Rückblick Forum Industrie 2018

4. – 5. September 2018, Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn, Wien

Im Fokus des Forum Industrie 2018 standen viele zukunftsweisende Themen u.a. Artificial Intelligence, Blockchain und neue Informations- und Kommunikationstechnologien.

MinR. Mag Wolfgang Ebner eröffnete den gemeinsamen Tag der Einkaufs- und Logistikkonferenzen und gab einen interessanten Einblick in die Ziele des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. Er erläuterte wie dieses anhand digitaler Innovationen und Technologien bestehende Rahmenbedingungen verbessere.

Mag. Stefan Bruckbauer gab einen Konjunkturausblick für das kommende Jahr. Sein Fazit lautete, dass 2019 wieder ein starkes Jahr werde. Dennoch stellte er die kritische Frage in den Raum, ob es innerhalb der nächsten 10 Jahre einen Globalisierungstopp geben werde und regte zum Nachdenken an. Die durch Brexit, Trump und weiteren Variablen belastete Stimmung auf der Welt werde größer und dürfen nicht aus den Augen verloren werden.

Es gab einen regen Austausch sowie zahlreiche konstruktive Diskussionen zwischen den interessierten Teilnehmern und den Vortragenden

Es gab einen regen Austausch sowie zahlreiche konstruktive Diskussionen zwischen den interessierten Teilnehmern und den Vortragenden

MinR Mag. Wolfgang Ebner

MinR Mag. Wolfgang Ebner, stellvertretender Sektionschef beim Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, gab spannende Einblicke in die Projekte des BMDW

Mag. Stefan Bruckbauer

Mag. Stefan Bruckbauer, Chefvolkswirt bei der UniCredit Bank Austria AG, prognostizierte eine sich fortsetzende positive Konjunkturstimmung auf globaler Ebene

Sylvia Völker, MSc, MBA

Sylvia Völker, MSc, MBA, Leiterin Logistik & Einkauf & Verpackung bei der Maresi Austria GmbH, sprach über die veränderten Rahmenbedingungen für Einkauf & Logistik durch die Digitalisierung

Diskussion über die Interessenkonflikte verschiedener Abteilungen

v. l. n. r.: Mag. Andreas Klusacek, MIM, Prozess Manager Einkauf, Rehau GmbH; Ing. Walter Holzschuster, Leiter Logistik, Roto Frank Austria GmbH; Stefan Hemmelmair, MSc, Assistent der Produktionsleitung, Pöttinger Landtechnik GmbH, diskutierten über die Interessenkonflikte verschiedener Abteilungen 

Am Nachmittag stand das Forum Industrie im Fokus der Digitalisierung. Mag. Andreas Klusacek, MIM sprach über das Spannungsfeld zwischen Einkauf, Logistik und Produktion und berichtete vom Einfluss der Digitalisierungsmaßnahmen auf Ertrag und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

Dipl. Ing. Uwe Schimon gab einen Einblick in die komplexe Blockchain-Technologie und erläuterte, wie diese die Industrie revolutionieren könnte. Er führte aus, dass Sicherheit kein Zustand, sondern ein Prozess sei und attestierte der Technologie eine Chance Korruption zu stoppen.

Mag. Mario Dobrovnik, Msc führte dynamisch durch den Tag und gab am Nachmittag einen Einblick in das Thema Artificial Intelligence. Es sei jetzt an der Zeit zu investieren und auf den Trend aufzuspringen, in ein paar Jahren sei es zu spät, riet der Wissenschaftler.

Den Abschluss der Konferenz bildete eine Diskussion zum Thema Interessenskonflikte zwischen Logistik, Einkauf und Produktion. Ing. Walter Holzschuster, Mag. Andreas Klusacek und Stefan Hemmelmair, MSc tauschten sich gemeinsam mit den interessierten Teilnehmern über die Herausforderungen in ihren Unternehmen aus. Einig waren sich alle darüber, dass die Integration und die Kommunikation zwischen den Abteilungen eines der wichtigsten Themen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit sei.

Judith Gerzer, MSc, MBA,

Judith Gerzer, MSc, MBA, Shopper Marketing Manager bei der Sonnentor Kräuterhandels GmbH, referierte über Category Management als das verbindende Element zwischen Industrie und Handel

DI Uwe Schimon

DI Uwe Schimon, Head of Test- & Competence Center New Technologies bei der IVM Technical Consultants Wien GesmbH, beschrieb die Blockchain als leeres Blatt einer Epoche

Mag. Mario Dobrovnik, MSc

Mag. Mario Dobrovnik, MSc, Research Associate beim Institut für Transportwirtschaft und Logistik der WU Wien, war ein hervorragender Referent und Moderator in Personalunion

Wir danken unseren Partnern

Unsere Partner