Modulbau

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Modulbau

Modulbau

19.06.2018 - 20.06.2018

Modulbau

Zukünftige Modularisierung und Automatisierung in der Baubranche

  • Modulbau in Rekordzeit: Best Practice eines Modulbauers aus Schweden
  • Planungsprozesse im Modulbau: Digitalisiertes Bauen als Erfolgschance
  • Veränderung des Bauprozesses: Wie der Zusammenschluss von KMUs gelingen kann
  • Welche Wettbewerbsvorteile für den Modulbau sprechen
  • Bauen im Bestand: Nachverdichtung durch Aufstockung im urbanen Raum
  • Bauphysikalische Aspekte im Modulbau am Prüfstand

Kostensicherheit + Terminsicherheit = Auftragssicherheit



Vom Skistar zum Immobilien-Investor:



DER ehemalige Spitzensportler & erfolgreiche Co-Kommentator Hans Knauß über Motivation, Rückschläge & Grenzerfahrungen


+ Internationale Praxisbeispiele
aus Deutschland, Schweden und der Schweiz

+ Gemeinsames Eröffnungsplenum mit der Fachkonferenz „Jahresforum Wohnbau“

Programm

Grußwort

Vorfertigung und Standardisierung sind Schlagworte, die im Bauwesen einen hohen Grad an Effizienz garantieren, und geradezu symptomatisch für den Modulbau sind. Das Ziel ist auch eine Verkürzung des Bauprozesses vor Ort. Bei der Konferenz „Modulbau“ 2017 standen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten sowie die konstruktiven und bauphysikalischen Aspekte im Vordergrund. Referenzprojekte aus den Bereichen Hotelbau, Wohnbau und öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Kindergarten rundeten das Programm ab. In diesem Jahr stehen die Themen Prozessoptimierung im Modulbau und BIM im Fokus – last but not least – ein zentrales Thema des Modulbaus: die Verdichtung in der urbanen Stadt.

Mag. Sabine Müller-Hofstetter
Chefredakteurin a3 Das Baumagazin, Österreichischer Kommunal-Verlag GmbH

1. Konferenztag | 09:30 – 17:45 Uhr

Gemeinsames Eröffnungsplenum mit der Fachkonferenz „Jahresforum Wohnbau“


09:00 Herzlich willkommen bei Kaffee & Tee

09:30 Eröffnung und Begrüßung durch imh und den Fachbeirat und Vorsitzenden FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann, Geschäftsführer, IIBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH

09:45 Wien wächst – Eine Zwischenbilanz

  • Was sind die Herausforderungen?
  • Welche Pläne hat Wien?
  • Was sind die Hot Spots der Stadtentwicklung?
  • Hoher Wohnbedarf – Wie regiert die Stadtplanung darauf?

Planungsdirektor DI Thomas Madreiter, MD-BD, Stadtbaudirektion, Leiter des KPP, Magistratsdirektion der Stadt Wien – Geschäftsbereich Bauten und Technik, Stadtbaudirektion

10:20 Kaffeepause

10:40 Mit dem Baukastensystem in eine neue Dimension des Bauens?

  • Flexibel in der Planung, energieautark in der Erhaltung, werterhaltend adaptierbar für die Zukunft
  • Alle guten Dinge sind drei: Wie verbindet man den Wohnbau, Modulbau und zukünftige Gebäudetechnik erfolgreich in einem Objekt
  • Rückblick und Ausblick nach der Fertigstellung des temporär errichteten österreichischen Parlaments

Dipl.-Ing. Christian Leitner, Geschäftsführer, Lukas Lang Building Technologies GmbH

11:20 Wasser- und Energieeffizienz im Wohnbau

Mag. Klaus Pichler,
Bereichsleitung, Prokurist, Rabmer GreenTech GmbH

11:35 Podiumsdiskussion: Sozial und ökologisch nachhaltig bauen – Wohin geht der Trend?

  • Wer übernimmt die soziale Verantwortung im (Wohn-)Bau? Und wie?
  • Welche Mittel stehen zur Schaffung von Lebensraum überhaupt noch zur Verfügung?
  • Umbruch in der Bauwirtschaft: Welchen Stellenwert spielen erneuerbare Energie und innovative Baustoffe?
  • Wie lässt sich die gesellschaftliche Akzeptanz neuer Bauweisen erhöhen?

Dipl.-Ing. Christian Leitner, Geschäftsführer, Lukas Lang Building Technologies GmbH
DI Thomas Romm, Architekt, Bietergemeinschaft Romm/Mischek ZT

12:00 Gemeinsames Mittagessen

 

Beginn der Fachkonferenz „Modulbau“


13:15 Eröffnung der Fachkonferenz Modulbau durch imh und die Vorsitzende Mag. Sabine Müller-Hofstetter, Österreichischer Kommunal-Verlag GmbH

„Die Prozesse des Planens und Bauens haben sich in den letzten 100 Jahren nicht wesentlich geändert. Deshalb müssen wir heute über 30% Verschwendung akzeptieren? Gerade im Wohnbau stoßen wir nun an Grenzen der Machbarkeit. Die Digitalisierung könnte uns zwingen endlich Kultur und Haltung so zu ändern, dass das Bauen ins 21. Jahrhundert kommt.“

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christoph Achammer, CEO und Vorsitzender des Vorstandes, ATP architekten ingenieure

13:20 Leistbares Wohnen durch industrielle Prozesse für Planen und Bauen

  • Digitalisiertes Bauen kann es nur mit einer digitalisierten Planung geben
  • Wie BIM die Baubranche ändert
  • Smart Urban Upgrade – Wie zukünftige Nach-verdichtungsprojekte in Wien aussehen können

Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christoph Achammer, CEO und Vorsitzender des Vorstandes, ATP architekten ingenieure

14:00 Best Practice from Sweden: Efficient production and assembly of customer-specific multi-storey houses from space modules with architectural freedom (Vortrag auf Englisch)

  • Learn from the Scandinavian nation’s premier modular home manufacturer
  • New Factory will be able to produce more than 25,000 square feet of housing per week
  • Automation: Assembly line robtics in building construction
  • What Lindbäcks learn from car manufacturing? Suggest way to maximize efficiency and minimizes waste

Stefan Lindbäck, CEO, Lindbäcks Bygg

14:45 lädt zur Kaffeepause

15:15 Die Veränderung des Bauprozesses im Zeitalter der Digitalisierung und Big Data

  • Technologietransfer durch Zusammenschluss von KMUs
  • Disruptiver Wandel in der Bauwirtschaft
  • Die Wertschöpfungskette neu überdacht – Warum die Ausführungsseite verstärkt in den Bauprozess eingreifen wird
  • Projektvorstellung des größten Holzsystembaus der Welt

Bmstr. Dipl.-Ing. (FH) Harald Professner, MBA, Global Business Development, Rhomberg Holding GmbH

16:00 Bauphysik: Statisch verbunden – Bauphysikalisch getrennt

  • Schalltechnisch entkoppelnde Wirkung von elastischen Zwischenschichten zwischen den Modulen
  • Lösungsansatz: Elastomere Einbringung in der Stoßstelle Modul zu Modul
  • Welchen Einfluss haben die Elastomere auf die Statik der Modulgebäude?

Dipl.-Ing. (FH) Hendrik Reichelt M.Eng., Projektmanager Holzbau, Getzner Werkstoffe GmbH

16:30 Die Module im digitalen Prozess der Klimahülle

  • Die Klimahülle im Kontext globaler Herausforderungen
  • Digitalisierung im Bauwesen: BIM das Nonplusultra?
  • Effizienz auf ganzer Linie: Individualisierte Serienfertigung
  • Chiptuning der Bauwirtschaft

Dipl.-Ing. Wolfgang Winter, CEO, wInterface GmbH

17:00 high tec – low cost / Verbundtechnologie revolutioniert den Modulbau

  • Energetisch optimierte Häuser
  • Transparente Wärmedämmung
  • Ecocell Technologie und Visionen
  • Inspirationen des GreenTec Award Gewinners

Fredy Iseli, Geschäftsführer, Ecocell Technology AG

17:40 Abschließende Worte des ersten Konferenztages

17:45 Ende des 1. Konferenztages und gemeinsames Get-togehter

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen, Check-in bei Tee & Kaffee

09:00 Eröffnung des 2. Konferenztages durch imh und die Vorsitzende Mag. Sabine Müller-Hofstetter, Österreichischer Kommunal-Verlag GmbH

09:05 IBuilding – Intelligente Hybridbauweise in serieller Vorfertigung

  • Urbaner Hybridbau – aus der Perspektive eines Generalunternehmens
  • Integrale Planungs- und Umsetzungsprozesse
  • Verschiedene Baumaterialien im Vergleich – Projektbezogene Überlegungen
  • Anforderungen für eine wirtschaftliche Umsetzung
  • Projektvorstellung am Beispiel ARGE H7 in Münster und weiteren aktuellen Projekten

Dipl. Wirt.-Ing. (Bau) (FH) Frank Steffens, Geschäftsführer, Brüninghoff Unternehmensgruppe

09:35 Hält BIM was es verspricht?

  • Wie gelingt die digitale Vernetzung der Baubranche?
  • Was müssen unsere Daten in Zukunft können?
  • Was sind die Vorteile von BIM.5D?
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit an einem Gebäudedatenmodell
  • Ausblick und Stand im Normungsausschuss
  • Virtual Reality: Umsetzung und Möglichkeiten für die Baubranche

Mag. Arch. Theodor Sansakrit Strohal, Zentrale Technik, Gruppenleiter Digitalisierung und Softwareentwicklung (DS) – Digitalisation and Softwareengeneering, STRABAG AG

10:00 Kaffeepause

10:30 Holz-Hybridbau auf dem Wachstumspfad

  • Anforderung der Tragwerksplanung auf ein Baukastensystem
  • Konstruktive Aspekte hinsichtlich Schallschutz, Brandschutz und Robustheit
  • Ausführungsvarianten von Hybridbauweisen und deren Vor- und Nachteile
  • Transportmöglichkeiten und Genehmigungen bei der Errichtung von Modulen
  • HoHo Wien® – Wie fällt die Bilanz zum höchsten Holzhochhaus aus?

Dipl.-Ing. Dr. techn. Richard Woschitz MRICS, Geschäftsführer, Woschitz group GmbH

11:10 Optimierte Bauplanungsprozess durch hohen Vorfertigungsgrad am Beispiel SWISS KRONO

  • Module mit Seitenlängen ab 6,51 Meter – mittels SWISS KRONO OSB/Longboards
  • Moderne Architektur und ökologische Bauen - mittels SWISS KRONO MagnumBoard® OSB
  • Vielfältige Einsatzmöglichkeiten bei knapper werdenden Wohnraum
  • Herausforderungen und Anwendungsfelder

Harald Sauter, Zimmermeister, SWISS KRONO GmbH

11:40 BigScale Additive Manufacturing, the future of construction?

  • How does it work? 
  • Challenges 
  • Current State 

DI Dr. techn. Herwig Hengl, CTO, PrintStones GmbH

11:50 Mittagspause

13:00 Nachverdichtung durch Aufstockung von Parkhäusern mit Modulhotels

  • Wie eine effiziente Nachverdichtung im urbanen Raum gelingen kann
  • Überzeugungsarbeit der Hotelbetreiber: Nötige Anpassung der Parkdecks und Projektplanung
  • „Wohngefühl“ für Hotelgäste
  • Erfahrungsberichte der Testversion aus Berlin

Björn Hiss, Geschäftsführer, MQ Real Estate GmbH, Berlin

 

13:30 Gebäudetechnik im mehrgeschossigen Holzbau

  • Konzepte für Schnittstellenlogistik
  • Analyse von Geschäftsmodellen
  • Entwicklung technischer Lösungen
  • TGA-Timber: Zwischenbericht über die Forschungsergebnisse

Dipl.-Ing. Tamir Pixner, MSc., Geschäftsführer, Timbatec Holzbauingenieure GmbH

14:00 Ganzheitliche Betrachtung auf den Modulbau am Beispiel der REHAU Gruppe

  • Mittels Digitalisierung zu einer Optimierung der Schnittstellen im Planungs- und Bauprozess
  • Systemlösungen für Design, Wirtschaftlichkeit und Effizienz
  • Zusammenarbeit aller am Bau beteiligten Gewerke
  • Synergienutzung als resultierende Effizienzsteigerungen

Dipl.-Ing. Richard G. Hückel, Director – Head of Project Constructions + Building Regulations DGNB Consultant, REHAU Gruppe

14:30 Kaffeepause

Gemeinsamer Abschluss der beiden Konferenzen

15:00 Vom Skistar zum Immobilien-Investor: DER ehemalige Spitzensportler& erfolgreiche Co-Kommentator Hans Knauß über Motivation, Rückschläge & Grenzerfahrungen

Interview und anschließendes Meet & Greet mit Hans Knauß



17:00 Voraussichtliches Ende der Konferenz

Referenten
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christoph Achammer
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Christoph Achammer
CEO und Vorsitzender des Vorstandes, ATP architekten ingenieure
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann
Geschäftsführer, IIBW - Instiitut für Immobilen, Bauen und Wohnen GmbH
DI Dr. techn. Herwig Hengl
DI Dr. techn. Herwig Hengl
CTO, PrintStones GmbH
Dipl.-Ing. Richard G. Hückel
Dipl.-Ing. Richard G. Hückel
Director – Head of Project Constructions + Building Regulations DGNB Consultant, REHAU Gruppe
Björn Hiss
Björn Hiss
Geschäftsführer, MQ Real Estate GmbH, Berlin
Fredy Iseli
Fredy Iseli
Geschäftsführer, Ecocell Technology AG
Hans Knauß
Hans Knauß
Ex-Skirennläufer, ORF-Skiexperte und Co-Kommentator, Werbetestimonial, Hans Knauß & C&P GmbH
Dipl.-Ing. Christian Leitner
Dipl.-Ing. Christian Leitner
Geschäftsführer, Lukas Lang Building Technologies GmbH
Stefan Lindbäck
Stefan Lindbäck
CEO, Lindbäcks Bygg
Dipl.-Ing. Thomas Madreiter
Dipl.-Ing. Thomas Madreiter
MD-BD, Leiter der Gruppe Planung, Stadtbaudirektion Wien
Mag. Sabine Müller-Hofstetter
Mag. Sabine Müller-Hofstetter
Österreichischer Kommunal-Verlag GmbH
Mag. Klaus Pichler
Mag. Klaus Pichler
Bereichsleitung, Prokurist, Rabmer GreenTech GmbH
Dipl.-Ing. Tamir Pixner, MSc.
Dipl.-Ing. Tamir Pixner, MSc.
Geschäftsführer, Timbatec Holzbauingenieure GmbH
Bmstr. Dipl.-Ing. (FH) Harald Professner, MBA
Bmstr. Dipl.-Ing. (FH) Harald Professner, MBA
Global Business Development, Rhomberg Holding GmbH
Dipl. Ing. (FH) Hendrik Reichelt M.Eng
Dipl. Ing. (FH) Hendrik Reichelt M.Eng
Projektmanager Holzbau, Getzner Werkstoffe GmbH
DI Thomas Romm
DI Thomas Romm
Architekt, Bietergemeinschaft Romm/Mischek ZT
Harald Sauter
Harald Sauter
Zimmermeister, SWISS KRONO Group
Dipl. Wirt.-Ing. (Bau) (FH) Frank Steffens
Dipl. Wirt.-Ing. (Bau) (FH) Frank Steffens
Geschäftsführer, Brüninghoff Unternehmensgruppe
Arch. Mag. Theodor Sansakrit Strohal
Arch. Mag. Theodor Sansakrit Strohal
Zentrale Technik, Gruppenleiter Digitalisierung und Softwareentwicklung (DS) – Digitalisation and Softwareengeneering, STRABAG AG
Dipl.-Ing. Wolfgang Winter
Dipl.-Ing. Wolfgang Winter
CEO, wInterface GmbH
Dipl.-Ing. Dr. techn. Richard Woschitz MRICS
Dipl.-Ing. Dr. techn. Richard Woschitz MRICS
Geschäftsführer, Woschitz group GmbH
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 605 30-0
Fax: +43 1 605 30 580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Modulbau"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: