Rückblick "Notaufnahme" und "OP-Management"

1. – 2. Februar 2017, Arcotel Kaiserwasser, Wien

Die Fachkonferenzen „Handlungssicher und strukturiert im OP“ und „Die erfolgreich gelebte Notaufnahme“ fanden heuer gemeinsam vom 1. bis 2. Februar im Arcotel Kaiserwasser Wien statt.

Eröffnet wurde das gemeinsame Plenum von Univ.-Prof.in Dr.in med.univ. Regina Roller-Wirnsberger, MME mit ihrer Keynote über ältere Patienten und deren besonderen Anforderungen. Sie betonte, dass über 60-Jährige für 40 – 50 % aller Akutzuweisungen verantwortlich sind. Herr Dr. Thomas Werner-Mathienz machte darauf aufmerksam, dass nur 2/3 aller Krankenhäuser in Europa Checklisten nutzen.

In der Plenumsdiskussion zum Thema „Haben wir das richtige System für die Versorgung der Patienten?“ hielt Herr Univ. Prof. Ing. Dr. Gerhard Stark ein Plädoyer für die Versorgungsforschung. Man stelle nur Hypothesen auf und denke zu wenig in Modellen. Einig war man sich, dass Patienten immer sensibler reagieren und bereits wegen „Kleinigkeiten“ den Arzt aufsuchen. Um das Gesundheitssystem zu entlasten, sollten Patienten dahingehend gecoacht werden, sich zu einem gewissen Teil auch wieder selbst zu versorgen.

Blick ins Plenum

Blick ins gemeinsame Eröffnungsplenum

Univ.-Prof.in Dr.in med.univ. Regina Roller-Wirnsberger, MME

Univ.-Prof.in Dr.in med.univ. Regina Roller-Wirnsberger, MME: "Große Institutionen müssen sich im Sinne der Qualität 'geriatrisieren'!"

Dr. Thomas Werner-Mathienz

Dr. Thomas Werner-Mathienz: "Fehler resultieren aus Organisationsproblem und Fehlerverkettungen."

Univ. Doz. Dr. Gustav Christian Fischmeister, MS.c. (St. Anna Kinderspital)

Einen anschaulichen Einblick in das Triage-System des St. Anna Kinderspitals ermöglichte den Teilnehmern Univ. Doz. Dr. Gustav Christian Fischmeister, MS.c. (St. Anna Kinderspital)

Plenumsdiskussion (v.l.n.r.): Moderator Univ.-Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, Univ.-Prof. Dr. Harald Hertz, Dr.in Sigrid Pilz, Univ. Prof. Ing. Dr. Gerhard Stark

Plenumsdiskussion (v.l.n.r.): Moderator Univ.-Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, Univ.-Prof. Dr. Harald Hertz, Dr.in Sigrid Pilz, Univ. Prof. Ing. Dr. Gerhard Stark