Rückblick der Fachkonferenz „Stammdatenmanagement“

31. Jänner – 1. Februar 2018, Hilton Garden Inn Wien

Im Rahmen der Fachkonferenz „Stammdatenmanagement“ trafen sich zahlreiche Daten-Experten um das topaktuelle Thema Stammdaten im Licht von Digitalisierung, Automatisierung und Zentralisierung zu beleuchten.

Unter dem Vorsitz von DI Wolfgang Buchner (TCI Consult) wurde mit reger Beteiligung des Publikums an zwei Konferenztagen eifrig diskutiert und die neuesten Trends, Entwicklungen und Herausforderungen im Stammdatenmanagement besprochen.

Stammdaten sind essentiell für den Unternehmenserfolg

Diese Tatsache hat sich inzwischen auch in den Vorstandebenen diverser Unternehmen herumgesprochen. Kein Wunder also, dass Initiativen für mehr Datenqualität zunehmend mehr Gehör finden.

Wie in einem komplexen Unternehmensumfeld – wie dem der ÖBB – Potentiale für ein verbessertes Stammdatenmanagement gehoben wurden, berichtete DI Ernst Heger in seinem spannenden Eröffnungsbeitrag.

Fachkonferenz „Stammdatenmanagement“
Helmut Kirchner (TCI Consult)

Helmut Kirchner (TCI Consult) beschrieb in einem spannenden Vortrag die neuesten Trends und Entwicklungen

Christian Wagner und Jürgen Königsdorfer (akquinet)

Christian Wagner und Jürgen Königsdorfer (akquinet) gewährten in ihrem Vortrag über Stammdatenworkflows einen Blick in die Zukunft

Kaffeepause Stammdatenmanagement

Auch in den Kaffeepausen kam es zu einem regen Meinungsaustausch

Datenqualität als Grundlage für Digitalisierung

Zukunftweisende Trends nahm Mag. Meir-Huber von Microsoft in seinem Vortrag unter die Lupe. Dass ohne Investitionen in ein profundes Stammdatenmanagement-System Digitalisierung, oder gar die Einbindung von Artificial Intelligence (AI), nicht möglich sein wird, argumentierte der Big Data Architekt in seinem Vortrag sehr eindrücklich.

Herausforderung DSGVO

Der Datenschutzgrundverordnung, die im Mai diesen Jahres in Kraft treten wird, wurde auf der Konferenz ein eigener Themenblock gewidmet. Und dies zu Recht, wie die rege Publikumsdiskussion im Anschluss und auch während der Vorträge von Herrn Busse (TCI Consult), Herrn Nagel (TÜV Austria) und Herrn Jaburek (EDV Concept) bewies.

Wir danken unseren Partnern:

Unsere Partner