Die Gesamtbanksteuerung
Die Gesamtbanksteuerung

Die Gesamtbanksteuerung

12.11.2019 - 14.11.2019

Die Gesamtbanksteuerung

Zwischen Regulierungsdruck,
Wettbewerb & digitaler Transformation

Inklusive Pre-Workshop

Pre-Workshop A:
Gesamtbanksteuerung von A-Z
Für Neu- und Quereinsteiger
Das Big Picture Gesamtbanksteuerung

ODER

Pre-Workshop B:
Neuerungen aus CRR II & CRD V
Wesentliche Änderungen des Bankenpaketes

Ihr Update in Zeiten steigender Dynamik & Komplexität

Referenten
Mag. Tadeh Amirian, MLS
Mag. Tadeh Amirian, MLS
Bereichsleiter Strategic Risk Management, BAWAG P.S.K. AG
Ing. Mag. Klaus Bergsmann
Ing. Mag. Klaus Bergsmann
Head of Group Sustainability Office, Erste Group Bank AG
Mag. Roman Bitter
Mag. Roman Bitter
Markt- und Börseaufsicht, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Alina Czerny
Mag. Alina Czerny
Senior Manager, Financial Services, KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
Mag. Gerald Habliczek
Mag. Gerald Habliczek
Aufsicht über sonstige Groß- und Regionalbanken – Schwerpunkt Bankensanierung und -abwicklung, Finanzmarktaufsicht FMA
Mag. Michael Hammer
Mag. Michael Hammer
Director; BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
Dr. Gernot Hinterleitner
Dr. Gernot Hinterleitner
Head of ICAAP, Raiffeisen Bank International AG
Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Fachreferent EU & Internationale Angelegenheiten, Bundesministerium für Finanzen
Mag. Walter Pudschedl
Mag. Walter Pudschedl
stellvertretender Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG
Dr. Guido Sopp, CFE
Dr. Guido Sopp, CFE
Stellvertretender Abteilungsleiter Integrierte Finanzmärkte, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Dr. Christian Schiele
Dr. Christian Schiele
Bankenabwicklung, Finanzmarktaufsicht (FMA)
MMag. Stefan Unteregger, MBA
MMag. Stefan Unteregger, MBA
Advisor – Abteilung für Europäische Großbankenrevision, Oesterreichische Nationalbank
Mag. (FH) Gerald Unterrainer
Mag. (FH) Gerald Unterrainer
Head of Market & Liquidity Risk, Austrian Anadi Bank AG
Dr. Dagmar Urbanek
Dr. Dagmar Urbanek
Abteilungsleiterin, Horizontale Bankaufsichtsangelegenheiten, Finanzmarktaufsicht (FMA)
MMMag. Robert Wallner, FRM
MMMag. Robert Wallner, FRM
Bereichsleiter Risk Management, Credit & Finance, Prokurist, Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG
Mag. Johannes Wundsam
Mag. Johannes Wundsam
Asset Management – On- und Off-Site Analyse, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Programm

Wählen Sie Ihren Pre-Workshop am 12. November 2019

Pre-Workshop A

Für Neu- und Quereinsteiger: Gesamtbanksteuerung von A-Z


09:30 Herzlich willkommen bei Kaffee und Tee


10:00 Begrüßung und Eröffnung durch imh

10:05 Das Big Picture Gesamtbanksteuerung

  • Überblick über die nationale und europäische Bankenaufsicht: Bankenaufsichtsrecht und Behördenstruktur
  • Begriffsklärungen und -einordnung
  • Relevante aufsichtsrechtliche Normen im Überblick: Richtlinien, Verordnungen, Gesetze
  • Definition der Aufgaben und Ziele von Gesamtbanksteuerung
  • Wichtige Aspekte der Gesamtbanksteuerung – wesentliche Anforderungen an das Risikomanagement
  • Wichtige Zusammenhänge für die Gesamtbanksteuerung
  • Risikobegriff, Risikotragfähigkeit und Risikoarten
  • Ökonomie vs. Regulatorik und Risiko
  • Aufbau, Ablauforganisation und Aufgabenteilung im Rahmen der Gesamtbanksteuerung
  • Mindestkapitalanforderungen an Kapital und Liquidität: Eigenmittel, Eigenmittelquoten und -puffer
  • Meldewesen
  • Aktuelle Herausforderungen in der Niedrigzinsphase
  • Integrierte Sichtweise im Rahmen der Gesamtbanksteuerung
  • Strukturiertes Vorgehensmodell zur Beherrschung der Risiken
Mag. Alina Czerny, Senior Manager, Advisory, KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
MMMag. Robert Wallner, FRM, Head Risk & Credit Management, Liechtensteinische Landesbank (Österreich) AG


16:30 Voraussichtliches Ende des Pre-Workshops


ODER


Pre-Workshop B

Neuerungen aus CRR II & CRD V

09:30 Herzlich willkommen bei Kaffee und Tee


10:00 Begrüßung und Eröffnung durch imh


10:05 Wesentliche Änderungen des Bankenpaketes

  • Grundlegendes: Hintergrund, zeitlicher Rahmen, Ausblick
  • Explizite Verankerung der Proportionalität in den Bereichen:
    • Offenlegung
    • Meldewesen
    • Vergütung
    • Säule 2
    • Verwaltungsvereinfachungen
  • Änderungen im Bereich Kreditrisiko, Marktrisiko sowie der  Großkreditbegrenzung
  • Leverage Ratio und NSFR als bindende Kennzahlen
  • Flexibilisierung im Pufferregime
  • Einführung einer Kapitalzielgröße in Form einer aufsichtlichen Empfehlung (P2G)
  • Aufsicht über Finanzholdinggesellschaften
  • Schattenbanken
  • ESG Risiken
  • Stärkung der AML-Aufsicht

16:30 Ende des Pre-Workshops

Dr. Dagmar Urbanek, Stv. Abteilungsleiterin, Horizontale
Bankaufsichtsangelegenheiten, Finanzmarktaufsicht (FMA)

1. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

08:30 Herzlich willkommen und Check-in bei Kaffee & Tee


09:00 Begrüßung und Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden Prof. Dr. Stefan Zeranski,
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften


09:05 Konjunktur und Zinsen 2020

  • Wirtschaft im Abschwung – Fortsetzung folgt
  • … und ewig niedrige Zinsen?

Mag. Walter Pudschedl, stellvertretender Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG


09:50 Zinsänderungsrisiko im Bankbuch (IRRBB)

  • Update zu der EBA Guideline & Status quo
  • EVE vs. NII
  • Welche Erfahrungen wurden bereits gemacht?

Mag. (FH) Gerald Unterrainer, Head of Market & Liquidity Risk, Austrian Anadi Bank AG


10:30 EMIR REFIT – Update durch die FMA

  • Änderungen im Clearing
  • Änderungen im Meldewesen
  • Änderungen für CCPs und Transaktionsregister

Mag. Roman Bitter, Markt- und Börsenaufsicht, Finanzmarktaufsicht (FMA)


11:15 Kaffeepause


11:45 MREL/TLAC und ihre Bedeutung für die Gesamtbanksteuerung

  • Harmonisierung von MREL und TLAC in der BRRD 2 und CRR 2
    • Konzept (externe und interne MREL) und Berechnungslogik
    • MREL anrechenbare Verbindlichkeiten
    • Subordination
    • Resolution Entity und Resolution Group – Neue Konsolidierungskreise
  • Integration in die Bankensteuerung aus sechs verschiedenen Perspektiven
    • Mögliche Auswirkungen der MREL auf das Geschäftsmodell und die Refinanzierungsstrategie
    • Einbettung der MREL in den ICAAP 2.0
    • Wechselwirkungen mit NSFR und ILAAP
    • MREL und Leverage Ratio
    • Das neue EBA Stresstest Rahmenwerk
    • Schuldrechtliche, regulatorische, bilanzielle vs. ökonomische Betrachtung

Dr. Christian Schiele, Bankenabwicklung, Finanzmarktaufsicht FMA


12:35 Praxisbericht: Prüfung von Sanierungsplänen


Mag. Gerald Habliczek,
Aufsicht über sonstige Groß- und Regionalbanken – Schwerpunkt Bankensanierung und -abwicklung, Finanzmarktaufsicht FMA


13:00 Mittagessen


14:00 Am Weg zu Basel IV, Finalisierung von CRR II & CRD V

  • Auswirkungen der neuen regulatorischen Anforderungen auf die Gesamtbanksteuerung
  • Handlungsbedarf identifizieren
  • Zeitplan und weitere Schritte

Mag. Tadeh Amirian, Bereichsleiter Strategic Risk Management, BAWAG P.S.K. AG


14:45 Neuer Prudential Backstop für NPL

  • Verhältnis zum Ansatz der EZB
  • Zusammenhänge mit der Rechnungslegung

Dr. Guido Sopp, CFE, Stellvertretender Abteilungsleiter Integrierte Finanzmärkte, Finanzmarktaufsicht (FMA)


15:30 Kaffeepause


16:00 SREP & ICAAP 2.0 - Anforderungen an die Kapitalplanung

  • Ökonomische/Normative Perspektive und der „Business Continuity Approach“
  • Internes vs Regulatorisches Kapital
  • Integration von Recovery Plan, ICAAP und Stresstesting
  • Capital Add-Ons und Kapitalkalibrierung anhand des ECB Guide to the ICAAP

Dr. Gernot Hinterleitner, Head of ICAAP, Raiffeisenbank International AG


16:45 Explizite Betrachtung von Conduct Risk – Umgang mit Verhaltensrisiken

  • Produkt- & Haftungsrisiken
  • Verbraucherschutz und Musterfeststellungsklagen



17:15 Gemeinsamer Ausklang des ersten Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

08:30 Herzlich willkommen und Check-in bei Kaffee & Tee


09:00 Begrüßung und Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden Prof. Dr. Stefan Zeranski,
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften


09:05 Verbriefungsverordnung im Licht der EU-Kapitalmarkt-Union – Chancen & Risiken für Geschäftsfelder


Mag. Johannes Wundsam, Asset Management – On- und Off-Site Analyse, Finanzmarktaufsicht (FMA)


09:50 Innertages Liquidität

  • Risikobasierte Steuerung von online Geschäftsmodellen, Instant Payment und Co.


10:35 Kaffeepause


11:05 RegTech – Aktuelle Herausforderungen im Regulatory Management technisch bewältigen

  • Artificial Intelligence in Financial & Risk Management


11:45 Verschärfte Anforderungen an Auslagerungssachverhalte

  • Alles inhouse geht nicht mehr – Rechtskonformes Outsourcing

Experte der FMA in Absprache


12:15 Mittagessen



13:30 Bericht des ersten großen Cyber-Planspiels – Erfahrungen und Herausforderungen

  • Inkl. Ausblick EBA-Guidelines zu IT-Risiko und IT-Sicherheit

MMag. Stefan Unteregger, MBA, Advisor - Abteilung für Europäische Großbankenrevision, Oesterreichische Nationalbank


14:00
Sustainable Finance – Wie die Finanzindustrie den Klimawandel stoppen soll!

Ing. Mag. Klaus Bergsmann,
Head of Group Sustainability Office, Erste Group Bank AG


14:45 Kaffeepause


15:15 Das europäische Pfandbriefrecht

  • Zentrale Inhalte der Richtlinie und der Verordnung
  • Definition, Aufsicht, „Label“ und Deckungsstock
  • Umsetzung in Österreich
  • Auswirkung auf das nationale Pfandbriefrecht

Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M., Fachreferent EU & Internationale Angelegenheiten, Bundesministerium für Finanzen


16:15 (EUR)IBOR-Ablöse

  • Warum Ablöse der Referenzzinssätze (RFR), Benchmark-Verordnung, Status Quo?
  • Was ändert sich und welche Auswirkungen ergeben sich dadurch für die Bilanzierung?
  • Auswirkungen, Bewertung, Finanzinstrumente (insbesondere Kredite, Wertpapiere und Derivate)
  • Auswirkungen Hedge Accounting (Cash Flow & Fair Value Hedges)
  • IBOR als Diskontierungszinssatz

Mag. Michael Hammer, Director, BDO Austria GmbH


17:00 Zusammenfassung der 2. Konferenztage & abschließendes Statement durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Stefan Zeranski,
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften


17:15 Voraussichtliches Ende des 2. Konferenztages

Was Sie 2019 erwartet
  • Erfahren Sie, wie Sie trotz Regulierungs- und Wettbewerbsdruck in Zeiten der digitalen Transformation Ihre Banksteuerung effizient und erfolgreich gestalten

  • Experten aus der Finanzmarktausicht und der Bankenpraxis geben Ihnen Einblicke in die Umsetzung regulatorischer Neuerungen und stehen Ihnen für Ihre persönlichen Fragen zu den aktuellen Herausforderungen zur Verfügung

  • Themen wie IRRBB, EMIR, MREL, EURIBOR, RegTech, Sustainable Finance und Co. sind hier nicht nur Schlagworte, sondern werden zu intensiv diskutierten Inhalten

  • Nutzen Sie die Networking-Pausen um sich aktiv mit den hochkarätigen Speakern und den Teilnehmern auszutauschen

  • Wählen Sie individuell nach ihrem Erfahrungsgrad einen Pre-Workshop zu den Grundkenntnissen der Gesamtbanksteuerung oder der Spezialisierung CRRII & CRDV
Veranstaltungsort

Vienna Marriott Hotel

Parkring 12A
1010 Wien
Tel: +43 1 515180
Fax: +43 1 51518-6736
www.marriott.com/hotels/travel/vieat-vienna-marriott-hotel
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Die Gesamtbanksteuerung"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 06.09. bis 18.10. bis 12.11.
Konferenz + Spezialtag/Workshop (3 Tage)
€ 2.295.- € 2.395.- € 2.495.-
Konferenz (2 Tage)
€ 1.795.- € 1.895.- € 1.995.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at