und rechtliche Aspekte sind in gleicher Weise vertreten.“
    – Infineon Technologies Austria AG

    „Breites Themenspektrum von rechtlichen Fragen bis zu Business Development.“
    – voestalpine Stahl

    „Die praxisorientierten Vorträge, die auch für Nicht-Juristen verständlich dargestellt wurden.“
    – Hermes Pharma

    „Gute Mischung aus Industrie- und Kanzleivertretern.“
    – Glock Technology

    Veranstaltungsort

    Vienna Marriott Hotel

    Parkring 12A
    1010 Wien
    Tel: +43 1 515180
    Fax: +43 1 51518-6736
    www.marriott.com/hotels/travel/vieat-vienna-marriott-hotel
    Anfahrtsplan
    Teilnahmegebühr für "Fachkonferenz Patente"

    Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

    bis 13.11. bis 09.12.
    Teilnahmegebühr
    € 1.795.- € 1.895.-

    Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

    • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
    • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
    • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

    Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
    Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

    Ihre Ansprechpartner
    Aynur Yildirim
    Aynur Yildirim
    Customer Service
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at
    Andreas Sussitz, M.A.
    Andreas Sussitz, M.A.
    Sales Director, Sponsoring & Exhibition
    Tel: +43 (0)1 891 59-642
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Aynur Yildirim
    Customer Service
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at

    Gesund und informiert
    Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

    Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

    Sponsoren: