Vergaberecht Update

Vergaberecht Update

03.06.2022 - 17.02.2023

Vergaberecht Update

Ihr monatliches Update live im Internet

Aktuelles aus Praxis und Judikatur für Ihren rechtssicheren Vergabealltag

12 Termine | Immer um 13:00 Uhr zum direkten Austausch mit den Experten | Dauer eine Stunde

Was Sie erwartet:

  • Möglichkeiten der Nachforderung von Unterlagen
  • Vergabe für EU-geförderte Projekte
  • Inhouse Vergabe und öffentlich-öffentliche Kooperationen
Referenten
Dr. Alexandra Hofbauer
Dr. Alexandra Hofbauer
Prov. stellvertretende Abteilungsleiterin der Abteilung I/3 - Rechtskoordination, Informations-, Organisations- und Verwaltungsmanagement, Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Mag. Berthold Hofbauer
Mag. Berthold Hofbauer
Rechtsanwalt und Partner, Heid & Partner
Dr. Karlheinz Moick
Dr. Karlheinz Moick
FSM Rechtsanwälte
Dr. Ralf D. Pock
Dr. Ralf D. Pock
Estermann Pock Rechtsanwälte GmbH
Mag. Andrea Preiner
Mag. Andrea Preiner
Geschäftsführerin, TERZAKI & Partner GmbH
Mag. Sophie Reiter-Werzin
Mag. Sophie Reiter-Werzin
Rechtsanwältin bei FSM Rechtsanwälte
Dr. Peter Thyri, LL.M.(NYU), LL.M.(DUK)
Dr. Peter Thyri, LL.M.(NYU), LL.M.(DUK)
PETER THYRI Competition Counseling & Research
Mag. Alexandra Terzaki
Mag. Alexandra Terzaki
Geschäftsführende Gesellschafterin / Geschäftsführerin, TERZAKI & Partner GmbH
Mag. Dr. Stefan Mathias Ullreich
Mag. Dr. Stefan Mathias Ullreich
Leitender Prokuraturanwalt Geschäftsfeld V (Infrastruktur und Beschaffung), Finanzprokuratur
Mag. Lorenz Wicho
Mag. Lorenz Wicho
ATEUS Rechtsanwälte
Programm

3. Juni 2022

Möglichkeiten der Nachforderung von Unterlagen

  • Prüfung und Bewertung von Unterlagen und Angeboten
  • Wann können fehlende Unterlagen nachgefordert werden?
  • Was tun bei fehlerhaften oder unvollständigen Unterlagen
  • Praxistipps zur Prüfung, Bewertung und Nachforderung

Dr. Karlheinz Moick, Rechtsanwalt & Partner, FSM Rechtsanwälte
Mag. Sophie Reiter-Werzin, Rechtsanwältin, FSM Rechtsanwälte


15. Juli 2022

Vergabe für EU-geförderte Projekte

  • Vergabe für EU-geförderte Projekte richtig vorbereiten
  • Was ist bei der Verwendung der Vergabekriterien zu beachten?
  • Spielräume und Korrekturmöglichkeiten

Dr. Peter Thyri, Rechtsanwalt und Partner, PETER THYRI Competition Counseling & Research


26. August 2022

Inhouse Vergabe und öffentlich-öffentliche Kooperationen

  • Regelungen in der In-House-Vergabe im BVergG 2018
  • Abgrenzung zur öffentlich-öffentlichen Partnerschaft
  • Grenzen der Interkommunalen Zusammenarbeit
  • Kooperations- und Gestaltungsmöglichkeiten und Rechtsschutz

Dr. Stefan Mathias Ullreich, MA, Leitender Prokuraturanwalt, Finanzprokuratur


30. September 2022

Innovationspartnerschaft

  • Besonderheiten bei der Ausschreibung
  • Partnerschaftlicher Innovationsprozess zwischen öffentlicher Hand und Unternehmen
  • (Inter)nationale Erfahrungen im Bereich der Innovationspartnerschaft
  • Beispiele aus der Praxis

Mag. Andrea Preiner, Geschäftsführerin, TERZAKI & Partner GmbH


7. Oktober 2022

Der Prüfbericht – Herangehensweise und Vorgaben gemäß BVergG 2018

  • Mindestinhalte und erforderliche Beilagen
  • Angemessenheits- und Kalkulationsprüfung der Preise
  • Effiziente Prüfstruktur und Berichtsgestaltung

Dr. Alexandra Hofbauer, Geschäftsführende stv. Abteilungsleiterin I/3, Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
 

11. November 2022

Verhandlungsverfahren

  • Verhandlungsverfahren mit/ohne vorherige/r Bekanntmachung – aktueller Stand
  • Worüber kann noch verhandelt werden?
  • Offenlegungspflicht von Ausschreibungsunterlagen in erster Stufe vs. Geheimhaltungspflicht
  • Änderungen von Mindestanforderungen und Zuschlagskriterien

Mag. Alexandra Terzaki, Geschäftsführerin, TERZAKI & Partner GmbH


16. Dezember 2022

Die (neue) öffentliche Beschaffung: Das Green Public Procurement

  • Rechtliche Grundregeln des GPP und nachhaltigkeitsrechtlicher Ausblick (BVergG-Novelle 2021, Lieferkette etc)
  • Der Aktionsplan für nachhaltige Beschaffung (NABE)
  • Sonderfall: Gütezeichen im Vergabeverfahren (Greenwashing vs technische Spezifikation)
  • Das horizontale Nachhaltigkeitsprinzip in der Vergabe
  • Praxisbeispiele für nachhaltige Beschaffung

Mag. Berthold Hofbauer, Rechtsanwalt, Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH


20. Jänner 2023

Preisangemessenheitsprüfung und vertiefte Angebotsprüfung

  • Grundsätze der Angebotsprüfung
  • Kalkulation und Preisermittlung
  • Preisprüfung und vertragliche Preisgestaltung

Dr. Ralf D. Pock, Rechtsanwalt & Partner, Estermann Pock Rechtsanwälte GmbH


17. Februar 2023

Umsetzungsvarianten alternativer Vertragsmodelle gemäß BVergG

  • Kurzüberblick alternative Vertragsmodelle
  • Anforderungen von alternativen Vertragsmodellen an das Vergabeverfahren
  • Verhandlungsverfahren | Innovationspartnerschaft | Rahmenvereinbarung
  • Ablauf des Vergabeverfahrens bei alternativen Vertragsmodellen

Mag. Lorenz Wicho, Rechtsanwalt, ATEUS Rechtsanwälte

 

Das Programm wird laufend um weitere Termine und Themen ergänzt.
Egal wann Sie einsteigen, das Jahresabo umfasst immer 12 Termine!
Gerne nehmen wir auch Ihre Themenvorschläge für die Programmgestaltung auf: renate.goldnagl@imh.at

Das Konzept: Format & Ablauf

Experten informieren 12 x pro Jahr zu einem fixen Termin via Internet-Liveschaltung. Sie wählen sich jeweils um 13:00 Uhr mit Ihrem Passwort ein und erfahren so aktuell die wesentlichen Neuerungen in Ihrem Bereich. 

Wir feiern 6 Jahre imh Online Seminare

Wir haben als erste den Trend zu Online Seminaren erkannt und bieten seit 6 Jahren und in bisher rund 800 Online Sessions top-aktuelle Inhalte vorgetragen von Experten live im Internet an.

Lesen Sie die Details zum Ablauf des Online-Seminars

Teilnahmegebühr für "Vergaberecht Update"
bis 04.06.
Jahresgebühr
€ 1.560.-

Spezialpreis:
Mitglieder von ANKÖ erhalten -15% Partnerrabatt auf die aktuelle Teilnahmegebühr.
Kunden von auftrag.at erhalten -15% Partnerrabatt auf die aktuelle Teilnahmegebühr.
Bitte vermerken Sie "ANKÖ" oder "auftrag.at" bei Ihrer Anmeldung.

Die Jahresgebühr beträgt € 1.560,– und ist im Voraus bei Anmeldung zu entrichten. Die Mitgliedschaft für das Online Vergabe Seminar wird für 1 Jahr abgeschlossen.
Die Mitgliedschaft für die Online Vergabe Seminare verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens 6 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft eine schriftliche Kündigung eingegangen ist. Die Mitgliedschaft kann jederzeit für 12 Monate gestartet werden.

Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Senior Customer Service Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. Renate Goldnagl
Mag. Renate Goldnagl
Projektleitung Online Seminare
Tel: +43 1 891 59-443
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: renate.goldnagl@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Senior Customer Service Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

Testen Sie unser Demovideo

Online Seminar Reihen – Wissen das zu Ihnen kommt
Online Seminar Reihen – Wissen das zu Ihnen kommt

Experten informieren 12 x pro Jahr zu einem fixen Termin via Internet-Liveschaltung aktuell die wesentlichen Neuerungen in Ihrem Bereich.

Details zum Ablauf des Online-Seminars

Kooperationspartner: