Aktuelle Pressemitteilung

AssistentInnen verdienen es ins Licht gerückt zu werden

Wien, 11.03.2020

Sabrina Grünsteidl vom Haus der Barmherzigkeit ist „Assistant of the Year 2020“.
imh kürte am 4. März 2020 bereits zum fünften Mal die beste Assistentin des Landes

In einem immer flexibler werdenden Arbeitsumfeld wird von AssistentInnen viel erwartet. Sie sind die rechte Hand der Vorgesetzten, repräsentieren diese an vorderster Front, agieren eigenständig und übernehmen selbstverantwortlich zahlreiche Aufgaben. Der Seminar- und Konferenzanbieter imh war auf der Suche nach den herausragendsten Persönlichkeiten der Office-Welt in Österreich, die sich insbesondere mit ihrem Engagement, Charisma, ihren Ideen und ihrer Leistung hervorheben.

Spannung und große Freude bei der Übergabe in Bad Erlach

Am 4. März 2020 war es soweit. Punkt 12:00 Uhr wurden die Finalistinnen des Assistant of the Year Awards im vollen Veranstaltungssaal der „Assistance up2date“ vorgestellt. Sabrina Grünsteidl (Assistenz der Pflegedirektion, Haus der Barmherzigkeit, Pflegekrankenhaus Seeböckgasse) und Andrea Habla (Assistenz der Dienststellenleitung, Wien Digital, Stadt Wien) wurden neben weiteren hochgelobten AssistentInnen von ihren Vorgesetzten für den Award nominiert. Sie stellten sich der Vorauswahl durch eine Fachjury sowie einem öffentlichen Online-Voting. Sabrina Grünsteidl konnte die Mehrheit der Stimmen für sich gewinnen und schaffte es so an die Spitze.

Barbara Steffl von imh übergab im feierlichen Ambiente der Linsberg Asia Therme den Award an Sabrina Grünsteidl vom Haus der Barmherzigkeit. Ebenfalls im Finale war Andrea Habla von der Stadt Wien.

Barbara Steffl von imh übergab im feierlichen Ambiente der Linsberg Asia Therme den Award an Sabrina Grünsteidl vom Haus der Barmherzigkeit. Ebenfalls im Finale war Andrea Habla von der Stadt Wien.

Bild in Druckqualität
 

AssistentInnen verdienen es ins Licht gerückt zu werden

Die Reaktion von Sabrina Grünsteidl war sehr emotional: „Ich bin gerührt, es ist eine große Wertschätzung, die mir entgegengebracht wurde und ich freue mich einfach. Es ist ein schönes Gefühl und ein großer Motivationsschub so eine offizielle Wertschätzung zu bekommen. Auch wenn sich ein Danke von meiner Vorgesetzten zwischendurch auch immer ausgeht, ist es trotzdem was ganz besonderes im Rahmen einer Assistentinnen-Veranstaltung so einen Award verliehen zu bekommen. AssistentInnen verdienen es auch ab und zu ins Licht gerückt zu werden.“

Das Erfolgsrezept der Assistant of the Year 2020

Auf die Frage nach ihrem persönlichen Erfolgsrezept gab Frau Grünsteidl folgende Antwort: „Mit Ruhe und Struktur versuche ich einen guten Überblick über meine To-dos zu haben und den Arbeitsalltag in der Pflegedirektion aktiv und organisiert mitzugestalten. Es motiviert mich, mit dem Vertrauen meiner Vorgesetzten ausgestattet, dass ich mit tollen KollegInnen und den BewohnerInnen in unserem Pflegekrankenhaus mitwirken darf. Ich habe ein buntes Aufgabenfeld, das es mir ermöglicht, mich in viele Bereiche einzubringen und mit unterschiedlichen Stakeholdern in Kontakt zu treten.“

Über den Award

Der Konferenz- und Seminaranbieter imh bietet mit der Konferenz „Assistance up2date“ bereits seit über 15 Jahren eine Plattform, bei der sich AssistentInnen austauschen und weiterbilden können. Es zeigte sich, das Aufgabengebiet im Assistenzbereich wird immer umfangreicher und fordernder. Dennoch kommt in der Hektik des Berufsalltags die Wertschätzung für den Berufsstand manchmal zu kurz. Also wurde der „Assistant of the Year Award“ ins Leben gerufen und bereits im ersten Jahr waren die Initiatoren beeindruckt von der Fülle und Qualität der Nominierungen. Das positive Feedback zu den bereits vergebenen Awards und auch die großartige Response der ehemaligen Gewinnerinnen veranlassten imh auch 2020 wieder die/den Assistant of the Year zu küren.

 
Download dieser Pressemitteilung als pdf