EU-Beihilfenrecht Update (online)
EU-Beihilfenrecht Update (online)

EU-Beihilfenrecht Update (online)

18.08.2020 - 02.03.2021

EU-Beihilfenrecht Update (online)

Experten informieren 12 x pro Jahr zu einem fixen Termin via Internet-Liveschaltung. Sie loggen sich jeweils um 14:00 Uhr mit Ihrem Passwort ein und erfahren so aktuell die wesentlichen Neuerungen in Ihrem Bereich.

Lesen Sie die Details zum Ablauf des Online-Seminars

Ihr monatliches Update live im Internet

Tipps für juristische Grenzbereiche: kompakt & praxisnah

Egal wann Sie einsteigen, das Jahresabo umfasst immer 12 Termine | Immer um 14:00 Uhr zum direkten Austausch mit den Experten

Referenten
Mag. (FH) René Berger
Mag. (FH) René Berger
Senior Manager, BDO Austria GmbH Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Mag. Margit Harjung
Mag. Margit Harjung
Stv. Ltr. Abt. Forschung- und Technologieförderung, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
Mag. Helmut Heinisch
Mag. Helmut Heinisch
Geschäftsfeldleiter Förderabwicklung EUStabsstelle, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH
MMag. Dr. Stefan Huber, LL.M.
MMag. Dr. Stefan Huber, LL.M.
Rechtsanwalt und Partner, CERHA HEMPEL Rechtsanwälte GmbH
Mag. Sibylle Summer
Mag. Sibylle Summer
Stv. Ltr. Abt. III/4, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW)
Programm

18. August 2020

Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft: Wie lässt sich die Zusammenarbeit beihilfenkonform gestalten?

Mag. Margit Harjung, Referentin Abt. III / I 2 – Forschungsförderung, Bundesministerium Verkehr, Innovation und Technologie

15. September 2020

Beihilfen im Bereich Tourismus & Freizeitwirtschaft

  • Abgrenzung beihilfenrelevanter vs. nicht-beihilfenrelevanter Förderungen
    • Keine wirtschaftliche Tätigkeit
    • Keine Verzerrung des Handels zwischen den Mitgliedsstaaten – Projekte mit ausschließlich lokaler Auswirkung
    • Anwendung der De-minimis Verordnung
    • Anwendung des Prinzips des marktwirtschaftlich handelnden Kapitalgebers
    • Ausgleichsleistungen für die Erbringung von Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichem Interesse
  • Anwendung der AGVO
    • Art. 14 Regionale Investitionsbeihilfen
    • Art. 17-19 KMU-Beihilfen
    • Art. 55 Sport- und Freizeitinfrastrukturen
    • Art. 53 Kultur & kulturelles Erbe
    • Art. 56 lokale Infrastrukturen

Mag. Helmut Heinisch, Geschäftsfeldleiter Förderabwicklung, EU-Stabsstelle, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschaftsagentur GmbH

20. Oktober 2020

Die DAWI-Beihilfevorschriften: Bedeutung, Stellung und Verbreitung

  • Kernbestandteile der DAWI
  • Betrauungsakt
  • Voraussetzung für die Freistellung

MR Mag. Sibylle Summer, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort


3. November 2020

Jüngste Urteile des Europäischen Gerichtshofs und des Gerichts der EU

MMag. Dr. Stefan Huber, LL.M., Partner, CERHA HEMPEL Rechtsanwälte GmbH


15. Dezember 2020

Auswirkungen des Brexits auf Entwicklungen des europäischen Beihilferechts

  • Auswirkungen auf österreichische Unternehmen mit Niederlassung in UK
  • Auswirkungen auf Firmen aus den UK mit Firmensitz in Österreich
  • Weitere Konsequenzen und Herausforderungen


19. Jänner 2021

Compliance im Beihilfenrecht

  • Beihilfenrechtliche Risiken erkennen
  • Reaktion/Eskalation
  • Implementierung in Compliance Management Systemen´
  • Vertragsprüfung

MMag. Dr. Stefan Huber, LL.M., Partner, CERHA HEMPEL Rechtsanwälte GmbH


16. Februar 2021

EU-Fonds und EU-Beihilfenrecht im Spannungsfeld – Berührungspunkte und Überschneidungen


2. März 2021

Trennunsgrechnung

  • Rechtliche Grundlagen für die Implementierung einer Trennungsrechnung
  • Definition Wirtschaftliche und Nichtwirtschaftliche Tätigkeit
  • Anforderungen an die Kostenrechnung

Mag. (FH) René Berger, Senior Manager, Prokurist, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer


April 2021

Das Programm wird laufend um weitere Termine und Themen ergänzt.
Egal wann Sie einsteigen, das Jahresabo umfasst immer 12 Termine!
Gerne nehmen wir auch Ihre Themenvorschläge für die Programmgestaltung auf: alexandra.mosca-studlar@imh.at

Teilnahmegebühr für "EU-Beihilfenrecht Update (online)"
bis 18.08.
Jahresgebühr
€ 1.740.-

Die Jahresgebühr beträgt € 1.740,– und ist im Voraus bei Anmeldung zu entrichten. Die Mitgliedschaft für das Online Seminar EU-Beihilfenrecht Update wird für 1 Jahr abgeschlossen.
Die Mitgliedschaft für die Online Seminare EU-Beihilfenrecht Update verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens 6 Wochen vor Ende der Mitgliedschaft eine schriftliche Kündigung eingegangen ist. Die Mitgliedschaft kann jederzeit für 12 Monate gestartet werden.

Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. Renate Goldnagl
Mag. Renate Goldnagl
Projektleitung Online Seminare
Tel: +43 1 891 59-443
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: renate.goldnagl@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Testen Sie unser Demovideo