Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen
Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen

Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen

27.11.2019 - 28.11.2019

Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen

Raum (schaffen) für Bildung

  • Modulgebäude aus Sicht einer modernen Stadtverwaltung
  • Sanierungsoffensive im Bildungsbereich: Wie hochwertige Schulrenovierungen gelingen können
  • Digitale Transformation und architektonische Lösungen für den digitalen Wandel
  • Partizipationsprozesse und Einbindung aller Beteiligten – Wie schafft man die richtige Balance?
  • Brandschutztechnische Herausforderungen bei Bildungsbauten: Was muss man als Bauherr beachten?

Planen – Bauen – Betreiben: Öffentliche Infrastruktur erfolgreich umsetzen und realisieren


Intensiv Session mit der Bundesimmobiliengesellschaft.m.b.H

Referenten
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann
FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann
Geschäftsführer, IIBW - Institut für Immobilen, Bauen und Wohnen GmbH
Karin Doberer
Karin Doberer
Geschäftsführerin der LernLandSchaft
MMag. Viktor Fleischer
MMag. Viktor Fleischer
Experte Berufliche Bildung, Industriellenvereinigung
DI Wolfgang Gleissner
DI Wolfgang Gleissner
Geschäftsführer, Bundesimmobiliengesellschaft mbH (BIG)
Heinz Hackl
Heinz Hackl
Public Affairs & Sustainability bei VELUX Österreich
Mag. Rainer Hauswirth
Mag. Rainer Hauswirth
Referent für Bildungsinfrastruktur im Büro der Geschäftsgruppe Bildung, Integration, Jugend und Personal der Stadt Wien
Dipl.-Ing. Elfriede Heinrich
Dipl.-Ing. Elfriede Heinrich
Magistratsabteilung 56 – Wiener Schulen, Stadt Wien
Mag. Berthold Hofbauer
Mag. Berthold Hofbauer
heid & Partner Rechtsanwälte GmbH
Dipl.-Ing. Armin Knotzer
Dipl.-Ing. Armin Knotzer
Projektleiter, AEE – Institut für Nachhaltige Technologie
Arch. Dipl.-Ing. Gerhard Kopeinig
Arch. Dipl.-Ing. Gerhard Kopeinig
Architekt und Geschäftsführer,Architekturbüro Arch + More
Mag. Bernd Kramer
Mag. Bernd Kramer
Verkaufsleiter, drexel und weiss energieeffiziente Haustechniksysteme GmbH
Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Christian Kühn
Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Christian Kühn
Studiendekan für Architektur, TU Wien
Baumeister Dipl.-Ing. Alexander Kunz, MSc,
Baumeister Dipl.-Ing. Alexander Kunz, MSc,
Geschäftsführer, kunz DIE INNOVATIVE BRANSCHUTZPLANER GmbH
Dipl.-Ing. Andreas Meinhold
Dipl.-Ing. Andreas Meinhold
Mitarbeiter der Magistratsdirektion Stadtbaudirektion, Kompetenzzentrum soziale Infrastruktur, Magistrat der Stadt Wien
Dr. Helmut Moser
Dr. Helmut Moser
Gruppe Personalvollzug und Schulerhaltung, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Arch. Mag. arch. Caren Ohrhallinger
Arch. Mag. arch. Caren Ohrhallinger
Partnerin & Geschäftsführerin, nonconform zt GmbH
Gerald Ollinger
Gerald Ollinger
Leiter Team Bildungsinfrastruktur Neubau, Magistrat der Stadt Wien – Wiener Schulen
Arch. Georg Poduschka
Arch. Georg Poduschka
PPAG architects ztgmbh
Arch. Dipl.-Ing. Anna Popelka
Arch. Dipl.-Ing. Anna Popelka
Geschäftsführerin, PPAG architects ztgmbh
Dipl.-Ing. Ute Schaller
Dipl.-Ing. Ute Schaller
Programmleiterin Bildungseinrichtungen-Neubauprogramm 2012 bis 2034, Magistratsdirektion – Geschäftsbereich Bauten und Technik
Dipl.-Ing. Gunter Schimpl
Dipl.-Ing. Gunter Schimpl
Bürgermeister Vorchdorf
Arch. Dipl.-Ing. Michael Schluder
Arch. Dipl.-Ing. Michael Schluder
Geschäftsführender Gesellschafter, schluder architektur ZT GmbH
Dir. DI Karin Schwarz-Viechtbauer
Dir. DI Karin Schwarz-Viechtbauer
Geschäftsführerin des Österreichischen Instituts für Schul- und Sportstättenbau (ÖISS)
Mag. iur. Walter Senk
Mag. iur. Walter Senk
Chefredakteur, immobilien-redaktion.at
Kurt Söser
Kurt Söser
Teacherpreneur, #kurtrocks edu.innovation.consulting
Julian Weyer
Julian Weyer
Partner & Architekt, C.F. Møller Architects
Univ. Prof. Architekt Dipl.-Ing. Dr. Michael Zinner
Univ. Prof. Architekt Dipl.-Ing. Dr. Michael Zinner
Leiter von schulRAUMkultur an der Kunstuniversität Linz
Programm

Grußwort

Sehr geehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
hochgeschätzte Vortragende und Partner,

Was muss der Bildungsbau von morgen bieten? Welche Raumangebote sollte ein moderner Schulbau bieten?

Die erste imh Fachkonferenz „Bau & Betrieb von Bildungseinrichtungen“ beschäftigt sich genau mit diesen Fragen. Der Bildungsbau in Österreich steht vor großen Herausforderungen. Insbesondere in den Ballungsräumen (Wien, Graz & Linz) steigen die Schülerzahlen kontinuierlich – deswegen gehören Schulneubauten inklusive Schulerweiterungen und Sanierungen aktuell zu den größten Herausforderungen in der öffentlichen Verwaltung.

Innovative Schulbaukonzepte und gute Praxisbeispiele unterstreichen das dichtgepackte Tagungsprogramm und geben Einblick in aktuelle Bildungsbauten.

Ich freue mich auf zwei lehrreiche Veranstaltungstage und wünsche allen TeilnehmerInnen eine spannende Fachkonferenz mit neuen Erkenntnissen aus Wissenschaft & Praxis. Seien Sie dabei und nutzen Sie die Möglichkeit gemeinsam und voneinander zu lernen.


Stephan Rudolf, MA

Senior Conference Manager
imh GmbH

1. Konferenztag | 09:00 – 17:10 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee & Tee

09:00 Eröffnung und Begrüßung der Fachkonferenz durch imh und den Vorsitzenden FH-Doz. Dr. Wolfgang Amann, Geschäftsführer, IIBW – Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH

09:05 Eröffnungskeynote: Größtes Neubauprogramm für Kindergärten und Schulen

Mag. Rainer Hauswirth, Referent für Bildungsinfrastruktur im Büro der Geschäftsgruppe Bildung, Integration, Jugend und Personal der Stadt Wien
Dipl.-Ing. Ute Schaller, Programmleiterin Bildungseinrichtungen-Neubauprogramm 2012 bis 2034, Magistratsdirektion – Geschäftsbereich Bauten und Technik

09:40 Schulbau und Pädagogik: Entwicklungen im Bildungsbau

  • Der Raum als dritter Pädagoge: Wie wollen Pädagog/innen und Schüler/innen künftig arbeiten?
  • Erste Erfahrungen in der Nutzung
  • Richtlinien für den Bildungsbau

Dir.in Dipl.-Ing.in Karin Schwarz-Viechtbauer, Geschäftsführerin, ÖISS (Österreichisches Institut für Schul- und Sportstättenbau)

10:15 Der bauliche Bestand und der soziale Bestand – Zukunft gemeinsam mit Nutzer*innen entwickeln

  • Haltung, Methode und Knackpunkte 
  • Kontinuität in der Umsetzung – Begleitung im Architekturwettbewerb

Arch. Mag. arch. Caren Ohrhallinger, Partnerin & Geschäftsführerin, nonconform zt GmbH

10:45 Kaffeepause

11:15 Leistungsphase NULL ist nicht genug – Schulbau-prozesse brauchen eine Leistungsphase +

  • Berücksichtigung und Zusammenhang von baulichen Maßnahmen und pädagogischem Handeln
  • Integrative Sicht auf Raumkultur, Lernkultur und Teamkultur

Karin Doberer, Geschäftsführerin der LernLandSchaft

11:45 Partizipationsprozess im Schulbau: Lehrer, Architekten, Elternvertretung, Politiker & Bauherren – Wie schafft man die richtige Balance im Schulbau

  • Vom Planen bis zum Betrieb: Wie gelingt die Berücksichtigung neuer Lernmodelle?
  • Partizipation – Wie können alle Beteiligten effektiv an einer Gestaltung mitwirken?
  • Wie stellt man sich den richtigen SchulRAUM vor?
  • Partizipation und Öffentlichkeit als Teil von Architekturwettbewerben?

Dir.in Dipl.-Ing.in Karin Schwarz-Viechtbauer, Geschäftsführerin, ÖISS (Österreichisches Institut für Schul- und Sportstättenbau)
Dipl.-Ing. Andreas Meinhold, Oberstadtbaurat, Magistratsdirektion-Geschäftsbereich Bauten und Technik
Arch. Dipl.-Ing. Gerhard Kopeinig, Architekt und Geschäftsführer, Architekturbüro Arch + More
Dipl.-Ing. Gunter Schimpl, Bürgermeister Vorchdorf
Arch. Mag. arch. Caren Ohrhallinger, Partnerin & Geschäftsführerin, nonconform zt GmbH

12:30 Mittagspause

13:20 Keynote: Copenhagen International School – NORDHAVN

  • Wie Architektur im Schulbau umgesetzt werden kann
  • Bedürfnisse erkennen und umsetzen
  • Wie die Schule zu einem der größten gebäudeintegrierten Solarkraftwerke in Dänemark wurde
  • Green GOOD DESIGN™ Award 2019 – Einbringung nachhaltiger Baustoffe

Julian Weyer, Partner & Architekt, C.F. Møller Architects

13:50 Bildungsbau in Wien

  • Räumlich-pädagogisches Konzept
  • Das Wiener Campusmodell
  • Dynamische Bedarfsplanung im Schulbau

Dipl.-Ing. Elfriede Heinrich, Magistratsabteilung 56 – Wiener Schulen, Stadt Wien
Gerald Ollinger, Leiter Team Bildungsinfrastruktur Neubau, Magistrat der Stadt Wien – Wiener Schulen

14:15 Bildungsbau in Österreich

  • Schulbau in Österreich, Zuständigkeiten und rechtlicher Rahmen
  • Schulräume gestern – heute – morgen: Welchen Veränderungen ist der Bildungsbau in Österreich unterworfen?
  • Ausblick der kommenden Jahre

Dr. Helmut Moser, Gruppe Personalvollzug und Schulerhaltung, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung

14:45 Gute Luft macht Schule

  • Verbesserung der Luftqualität in Schulklassen
  • Mechanische Lüftungsanlagen in Bildungsbauten
  • Erfahrungen und Beispiele aus der Praxis

Mag. Bernd Kramer, Verkaufsleiter, drexel und weiss energieeffiziente Haustechniksysteme GmbH

Modulgebäude und deren Einsatz im Bildungsbereich


15:05 Modulbauweise aus kommunaler Sicht, eine Notwendigkeit

  • Anforderungen und Ausschreibungsgrundlagen
  • Wo stößt man an die Grenzen?
  • Umsetzungsbeispiele in Wien

Dipl.-Ing. Andreas Meinhold, Oberstadtbaurat, Magistratsdirektion-Geschäftsbereich Bauten und Technik


15:40 Kaffeepause

Sanierung von Bildungseinrichtungen: Konzepte – Materialien – Lösungen


16:10 Neuorientierung von bestehenden Bildungseinrichtungen – wie kann Sanierung gelingen?

  • Wie können zeitgemäße pädagogische Konzepte in Bestandsgebäuden verwirklicht werden?
  • Vor welchen Herausforderungen stehen wir in Zukunft mit historischem Gebäudebestand am Weg zu zeitgemäßen Lernwelten?
  • Schulzentrum Neumarkt/Stmk.: Ressourcenschonende Sanierung mit Elementbauweise in ländlicher Region
  • Bildungszentrum Ludmannsdorf/Ktn.: Ökologische Sanierung zur zeitgemäßen Clusterschule

Arch. Dipl.-Ing. Gerhard Kopeinig, Geschäftsführung, Architekturbüro Arch + More

16:40 Neue Raumkonzepte & hochwertige Schulrenovierungen

  • Modernisierung von bestehenden Bildungseinrichtungen
  • Beteiligung als Ressource begreifen und damit die Qualität im Bildungsbau heben
  • Welche räumlichen Qualitäten brauchen Kinder in der heutigen Zeit?

Dipl.-Ing. Armin Knotzer, Projektleiter, AEE – Institut für Nachhaltige Technologie

17:10 Abschließendes Get-together bei entspannter Atmosphäre

2. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

08:30 Willkommen zum zweiten Veranstaltungstag

09:00 Eröffnung und Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Mag. iur. Walter Senk, Chefredakteur, immobilien-redaktion.at

09:05 Der Bildungscampus Sonnwendviertel – Moderne Pädagogik des Freien Lernens! (Inhalt in Abstimmung)

  • Bildungsräume: Alle ähnlich aber doch nicht gleich!
  • Clusterkonzepte (Projektraum, Teamraum, Marktplatz)
  • Neue Schultische, graphisch künstlerische Ausgestaltung, Theaterstiege, neues Fluchtwegekonzept, performativer Freiraum – Was das neue Lernen bieten muss

Arch. Dipl.-Ing. Anna Popelka, Geschäftsführerin, PPAG architects ztgmbh
Arch. Georg Poduschka, PPAG architects ztgmbh

Digitale Transformation im Bildungsbereich und die Veränderung Wissen zu erwerben


09:35 Räume für das Lernen und Lehren im digitalen Zeitalter

  • Bildungsgebäude der Zukunft – Was kann Österreich von anderen Ländern lernen
  • Flexible organisierte Großräume mit Potential zur Nischenbildung
  • Architektonische Lösungen für den digitalen Wandel

Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. Christian Kühn, Studiendekan für Architektur, TU Wien

10:05 Schule der Zukunft: Digitalisierung der Lehr- und Lernkultur

    • Einsatz digitaler Medien im Schulbetrieb – Konzepte und Ziele
    • Individualisierte Lerninhalte durch entsprechende digitale Unterstützung
    • Status Quo der Umsetzung
    • Digitalisierung an Schulen: Chancen und Risiken?

    MMag. Viktor Fleischer, Experte Berufliche Bildung, Industriellenvereinigung


    10:35 Kaffeepause

    11:05 Wohnliche Atmosphäre – Angemessene Budgets – Zeitgemäße Produktion

    • Wie werden Balance und Kohärenz in Schulwelten gewahrt?
    • Wie werden Rahmung und Offenheit für Budgets vereinbart?
    • Wie werden Teilhabe und Steuerung von Schulbauten durchgeführt?

    Univ. Prof. Architekt Dipl.-Ing. Dr. Michael Zinner, Leiter von schulRAUMkultur an der Kunstuniversität Linz

    11:40 Tageslicht – mehr als nur Sehen

    • Tageslicht – Auswirkungen auf Leistungsfähigkeit und Gesundheit
    • Neue europäische Norm  ÖNORM EN 17037 „Tageslicht in Gebäuden“
    • ÖISS Richtlinie für Belichtung
    • Evaluierung von Tageslicht
    • Bauliche Maßnahmen – Auswirkungen in der Praxis
    • Weshalb Kunstlicht ALLEINE nicht die Lösung sein kann

    Heinz Hackl, Public Affairs & Sustainability, VELUX Österreich GmbH


    12:00 Mittagspause


    13:00 Brandschutz-Lösungen am Beispiel der Neuen Mittelschule Stammersdorf

    • Was muss man in der Brandschutzplanung vom Vorentwurf bis zur Einreichung beachten?
    • Brandschutz und Fluchtmöglichkeiten: Was sagt die OIB-Richtlinie?
    • Brandschutztechnische Herausforderungen bei Bildungsbauten
    • Lösungsansatz am Beispiel der Neuen Mittelschule Stammersdorf

    Baumeister Dipl.-Ing. Alexander Kunz, MSc, Geschäftsführer, kunz DIE INNOVATIVEN BRANDSCHUTZPLANER GmbH

    13:30 Schulbau und konkrete städtebauliche Überlegungen anhand von ausgewählten Beispielen

    • Neue Schule – Vom Klassenzimmer zur Lernlandschaft
    • Funktionale Aspekte und ausgewählte Projekte
    • BIM im Schulbau am Beispiel  Bildungscampus Landgutgasse

    Architekt Dipl.-Ing. Michael Schluder, Geschäftsführender Gesellschafter, schluder architektur ZT GmbH


    14:00 Der Schulbau in der öffentlichen Vergabe

    • Das BVergG 2018: Planen, Bauen und Begleiten von (Schul-)Bauprojekten unter neuen Parametern
    • Wer ist mein Subunternehmer?
    • Wie hoch ist der Auftragswert?
    • Das vergaberechtliche und vertragliche Aufgabenfeld: BIM im Schulbau

    Mag. Berthold Hofbauer, Rechtsanwalt und Partner, Heid & Partner Rechtsanwälte

    14:20 Kaffeepause

    Intensiv Session

    14:50 Erfahrungsaustausch mit der BIG

    • Bildungsbau aus Sicht eines Bauherren
    • Schwerpunkt nachhaltiges Bauen
    • Ausgewählte Umsetzungsbeispiele

    Dipl.-Ing. Wolfgang Gleissner, Geschäftsführer, BIG

    EXKURSION | Gemeinsamer Ausklang im Microsoft Learning Hub!    

    16:15 Impulsvortrag: Spotlight #kurtrocks: Digital oder analog? Phygital!

    • Wer von Digitalisierung in der Bildung spricht kommt aus dem 20. Jahrhundert!

    Kurt Söser, Teacherpreneur

    17:15 Ende der Fachkonferenz Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen

    Warum teilnehmen?

    Warum Sie an der Konferenz teilnehmen sollten

    • sehen Sie innovative soziale Infrastrukturprojekte aus Dänemark, Deutschland und Österreich
    • damit Sie sehen, welche Möglichkeiten der Bildungsbau im Bereich Neubau, Sanierung und Erweiterung in Österreich zu bieten hat
    • um die wichtigsten Vertreter aus der öffentlichen Verwaltung zu treffen und die Möglichkeit zu bekommen zu diskutieren und sich zu vernetzen
    • um zu erfahren, welchen Fokus die BIG und die Stadt Wien im Architektenwettbewerb legen
    • um die Möglichkeiten von Ausstattung, Akustik, Raumgestaltung im Bildungsbereich zu erfahren
    Veranstaltungsort

    Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

    Hertha-Firnberg-Straße 5
    1100 Wien
    Tel: +43 1 60530555
    Fax: +43 1 60530580
    www.viennasouth.hgi.com
    hotel@viennasouth.com
    Anfahrtsplan
    Teilnahmegebühr für "Bau und Betrieb von Bildungseinrichtungen"

    Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

    bis 27.11.
    Sonderpreis Öffentliche Verwaltung
    € 1.395.-
    Teilnahmegebühr
    € 1.895.-

    Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

    • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
    • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
    • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

    Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
    Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

    Ihre Ansprechpartner
    Aynur Yildirim
    Aynur Yildirim
    Customer Service
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at
    Andreas Sussitz, M.A.
    Andreas Sussitz, M.A.
    Sales Director, Sponsoring & Exhibition
    Tel: +43 (0)1 891 59-642
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Aynur Yildirim
    Customer Service
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at

    Sponsoren:
    Kooperationspartner: