Mängel am Bau

Mängel am Bau

18.10.2017 - 19.10.2017

Mängel am Bau

Technische und rechtliche Tipps für Ihre Mängel- und Schadensabwicklung

  • Wie kann man Mängel und Schäden gezielt erfassen und dokumentieren?
  • Gestaltung von Bauverträgen: Welche Gestaltungsspielräume können ausgenutzt werden?
  • Warnpflicht des Unternehmers: In welchen Fällen muss gewarnt werden und welche Rechtsfolge hat eine unterlassene Warnung?
  • Wie macht man Ansprüche erfolgreich geltend?
  • Wie kann man den Versicherungsschutz verbessern?

Nach diesem Seminar…

  • wissen Sie alles über die typischen Baumängel und -schäden und steigern Ihre Effizienz und Effektivität in der Abwicklung
  • kennen Sie Verfahren und Methoden zur Bewertung von Mängeln und Schäden
  • wissen Sie, wie Sie sich mit rechtssicheren Verträgen richtig absichern und Mängel- bzw. Schadenersatzansprüche richtig durchsetzen
  • sparen Sie Zeit, Geld und Mühen, indem Sie Baumängel zeitgerecht verhindern und wissen mit Schäden am Bau professionell umzugehen
  • schaffen Sie ein professionelles Schadensmanagement, optimieren Ihren Versicherungsschutz und minimieren damit Ihr Kostenrisiko
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Mängel und Schäden im Baugeschehen

  • Rechtliche Grundlagen: Gewährleistung und Schadenersatz, Garantie
  • Rechtliche Definition von Mangel und Schaden in ABGB und ÖNORM B 2110

Gewährleistung

  • Arten von Mängeln
  • Verbrauchergeschäfte: Anwendung und Konsequenzen des Konsumentenschutzgesetzes
  • Gesetzliche Vermutung der Mangelhaftigkeit
  • Leistungsbeschreibung, Bausoll und Mangel: Wann besteht ein Mangel?
  • Streit und Auffassungsunterschiede durch geeignete Vertragsgrundlagen vermeiden
  • Anwendbarkeit von (technischen) Normen xx Rechte aus Gewährleistung: Verbesserung, Preisminderung, Wandlung
  • Richtige Geltendmachung von Gewährleistungsrechten und Fristen
  • Form und Inhalt von Mängelrügen: Wie muss ein Mangel geltend gemacht werden?
  • Übergabe und deren rechtliche Folgen
  • Verhältnis zwischen Auftraggeber, Generalunternehmer und Subunternehmer: Wer hat Mängel zu beheben?
  • Vertragliche Gestaltungsmöglichkeiten und Regelungen im Verhältnis zwischen General- und Subunternehmer

Schaden und Schadenersatz

  • Arten von Schäden, Berechnung von Ansprüchen
  • Voraussetzungen für Schadenersatzansprüche
  • Konkurrenz zur Gewährleistung
  • Gehilfenhaftung
  • Richtige Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen

Warnpflichten des Unternehmers und Warnpflichtverletzung

  • Warnpflichten des Unternehmers, Art und Umfang der Warnpflicht
  • In welchen Fällen muss der Unternehmer warnen und welche Rechtsfolgen hat eine unterlassene Warnung?
  • Form der Warnung
  • Sowiesokosten

Beweissicherung und Dokumentation

  • Wie sind Mängel und Schäden festzustellen?
  • Welche Schritte sind zur geeigneten Dokumentation wichtig?

Bauprozesse richtig vorbereiten

  • Richtige Vorbereitung auf einen Bauprozess
  • Ablauf von Bauprozessen in der Praxis
  • Dokumentation
  • Grundlagen der Beweislast
  • Sachverständigengutachten im Prozess und Privatgutachten in der Vorbereitung
  • Private und gerichtliche Beweissicherung
  • Wissenswertes zum gerichtlichen Vergleich

Mag. Daniel Richter, Rechtsanwalt, DORDA Rechtsanwälte GmbH
Mag. Magdalena Brandstetter, Rechtsanwältin, DORDA Rechtsanwälte GmbH

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Korrekter Umgang mit Mängeln – Erfassung und Beseitigung von Mängeln und Schäden

  • Wie geht man mit Mängeln und Schäden am Bau um?
  • Wie beeinflussen Baumängel und Bauschäden den Bauablauf?
  • Häufige Mängel und Schäden in den jeweiligen Bauabschnitten
  • Wann wird ein Mangel zu einem Schaden?
  • Zusammenhang: Fehler – Mangel – Schaden
  • Erkennen, Beurteilen, Bewerten und Beheben von Mängeln und Schäden
  • Kategorisierung, Bewertung und Priorisierung von Mängeln und Schäden
  • Wie geht man bei der Behebung von Bauschäden richtig vor?
  • Wie wickelt man Baumängel optimal ab, welche Schritte sind zu setzen?
  • Entscheidung: Nachbesserung, Minderung oder Wandlung?
  • Beweispflicht, Beweisführung und Beweissicherung: Dokumentation, Protokolle, Bilder, Gutachten
  • Praxisbeispiele

Bau-Controlling bzw. betriebswirtschaftliche Schadenskalkulation

  • Sicherstellung von Qualität am Bau: Vermeidung von Mängeln und Schäden
  • Entscheidungshilfen zur Durchführung von Sanierungsmaßnahmen
  • Welche Daten werden zur Entscheidungsfindung herangezogen?
  • Erhalt oder Abriss, was ist sinnvoller bzw. wirtschaftlicher?
  • Kostenermittlung für die Behebung/Sanierung von Baumängeln und Bauschäden

Fallbeispiel(e): Schadenmanagement in der Praxis

  • Schadenereignis und Schadenverlauf
  • Schadenermittlung und Schadendokumentation
  • Schadensanierung
  • Charakteristische Schadensbilder in der Praxis

Exkurs: Versicherungen am Bau

  • Welche Leistungen kann man sich seitens der Versicherung bei Mängeln erwarten?
  • Versicherung des Bauherrn – Bauherrenhaftpflichtversicherung, Bauwesenversicherung, Montageversicherung
  • Haftpflichtversicherung der Baubeteiligten – Betriebshaftpflichtversicherung, Berufshaftpflichtversicherung
  • Vorgehen im Schadenfall – Abwicklung mit der Versicherung

DI Heinz Kropiunik, aetas Ziviltechniker GmbH

Referenten
Mag. Magdalena Brandstetter
Mag. Magdalena Brandstetter
Rechtsanwaltsanwärterin, DORDA Rechtsanwälte GmbH
DI Heinz Kropiunik
DI Heinz Kropiunik
Geschäftsführer, Aetas Ziviltechniker GmbH
Rechtsanwalt Mag. Daniel Richter
Rechtsanwalt Mag. Daniel Richter
DORDA BRUGGER JORDIS Rechtsanwälte GmbH
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 605 30-0
Fax: +43 1 605 30 580
http://hiltongardeninn3.hilton.com/en/hotels/austria/hotel-vienna-south-VIEGIGI/index.html
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Mängel am Bau"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

bis 22.09. bis 18.10.
Teilnahmegebühr
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Mag. Jelica Trivanovic
Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren: