Anti-Claim-Management leicht gemacht

Anti-Claim-Management leicht gemacht

16.04.2024 - 17.04.2024
19.11.2024 - 20.11.2024

Anti-Claim-Management leicht gemacht

Wie Sie Mehrkosten am Bau aktiv verhindern und abwehren

Inhalte, die Sie als Auftraggeber täglich betreffen:

  • Aktuelle Judikatur und Empfehlungen des Rechnungshofes
  • Methoden des Anti-Claim-Management in der Ausschreibungsphase
  • Richtiges Prüfen von Angeboten
  • Krisenfrüherkennung bei Bauprojekten
  • Werkzeuge des Anti-Claim-Management im Bauablauf
  • Formale, technische und wirtschaftliche Prüfung von Mehrkostenforderungen
  • Die Abrechnung und deren Bedeutung für den Baustellenerfolg
  • Musterbriefe und Checklisten aus der Sicht des Auftraggebers


Ihr Plus: Mit umfassenden Checklisten und detaillierten Tagungsunterlagen, die sofort im Tagesgeschäft anwendbar sind!

Speaker Board
Bmstr. DI Wolf Plettenbacher, MBA
Bmstr. DI Wolf Plettenbacher, MBA
Conspeed Baumanagement GmbH
Programm

Seminarinhalte | jeweils 09:00 – 17:00 Uhr

Einführung in das Anti-Claim-Management/ Rechtliche Grundlagen

  • Präventives und aktives Anti-Claim-Management
  • Entwicklung und Ursachen des (Anti-) Claim-Managements
  • Rechtliche Grundlagen bei Mehrkostenforderungen aus der ÖNORM und dem ABGB bei Einheitspreis- und Pauschalpreisverträgen
  • Was gibt es beim Zustandekommen eines Vertrags zu beachten?
  • Anti-Claim-Management aus Sicht öffentlicher Kontrolleinrichtungen
  • Rahmenbedingungen des Bundesvergabegesetz
  • Wahl des richtigen Vergabeverfahrens
  • Formvorschriften für Bauverträge
  • Exkurs Ersatzvornahme
     

Anti-Claim-Management in der Ausschreibungsphase

  • Einführung in die Sphärentheorie
  • Grundsätze der Leistungsbeschreibung und der Umgang mit Widersprüchen
  • Unterschiede konstruktive/ funktionale Leistungsbeschreibung
  • Verwendung von Standardtexten
  • Claim Vermeidung bei der Vertragserstellung
  • 100 % Planung bei der Ausschreibung
  • Mindestinhalte von Ausschreibungen
  • Eigene Positionen
  • Nebenleistungen
  • Vorvertragliche Prüf- und Warnpflicht
  • Wahl der richtigen Projektorganisation
     

Prüfung von Angeboten

  • Formale Angebotsprüfung
  • Technische Angebotsprüfung
  • Exkurs Alternativangebot – Variantenangebot
  • Exkurs Spekulation
  • Massen- und Claim-Analyse in der Ausschreibungsphase
  • Wirtschaftliche Angebotsprüfung
  • Vertiefte Angebotsprüfung
  • Die Prüfung der Preisangemessenheit
  • Aufklärungsgespräche – Vergabe
  • Ausscheiden von Angeboten
     

Anti-Claim-Management im Baustellenablauf

  • Störungen der Leistungserbringung
  • Leistungsänderungen
  • Richtiger Umgang mit Mengenänderungen
  • Auswirkungen von Mehrkostenforderungen auf die Bauzeit
  • Richtiger Umgang mit Forcierungsmaßnahmen
  • Mitteilungspflichten des AN
  • Die Prüf- und Warnpflicht
  • Baubegleitende Kosten- und Terminkontrolle
  • Abrechnung
  • Nachteilsabgeltung
  • Exkurs Value Engineering
  • Minderkostenforderungen
     

Krisenfrüherkennung bei Bauprojekten

  • Konventionelle Krisenfrüherkennung
  • Krisenfrüherkennung mittels Künstlicher Intelligenz
  • Turnaround von Großbauvorhaben
     

Prüfung von Mehrkostenforderungen

  • Formale Voraussetzungen
  • Mindestinhalte von Mehrkostenforderungen
  • Prüfung dem Grunde nach
  • Dokumentationspflichten von AG & AN
  • Prüfung der Höhe nach
  • Preisangemessenheit von Mehrkosten
     

Anti-Claim-Management in der Abrechnung

  • Allgemeine Vorgehensweise
  • Abrechnungsprüfung durch Stichproben
  • Deckungsrücklass
  • Haftrücklass
     

Vermeiden von Rechtsstreitigkeiten/ Methoden der Streitbeilegung

  • „Partnerschaftssitzungen“ – Laufende partnerschaftliche Abarbeitung von Leistungsabweichungen
  • Kooperative Projektabwicklung
  • Schiedsgerichte
     

Erfolgsfaktoren Anti-Claim-Management im Überblick

Warum teilnehmen?

Nach diesem Seminar...

  • kennen Sie alle rechtlichen und bauwirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die optimale Abwicklung von Bauvorhaben – Speziell aus dem Blickwinkel von Auftraggebern
  • wissen Sie, wie Sie Mehrkostenforderungen in allen Projektphasen aktiv verhindern können, statt nur passiv abzuwehren
  • sind Ihnen die aktuellsten Empfehlungen des Rechnungshofes, die Besonderheiten des Werkvertragsrechtes und der Werkvertragsnormen ein Begriff
  • haben Sie einen Leitfaden zur wirtschaftlichen, sparsamen und zweckmäßigen Organisation und Abwicklung von Bauvorhaben in der Hand
  • kennen Sie die Grundlagen und Werkzeuge (für alle Projektphasen), mit denen Sie zukünftige Projekte optimal abwickeln und die vorgegebenen Budgetrahmen und Terminplanungen bei Bauprojekten einhalten werden
  • verstehen Sie Nachträge fach- und sachgerecht zu prüfen, erhalten praktische Hinweise, die die Aufbereitung von Claims in rechtlicher und bauwirtschaftlicher Hinsicht erleichtern und können damit zu einem reibungslosen Ablauf der Baustelle beitragen
  • wissen Sie, wie Mehrkosten verhindert werden können, wie man richtig auf Mehrkostenforderungen reagiert und schaffen somit ein hohes Einsparungspotenzial für Ihr Unternehmen, indem Sie Kosten- und Terminsicherheit gewährleisten
Feedbacks der letzten Jahre

Auffrischung des Wissens – sehr guter Überblick. Gute Erläuterungen und Tricks für die Praxis
– Dipl.-Ing (FH) Mag. (FH) Christian Gneist, WertInvest Beteiligungsverwaltung GmbH

Praxisnahe Beispiele und tiefer Einblick in die Materie
– Matthias Lun, Wiener Netze GmbH

Eingehen auf Fälle aus der täglichen Praxis
– Ing. Bernhard Krenn, Militärisches Immobilienmanagementzentrum

Veranstaltungsort

Austria Trend Hotel Savoyen

Rennweg 16
1030 Wien
Tel: +43 (1) 206 33 0
Fax: +43 (1) 206 33 9110
http://www.austria-trend.at/Hotel-Savoyen-Vienna
savoyen@austria-trend.at


Veranstaltungsort für den Termin 19.11.2024 - 20.11.2024 ist: Austria Trend Hotel Savoyen

Teilnahmegebühr für "Anti-Claim-Management leicht gemacht"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 22.03. bis 16.04.
Teilnahmegebühr
€ 1.995.- € 2.095.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Kontakt
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Leitung Customer Service & Datenbank
Tel: +43 1 891 59 0
E-Mail: anmeldung@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!
Stephan Rudolf, MA
Stephan Rudolf, MA
Conference Director
Tel: +43 1 891 59 640
E-Mail: stephan.rudolf@imh.at
LinkedIn: Jetzt vernetzen!
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Leitung Customer Service
& Datenbank
Tel: +43 1 891 59 0
Fax: +43 1 891 59 200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren: