Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen
Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen

Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen

06.07.2021 - 07.07.2021

Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen

Bauen, Umbauen, Organisieren und neue Paradigmen

Vor und nach Corona

  • Warum Umbauten in der Krise teuer werden
  • Erfahrungen mit AdHoc-Lösungen wie Containern und Zelten
  • Raumregeln, Patientenmanagement, Zutrittssysteme und Lüftungsanlagen: Welche Regeln bleiben
  • Priorität für die Hygiene und trotzdem handlungsfähig bleiben
  • Regulatorien im Praxistest: Zwischen Bund, Land und Machbarkeit
  • Krisenmanagement: Präventions- und Organisationskonzepte im Krankenhaus
  • Praxiserfahrungen aus Neubauten und wie der Umbau bei laufendem Betrieb unter erschwerten Bedingungen funktioniert
  • Weil nichts mehr ist, wie es einmal war: Change Management


Gemeinsam Lernen:

Bringen Sie Ihre Erfahrungen ein und profitieren Sie vom interaktiven Austausch


Diskutieren Sie die Anforderungen für Kliniken, Krankenhäuser, Sanatorien, Pflege- und Seniorenheime mit den Experten.

Aus der Reihe "Im Gespräch mit":

Kevin Bauer, Siemens Aktiengesellschaft Österreich, zu den Themen digitaler Zwilling, Smart Buildings, BIM

Gernot Schwarz, Siemens Aktiengesellschaft Österreich, zu den Themen IoT und BIM

Referenten
Kevin Bauer
Kevin Bauer
Portfoliomanager Digital Portfolio Manager, Europe, SIEMENS Smart Infrastructure
Christa Bernhofer
Christa Bernhofer
Leitende Hygienefachkraft, Landeskliniken Salzburg (SALK)
Dr. Alexander Biach
Dr. Alexander Biach
Vorstandsvorsitzender, Hauptverband der Sozialversicherungsträger
Nicolas Düppengießer
Nicolas Düppengießer
Change Management Experte
Gerd Gradischnig
Gerd Gradischnig
Technische Leitung, Allgemeines öffentliches Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt GmbH
Gerhard Hafenscher
Gerhard Hafenscher
Leiter Vertrieb, Condair GmbH
Ing. Werner Hoyer-Weber
Ing. Werner Hoyer-Weber
Geschäftsführer Hoyer Brandschutz GmbH, zertifizierter Brandschutzplaner und geprüfter Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz
Mag. Wolfgang Hucek
Mag. Wolfgang Hucek
Geschäftsführer / Managing Director, TROX Austria GmbH
Amir Ibrahimagic
Amir Ibrahimagic
Geschäftsführer, Konvekta GmbH
Mag. Peter Jaros
Mag. Peter Jaros
Geschäftsführer, Hansa Privatklinikum Graz GmbH
SR Mag. Dr. Leopold-Michael Marzi
SR Mag. Dr. Leopold-Michael Marzi
Leiter Rechtsabteilung, AKH - Medizinischer Universitätscampus
Dipl. Ing. Liselotte Peretti
Dipl. Ing. Liselotte Peretti
Peretti + Peretti Ziviltechniker Gesellschaft m.b.H.
DI Wolfgang Reicht
DI Wolfgang Reicht
Gründer und Design Principal, WOLF REICHT Architects
Siegfried Rochla
Siegfried Rochla
Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau (BVAEB)
Gernot Schwarz
Gernot Schwarz
Head of SME und PM IoT, SIEMENS AG Österreich, Smart Infrastructure
Priv.-Doz. Dr.in med Dr.inphil Reinhild Strauß MSc DTM&H
Priv.-Doz. Dr.in med Dr.inphil Reinhild Strauß MSc DTM&H
Leiterin Abt. für Öffentlichen Gesundheitsdienst, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 18:00 Uhr

Gemeinsames Plenum mit der Fachkonferenzen „Building Information Modeling“


08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee & Tee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Arch. Dipl.-Ing. Norbert Erlach, Architekt und Partner, denk-x.net

09:05 Smart Buildings – Unlock your business potential

  • Welche Vorteile Smart Buildings und ein Digitaler Zwilling in der Betriebsphase bringen können
  • Wie man BIM und IoT/Gebäudeleittechnik zu einem digitalen Zwilling verbindet
Kevin Bauer, Portfoliomanager Digital Portfolio Manager, Europe, SIEMENS Smart Infrastructure


09:25 KEYNOTE
Wie in China Krankenhäuser in Rekordzeit entstehen!

Der österreichische Architekt Wolfgang Reicht plant und baut seit Jahren auch in China und gibt Einblick in die dortige Bauabwicklung und zeigt, wie in Wuhan Krankenhäuser in Tagen errichtet werden.

Dipl.-Ing. Wolfgang Reicht, Geschäftsführer, Wolf Reicht Architects

09:55 Learnings aus dem Jahr 2020 für die Struktur des Gesundheitswesens

  • Gewinner oder Verlierer? Hat sich unser Gesundheitswesen in der Krise bewährt und welche Lehren das Jahr 2020 für die Zukunft bereithält?

Dir.-Stv. Dr. Alexander Biach, Kammerdirektion-Stellvertretung, Wirtschaftskammer Wien
Dr. Ernest G. Pichlbauer,
Gesundheitsökonom


10:30 Kaffeepause

 

Beginn der Fachkonferenz „Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen“


11:00 Eröffnung und Begrüßung durch imh und die Vorsitzende Erika Baumgartl,
Generaldirektion, Vorstandsressort Infrastrukturmanagement, Präventions- und Sicherheitsmanagement, Wiener Gesundheitsverbund

11:05 Best Practice: Umbau im laufenden Betrieb unter erschwerten Bedingungen

  • Bauarbeiten unter Corona-Auflagen
  • Warum die Kosten steigen

Dipl. Ing. Liselotte Peretti, Peretti + Peretti Ziviltechniker Gesellschaft m.b.H.

11:45 Best Practice: Herausforderungen bei der Planung von Krankenhäusern in Österreich

  • Praxisbeispiel Krankenhaus Oberwart

Archtiekt DI Franz Ederer, EDERER + HAGHIRIAN ARCHITEKTEN ZT-GmbH

12:45

laden zum gemeinsamen Mittagessen

 

CORONA


14:00 IoT – neue Perspektiven für Krankenhäuser

Gerhard Schwarz, Head of SME und PM IoT, SIEMENS AG Österreich, Smart Infrastructure


14:30 Bauen vor und nach Corona: Paradigmenwechsel oder vorübergehende Umbauten

  • Von Raumgrößen, Warteräumen, Lüftungsanlagen und Patientenzimmern
  • Sind offene Räume Schnee von Gestern?
  • Bringt die Pandemie neue Standards für die Be- und Entlüftung von Räumen?
  • Was die Prozessabläufe nach Corona erfordern

Lukas Dolesch, GSM-Gesellschaft für Sicherheit in der Medizintechnik GmbH


15:00 Bauliche Maßnahmen und neue Prozesse: Von der Sicherheitstür bis zum Checkpoint

  • Die Dauerhaftigkeit von AdHoc Lösungen
  • Hygienisch, medizinisch praktikabel und patientenfreundlich: (Un-)mögliche Anforderungen an bauliche Maßnahmen?

Franz Scherzer, Akademischer Risiko- und Gesundheitsmanager, Qualitäts-, Risikomanagement und Organisationsentwicklung, Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH in Anfrage


15:30 Corona, Innenraum und Luftreinigung 

  • Fallbeispiele & Einsatzmöglichkeiten

Mag. Wolfgang Hucek, Geschäftsführer / Managing Director, TROX Austria GmbH


16:00 Kaffeepause


16:30 Vergabefahren in der Wirtschaftskrise: Was wenn der Auftragnehmer Konkurs anmeldet?

  • Was sagt das BVergG?
  • Strategien für das Ausschreibungsverfahren
  • Kostenfallen, Verzögerungen und Probleme in Zeiten

Mag. Dr. Leopold-Michael Marzi, Wiener Gesundheitsverbund - Universitätsklinikum AKH Wien


17:00 Kosten und Finanzierung: Warum kleine Umbauten in der Krise so viel teurer werden und wie man sie finanziert

Dipl. KH-Bw. Ing. Jürgen Schratter, MBA,
Abteilungsleiter, Bau und Immobilienmanagement, Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft - KABEG (unter Vorbehalt)


17:30 Moderierte Diskussion und Erfahrungsaustausch


18:00 Ende des 1. Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Kaffee & Tee


09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden


09:05 Hocheffiziente Energierückgewinnung – Fokus „adiabatische Abluftkühlung“

  • Was erhöht den Wirkungsgrad und die Effizienz der Lüftungsanlagen im Bereich Kühlung
  • Einsatzmöglichkeiten und benötigte Vorraussetzungen
  • Nachgewiesene Anlagenleistungen aus diversen Erfahrungsprojekten

Gerhard Hafenscher, Verkaufsleiter, Fa. Condair GmbH
Amir Ibrahimagic,
Geschäftsführer, Fa. Konvekta GmbH


09:30 Erfahrungen aus dem Umbau bei laufendem Betrieb mit einem Blick auf den betrieblichen Brandschutz

  • Desinfektionsmittel in rauen Mengen ordnungsgemäß lagern: Was der Gesetzgeber will, und was die Gesundheitseinrichtungen können
  • Was tun wenn es keine brandschutzsicheren Räume gibt
  • Lösungen aus der Praxis

Gerd Gradischnig, Technischer Leiter, Allgemeines öffentliches Krankenhaus der Elisabethinen Klagenfurt GmbH


10:00 Brandschutzkonzepte für den wirtschaftlichen Neu- und Umbau im Krankenhaus

  • Brandschutzmaßnahmen für Errichtung & Betrieb ressourcenschonend planen
  • Sanierungen durch Bestandserhalt nachhaltig realisieren
  • Praxisbeispiele und Erfahrungswerte aus Krankenhausprojekten in ganz Österreich

Ing. Werner Hoyer-Weber, Geschäftsführer Hoyer Brandschutz GmbH, zertifizierter Brandschutzplaner und geprüfter Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz


10:30 Kaffeepause


11:00 Update aus dem Ministerium: Alles was Sie wissen müssen

  • Erfahrungen aus der Umsetzung der Maßnahmen 2020 und Ausblick in die Zukunft

Priv.-Doz. Dr.med.Dr.phil. Reinhild Strauss MSc DTM&H, Leitung, Sektion IX – Öffentliche Gesundheit, Lebensmittel-, Medizin- und Veterinärrecht, Gruppe A/Abteilung 5 – Öffentlicher Gesundheitsdienst, Antibiotikaresistenz (AMR), Krankenhaushygiene, Gesundheitssystem-assoziierte Infektionen (HAI), Bundesministerium für Soziales Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

Nutzen Sie die Chance für Fragen und Antworten


KURZWORKSHOP

 

11:30 Führung und Organisationsentwicklung in bewegten Zeiten

  • Welche (Mega-) Trends hat Corona in Krankenhäusern beschleunigt oder initiiert?
  • Was ist unwichtiger geworden?
  • Wie schaffen Manager den Turnaround?
  • Was brauchen Beschäftigte, um mit ständig wechselnden Anforderungen zurecht zu kommen?

Dipl. Pflegewirt Nicolas Düppengießer, MBA, Change Management Experte, Pflegedirektor St. Franziskus-Hospital


12:30 Mittagspause


13:30 Neubau und Umbau von Sonderkrankenanstalten

  • Von der Bedarfsprüfung bis zur Fertigstellung bzw Inbetriebnahme
  • Prozesse bei der Bauabwicklung
  • Qualitätsmanagement bei der Bauausführung

Siegfried Rochla, Projektleiter Bau, Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau (BVAEB)

14:00 Wie ein „future Hospital“ im Jahr 2021 geplant wird

  • Zusammenführung von 2 Standorten
  • Krankenhausplanung und Betriebsführung im gegenwärtigen Kontext

Mag. Peter Jaros, Geschäftsführer, Hansa Privatklinikum Graz GmbH


14:30 Ein Erfahrungsaustausch mit Sanatorien, Pflegeheimen, Vor- und Nachsorgeeinrichtungen

  • Die größten Herausforderungen

Mag. Peter Jaros, Geschäftsführer, Hansa Privatklinikum Graz GmbH
Weitere Diskutanten in Anfrage


15:00 Umstrukturierung einer Klinik in ein Infektspital – Worauf kommt es an?

  • Wie Sie Hygienische Verhältnisse schaffen und trotzdem Einsatzfähig bleiben
  • Wie sie Neu-, Zu- und Umbauten auch für Infekt- Patienten flexibel nutzbar machen

Christa Bernhofer, Hygienefachkraft, Salzburger Landeskliniken SALK


16:00 Ende der Fachkonferenz

Teilnehmerstimmen

Das hat ehemaligen Teilnehmern besonders gefallen:

„Guter Themenmix und gute kompetente Vortragende.“ – hospitals Projektplanungs- und EntwicklungsGmbH

„Das breite Spektrum an Referenten aus In- bzw. Ausland.” – KAGES

„Sehr interessante Vorträge und einwandfreie Organisation.“ – H+H System GmbH

„Offene Gesprächskultur; Themenmix.“ – KABEG

Sie sollten an dieser Veranstaltung teilnehmen, wenn…

… Sie Erfahrungen zu baulichen und organisatorischen Maßnahmen aus dem letzten Jahr austauschen möchten
… Sie wissen möchten, wie Sie den Betrieb trotz ausgeweiteter Hygieneregeln bestmöglich garantieren
… Sie erfahren möchten, wie Sie den Umbau im Krankenhaus unter erschwerten Maßnahmen managen
… Sie Updates aus dem Ministerium hören wollen
… Sie sich fragen, welche Änderungen langfristig sinnvoll und welche nur vorübergehenden Charakter haben.

Veranstaltungsort

Hilton Vienna Danube Waterfront

Handelskai 269
1020 Wien
Tel: +43-1-72777
Fax: +43 (0)1 727 778 2200
http://www.hiltonhotels.de/oesterreich/hilton-vienna-danube-waterfront/
info.viennadanube@hilton.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Bau und Betrieb von Gesundheitseinrichtungen"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 11.06. bis 06.07.
Teilnahmegebühr
Konferenz
€ 1.895.- € 1.995.-
Sonderpreis für Gesundheitseinrichtungen*
Konferenz
€ 1.095.- € 1.195.-

*Innerhalb eines Unternehmens erhält der 2. Teilnehmer 30 % Rabatt, der 3. Teilnehmer ist kostenlos! Jeder weitere Teilnehmer € 595,–

Die Sonderrabatte werden im Anmeldeformular nicht berücksichtigt, jedoch bei der Bearbeitung Ihrer Anmeldung beachtet.

Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Sales Director
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

Kooperationspartner: