3. Österreichische Fachkonferenz Modulbau

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

3. Österreichische Fachkonferenz Modulbau

3. Österreichische Fachkonferenz Modulbau

25.06.2019 - 26.06.2019

3. Österreichische Fachkonferenz Modulbau

  • Wenn der Kreis sich schließt…
    • Back to the Roots – ReUse & Recycle Effekt von Modulbauten
    • Autarkie und alternative Kreislaufkonzepte 
    • Step by Step von der Planung zur Montage
  • Wohin geht die Reise? – Digitale Prozesse im Modulbau 
  • „Fest verankert on the Ground“ – Erdbebensicherer Modulbau
  • Realisierung von Raumkonzepten in urbanen Gegenden
  • Modulbau als Lösung für leistbares Wohnen?

Holzmodulbau im Trend: ökologisch und nachhaltig 

Referenten
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann
Geschäftsführer, IIBW - Institut für Immobilen, Bauen und Wohnen GmbH
Mag. Michael Buchmeier, MRICS
Mag. Michael Buchmeier, MRICS
Geschäftsführung, ÖRAG Immobilien Vermittlung GmbH
Dipl.-Ing. Mag. Georg Gerstweiler, Bakk.
Dipl.-Ing. Mag. Georg Gerstweiler, Bakk.
TU Wien
Johannes Gestering, Dipl.-Ing. Architekt
Johannes Gestering, Dipl.-Ing. Architekt
geschäftsführender Partner, Planungsgruppe Gestering | Knipping Architekten | Generalplaner PartmbB
Mag. Berthold Hofbauer
Mag. Berthold Hofbauer
heid & Partner Rechtsanwälte GmbH
DI (FH) Silvia Hofer
DI (FH) Silvia Hofer
Gruppenleiterin Liegenschaftsmanagement & Projektentwicklung, wohnfonds_wien , Fonds für Wohnbau und Stadterneuerung
Mag. Peter Höflechner, MRICS
Mag. Peter Höflechner, MRICS
Bewertungsexperte, Immobiliensachverständiger
Arch. DI Christine Horner
Arch. DI Christine Horner
Geschäftsführerin, SOLID architecture ZT GmbH
Dipl.-Ing. Dr.techn. Jörg Koppelhuber
Dipl.-Ing. Dr.techn. Jörg Koppelhuber
Unternehmensberatung pm holzbau – Graz
Florian Kraus
Florian Kraus
CEO, GREENPASS GmbH
Markus Lechner, M.Sc.
Markus Lechner, M.Sc.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität München Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt, Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion
DI Christian Leitner
DI Christian Leitner
Geschäftsführer, Lukas Lang Building Technologies GmbH
Arch. DI Regina M. Lettner
Arch. DI Regina M. Lettner
Geschäftsführerin, baukult ZT GmbH
Gerald Lußnig
Gerald Lußnig
Geschäftsführer, purelivin GmbH
Dipl.-Ing. Stanislav Martinec
Dipl.-Ing. Stanislav Martinec
Eigentümer, CEO, KOMA Austria GmbH
Mag. Helga Mayer
Mag. Helga Mayer
Geschäftsführerin, immo 360 grad GmbH & Leiterin der Abteilungen Vertrieb sowie Marketing & PR in der ÖSW AG
Dipl.-Ing. Andreas Meinhold
Dipl.-Ing. Andreas Meinhold
Mitarbeiter der Magistratsdirektion Stadtbaudirektion, Kompetenzzentrum soziale Infrastruktur, Magistrat der Stadt Wien
Georg Niedermühlbichler
Georg Niedermühlbichler
Präsident der Mietervereinigung Österreichs (MVÖ)
LAbg. Mag. (FH) Alexander Paul Pawkowicz, MRICS
LAbg. Mag. (FH) Alexander Paul Pawkowicz, MRICS
Bautensprecher im Wiener Landtag und Gemeinderat; Selbständiger Immobilientreuhänder, Pawkowicz Immobilientreuhand e.U.
Dipl.-Ing. Tamir Pixner, MSc.
Dipl.-Ing. Tamir Pixner, MSc.
Geschäftsführer, Timbatec Holzbauingenieure GmbH
DI Helmut Schöberl
DI Helmut Schöberl
Schöberl & Pöll GmbH „Zero and plus-energy buildings“
Dipl. Ing. Arno Schone
Dipl. Ing. Arno Schone
Büroleiter Stuttgart, Planungsgruppe Gestering Knipping de Vries
Architekt Dipl.-Ing. Peter Schubert [RIBA]
Architekt Dipl.-Ing. Peter Schubert [RIBA]
Geschäftsführer, capital [A] architects ZT-GmbH
Schwalm Patrick B.Sc. Wood Engineering BFH Biel
Schwalm Patrick B.Sc. Wood Engineering BFH Biel
Projektleiter Modulbau Renggli International AG
Prof. Han Slawik
Prof. Han Slawik
Architekt, architech
Dipl. Ing. Simon Speigner
Dipl. Ing. Simon Speigner
Architekt, sps Architekten ZT GmbH
Theresa Steininger
Theresa Steininger
Geschäftsführerin, WW Wohnwagon GmbH
Mag. Johannes Wahlmüller
Mag. Johannes Wahlmüller
Klima- und Energiesprecher von Global 2000
Engelbert Wiedmann
Engelbert Wiedmann
Technische Leitung Projektberater, Capatect Baustoffindustrie GmbH
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

Gemeinsames Eröffnungsplenum „Fachkonferenz Modulbau“ & „Jahresforum Wohnbau“


08:30 Herzlich willkommen bei Kaffee und Tee

09:00 Eröffnung und Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann, Geschäftsführer, IIBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH

Herausforderung Klimawandel, Wohnraummangel und leistbares Wohnen unter Dach und Fach kriegen


09:05 Klimaschutz als Herausforderung und Chance für die Immobilienwirtschaft

  • Was die Immobilienwirtschaft zur Umsetzung der Pariser Klimaziele beitragen kann
  • Wie die Umsetzung der Klimaziele im Wohnbaubereich in Österreich vorankommt
  • Wo die größten Herausforderungen und Chancen liegen

Mag. Johannes Wahlmüller, MSc, Klima- und Energiesprecher von Global 2000

09:30 Klimagerechte Innovationen für nachhaltige Baukonzepte

  • Erfahrungen zu ausgewählten, hochenergieeffizienten Wohnbauprojekten

DI Helmut Schöberl, Schöberl & Pöll GmbH

  • Nature Based Solutions: Wie man durch einfache und monetäre Maßnahmen den urbanen Raum auch im dicht verbauten Gebiet an den Klimawandel anpassen kann

Florian Kraus, CEO, GREENPASS GmbH

  • Radikal ökologische Architektur aus klimaschonenden Baustoffen: Holz, Stroh und Lehm

Architekt Dipl.-Ing. Peter Schubert [RIBA], Geschäftsführer, capital [A] architects ZT-GmbH

  • Nachhaltige Anwendungen mit Hanf im Bereich Dämmstoffe und Schallschutz

Engelbert Wiedmann, Technische Leitung Projektberater, Capatect Baustoffindustrie GmbH

10:00 Kaffeepause

10:30 Immobilienbewertung und -analyse: Was ist für die Wohnbaubewertung wichtig?

  • Wann ist der Plafond im Immobiliensektor erreicht? – Überzogene Bewertungen als Ausnahme oder schon die Regel?
  • Immobilienmärkte im nationalen Vergleich: Von Vorarlberg bis ins Burgenland
  • Welche Entwicklungen kommen auf den Wohnungsmarkt in den nächsten Jahren zu?
  • Preisprognosen: Wohin geht der Trend?

Mag. Peter Höflechner, MRICS, Bewertungsexperte, Immobiliensachverständiger

11:00 Plenumsdiskussion: Ist das Zeitalter des leistbaren Wohnraums vorbei?

  • Leistbares Wohnen als architektonische Herausforderung – Wer ist dafür zuständig?
  • Verhindert der Kostendruck quartiersorientierte Planung?
  • Der Modulbau als Lösungsansatz für nachhaltiges, verkürztes und kostensicheres Bauen?
  • Qualität vs. leistbares Wohnen – Bedingt leistbares Wohnen die Minderung der Lebensqualität?
  • Kommt es zu einer Verschiebung von gemeinnützigen hin zu freifinanzierten Wohnbauträgern?
  • Einhaltung von Standards und Normen: Blockieren Regulatorien kostengünstiges Bauen in Österreich?

Dipl.-Ing. Andreas Meinhold, Oberstadtbaurat Magistratsdirektion Geschäftsbereich Bauten und Technik

Georg Niedermühlbichler, Präsident der Mietervereinigung Österreichs (MVÖ)
Mag. Helga Mayer, Geschäftsführerin, immo 360 grad GmbH & Leiterin der Abteilungen Vertrieb sowie Marketing & PR in der ÖSW AG
LAbg. Mag. (FH) Alexander Paul Pawkowicz, MRICS, Bauten-sprecher im Wiener Landtag und Gemeinderat; Selbständiger Immobilientreuhänder, Pawkowicz Immobilientreuhand e.U.
Mag. Michael Buchmeier, MRICS, Allg. beeideter u. gericht. zert. Sachverständiger, Geschäftsführung, ÖRAG
DI (FH) Silvia Hofer, Gruppenleiterin Liegenschaftsmanagement & Projektentwicklung, wohnfonds_wien, Fonds für Wohnbau und Stadterneuerung

12:00 Mittagspause

 

Beginn der Fachkonferenz „Modulbau“


13:30 Eröffnung der Fachkonferenz „Modulbau“ durch den Vorsitzenden DI Tamir Pixner, Geschäftsführer, Timbatec Holzbauingenieure GmbH


13:35 „Vom Container zum Modulbau“

  • Entwicklung: Wegbereiter, Gründe für Modulares Bauen, Nachhaltigkeit
  • Vom Container zur Architektur
  • Bausysteme, Werkstoffe
  • Möglichkeiten und Grenzen des Bauens mit Raummodulen

Prof. Han Slawik, Architekt, architech


14:00 Wieviel Individualität ist im Modulbau möglich?

  • Innovationen und Varianten:
    • Anpassung an Zwänge des Ortes
    • Anbindung an Bestandsbauten
    • Gestaltung des Baukörpers und der Innenräume
    • Fassadengestaltung im Umgang mit dem Modulraster

Dipl. Ing. Johannes Gestering, Planungsgruppe Gestering Knipping de Vries
Dipl. Ing. Arno Schone, Planungsgruppe Gestering Knipping de Vries


14:30 Kaffeepause


15:00 Modularer Wohnbau: Step by Step von der Planung zur Montage

  • Die gesamte Kette: Idee bis zur Fertigstellung
  • Schritt für Schritt zum Ergebnis
  • Gestaltet sich der Prozess anders als beim konventionellen Bau?

Gerald Lußnig, Geschäftsführer, purelivin GmbH


15:30 „Mixed BIM“ – die gelebte Praxis: BIM und traditionelle Planung kombinieren

  • BIM – Digitale Prozesse im Modulbau
  • BIM Step by Step: Was muss in den Planungsphasen beachtet werden?
  • BIM – Wo bleibt die Kreativität?
  • BIM Reality Check: BIM aus der Sicht von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU‘s)

Arch. DI Christine Horner, Geschäftsführerin, SOLID architecture ZT GmbH

Urbane agile Gestaltungspielräume


16:15 Neuer Raum im urbanen Bereich

  • Planungsgrundlagen – Definition des rechtmäßigen Bestandes
  • Wo stößt man an die Grenzen – baurechtlich und technisch
  • Realisierung unter der Betrachtung des Modulbaues

Dipl. Ing. Andreas Meinhold, Oberstadtbaurat, Magistratsdirektion- Geschäftsbereich Bauten und Technik


17:00 Ende der Fachkonferenz und gemeinsames Get-together

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Einlass und Begrüßung mit Kaffee und Tee


09:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch imh und den Vorsitz DI Tamir Pixner, Geschäftsführer, Timbatec Holzbauingenieure GmbH

Nachhaltigkeitssysteme


09:05 Modulare Haustechnik für unabhängige Versorgung – was ist möglich?

  • Autarkie und alternative Kreislaufsysteme – geeignet für den Modulbau?
  • Unabhängige Stromversorgung
  • Nachhaltigkeitskonzepte für den Modulbau – was ist möglich?
  • Begrünung von Dächern – auch eine Möglichkeit für Mehrgeschossbauten?

Theresa Steininger, Geschäftsführerin, WW Wohnwagen


09:35 Wegwerfen ist cool!

  • Gesetzliche Grundlagen
  • ReUse & Recycling & Holzbau
  • Ökobilanz - Raumklima
  • KundInnen & Holz

Arch. DI Regina Lettner, Geschäftsführerin, baukult ZT GmbH

10:05 Wiederverwendungsfähige Modulbautechnologie

  • Funktionsweise
  • Gründe für die Wiederverwendung
  • Vorteile und Möglichkeiten
  • Erfahrungswerte
  • Anwendungsgebiete

DI Christian Leitner, Geschäftsführer, Lukas Lang Building Technologies GmbH


10:35 Kaffeepause

11:00 Gebäudebezogene Kosten im Lebenszyklus – Aspekte zur Bewertung der Nachhaltigkeit

  • Lebenszykluskosten: Planung – Erstellung – Umsetzung – Abbruch
  • Detaillierte und objektive Betrachtung im Verlauf des Gebäudelebenszyklus
  • Anfallende Planungs-, Finanzierungs-, Herstell-, Nutzungs-, Erneuerungs- und Abbruchkosten

Dipl. Ing. Simon Speigner, Architekt, sps Architekten ZT GmbH

Modulbau in Extremsituationen


11:30 Jumping Buildings – warum Modulbauten bei Erdbeben nicht einstürzen

  • Modulbauvorteile mit Bezug auf die zirkuläre Wirtschaft / Kreislaufwirtschaft
  • Technische Voraussetzungen erdbebensicherer Modulbauten
  • Planungsprozess für die Umsetzung von Modulbau
  • Case Studies

Dipl.-Ing. Stanislav Martinec, Eigentümer, CEO, KOMA Austria GmbH

12:00 Vergaberecht

  • Das BVergG 2018 – Neues in der Vergabe von Bauleistungen
    • Zuschlagssystem
    • Subunternehmerregelung
    • Meldepflichten – Open Government Data
    • Baustellendatenbank
  • Der Modulbau in der Vergabe
    • Berücksichtigung von Lebenszykluskosten
    • Leistungsbeschreibung
    • Angebotslegung

Mag. Berthold Hofbauer, heid & Partner Rechtsanwälte GmbH


12:30 Mittagspause

Modulbau im Vergleich


13:30 Wann ist der Modulbau die richtige Lösung?

  • Wo ergeben sich Unterschiede in Kosten, Planung, Umsetzung und Qualitätssicherung?
  • Pro & Contra anhand von UseCases
  • Entscheidung für die Bauweise der jeweiligen Projekte – Warum?
  • Macht Bauen mit Holz immer Sinn?
  • Haben Hybridbauten auch ihre Berechtigung?
  • Nachhaltigkeit, Dämmung, Schall, Akustik und Raumklima - alles unter einem Dach

Patrick Schwalm, B.Sc. Wood Engineering, Project Manager, Renggli International AG

Forschung, Entwicklung und Zukunftstrends


14:00 Häuser wie Autos bauen = Industrielles Bauen?

  • Entwicklung eines Systembaukastens für den sozialen Wohnungsbau
  • Industrielles Bauen
  • Kostengünstiger Wohnungsbau
  • Systembaukasten
  • Unterschied zwischen der Automobilindustrie und der Bauindustrie

Markus Lechner, M.Sc., wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität München Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt, Lehrstuhl für Holzbau und Baukonstruktion

14:30 Mixed Reality in der Architektur

  • Virtual und Augmented Reality: Möglichkeiten, Geräte und Anwendungen
  • Auswählte wissenschaftliche AR/VR Projekte
  • Automatisierte 3D-Modellgenerierung aus 2D Plänen für virtuelle 3D Rundgänge

Dipl.-Ing. Mag. Georg Gerstweiler, Bakk., TU Wien


15:15 Bauprozessmodelle im Holzsystembau

  • Standardisierung und Systematisierung zur Prozess- und Bauablaufoptimierung
  • Typisierung | Rationalisierung | Mechanisierung
  • Losgrößenorientierung – Wille zur seriellen Fertigung?

Dipl.-Ing. Dr.techn. Jörg Koppelhuber, pm Holzbau


16:00 Zusammenfassung der Konferenz durch den Vorsitzenden und abschließende Kaffeepause

Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 60530555
Fax: +43 1 60530580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "3. Österreichische Fachkonferenz Modulbau"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: