Forum Pflege

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick Forum Spital | 3. – 4. Oktober 2018

Forum Pflege

Forum Pflege

03.10.2018 - 04.10.2018

Forum Pflege

Forum Spital für Pflegefachkräfte

Die modernen Wege der Pflege:
Stehen wir vor einem Paradigmenwechsel?

  • Wo stehen wir heute? Update und Status quo GuKG Novelle
  • Evidenzbasiertes Nursing: Von der Theorie in die Praxis
  • Primärversorgung: Wo positioniert sich die Pflege?
  • Der Umgang mit Demenz-/Delir-Patienten und ihren Angehörigen

"Ich wünsche den TeilnehmerInnen einen spannenden Kongress mit neuen Erkenntnissen, Anregungen und Reflexionen."

Mag. Beate Hartinger-Klein
Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

Neue Rahmenbedingungen im Dienstleistungssektor: Wo geht es hin?

Referenten
Dr. Terezija Aigner
Dr. Terezija Aigner
2. stellvertretende Referentin und Ausbildungsverantwortliche, Ärztefunkdienst gemeinnützige Betriebs GmbH der Ärztekammer für Wien
Dr. Alexander Biach
Dr. Alexander Biach
Vorstandsvorsitzender, Hauptverband der Sozialversicherungsträger
Karl Heinz Blausteiner, DGKP – Akademischer VM
Karl Heinz Blausteiner, DGKP – Akademischer VM
Projekt- und Produktmanager CareCenter Software GmbH
Erwin Burth
Erwin Burth
Chief Marketing Officer, Future-Shape GmbH
Dir. Dr. Gerald Fleisch
Dir. Dr. Gerald Fleisch
Geschäftsführer, Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H.
Ursula Frohner
Ursula Frohner
Präsidentin, Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband
Mag. Dr. Christian Gepart
Mag. Dr. Christian Gepart
Rechtsanwalt
Leonie Holzweber, MPH, BScN
Leonie Holzweber, MPH, BScN
Gesundheit Österreich GmbH
Mag. Paul Höntsch
Mag. Paul Höntsch
Rechtsanwalt, HLMK Rechtsanwälte
o.Univ.-Prof. Dr. Peter Husslein
o.Univ.-Prof. Dr. Peter Husslein
Vorstand d. Universitätsklinik f. Frauenheilkunde, AKH – Medizinischer Universitätscampus
Mag. Gabriele Jaksch
Mag. Gabriele Jaksch
Präsidentin, MTD-Austria Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Berufe Österreichs
Mag. Sabine Köck-Hódi
Mag. Sabine Köck-Hódi
Institut für Pflegewissenschaft, Universität Wien
Mag. Herwig Loidl, MBA MSc
Mag. Herwig Loidl, MBA MSc
Geschäftsführender Gesellschafter, eHealth Arbeitskreisleiter der WKÖ, IHE Vorstandsmitglied, CareCenter Software GmbH
Dr. Harald Mayer
Dr. Harald Mayer
Vizepräsident, Österreichische Ärztekammer
Birgit Meinhard-Schiebel
Birgit Meinhard-Schiebel
Präsidentin, Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger
Mag. Roland Nagel, MBA, DGKP
Mag. Roland Nagel, MBA, DGKP
Fachliche Leitung Pflege und Betreuung, Hilfswerk Österreich
Christine Nemeth, BScN, MScN
Christine Nemeth, BScN, MScN
Mitglied im Management Komitee der CCC-ONR Plattform, Organisationsentwicklung (POE) am AKH Wien, Medizinischer Universitätscampus
Sektionschef Mag. Manfred Pallinger
Sektionschef Mag. Manfred Pallinger
Leiter der Sektion IV – Pflegevorsorge, Behinderten-, Versorgungs- und Sozialhilfeangelegenheiten, BM für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Dr. Ernest G. Pichlbauer
Dr. Ernest G. Pichlbauer
unabhängiger Gesundheitsökonom
Dr. Julia Pitters
Dr. Julia Pitters
Partnerin, Pitters℗ TRENDEXPERT
Nataša Prajo, BSc MSc
Nataša Prajo, BSc MSc
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Wien, Institut für Pflegewissenschaft
Prim. Prof. Priv.-Doz. Dr. Walter Schippinger, MBA
Prim. Prof. Priv.-Doz. Dr. Walter Schippinger, MBA
Ärztlicher Leiter der Albert Schweitzer Klinik, Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz
Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze
Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze
Professor Department Gesundheitswissenschaften, IMC Fachhochschule Krems
Univ. Prof. Dr. KH. Tscheliessnigg
Univ. Prof. Dr. KH. Tscheliessnigg
Vorstandsvorsitzender, Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.
Mag. Christoph Varga
Mag. Christoph Varga
Leiter ZIB-Wirtschaftsredaktion, ORF Österreichischer Rundfunk GmbH
Hannah von Schrader, MBA
Hannah von Schrader, MBA
Organisatorische Leitung, Ärztefunkdienst gemeinnützige Betriebs GmbH der Ärztekammer für Wien
Mag.a Dr.in Ingrid Wilbacher PhD
Mag.a Dr.in Ingrid Wilbacher PhD
Evidenzbasierte wirtschaftliche Gesundheitsversorgung, Stellvertretende Abteilungsleiterin, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Sabine Wolf, MBA
Sabine Wolf, MBA
Akad. Pflegemanagerin, Direktorin des Pflegedienstes, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien Medizinischer Universitätscampus
Dkfm. Dr. Christoph Zulehner, akad.LdP
Dkfm. Dr. Christoph Zulehner, akad.LdP
Strategieentwickler für Know-how-orientierte Unternehmen und Speaker
Programm

Grußworte von ÖGKV-Präsidentin Ursula Frohner

Sehr geehrte KongressteilnehmerInnen,

Wachsender ökonomischer Druck und steigender Qualitätsanspruch, sowie die demographische Entwicklung und deren Konsequenzen, fordern alle Systemverantwortlichen sowie die Gesundheitsberufe insgesamt auf, diesen Veränderungen konstruktiv zu begegnen.

Auch im Rahmen der kommenden Veranstaltung gilt es erneut, verschiedenste Aspekte des Österreichischen Versorgungswesens zu reflektieren und zu diskutieren. Mit einem Anteil von rund 65 Prozent ist die Gesundheits- und Krankenpflege mit Abstand die größte Gruppe der Gesundheitsberufe. Veränderungen in diesem Bereich haben daher enorme Auswirkungen auf die Versorgungsprozesse und auf die Finanzierbarkeit des Systems. Ein blinder Fleck ist etwa, nach wie vor, die Abrechnung von Leistungen der Gesundheits- und Krankenpflege im extramuralen Bereich. Insbesondere die Versorgung chronisch Kranker fordert dazu auf, neue Ansätze und Möglichkeiten zur Leistungserbringung der Gesundheits- und Krankenpflegepersonen anzubieten.

Darüber hinaus nehmen Pflegekräfte eine zentrale Rolle bei der Versorgung von Menschen mit unterschiedlichsten Krankheitsbildern, sowie bei der Unterstützung pflegebedürftiger Menschen und ihren Bezugspersonen ein. Die hohe Bedeutung der Pflege für das Gesundheitswesen gilt es auch innerhalb der Gesellschaft abzubilden.

Ich wünsche den TeilnehmerInnen spannende Kongresstage mit neuen Erkenntnissen, Anregungen zur Reflexion und fachlicher Diskussion.

Ursula Frohner
Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes

1. Konferenztag | 09:30 – 17:30 Uhr

Für die Teilnahme an beiden Konferenztagen erhalten Sie 18 ÖGKV PFP® (Pflegefortbildungspunkte)
2 ÖGKV PFP® = 1 Fortbildungsstunde laut GuKG


Gemeinsames Eröffnungsplenum Forum Spital


09:00 Check-in – Herzlich willkommen bei Kaffee & Tee


09:30 Eröffnung des Forums Spital durch imh und den Vorsitzenden Mag. Christoph Varga,
Leiter ZIB-Wirtschaftsredaktion, ORF Österreichischer Rundfunk GmbH


09:40 Fokusgruppe: Der Patient und das Gesundheitswesen – Eine Geschichte voller Missverständnisse?

8 repräsentativ ausgewählte Personen diskutieren ihre Einstellung und Einschätzung des Gesundheitswesen, die Bewertung von Krankenhäusern und Gründe für die Wahl der Gesundheitsinstitution des Vertrauens.

Dr. Julia Pitters, Allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige, Pitters TRENDEXPERT e.U.


10:30 Diskussion: Was erwartet sich die Gesellschaft vom Gesundheitssystem?

Dr. Gerald Fleisch, Geschäftsführer, Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H.
o.Univ.-Prof. Dr. Peter Husslein, Vorstand d. Universitätsklinik f. Frauenheilkunde, AKH – Medizinischer Universitätscampus
Dr. Julia Pitters, Allgemein beeidete und gerichtlich zertifizierte Sachverständige, Pitters TRENDEXPERT e.U.


11:15 Kaffeepause


11:45 Dem österreichischen Gesundheitswesen auf den Zahn gefühlt: Einige Zähne muss man ziehen

Dr. Ernest Pichlbauer, Gesundheitsökonom


12:15 Zukunft der Sozialversicherungsanstalten in der Diskussion

Dr. Alexander Biach, Vorstandsvorsitzender, Hauptverband der Sozialversicherungsträge
Ursula Frohner, Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes
Mag. Gabriele Jaksch, Präsidentin, MTD-Austria Dachverband der gehobenen medizinisch-technischen Berufe Österreichs
Dr. Harald Mayer, Österreichische Ärztekammer
Univ. Prof. Dr. KH. Tscheliessnigg, Vorstandsvorsitzender, Steiermärkische Krankenanstaltengesellschaft m.b.H.

13:00  laden zum Mittagessen

 

Beginn des „Forum Pflege“


14:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze,
Professor Department Gesundheitswissenschaften, IMC Fachhochschule Krems

Personal und die Problematik der Pflegefachkräfteausbildung


14:05 Leistungsfaktor Pflege

  • Handlungsspektrum der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Position der Gesundheits- und Krankenpflege im therapeutischen Team
  • Honorierung von Pflegeleistungen
  • Notwendige Reformen

Ursula Frohner, Präsidentin des Österreichischen Gesundheits- und Krankenpflegeverbandes

14:30 Update GuKG-Novelle – Was gibt es Neues?

  • Highlights der GuKG-Novelle 2016 und Umsetzung
  • GuKG-Novellen 2017 und 2018
  • GuKG und Datenschutz
  • GuKG und Erwachsenenschutzrecht
  • Aktuelle Rechtsmeinungen des BMASGK

Mag. Dr. Christian Gepart, Rechtsanwalt

15:00 GuKG: Wo stehen wir heute?

In Anfrage: Dr. Meinhild Hausreither, Leitung Abteilung A/2 (Allgemeine Gesundheitsrechts-angelegenheiten und Gesundheitsberufe), Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

15:30 Kaffeepause

Gemeinsamer Teil mit der Fachkonferenz für Krankenhausmanager


16:00 Skill and Will statt Grade and Skill

  • Digitalisierung: Unvermeidbare Rahmenbedingung im Dienstleistungsmanagement
  • Spezialisierung der wahre Treiber der Veränderung
  • Warum Allrounder aussterben?
  • Die 3 besonderen Eigenschaften der Spezialisten

Dkfm. Dr. Christoph Zulehner, akad.LdP, Strategieentwickler für Know-how-orientierte Unternehmen und Speaker


16:45 Diskussion: Die Pflege zwischen Vision und Wirklichkeit – Wo geht es hin?

Moderation:
Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze,
Professor Department Gesundheitswissenschaften, IMC Fachhochschule Krems

Diskutanten:
Mag. Roland Nagel, MBA, DGKP,
Fachliche Leitung Pflege und Betreuung, Hilfswerk Österreich
Sabine Wolf, MBA,
Akad. Pflegemanagerin, Direktorin des Pflegedienstes, Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien Medizinischer Universitätscampus
Dkfm. Dr. Christoph Zulehner, akad.LdP, Strategieentwickler für Know-how-orientierte Unternehmen und Speaker
Weitere Diskutanten in Anfrage

17:30 Ende des 1. Veranstaltungstages und Get-together

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

Für die Teilnahme an beiden Konferenztagen erhalten Sie 18 ÖGKV PFP® (Pflegefortbildungspunkte)
2 ÖGKV PFP® = 1 Fortbildungsstunde laut GuKG


08:30 Herzlich willkommen bei Kaffee und Tee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze, Professor Department Gesundheitswissenschaften, IMC Fachhochschule Krems

09:05 KEYNOTE zu den aktuellen Entwicklungenin der Pflege

Sektionschef Mag. Manfred Pallinger,
Leiter der Sektion IV – Pflegevorsorge, Behinderten-, Versorgungs- und Sozialhilfeangelegenheiten, Bundesministerium für Arbeit, Soziales Gesundheit und Konsumentenschutz

Evidenzbasiertes Nursing in der onkologischen Pflege – von der Theorie in die Praxis


09:25 Symptommanagement bei Krebstherapien – Entwicklung einer settingspezifischen, evidenzbasierten Leitlinie

  • Methodische Vorgehensweise unter Einbezug internationaler Standards zur Leitlinienentwicklung
  • Einbezug der Praxis im Entwicklungsprozess
  • Praxisorientierte Empfehlungen mit grafischer Veranschaulichung von Behandlungspfaden für alle onkologischen Bereiche

Mag. Sabine Köck-Hódi, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pflegewissenschaft der Universität Wien, Freiberufliche Lektorin (Universität Wien, FH Campus Wien, FH Wiener Neustadt, Akademie für Fort- und Weiterbildung AKH Wien)
Nataša Prajo, BSc MSc, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Wien, Institut für Pflegewissenschaft

Systematisches Symptommanagement in der Onkologiepflege

  • Struktur und Aufgaben der Onkologiepflege
  • Implementierung der Leitlinienempfehlungen in die onkologische Pflegepraxis
  • Qualitätssicherung und Nachhaltigkeit

Christine Nemeth, BScN, MScN, Pflegewissenschafterin, Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege, Abteilung Organisationsentwicklung der Direktion des Pflegedienstes, AKH Wien – Medizinischer Universitätscampus


10:15 Die Zukunft der Pflege beginnt jetzt – Assistenzsysteme und deren Anwendung

  • Optimierung der Pflegeabläufe
  • Bessere Arbeitsbedingungen
  • Mehr Sicherheit

Erwin Burth, Chief Marketing Officer, Future-Shape GmbH


10:45 Kaffeepause

Primärversorgung und die Rolle der Pflege


11:15 Das Potential diplomierter Gesundheits- und Krankenpflegepersonen in der Primärversorgung  

  • Rechtlicher Rahmen
  • Der niedergelassene Bereich der Versorgung
  • Rolle der Pflege

Leonie Holzweber, MPH, BScN, Gesundheit Österreich GmbH
Mag.a Dr.in Ingrid Wilbacher PhD, Evidenzbasierte wirtschaftliche Gesundheitsversorgung, Stellvertretende Abteilungsleiterin, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger


11:45 Best Practice: Die Allgemeinmedizinische Akut-ordination (AMA) auf dem Gelände des AKH Wien

  • Struktur der AMA
  • Arbeitsläufe innerhalb der AMA
  • Mögliche Problematiken

Dr. Terezija Aigner, 2. stellvertretende Referentin und Ausbildungsverantwortliche, Ärztefunkdienst gemeinnützige Betriebs GmbH der Ärztekammer für Wien
Hannah von Schrader, MBA, Organisatorische Leitung, Ärztefunkdienst gemeinnützige Betriebs GmbH der Ärztekammer für Wien


12:15 Gemeinsames Mittagessen

Schnittstelle Spital <-> Langzeitpflege


13:30 Maßnahmen zur Optimierung der Schnittstelle Krankenhaus und Pflegeheim

  • Geriatrisches Assessment: Was ist schon im Spital möglich?
  • Optimale Betreuung durch innovative Projekte am Beispiel des Projekts GEKO

Prim. Prof. Priv.-Doz. Dr. med. univ. Walter Schippinger MBA, Ärztlicher Leiter der Albert Schweitzer Klinik, Geriatrische Gesundheitszentren der Stadt Graz


14:00 LEBEN in der Pflege durch digitale Prozesse optimierbar!? Theorie und Praxis!

  • Können optimierte Prozesstools Zeit sparen?
  • Asssessments im täglichen Einsatz am Beispiel Delir
  • eHealth Einsatz – Was bringt die Zukunft am Beispiel eRezept

Mag. Herwig Loidl, MBA MSc, Geschäftsführender Gesellschafter, eHealth Arbeitskreisleiter der WKÖ, IHE Vorstandsmitglied, CareCenter Software GmbH
Karl Heinz Blausteiner, DGKP – Akademischer VM, Projekt- und Produktmanager CareCenter Software GmbH


14:30 Kaffeepause

Der Umgang mit Demenzpatienten im Akutspital


15:00 Don't make me crazy: Der Umgang mit Demenzpatienten

  • Wenn plötzlich alles durcheinander gerät – das Krankenhaus als Ort der Verwirrung? 
  • Verwirrte PatientInnen, aufgeregte Angehörige, irritiertes Personal? 
  • Was es braucht, damit Menschen mit einer dementen Erkrankung gut durch das System Krankenhaus kommen 

Birgit Meinhard-Schiebel, Präsidentin Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger


15:30 Gewalt in der Pflege und die rechtlichen Aspekte

  • Formen von Gewalt in der Pflege
  • Abwehr von Gewalthandlungen – Was ist rechtlich zu beachten?
  • Strafanzeige gegen den Täter und der Ablauf des Strafverfahrens im Überblick

Mag. Paul Höntsch, Rechtsanwalt, HLMK Rechtsanwälte

16:00 Voraussichtliches Ende des 2. Veranstaltungstages

Im Gespräch mit Herwig Ostermann

„Ziel muss es sein die Langzeitpflege integrativ mit dem Gesundheitssystem zu vernetzen“

Wir waren zu Gast bei Gesundheit Österreich und konnten Herrn Prof. Herwig Ostermann zu den Themen BIG DATA, Neustrukturierung der Pflege, mulitiresistente Keime und vielen weiteren spannenden Fragen im Gesundheitswesen interviewen. Gerade das Forum SPITAL hat für ihn einen besonderen Wert. Es bringt EntscheidungsträgerInnen, WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen zusammen und präsentiert neue Ansätze und  innovative Ideen, die auf Praxistauglichkeit diskutiert werden.

Rückblick 2017

Rückblick Forum Spital 2017 | 20. – 21. September 2017

Veranstaltungsort

Schlosspark Mauerbach

Herzog-Friedrich-Platz 1
3001 Mauerbach
Tel: +43 1 970-30-0
Fax: +43 1 970-30-75
info@imschlosspark.at
http://www.schlosspark-mauerbach.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Forum Pflege"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Senior Sales Manager
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: