Geschäftsbeziehung in der Softwareentwicklung
Geschäftsbeziehung in der Softwareentwicklung

Geschäftsbeziehung in der Softwareentwicklung

28.09.2021 - 29.09.2021

Geschäftsbeziehung in der Softwareentwicklung

Software fristgerecht, problemlos und im vereinbarten Budget umsetzen

  • Zielrichtung: Partnerschaftlich IT-Projekte besser umsetzen
  • Klauseln zur Definition der Rollen, Zusammenarbeit, Haftungsabgrenzung
  • Wahrung von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen
  • Urheberrecht und Datenschutz bei agilen Software-Projekten
  • Dos & Dont´s in der Zusammenarbeit bei agilen Vorhaben
  • Relevante Vergabepraxis bei IT-Projekt-Ausschreibungen

SCRUM – KANBAN – AGILITÄT: Neue Verträge in der IT-Branche

Warum teilnehmen:

  • Sie haben Bedarf an Softwareentwicklungsleistungen und möchten von der Agilität der Anbieter profitieren
  • Sie suchen nach einem Seminar, welches Theorie und Praxis verbindet
  • Sie können nach dem Seminar die erlernten Methoden zielgerichtet anwenden

Know-how für Geschäftsführung, Top-Management, Leiter IT, IT-Projektmanager,
Produktmanager & Juristen

Referenten
DI Dr. Nicolai Czink
DI Dr. Nicolai Czink
Leiter Strategie und Transformation, Bacher Systems
Ronald Macek
Ronald Macek
IT Projektmanager, ICOTEC Softwareentwicklungs GmbH
Mag. Andrea Preiner
Mag. Andrea Preiner
Geschäftsführerin, TERZAKI & Partner GmbH
Christoph Reichhardt
Christoph Reichhardt
Software-Developer, Limeship
Ursula Simo, MBA
Ursula Simo, MBA
Deep Impact GmbH
Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M., B.A.
Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M., B.A.
Selbstständiger Rechtsanwalt, Digital Recht
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Was brauchen Sie, um partnerschaftliche Vorhaben agil umzusetzen?

  • Purpose – Wofür Agilität?
    Einfluss der VUCA-Welt (volatility, uncertainty, complexity, ambiguity), schnellere Entwicklungszyklen, jedes Unternehmen ist ein Softwareunternehmen

  • Mindset – Alles beginnt mit der agilen Haltung des Führungskreises
    Lean-Agile Mindset, organisatorische Reifegrade, Rolle des Managements

  • Produktdenken – Vorhaben an Wertströmen ausrichten
    Von Projekten zu Produkten

  • Praktiken – Agile Planung und Umsetzung
    Verbindung von Strategie und Umsetzung (Flight Levels), Lean-Agile Methodik – Arbeit sichtbar machen (Kanban / Backlog), Arbeit zerteilen in kleine wertschaffende Teile, agile Sprints und Programmabschnitte, Fortschrittsmessung (Meilensteine funktionierender Systeme), ständige Verbesserung

  • Rollen – Verantwortungstrennung von Inhalt und Prozess
    Product Manager / Product Owner, Scrum Master, Agile Teams, Teams agiler Teams

  • Zusammenarbeit – Wie kooperieren wir richtig für den größten Mehrwert
    Gelebte Kundenzentriertheit im Prozess, Gleichgewicht aus Vertrauen und Kommunikation

DI Dr. Nicolai Czink, Leiter Strategie und Transformation, Bacher Systems
Ursula Simo, MBA, Deep Impact GmbH

 

Herausforderungen im Bereich der agilen Softwareentwicklung aus der Sicht eines IT Projektmanagers

  • SCRUM, but… - Wir arbeiten nach Scrum, aber…
  • Aufwandsabschätzungen – Methoden und Fallstricke
  • Definition of Ready, Definition of Done
  • Softwarearchitektur im agilen Umfeld

Dipl.-Ing. Ronald Macek, IT Projektmanager, ICOTEC Softwareentwicklungs GmbH

 

„10 konkrete Maßnahmen“ an die Management-Ebene, wie die Software-Entwicklung aus Sicht eines Developers verbessert werden kann

  • Budget für schnelle Evaluierung von Tools im VORHINEIN bewilligen
  • Zeit in Tooling investieren
  • Rechtzeitig Zeit für Fortbildung in verwendeten Frameworks reservieren
  • Modulares Software-Design
  • Software-Testing via z.B. Test io

Christoph Reichhardt, Software-Developer, Limeship

2. Seminartag | 09:00 – 16:30 Uhr

Rechtliche Herausforderungen im Bereich der agilen Softwareentwicklung

  • Wann Wasserfallmethode – wann agiles Projektmanagement?
  • Rollen, Zusammenarbeit und Verantwortung klar definieren
  • Eskalationsmanagement ausgewogen formuliert
  • Umgang mit urheberrechtlichen und datenschutzrechtlichen Fragestellungen
  • Wahrung von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen
  • Haftungsrisiken beschränken
  • Der agile Festpreis als interessante Alternative der Abgeltung

Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M.,B.A., Selbstständiger Rechtsanwalt, Digital Recht

 

Vertragsklauseln bei Softwareverträgen

  • Softwaremiete oder Softwarekauf – welche Unterschiede ergeben sich daraus
  • Die wichtigsten Vertragsklauseln bei Softwareverträgen
  • Do´s and Don`ts in der Vertragsverhandlung

Dr. Tobias Tretzmüller, LL.M.,B.A., Selbstständiger Rechtsanwalt, Digital Recht

 

IT Vergaben innovativ gestalten

  • Softwareentwicklung als geistige Dienstleistung
  • Aktuelle Herausforderungen in der Softwareentwicklung
  • Förderung von Kreativität und Innovation bei IT Beschaffungen
  • Beispiele für innovative IT Vergaben

Mag. Andrea Preiner, Geschäftsführerin, Terzaki & Partner GmbH

 

Do´s & Don´ts in der Zusammenarbeit bei agilen Vorhaben
Wir haben Ihr Interesse geweckt, Vorhaben in Zukunft auch agil umzusetzen? Super, was nun? Unabhängig davon, ob Sie Agil auf Projekt-, Programm- oder Unternehmensebene mit Partnern zusammenarbeiten wollen, hier sind einige Tipps, um die Grundlage für eine erfolgreiche Kooperation zu legen.

  • Warum Agilität? Was möchte ich mit Agilität erreichen?
  • Welchen Handlungsfokus setze ich um welche Ergebnisse zu erzielen?
  • Wie wähle ich einen passenden Partner aus?
  • Woran erkenne ich, dass ich gut unterwegs bin?

Ursula Simo, MBA, Deep Impact GmbH

Ihr persönlicher Nutzen:
  • Sie erfahren die Vorteile agilen Managements
  • Sie überzeugen die Geschäftsführung und Geschäftspartner
  • Sie wissen, wie ein Vertrag zum Projekterfolg beitragen kann
  • Sie beachten Fallstricke und vermeiden diese
  • Sie regeln Fragen der Haftung, der Zusammenarbeit, des Urheberrechts und datenschutzrechtliche Aspekte ausgewogen, rechtskonform und ökonomisch
  • Sie können sich in agilen Software-Projekten behaupten
  • Sie setzen agile Softwareprojekte erfolgreich um
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 60530555
Fax: +43 1 60530580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Geschäftsbeziehung in der Softwareentwicklung"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 03.09. bis 28.09.
Teilnahmegebühr
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

Kooperationspartner: