Planung, Bau, Betrieb v. Gesundheitseinrichtungen
Planung, Bau, Betrieb v. Gesundheitseinrichtungen

Planung, Bau, Betrieb v. Gesundheitseinrichtungen

27.01.2020 - 29.01.2020

Planung, Bau, Betrieb v. Gesundheitseinrichtungen

Planung, Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen

Praxisberichte zu Um-, Zu- und Neubauprojekten aus den Bundesländern und der Welt

  • Umbau bei laufendem Betrieb: Heraus-forderungen für Planung, Bau und Hygiene
  • Steigerung der Energieeffizienz: Maßnahmen und umgesetzte Projekte
  • BIM im Gesundheitswesen: Was bringt der Einsatz in der Praxis wirklich?
  • Krankenhaushygiene: Richtiger Umgang mit multiresistenten Erregern
  • Neuerungen in der Gebäudetechnik: So gelingt Effizienzsteigerung
  • Luft- und Wasserhygiene: Anforderungen erfolgreich meistern


Pre-Workshop am 27. Jänner 2020 zur Krankenhaushygiene


Best Practice – Praxisberichte von:

Sozialmedizinisches Zentrum Ost – Donauspital | NÖ-Landeskliniken Holding | Tirol Kliniken | MA 01 – Wien Digital | Steiermärkische Krankenanstaltenges.m.b.H. (KAGes) | VAMED-KMB | Kärntner Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft (KABEG) | Obermeyer Planen + Beraten GmbH u.v.m.

Exkursion ins St. Josef Krankenhaus
Exklusiver Einblick in die Um- und Neubauarbeiten

  • Umbau bei laufendem Betrieb
  • Sukzessive Renovierung und Modernisierung der Altbau-Flächen
  • Vergrößerung der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Errichtung einer eigenen Kinderabteilung
  • Neugestaltung des Eingangs- und Aufnahmebereiches
Referenten
Dr. Alexander Blacky
Dr. Alexander Blacky
Facharzt für Hygiene, Mikrobiologie, VAMED-KMB Krankenhausmanagement und Betriebsführungs-GmbH
Dipl.-Ing. Wolfgang Codemo
Dipl.-Ing. Wolfgang Codemo
Projektleiter Gebäudetechnik/Medizintechnik, Tirol Kliniken GmbH
Mag. Gerhard Fuchs
Mag. Gerhard Fuchs
Projektleiter, St. Josef Krankenhaus GmbH
Dipl.-Ing. (FH) Alexander Galvan
Dipl.-Ing. (FH) Alexander Galvan
Zentrales Projektmanagement – Gesundheitswesen, Obermeyer Planen + Beraten GmbH
Alexander Grass, BSc
Alexander Grass, BSc
Product Manager, Bimspot GmbH
Ing. Thomas Hauer-Dobeš, MSc
Ing. Thomas Hauer-Dobeš, MSc
Abteilungsleiter, Bau und Facility Management, NÖ-Landeskliniken Holding
OA Dr. Oskar Janata
OA Dr. Oskar Janata
Hygienearzt, Sozialmedizinisches Zentrum Ost – Donauspital
Ing. Horst Kreuzer, MSc
Ing. Horst Kreuzer, MSc
Beirat für Senior Experts i.R., ÖVKT
Dipl. Ing. Werner Leitner
Dipl. Ing. Werner Leitner
Abteilungsleiter Bauprojektmanagement, Kärntner Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft (KABEG)
Eduard Lunzer
Eduard Lunzer
IT-Netzmanagement, MA 01 – Wien Digital
Dipl. Ing. Christina Maurer
Dipl. Ing. Christina Maurer
Projektleiterin, Steiermärkische Krankenanstaltenges.m.b.H (KAGes)
Dipl. Ing. Stephan Pischke
Dipl. Ing. Stephan Pischke
Architekt und Geschäftsführer, Sassendorf & Pischke GbR
DI Markus Rockenschaub
DI Markus Rockenschaub
Leiter Technisches Dienstleistungszentrum, Steiermärkische Krankenanstaltenges.m.b.H. (KAGes)
Ing. Ludwig Rüdisser
Ing. Ludwig Rüdisser
Geschäftsführer, RLT-Optimierung
Burkhard Schlautmann
Burkhard Schlautmann
Sales Manager, Avidicare AB
Dipl.-Ing. Architektin Sabine Steinert
Dipl.-Ing. Architektin Sabine Steinert
Leiterin Abteilung Gesundheitsbau, Obermeyer Planen + Beraten GmbH
Davor Stosic, MSc.
Davor Stosic, MSc.
Business Developement Manager, Digital Building Europe, Siemens AG Österreich
Priv.-Doz. Dr.in med Dr.inphil Reinhild Strauß MSc DTM&H
Priv.-Doz. Dr.in med Dr.inphil Reinhild Strauß MSc DTM&H
Leiterin Abt. für Öffentlichen Gesundheitsdienst, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Dr. Ing. Wolfgang Sunder
Dr. Ing. Wolfgang Sunder
Architekt, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Autor, Technische Universität Braunschweig
Mag. Volkmar Weilguni
Mag. Volkmar Weilguni
Chefredakteur CliniCum, Medizin Medien Austria GmbH
Agnes Wechsler-Fördös; Dr. med. univ.
Agnes Wechsler-Fördös; Dr. med. univ.
Antibiotika- und Hygienebeauftragte Ärztin, Krankenhaushygiene Rudolfstiftung, Krankenanstalt Rudolfstiftung, Wiener Krankenanstaltenverbund
Programm

Pre-Workshop | 09:00 – 17:00 Uhr

Für die Teilnahme am Workshop erhalten Sie 16 ÖGKV PFP® (Pflegefortbildungspunkte) – 2 ÖGKV PFP® = 1 Fortbildungsstunde laut GuKG

Krankenhaushygiene


Theoretische und praktische Grundlagen in der Krankenhaushygiene

  • Die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen
  • Krankenhausinterne Regelwerke in der Praxis
  • Unterschiede zwischen Rehabilitation – Akutklinik – Langzeitpflege


Nosokomiale Infektionen und multiresistente Erreger

  • Ursachen, Risikofaktoren und Häufigkeiten
  • Neueste Erkenntnisse


Infektionsprävention – Was kann vorab getan werden?

  • Wie Krankenhäuser ihre PatientInnen und MitarbeiterInnen schützen können


Eine nosokomiale Infektion hat stattgefunden – Was ist zu tun?

  • Maßnahmen zur Bekämpfung und Eindämmung
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten: Der Hygieneplan in der Theorie und Praxis


Vorfälle aus der Praxis

  • Wie wurden die Maßnahmen umgesetzt und welche Herausforderungen sind aufgetreten?
  • Haben die Maßnahmen die gewünschte Wirkung erzielt?


Unter der fachlichen Leitung von:
Dr. Agnes Wechsler-Fördös

1. Konferenztag | 09:00 – 17:30 Uhr

Für die Teilnahme am 1. Konferenztag erhalten Sie 8 ÖGKV PFP® (Pflegefortbildungspunkte) – 2 ÖGKV PFP® = 1 Fortbildungsstunde laut GuKG

 

Gemeinsames Plenum der Konferenzen „Planung, Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen“ und „OP-Management“


08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee & Tee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Mag. Volkmar Weilguni, Chefredakteur CliniCum, Medizin Medien Austria GmbH

09:05 KEYNOTE
Das Krankenhaus Wien Nord: Lessons Learned aus dem größten medizinischen Neubauprojekt Österreichs – Eine Infrastruktur für das 21. Jahrhundert?

  • Neubau des Krankenhauses – Was hat gut & was hat nicht funktioniert?
  • Inbetriebnahme – Was waren die Herausforderungen?
  • Was können andere Krankenhäuser von diesem Beispiel lernen?

Eduard Lunzer, IT-Netzmanagement, MA 01 – Wien Digital

09:35 Das Projekt Al-Ain Hospital in den Vereinigten Arabischen Emiraten

  • Planung eines Universitätsklinikums mit 800 Betten
  • Strukturierter Planungsprozess inkl. interkulturelles Management der Konzeption
  • BIM – kontinuierliche Nutzung des digitalen Datenmodells
  • Energieeffizienz-Maßnahmen unter Berücksichtigung des Wüstenklimas

Dipl.-Ing. (FH) Alexander Galvan, Zentrales Projektmanagement – Gesundheitswesen, Obermeyer Planen + Beraten GmbH
Dipl.-Ing. Architektin Sabine Steinert, Leiterin Abteilung Gesundheitsbau, Obermeyer Planen + Beraten GmbH

10:05 Erhöhung der Raumluftqualität in OP-Sälen – Partikel oder Keime, was ist wichtiger?

  • Pro & Contra
  • Unterschied Regularien: Skandinavien – Österreich
  • Erfahrungsberichte aus Skandinavien und Holland

Burkhard Schlautmann, Sales Manager, Avidicare AB

10:35 Kaffeepause

 

Beginn der Fachkonferenz „Planung, Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen“


11:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch imh und den Vorsitzenden Ing. Horst Kreuzer, MSc,
Beirat für Senior Experts i.R., ÖVKT

11:05 Erfahrungsberichte zum Umbau von Pflegeeinrichtungen

  • Intensive Abstimmung und frühzeitige Einbindung aller Beteiligten und Betroffenen in die Planung
  • Wie eine durchgeplante Logistik und eine gute Baustelleneinrichtung gelingen können
  • Bauablaufpläne, Terminplanung & Praxisbeispiele

Dipl. Ing. Stephan Pischke, Architekt und Geschäftsführer, Sassendorf & Pischke GbR

11:30 Nutzen, Chancen und Risiken von BIM im Gesundheitswesen

  • Die BIM-Technologie in der Planungs- und Konstruktionsphase
  • Stand der Verbreitung, wesentliche Stakeholder und aktuelle Herausforderungen in Österreich
  • Zukünftige Anwendung von BIM – Ab wann Sie auf den BIM-Zug aufspringen sollten
  • Welchen Mehrnutzen bringt Ihnen das Modell wirklich?

Alexander Grass, BSc, Product Manager, Bimspot GmbH

12:00 Hygiene und Energieeffizienz in RLT Anlagen – Ein Widerspruch?

  • Stellenwert der Luft
  • Widerspruch Hygiene und RLT Anlagen
  • Best Practice von Hygiene-Erstinspektionen in Pflegeeinrichtungen
  • Aktuelle techn. Regelwerke

Ing. Ludwig Rüdisser, Geschäftsführer, RLT-Optimierung

12:25

laden zum gemeinsamen Mittagessen


13:45 Abfahrt ins St. Josef Krankenhaus Wien


Seit dem Jahr 2014 finden im St. Josef Krankenhaus Wien Umbau- und Neubauarbeiten statt. Das rund 70 Millionen schwere Bauprojekt ist in mehrere Phasen unterteilt und soll bis 2020 abgeschlossen sein. Bei einem Rundgang durch das St. Josef Krankenhaus erfahren Sie, was bei der umfassenden Sanierung des bestehenden Gebäudes beachtet wurde und welche Herausforderungen beim Umbau bei laufendem Betrieb aufgetreten sind. Lassen Sie sich von bisher gewonnen Erkenntnissen inspirieren und nehmen Sie wertvolle Tipps für Ihre berufliche Praxis mit.

Rundgang mit Mag. Gerhard Fuchs, Projektleiter, St. Josef Krankenhaus GmbH

17:30 Gemütlicher Ausklang des 1. Konferenztages im Veranstaltungshotel

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

Für die Teilnahme am 2. Konferenztag erhalten Sie 16 ÖGKV PFP® (Pflegefortbildungspunkte) – 2 ÖGKV PFP® = 1 Fortbildungsstunde laut GuKG

08:30 Herzlich willkommen bei Kaffee & Tee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Ing. Horst Kreuzer, MSc, Beirat für Senior Experts i.R., ÖVKT

09:05 Großprojekt Neustrukturierung Baustufe I im LKH Villach

  • Herausforderung Umbau bei laufendem Betrieb
  • Erfahrungen und Learnings für die Zukunft

Dipl. Ing. Werner Leitner, Abteilungsleiter Bauprojektmanagement, Kärntner Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft (KABEG)

09:35 Impulsvortrag zu multiresistenten Erregern in Krankenhäusern

OA Dr. Oskar Janata, Hygienearzt, Sozialmedizinisches Zentrum Ost – Donauspital

09:45 DISKUSSION
Risiko Krankenhauskeime – Strategien zur Eingrenzung multiresistenter Erreger im Krankenhaus

  • Wie kann eine Verbreitung der Erreger verhindert werden?
  • Welche Maßnahmen müssen wann getroffen werden?

Dr. Alexander Blacky, Facharzt für Hygiene, Mikrobiologie, VAMED-KMB Krankenhausmanagement und Betriebsführungs-GmbH
OA Dr. Oskar Janata, Hygienearzt, Sozialmedizinisches Zentrum Ost – Donauspital
Dr. med. Dr.phil. Reinhild Strauss, MSc, Leiterin Abt. für Öffentlichen Gesundheitsdienst, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

10:30 Kaffeepause

11:00 Sicherstellung der Trinkwasserhygiene in der Praxis

  • Wasserhygiene bei Neu-, Zu- und Umbauten und bei der Anschaffung von Geräten und Gütern
  • Betrieb, Wartung und Instandhaltung
  • Hygienemängel einfach erkennen und Maßnahmen zur Risikominimierung setzen

Dr. Alexander Blacky, Facharzt für Hygiene, Mikrobiologie, VAMED-KMB Krankenhausmanagement und Betriebsführungs-GmbH

11:45 Energieeffiziente Maßnahmen: Das Neubauprojekt Innere Medizin Süd Innsbruck

  • Von der Planung der energieeffizienten Maßnahmen zur praktischen Umsetzung
  • Bauliche und technische Gegebenheiten berücksichtigen

Dipl.-Ing. Wolfgang Codemo, Projektleiter Gebäudetechnik/Medizintechnik, Tirol Kliniken GmbH

12:15 BIM-Daten im Betrieb sinnvoll nutzen

  • Von Sensordaten & Livedatenverknüpfung zu Prozessen für Gesundheitsgebäudenutzer
  • Nutzen für technisches Gebäudemanagement & KH-Personal
  • Use Cases

Davor Stosic, MSc., Business Developement Manager, Digital Building Europe, Siemens AG Österreich

12:45 Mittagspause

14:00 Technische und betriebliche Herausforderungen beim (Um-)Bau des Chirurgiekomplexes im LKH-Univ. Klinikum Graz

  • Historie zur Entwicklung des (Um-)Bauprogrammes Chirurgiekomplex
  • Umgang mit der Komplexität aus Sicht der Projektleitung
  • Geplantes und Ungeplantes im Verlauf des Neubaus der Bauetappe 1
  • Lessons learned und Ausblick auf den weiteren (Um-)Bau der Bauetappen 2 – 4

DI Markus Rockenschaub, Leiter Technisches Dienstleistungs-zentrum, Steiermärkische Krankenanstaltenges.m.b.H. (KAGes)
Dipl. Ing. Christina Maurer, Projektleiterin, Steiermärkische Krankenanstaltenges.m.b.H (KAGes)

14:30 Einblick in das Energie-Monitoring bei den NÖ-Landeskliniken

Ing. Thomas Hauer-Dobeš, MSc, Abteilungsleiter, Bau und Facility Management, NÖ-Landeskliniken Holding

15:00 Positiver Einfluss auf die Hygiene durch Architektur (Beitrag in Absprache)

  • Baulicher Infektionsschutz bei Planung und Betrieb
  • Gestaltung von medizinischer Einrichtung – Worauf es ankommt
  • Erfolgsfaktor: Partizipatorische Planung und wie diese gelingen kann
  • Praxisbeispiele

Dr. Ing. Wolfgang Sunder, Architekt, wissenschaftlicher Mitarbeiter und Autor, Technische Universität Braunschweig

15:30 Abschließende Kaffeepause

16:00 Ende der Konferenz

Teilnehmerstimmen

Das hat ehemaligen Teilnehmern besonders gefallen:

„The professional organisation before, during and after the congress! Most likely the best seminar I attended concerning topics and valuable new contacts.“

„Gute Referenten, interessante Themen und gute Organisation.“

„Guter Mix aus Vorträgen, Diskussionsmöglichkeiten mit ReferentInnen und FachkollegInnen.“

„Die Vielseitigkeit der Themenauswahl.“

Warum teilnehmen?

Warum Sie an der Konferenz teilnehmen sollten 

  • Profitieren Sie von zahlreichen Praxisberichten über aktuelle Neu-, Umbau- und Sanierungsprojekte im Gesundheitswesen. So können Sie sich neue Ideen und Strategien für Ihre berufliche Praxis mitnehmen.
  • Treffen Sie wichtige VertreterInnen aus Ihrer Branche zum kollegialen Austausch und erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk.
  • Erfahren Sie, mit welchen Fragen sich ExpertInnen in den Bereichen der Krankenhaushygiene, Energiemanagement, BIM und Facility Management, derzeit auseinandersetzen.
  • Halten Sie Ihr Wissen up to date und bleiben Sie so am Puls der Zeit.
  • Gönnen Sie sich eine Auszeit von Ihrem beruflichen Alltag. Diese braucht aus unserer Sicht jede Person zwischendurch.
Veranstaltungsort

Palais Eschenbach

HDI – Business Ebene 1. Stock
Eschenbachgasse 9, 1010 Wien
Tel: +43 (0) 699 19 68 17 02
https://www.palais-eschenbach.at/hdi-businesebene/businessebene-beschreibung
location@anyact.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Planung, Bau, Betrieb v. Gesundheitseinrichtungen"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 19.12. bis 28.01.
Teilnahmegebühr
Konferenz + Workshop
€ 2.395.- € 2.495.-
Teilnahmegebühr
Konferenz
€ 1.795.- € 1.895.-
Sonderpreis für Gesundheitseinrichtungen*
Konferenz + Workshop
€ 1.595.- € 1.695.-
Sonderpreis für Gesundheitseinrichtungen*
Konferenz
€ 995.- € 1.095.-

*Innerhalb eines Unternehmens erhält der 2. Teilnehmer 30 % Rabatt, der 3. Teilnehmer ist kostenlos! Jeder weitere Teilnehmer: Konferenz € 395,– / Konferenz + Workshop € 495,–

Die Sonderrabatte werden im Anmeldeformular nicht berücksichtigt, jedoch bei der Bearbeitung Ihrer Anmeldung beachtet.

Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Sarah Lembacher
Sarah Lembacher
Sales Manager
Tel: +43 (0)1 891 59-644
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: sarah.lembacher@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Kooperationspartner: