Effiziente Fertigung in kleinen Losgrößen
Effiziente Fertigung in kleinen Losgrößen

Effiziente Fertigung in kleinen Losgrößen

26.02.2020 - 27.02.2020

Effiziente Fertigung in kleinen Losgrößen

Kleine Serien flexibel, schnell und gewinnbringend produzieren

  • Produktionsstrategie, Ziele und Losgröße in Einklang bringen
  • Spielraum für kleine Losgrößen schaffen – Wesentliche Ansatzpunkte
  • Möglichkeiten und Grenzen der Losgrößenverfahren
  • Auftragsschwankungen erfolgreich nivellieren und glätten
  • Die Bedeutung und mögliche Vorgehensweisen bei der Rüstzeitreduzierung
  • Flexibilität durch Standards verbessern


Interaktives Lernen anhand von Planbeispielen

Referent
Dipl.-Ing. Lukas Lingitz
Dipl.-Ing. Lukas Lingitz
Leiter Produktionsplanung und -controlling, Fraunhofer Austria Research GmbH
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Grundlagen der Produktionsplanung und -steuerung

  • Die Losgröße im Spannungsfeld der Produktion
  • Aktuelle Markttrends und ihre Auswirkungen auf die Losgrößen
  • Zielsysteme und Aufgaben der Produktionsplanung und -steuerung
  • Steuerungsrelevante Fertigungsmerkmale als bewährte Klassifizierungskriterien

Selbststeuernde Produktion nach dem Pull-Prinzip: Schlanke Produktionssysteme mit Hilfe von Kanban

  • Ziele und Voraussetzungen von Kanban-Systemen
  • Kanban richtig einsetzen – von der Auslegung zur Ausrollung
  • Die Grenzen von Kanban: Wann sind Teile für die Kanbansteuerung überhaupt geeignet?
  • Der EPEI und die Kunst der optimalen Losgrößenermittlung
  • Kanbanverfahren in der Praxis (2 Behälter Kanban, Waagenkanban, iBin, e-Kanban)

Die Zielvorgabe: fließende Produktionsprozesse und umfassende Rüstzeitreduzierung  

  • Die Verinnerlichung des Lean-Gedanken als Basis für eine erfolgreiche Umsetzung
  • Optimierungspotenziale erkennen
  • 7 Voraussetzungen für die Einführung einer Fließfertigung
  • Effizientes Rüstmanagement als Dreh- und Angelpunkt: Konzepte für die Rüstzeitreduktion
    • Was hat Einfluss auf die Rüstzeit?
    • Rüstzeitminimierung durch SMED
    • Eliminieren, Kombinieren, Umstellen, Vereinfachen: Die EKUV-Analyse
  • Anforderungen an die Prozessstationen
  • Wie geht man vor bei der Rüstzeitreduzierung?
    • Vorgehensweise
    • Ziele der Rüstzeitoptimierung
    • Haupteinflussgrößen
    • Ursachen für zu hohe Rüstzeiten
    • Rüstphasen und Optimierungspotenziale


Praxisbeispiel:

Durchlaufzeit reduzieren in der Fertigung

Planspiel:
„Kanban“ Vor- und Nachteile von Kanban erleben und verstehen

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Flexibilität durch Standardisierung und atmenden Kapazitäten steigern

  • Was sind Standards, was bringen sie?
  • 5s und Mitarbeiterqualifikation als Grundlage für hohe Flexibilität
  • Arbeitszeitmodelle bei schwankender Auslastung
    • Welche Modelle sind sinnvoll?
    • Wie motiviert man Mitarbeiter, flexible Arbeitszeiten bei schwankender Auslastungen zu akzeptieren?

Verfahren zur optimalen Losgrößenbestimmung – Von Andler über Wagner Within bis hin zur linearen Programmierung

  • Plangesteuerte und verbrauchsgesteuerte Disposition
  • Deterministische Verfahren zur Losgrößenermittlung
    • Statische Verfahren
    • Dynamische Verfahren
  • Losgrößenbildung bei stochastischem Verbrauch

Das Konzept des One-Piece-Flow: Montagezeiten potenziell signifikant senken

  • Auffrischung Wertstromanalyse und -design
    • Grundlagen, Begriffe & Symbole
    • Wertströme identifizieren
    • Leitlinien zur Gestaltung effizienter Wertströme
  • Losgröße 1 durch Einzelstück-Fließfertigung erreichen
    • Gesichtspunkte eines One-Piece-Flows (OPF)
    • Vorteile von OPF

Planspiel:
One-Piece-Flow erleben
Helfen Sie mit bei der schrittweisen Umsetzung einer OPF Montage


Praxisbeispiele:

  • Durch One-Piece-Flow, höchste Flexibilität erzielen
  • Steigerung der Produktivität durch getaktete Fließmontage bei hoher Montagezeitabweichung
Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Effiziente Fertigung in kleinen Losgrößen"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 31.01. bis 26.02.
Teilnahmegebühr
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren: