15. Jahresforum Gesamtbanksteuerung
15. Jahresforum Gesamtbanksteuerung

15. Jahresforum Gesamtbanksteuerung

16.11.2021 - 18.11.2021

15. Jahresforum Gesamtbanksteuerung

Trends & Regulatorik – Chancen & Risiken im Blick

Ihr unverzichtbares Update!


100% Weiterempfehlung!

Pre-Workshop am 16. November 2021:
Gesamtbanksteuerung von A-Z

Für Neu- und Quereinsteiger


Ihr Rahmenprogramm vor Ort:

  • Brandaktuelle Themen und Entwicklungen
    Vertreter der Finanzmarktaufsicht halten bzgl. wichtiger Regularien auf dem Laufenden und stehen für Ihre persönlichen Fragen zur Verfügung
  • Spannende Diskussionsrunden
    Bringen Sie Ihre persönlichen Erfahrungen mit ein und diskutieren Sie gemeinsam im Plenum aktuelle Herausforderungen und Chancen

  • Zeit für Networking
    Nutzen Sie die Networking-Pausen, um sich aktiv mit den hochkarätigen Speakern und anderen Teilnehmern auszutauschen

  • Innovative Lösungsansätze
    Erfahren Sie, wie Sie trotz Regulierungs- und Wettbewerbsdruck in Zeiten der digitalen Transformation Ihre Banksteuerung effizient und erfolgreich gestalten

  • Best Practice & Erfahrungsaustausch
    Experten aus der Bankenpraxis schildern den Umgang mit aktuellen Anforderungen und geben Einblicke in die Umsetzung regulatorischer Neuerungen
Referenten
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften; Vorstandssprecher ZWIRN-Forschungszentrum für Risikomanagement und Nachhaltigkeit
DI Dr. Christoph Auer
DI Dr. Christoph Auer
SVP Digital, Technologie & Operations, Santander Consumer Bank
Mag. Alina Czerny, WP, StB
Mag. Alina Czerny, WP, StB
Expertin Bankwirtschaft, APC Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung
MMag. Johannes Duy, MBA
MMag. Johannes Duy, MBA
Rechtsanwalt, Duy Rechtsanwalt GmbH
Andreas Hauer
Andreas Hauer
Group Recovery a. Resolution Planning, Erste Group Bank AG
Dr. Günther Helbok
Dr. Günther Helbok
Head of Credit PD Models and Data Science, UniCredit Bank Austria AG
Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M.
Fachreferent EU & Internationale Angelegenheiten, Bundesministerium für Finanzen
Dr. Arnd Hübsch
Dr. Arnd Hübsch
Senior Manager, d-fine GmbH
Mag. Friedrich John
Mag. Friedrich John
Fachexperte, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Markus Kern, WP, StB, AbgzSV, GenRev
Mag. Markus Kern, WP, StB, AbgzSV, GenRev
Wirtschaftsprüfer & Steuerberater, Financial Advisory
DI Florian Kinast
DI Florian Kinast
Head of Integrated Risk Management, Raiffeisenbank International AG
Dr. Rainer Klingeler
Dr. Rainer Klingeler
Partner, CP Consultingpartner AG
MMag. Johannes Langthaler
MMag. Johannes Langthaler
vormals Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Stefan Millinger
Mag. Stefan Millinger
Bereichsleiter Risikomanagement, Bankhaus Carl Spängler & Co AG
Dr. Bernhard Moitzi
Dr. Bernhard Moitzi
Head of Risk Control, Volksbank Wien AG
Dr.in Katharina Muner-Sammer
Dr.in Katharina Muner-Sammer
ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
Mag. Harald Pfaffeneder
Mag. Harald Pfaffeneder
Projektmanager, Erste Group Bank AG
Mag. Walter Pudschedl
Mag. Walter Pudschedl
stellvertretender Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG
Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin
Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin
Spezialistin in der FMA für "Prudenzielle Bankenaufsicht im integrierten Aufsichtskontext"
Mag. Roland Salomon, BA, CPM, CRM
Mag. Roland Salomon, BA, CPM, CRM
Stellvertretender Abteilungsleiter für die Aufsicht über dezentral organisierte Kreditinstitute, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Dr. Christian Schiele
Dr. Christian Schiele
Head of Regulatory & Group Strategy Office, Wüstenrot Gruppe
Thomas Üblacker, MSc, MBA
Thomas Üblacker, MSc, MBA
Chief Innovation Officer, Partner Bank AG
Dr. Alexander Veverka
Dr. Alexander Veverka
Fachreferent in der Abteilung für Horizontale Bankaufsichtsangelegenheiten, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Dr. Beat Weber
Mag. Dr. Beat Weber
Abt. für Integrationsangelegenheiten und internationale Finanzorganisationen, Österreichische Nationalbank (OeNB)
Programm

Pre-Workshop | 10:00 – 16:30 Uhr | 16. November 2021

Gesamtbanksteuerung von A-Z – Für Neu- und Quereinsteiger


09:30 Herzlich willkommen bei Kaffee und Tee

10:00 Das Big Picture Gesamtbanksteuerung

  • Das Big Picture Gesamtbanksteuerung
  • Überblick über die nationale und europäische Banken-aufsicht: Bankenaufsichtsrecht und Behördenstruktur
  • Begriffsklärungen und -einordnung
  • Relevante aufsichtsrechtliche Normen im Überblick: Richtlinien, Verordnungen, Gesetze
  • Neue Anforderungen an den ICAAP seitens EZB
  • Definition der Aufgaben und Ziele von Gesamtbanksteuerung
  • Wichtige Aspekte der Gesamtbanksteuerung – Wesentliche Anforderungen an das Risikomanagement
  • Wichtige Zusammenhänge für die Gesamtbanksteuerung
  • Risikobegriff, Risikotragfähigkeit und Risikoarten
  • Ökonomie vs. Regulatorik und Risiko
  • Aufbau, Ablauforganisation und Aufgabenteilung im Rahmen der Gesamtbanksteuerung
  • Mindestkapitalanforderungen an Kapital und Liquidität: Eigenmittel, Eigenmittelquoten und -puffer
  • Meldewesen
  • Aktuelle Herausforderungen in der Niedrigzinsphase
  • Integrierte Sichtweise im Rahmen der Gesamtbanksteuerung
  • Strukturiertes Vorgehensmodell zur Beherrschung der Risiken

16:30 Ende des Pre-Workshops

Mag. Alina Czerny, WP, StB, Expertin Bankwirtschaft, APC Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung
Mag. Markus Kern, WP, StB, AbgzSV, GenRev, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

1. Konferenztag | 09:00 – 18:00 Uhr | 17. November 2021

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee und Tee

09:00 Eröffnung und Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Prof. Dr. Stefan Zeranski, Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

09:10 Zinsentwicklung und Kapitalmärkte im Visier

Mag. Walter Pudschedl, stellvertretender Chefvolkswirt, UniCredit Bank Austria AG

09:50 Die Kapitalmarktunion und ihre Umsetzungsstrategie

  • Hintergrund der Kapitalmarktunion
  • Bankenunion / Kapitalmarktunion
  • Ziele der Kapitalmarktunion
  • Geplante Maßnahmen zur Umsetzung der Ziele
  • Auswirkungen der geplanten Maßnahmen auf die Bankenlandschaft
  • Zeitplan & Ausblick

Dr. Christian Schiele, Head of Regulatory & Group Strategy Office, Wüstenrot Gruppe

10:30 DISKUSSION: Corona als Katalysator für die Banken- & Finanzindustrie

  • Banken zwischen Nullzinsen und globaler Rezession
  • Risikofaktor Kredite – Gefahren und Strategien
  • Nachhaltigkeit als neuer Erfolgsfaktor
  • Digitalisierung – Zwischen Risiken, neuen Geschäftsmodellen und komplexen Prozessen
  • Corona als Boost oder Bremse? & Worauf man jetzt keinesfalls vergessen darf?

Dr. Günther Helbok, Head of Credit PD Models and Data Science, UniCredit Bank Austria AG
Mag. Stefan Millinger,
Bereichsleitung Risikomanagement, Bankhaus Carl Spängler & Co.
Dr. Bernhard Moitzi,
Head of Risk Control, Volksbank Wien AG
Weitere Diskutanten in Anfrage

Bringen auch Sie Ihre eigenen Erfahrungen ein und diskutieren Sie aktiv mit!

11:15 Kaffeepause

11:45 Sich ändernde Ziele in der Bankensteuerung

Dr. Arnd Hübsch, Senior Manager, d-fine GmbH (in Absprache)

12:00 Sustainable Finance

  • Aktueller Stand der Sustainable Finance
  • Initiative der EU
  • Notwendige Änderungen bankinterner Prozesse
  • Einfluss der ESG-Faktoren auf die Risikoarten im Risikomanagement

MMag. Johannes Duy, MBA, Rechtsanwalt, Duy Rechtsanwalt GmbH
Dr. in Katharina Muner-Sammer, ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik

Q&A Session: Ihre Fragen an die Rechts-Experten: Nutzen Sie die Gelegenheit und stellen Sie aktiv Ihre Fragen zum Hot-Topic Nachhaltigkeit


13:00 Mittagspause

14:30 Update Rechtsrahmen rund um Kredite – Status quo, Fokus der Aufsicht, Ausblick

Mag. Roland Salomon, BA, stellvertretender Abteilungsleiter für die Aufsicht über dezentral organisierte Kreditinstitute, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Friedrich John, Fachexperte, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Q&A Session: Ihre Fragen an die Experten der FMA: Nutzen Sie die Gelegenheit und stellen Sie aktiv Ihre Fragen an die Aufsicht.


15:15 Integration der NSFR in die Steuerung

  • Verantwortungsbezug: Auswirkungen einzelner Entscheidungen auf die NSFR
  • Eindeutige Benchmark für alle Geschäftsentscheidungen
  • Konzept der Normalkalibrierung

Dr. Rainer Klingeler, Partner, CP Consultingpartner AG

15:45 Kaffeepause

16:15 Überprüfung der Tragfähigkeit des Geschäftsmodells

  • Das eigene Geschäftsmodell als Part des Risikomanagements
  • Welche Risiken sind zu beachten?
  • Wie kann man diesen Risiken entgegenwirken?
  • Worauf setzt man künftig, wo stecken Ertragspotentiale

Mag. Harald Pfaffeneder, Projektmanager, Erste Group Bank AG

16:45 Digital Finance Package – EU-Rechtsakte zu einem Pilotregime für DLT-basierte Finanzmarktinfrastrukturen und zur Cybersicherheit im Finanzsektor (DORA)

  • Regelungsziele und zentrale Inhalte der EU-Rechtsakte
    • Definitionen und Anwendungsbereich
    • Zulassungsverfahren
    • Ausnahmen
    • Aufsicht
  • Zeitplan und Ausblick

Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M., Fachreferent EU & Internationale Angelegenheiten, Bundesministerium für Finanzen

17:45 Abschlussdiskussion: Erfahrungsaustausch und Diskussion im Plenum


18:00 Voraussichtliches Ende des ersten Tages

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr | 18. November 2021

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee und Tee

09:00 Begrüßung durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Stefan Zeranski, Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

09:15 Überblick über aktuelle Neuerungen und Herausforderungen im Bankenaufsichtsrecht

Dr. Susanne Riesenfelder, akad. Europarechtsexpertin, Horizontal Banking Supervision, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Banking Business of the Future


10:00 DIALOG: Smarte Prozesse zur Schaffung neuer Geschäftsmodelle

  • Geschäftsmodell durch Innovationen sichern
  • Technische Voraussetzungen schaffen
  • Alles Smart und in Echtzeit – Smart Lending, Smart Credit, Smart Contracts: Was steckt dahinter?

Thomas Üblacker, MSc MBA, Chief Innovation Officer, Partner Bank AG
DI Dr. Christoph Auer, SVP Digital, Technologie & Operations, Santander Consumer Bank


10:45 Kaffeepause


11:15 Wirtschaftliche Transformation in Richtung Nachhaltigkeit und Rolle der Banken

  • Risikolandkarte und Chancen
  • Rechtlicher Rahmen als Käfig oder Anleitung zum Erfolg?
  • Greening of Corporate Customers als neue Bankdienstleistung – WinWin?!?

Andreas Hauer, Head of Sustainable Finance Corporates, Erste Group Bank AG

11:45 Nachhaltigkeitsrisiken im Fokus

  • Integration von ESG-Risiken ins Risikomanagement
  • EBA-Stresstest- Schwerpunkt Nachhaltigkeitsrisiken & EZB-Klimastresstest-Ergebnisse

DI Florian Kinast, Head of Integrated Risk Management, Raiffeisen Bank International AG

12:15 Mittagspause

13:30 Bedeutung von Kryptowährungen und Kryptoaktiva – Chancen und Risiken

Beat Weber, Kryptowährungs- und Digital Asset-Experte, Oesterreichische Nationalbank

14:00 Digital Finance Package – EU & Blockchain-Technologie

  • Bestandteile des Pakets zur Digitalisierung des Finanzsektors
    • Regelungsziele und wesentliche Inhalte der „MiCA“-Verordnung
    • Begriffsbestimmungen (insb. crypto-asset, asset-referenced token und e-money token)
    • Anwendungsbereich
    • Voraussetzungen und Anforderungen an Crypto Asset Issuer & Crypto Assets Service Provider
  • Zeitplan & Ausblick

Dr. Ben-Benedict Hruby, LL.M., Fachreferent EU & Internationale Angelegenheiten, Bundesministerium für Finanzen

15:00 Kaffeepause

15:30 EBA & EZB Stresstest

  • Ergebnisse 2021
  • Ausblick 2022

Dr. Alexander Veverka, Fachreferent in der Abteilung für Horizontale Bankaufsichtsangelegenheiten, Finanzmarktaufsicht (FMA)

16:00 BaSAG Novelle 2021: Neue regulatorische Anforderungen zur Abwicklungsfähigkeit von Banken

  • BaSAG-Novelle 2021: Aktualisierte Rechtsgrundlage
  • Neuerungen bei der Festlegung des MREL-Erfordernis (Minimum Requirement of Eligible Liabilities)
  • Erlaubnis zur Verringerung von MREL Instrumenten
  • Ausschüttungssperren iZm MREL mit Case Study
  • Erwartungen der Behörde an die Governance, Liquidität und Daten für die Abwicklung
  • Auswirkungen auf die Gesamtbanksteuerung

MMag. Johannes Langthaler, Fachexperte, vormals FMA

16:45 Zusammenfassung der beiden Konferenztage

Abschließendes Statement durch den VorsitzendenProf. Dr. Stefan Zeranski, Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

17:00 Voraussichtliches Ende des Jahresforums

Teilnehmerstimmen

Das begeistert die Teilnehmer:

„Sehr professionelle Präsentatoren, top-aktuelle Themen“
Porsche Bank AG

„Spannende Bezüge zur Gesamtbanksteuerung“
CP Consultingpartner AG

„Fachlich sehr fundierten Vorträge“
Raiffeisenbank International

„Ein sehr guter Überblick über die aktuellen Gesamtbanksteuerungsthemen“
Volkskreditbank AG

„Vielseitige Themen, genug Zeit für Fragen an die Vortragenden“
paybox Bank AG

„Breite der Themen – gute Möglichkeit für Meinungsaustausch“
Partner Bank AG

100 % Weiterempfehlung!

Veranstaltungsort

Hilton Vienna Danube Waterfront

Handelskai 269
1020 Wien
Tel: +43-1-72777
Fax: +43 (0)1 727 778 2200
http://www.hiltonhotels.de/oesterreich/hilton-vienna-danube-waterfront/
info.viennadanube@hilton.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "15. Jahresforum Gesamtbanksteuerung"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 22.10. bis 17.11.
Konferenz + Workshop
€ 2.395.- € 2.495.-
Konferenz
€ 1.895.- € 1.995.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

Sponsoren:
Kooperationspartner: