Datenschutz in der betrieblichen Praxis
Datenschutz in der betrieblichen Praxis

Datenschutz in der betrieblichen Praxis

29.01.2019 - 30.01.2019

Datenschutz in der betrieblichen Praxis

Mitarbeiterdaten, arbeitsrechtlicher Kontext & Betriebsvereinbarungen

  • Regelungen zum Beschäftigtendatenschutz
  • Betriebsvereinbarungen: Was muss und was kann im Rahmen der Personaldatenverarbeitung geregelt sein?
  • Haftung und Risiken der Geschäftsführer und Datenschutzbeauftragte
  • Umsetzung des Mitarbeiterdatenschutzes in der Praxis
  • Praxisbeispiele: Policies zur Datensicherheit und zur Nutzung von E-Mail und IT-Infrastruktur

2 Tage – Spezialseminar

für Führungskräfte mit Personalverantwortung, Juristen, Personaler, Betriebsräte, und Datenschutzbeauftragte!

Tipps zur Gestaltung von Betriebsvereinbarungen und Policies mit Blick auf die EU-DSGVO!

Referenten
Dr. Hans Kristoferitsch, LL.M.
Dr. Hans Kristoferitsch, LL.M.
Partner, CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati
Dr. Hans Georg Laimer LL.M. (LSE)
Dr. Hans Georg Laimer LL.M. (LSE)
zeiler.partners Rechtsanwälte GmbH
Mag. Lukas Wieser, LL.M. (IELPO)
Mag. Lukas Wieser, LL.M. (IELPO)
Rechtsanwalt, zeiler.partners Rechtsanwälte GmbH
Mag. Stefan Wimmer
Mag. Stefan Wimmer
Ehemaliger Betriebsratsvorsitzender, Acredia Versicherung AG
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Die EU DSGVO – Must know und Praxiserfahrungen

  • EU-Datenschutz Grundverordnung – die drei wichtigsten Grundkonzepte
  • Auswirkung auf den betrieblichen Datenschutz: Verzeichnis der Datenanwendungen, Betroffenenrechte, Risikofolgeabschätzung & Co – Erfahrungsberichte
  • Häufig vergessen, aber praxisrelevant: Das österreichische DSG 2018 und seine Bestimmungen zu Geheimnisschutz, Videoüberwachung & Co


Datenschutz und Mitarbeiterdaten

  • Verarbeitung von Mitarbeiterdaten
  • Rechtsgrundlagen – Einwilligung und Mitbestimmung
  • Wann hält eine Zustimmungserklärung?
  • Wie weit dürfen/müssen interne Untersuchungen gehen?
  • Rolle und Pflichten des Datenschutzbeauftragten und des Betriebsrates
  • IT-Policies und Regelungen zur Nutzung von E-Mail und IT-Infrastruktur
  • Gewährleistung von Persönlichkeitsrechten bei Wahrung der betrieblichen Interessen

Haftung und Risiken der Geschäftsführer und Datenschutzbeauftragten

  • Datenschutzrechtliche Sanktionen
  • Schadenersatzforderungen und Bußgelder
  • Arbeitsrechtliche Folgen
  • Welche Ansprüche können geltend gemacht werden?

Experte:
Dr. Hans Kristoferitsch, LL.M.,
Rechtsanwalt und Partner, CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Die Betriebsvereinbarung in der Personaldatenverarbeitung

  • Betriebsvereinbarungstatbestände – was muss und was kann geregelt werden
  • Rechtswirkung von Betriebsvereinbarungen
  • Aufbau und Inhalte einer Betriebsvereinbarung
  • Muss eine Betriebsvereinbarung datenschutzkonform sein?
  • Beendigung von Betriebsvereinbarungen – Möglichkeiten, Wirkung


Weitere Regelungstatbestände aus betriebsverfassungsrechtlicher Sicht

  • Private Nutzung von Internet, Email und Telefon
  • Nutzung eigener Geräte (Bring your own device / BYOD)
  • Whistleblowing
  • Videoüberwachung, Telefonaufzeichnung

Experte:
Dr. Hans Georg Laimer, LL.M. (LSE),
Gründungspartner, zeiler.partners Rechtsanwälte GmbH

 Verhandlungen zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat im Rahmen der Verarbeitung von Personaldaten

  • Informationsaustausch zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat
  • Mitwirkungsrechte
  • Erstellung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen – Wer macht was?
  • Erfahrungen aus der Praxis

Experte:
Mag. Lukas Wieser, LL.M. (IELPO), Rechtsanwalt, zeiler.partners Rechtsanwälte GmbH


Verhandlungen zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat im Rahmen der Verarbeitung von Personaldaten

  • Informationsaustausch zwischen Geschäftsführung und Betriebsrat
  • Mitwirkungsrechte
  • Erstellung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen – Wer macht was?
  • Erfahrungen aus der Praxis

Mag. Stefan Wimmer, ehemaliger Betriebsratsvorsitzender, Acredia Versicherung AG

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Datenschutz in der betrieblichen Praxis"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 19.10. bis 04.01. bis 29.01.
Teilnahmegebühr
€ 1.595.- € 1.695.- € 1.795.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at