Bewertungskriterien und Ablauf

Das Siegerprojekt wird in einem mehrstufigen Verfahren ermittelt:

1. Jurybewertung

Im ersten Schritt bewertet eine Fachjury die Einreichungen nach vorgegebenen Kriterien und wählt dadurch 3 Projekte für die nächste Runde aus.

Innovation: Ihr Unternehmen hat eine Chance am Energiemarkt erkannt, diese für sich genutzt und darauf basierend ein Projekt aufgebaut?
Hinter dem Projekt sollte eine Technologie, ein Konzept oder ein Produkt bzw. eine Dienstleistung stehen, die eine Neuheit am österreichischen Markt darstellt. Der Fokus der Neuheit wird dabei speziell in der Energiebranche betrachtet.

Kundennutzen: Wie kann Ihr Projekt den Alltag Ihrer Kunden leichter gestalten?
Bewertet wird der konkrete und nachvollziehbare Nutzen, sei es monetär, zeit- oder ressourcensparend, etc., der damit für den Kunden gewonnen wird.

Brancheneinfluss: Welche Vorbildwirkung hat das Projekt für künftige Entwicklungen der Energiebranche? Die Expertenjury bezieht sich auf den nachweisbaren bzw. glaubhaft dargestellten, bestehenden oder erwarteten, Erfolg den das Projekt für das Energieunternehmen und daraus folgend für den Energiesektor bietet.

Nachhaltigkeit: Welchen präzisen und transparenten Beitrag bietet das Projekt zur Nachhaltigkeit der Energiebranche? Bewertet werden umgesetzte bzw. angestrebte Ziele in Bezug auf Klimaschutz, Energieeffizienz aber auch Ressourcenschonung.

Mitglieder der Expertenjury:

  • em. Univ.-Prof. Dr. Günther Brauner, Technische Universität Wien - Institut für Energiesysteme und Elektrische Antriebe
  • Franz Lamprecht, Chefredakteur, et Energiewirtschaftliche Tagesfragen
  • Mag. Manfred Hämmerle, Geschäftsführer/Eigentümer, IIR GmbH
  • DI Claudia Hübsch, Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik,
    WKO – Wirtschaftskammer Österreich

2. Das Endverbraucher Voting

Die von der Expertenjury ausgewählten Projekte werden auf der imh-Website präsentiert und stellen sich, in einem Online-Voting, eine Woche lang, den Endverbrauchern.

Die Projekte auf den Punkt gebracht – Mit einer prägnanten Kurzbeschreibung und einem aussagekräftigen Bild gilt es die Endverbraucher zu überzeugen.

PS: auch für die Voter wird ein schöner Anreiz geboten. Unter allen Teilnehmern werden interessante Preise verlost (Hotelgutscheine, Dinner-Gutscheine, Wellness-Gutscheine, etc.).

3. Das große Finale

Im Zuge des jährlichen Energiekongresses EPCON haben die drei Finalisten, die auch im Online-Voting präsentiert werden, nochmal die Möglichkeit sich den Keyplayern der Branche zu präsentieren.

4. Das Gewinner-Projekt

Aus der Bewertung der Jury und den Ergebnissen des Online-Votings wird schlussendlich das Gewinner-Projekt gewählt und bei der Abendveranstaltung der EPCON bekannt gegeben.



zurück

Ihr Kontakt
Ihr Kontakt

Mag. (FH) Karin Grünauer
Marketing Director
Tel.: +43 1 891 59-311
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: karin.gruenauer@imh.at