Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Rückblick Forum Spital 2017 | 20. – 21. September 2017

Forum Pflege

Forum Pflege

20.09.2017 - 22.09.2017

Forum Pflege

Es wird ernst mit den neuen Pflegeberufen

Verschobene Verantwortung | Differenzierungsansätze | Innovative Arbeitsmodelle

  • Die neuen Pflegeberufe in der Ausbildung und die Integration im Pflegealltag
  • Skill & Grade Mix – Warum es gerade die „Mischung“ ausmacht
  • Strategien, Ausblick und Sichtweisen – Was ist mit der Pflege los, wie geht es weiter?
  • Digitalisierte Pflege? Mit intelligenter Systemunterstützung zur Arbeitserleichterung

Differenzierung des Pflegeberufs:
Ausbildung, Kompetenz, Qualifizierung


Optionaler Workshop: Stay cool – stressfrei kommunizieren im Krankenhaus

Programm

1. Konferenztag | 09:30 – 17:15 Uhr

09:00 Check-in – Herzlich willkommen bei Kaffee & Tee

09:30 Eröffnung des Forum Spital 2017 durch imh und die Vorsitzende Elisabeth Tschachler, Chefredakteurin ÖKZ

Gemeinsames Eröffnungsplenum Forum Spital


09:45 Gesundheitspolitik heute und morgen: Herausforderungen und Maßnahmen

Bundesministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, MSc, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen

10:15 Herausforderungen im KH-Alltag: Wie sind sie zu meistern?“

  • Generation Y – Was Ärzte heutzutage erwarten
  • Wie kann Versorgungsqualität aufrechterhalten werden?
  • Auswirkungen des GuKG auf den Krankenhausalltag
  • Management des Mangels

Dr. Rainer Ernstberger, MSc, MBA, Ärztlicher Direktor, Landesklinikum Korneuburg-Stockerau Standort Stockerau
DGKP Michael Prebio, Pflegedienstleiter der Sonderkrankenanstalt Justizanstalt Wien-Josefstadt
Prok. Mag. Markus Schuler, Leiter Personalmanagment, Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft mbH

 

11:00 Health System in the Netherlands

Drs. Joop H. Blaauw, G.P., Chairman R.G.S., i.e. Dutch Medical Registration Committee

11:30 Kaffeepause

12:00 Diskussion: „(K)ein Masterplan für das Gesundheitswesen in Sicht“

ao. Univ. Prof. Dr. Herwig Ostermann, Geschäftsführer, Gesundheit Österreich GmbH
Dr. Alexander Biach, Verbandsvorsitzenden, Hauptverband der österreichischen
Sozialversicherungsträger
Dr. Hedwig Lindner, Präsident, Ärztekammer für Steiermark
Dr. Jan Oliver Huber, Generalsekretär, Pharmig – Verband der pharmazeutischen Industrie Österreichs

 

13:00  laden zum Mittagessen

 

 

Beginn des „Forum Pflege“


14:15 Eröffnung der Fachkonferenz durch imh und den Vorsitzenden Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze,
Professor Department Gesundheitswissen-schaften, IMC Fachhochschule Krems

14:25 Ihr GuKG Update

  • Was bedeutet das neue System für die Ausbildungsstätten?
  • Wie werden die Curricula aufgebaut sein?
  • Die Integration der neuen Novelle
  • Registrierung

Dr. Meinhild Hausreither, Leiterin Sektion II Bereich A/2, Bundesministerium für Gesundheit

Verschobene Verantwortung – Delegationen und Ihre Auswirkungen


15:00 GuKG in der Praxis – Vision und Realität

  • Herausforderung an die Führung
  • Neue Rollenverteilung und ihre Organisation
  • Drei Pflegeberufe in der Praxis?
  • Zwei „Bildungsgenerationen“ – voneinander profitieren

Mag. Beate Czegka MAS, Abteilungsvorstand Pflegemanagement, Tirol Kliniken GmbH

15:30 Kaffeepause

16:00 Was ist mit der Pflege los?

  • Die Pflege als untergeordnete Rolle in politischen Diskussionen?
  • Fragmentierung des Gesundheitswesens und Zerfall in Machtblöcke
  • Warum sich die Pflege selbst zu wenig als Teil einer gesamten Gesundheitsstrategie fühlt

Dr. Ernest G. Pichlbauer, unabhängiger Gesundheitsökonom

16:30 Diskussion: Zusammenarbeit im Krankenhaus – gelebte Praxis, Reibungspunkte und Potentiale zur Verbesserung

  • Wie kann sich die Zusammenarbeit aller am Behandlungs- und Betreuungsprozess beteiligten Professionen entwickeln?
  • Wie kann sich die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Arzt und Pflege in den täglichen berufsgruppenübergreifenden Prozessen neu gestalten?
  • Wie können zugeschriebene Macht- und Geschlechter(miss)verhältnisse zwischen Arzt und Pflege überwunden werden?
  • Wie können etablierte Kultur, Denk- und Handlungsmuster von Ärzten und Pflegekräften aufgebrochen und entwickelt werden?

DGKS Margarete Hader, Pflegedirektorin Uniklinikum LKH-SALK, Vorsitzende der ANDA
Dr. Karlheinz Kornhäusl,
Obmann-Stellvertreter der Bundeskurie angestellte Ärzte, Obmann der Bundessektion Turnusärzte
Mag. Karl Schwaiger, Vizepräsident, Österreichischer Gesundheits- und Krankenpflegeverband
Reinhard Waldhör, Vorstand, GÖD-Gesundheitsgewerkschaft

17:15 Ende des 1. Konferenztages und gemeinsames Get-together

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Tee und Kaffee

09:00 Begrüßung durch den Vorsitzenden Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze, Professor Department Gesundheitswissenschaften, IMC Fachhochschule Krems

Differenzierung des Pflegeberufs – Kompetenz und Qualifizierung


09:05 Akademisierung der Pflegeausbildung in Österreich

  • Inhalte der FH-Guk-AV
  • Umsetzung am Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege an der FH Joanneum Graz
  • Theorie-Praxis-Transfer (Simulation in der pflegerischen Ausbildung)
  • Herausforderungen, Chancen

Mag. Kathrin Wiesner BScN, Lehrende und wissenschaftliche Mitarbeiterin Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege, FH Joanneum Graz

09:35 Skill and Grade Mix

  • Von „alle machen alles“ zu „fähigkeitsorientiert“
  • Einflüsse in der Umsetzung im Krankenhaus
  • Prozess der Umsetzung neuer Aufgabenverteilungen

Helmut Täubl MScN BScN, Stationsleitung Pulmologie Stationen 1 und 6, Tirol Kliniken GmbH, Landeskrankenhaus Hochzirl – Natters

10:05 Das neue Berufsbild der Pflegefachassistenz im Krankenhaus integrieren

  • Maßnahmen zur professionellen Integration eines neuen Berufsbildes
  • Weitere Entwicklung des Rollenverständnisses gehobener Dienste für Gesundheits- und Krankenpflege
  • Anpassung stationärer Prozesse, um Herausforderungen gerecht zu werden

Franziska Moser BA MA, Stv. Pflegedirektorin, SALK – Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken BetriebsgesmbH

10:50 Kaffeepause

11:15 Alles eine Frage der Rechtssicht

  • Haftungsfragen der Delegation ärztlicher Tätigkeiten an die Pflege
  • Anordnung vs. Durchführungsverantwortung
  • Die Rolle der Dokumentation bei Haftungsfragen

Mag. Dr. Christian Gepart, Rechtsanwalt

Digitale und intelligente Systemunterstützungen in der Pflege


12:00 Pflege 4.0: Optimierung der Pflegeprozesse durch Digitalisierung

  • Welche Chancen bietet die Digitalisierung für die Pflege?
  • Implementierung digitalisierter Pflegeprozesse?
  • Möglichkeiten der Umsetzung digitaler Prozesse anhand der ebody care station

Mag. Johannes Ambros, Geschäftsführer, Humanomed-IT Solutions GmbH

12:30 Pflegeunterstützung mithilfe „intelligenter“ Fußböden

  • Optimierung der Pflegeabläufe
  • Mehr Sicherheit für die Bewohner

Erwin Burth, Chief Marketing Officer, Future-Shape GmbH

13:00 Mittagspause

14:15    Planung – Ziele – Maßnahmen: Elektronische Unterstützung in der Pflege

  • *Details in Absprache

Nadine Schiffbänker, B.A., Consultant & Account Managerin, MEIERHOFER Österreich GmbH

Arbeitsmodelle der Pflege – nette Theorie vs. effektive Umsetzung in der Praxis?

14:45 Berufszufriedenheit und Entwicklungschancen – Projektumsetzung für Mitarbeiter in der Pflege

  • Über Arbeitszeitmodelle hinaus gedacht
  • Adäquate Pflegearbeit für ältere Mitarbeiter, Karenzrückkehrer und die neuen Generationen
  • Ziel-, ressourcen- und lösungsorientierte, individuelle Maßnahmen setzen und Chancen ergreifen

Marc Dittrich BSc, Angewandte Pflegewissenschaften – Karriere Coach, Universitätsklinikum Regensburg

15:15 Arbeitszeitmodelle – Beispiele aus der Praxis

  • Rahmenbedingungen und Spielraum
  • Patentlösung versus maßgeschneiderte Modell
  • Aktuelle Beispiele aus der Praxis

Dipl. PW Isabell Koßmann, Pflegedirektorin, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien
Wolfgang Sissolak, BSc, Bereichsleitung, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien

15:45 Zusammenfassung der Konferenz

Nutzen Sie die Möglichkeit zur Diskussion & stellen Sie Fragen


16:00 Ende des 2. Konferenztages mit abschließender Kaffeepause

Workshop | 09:00 – 15:30 Uhr


Stay cool – stressfrei kommunizieren im Krankenhaus

Der schwierige Patient

  • Vom Umgang mit Angsthasen, Besserwissern oder Cholerikern
  • Kritische Angehörige zu Verbündeten machen
  • Klare Ansagen – weniger Konflikte
  • Special: Der geriatrische Patient

Ärzt/innen – Pflegepersonen: ein chronischer Konflikt?

  • Alte Muster – neue Wege: „We’re all in the same boat“
  • Nie mehr sprachlos: elegant kontern in stressigen Situationen
  • Der schwierige Balanceakt zwischen Wertschätzung –Verständnis – Effizienz
  • Beziehungsmanagement – wie geht das?

Cool down – Strategien gegen Ärger und Stress

  • Wann Ärger angebracht ist und wann nicht
  • Wie Sie von Ärger und Stress profitieren können
  • Das 5-Minuten-Anti-Stess-Programm

Sigrun Frohner, BA, selbständige Kommunikationstrainerin mit Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung, Führungskompetenzen und Stressmanagement, Besser Kommunizieren e.U.

Referenten
Mag. Johannes Ambros
Mag. Johannes Ambros
Geschäftsführer, Humanomed-IT Solutions GmbH
Dr. Alexander Biach
Dr. Alexander Biach
Verbandsvorsitzenden, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Drs. Joop H. Blaauw, G.P.
Drs. Joop H. Blaauw, G.P.
11:00 Health System in the Netherlands Drs. Joop H. Blaauw, G.P., Chairman R.G.S., i.e. Dutch Medical Registration Committee
Erwin Burth
Erwin Burth
Chief Marketing Officer, Future-Shape GmbH
Mag. Beate Czegka, MAS
Mag. Beate Czegka, MAS
Abteilungsvorstand, Tirol Kliniken GmbH
Marc Dittrich BSc
Marc Dittrich BSc
Angewandte Pflegewissenschaften – Karriere Coach, Universitätsklinikum Regensburg
Dr. Rainer Ernstberger, MSc, MBA
Dr. Rainer Ernstberger, MSc, MBA
Ärztlicher Direktor, Landesklinikum Korneuburg-Stockerau Standort Stockerau
Sigrun Frohner, BA
Sigrun Frohner, BA
selbständige Kommunikationstrainerin mit Schwerpunkt Persönlichkeitsentwicklung, Führungskompetenzen und Stressmanagement, Besser Kommunizieren e.U.
Mag. Dr. Christian Gepart
Mag. Dr. Christian Gepart
Rechtsanwalt
DGKS Margarete Hader
DGKS Margarete Hader
Pflegedirektorin, Uniklinikum LKH – SALK, Vorsitzende der ANDA
Dr. Meinhild Hausreither
Dr. Meinhild Hausreither
Leiterin Sektion II Bereich A/2, Bundesministerium für Gesundheit
Dr. Jan Oliver Huber
Dr. Jan Oliver Huber
Generalsekretär Pharmig
Dr. Karlheinz Kornhäusl
Dr. Karlheinz Kornhäusl
Obmann-Stellvertreter der Bundeskurie angestellte Ärzte, Obmann der Bundessektion Turnusärzte
Dipl. PW Isabell Koßmann
Dipl. PW Isabell Koßmann
Pflegedirektorin, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien
Dr. Herwig Lindner
Dr. Herwig Lindner
Präsident, Ärztekammer für Steiermark
Franziska Moser BA MA
Franziska Moser BA MA
Stv. Pflegedirektorin, Uniklinikum LKH – SALK
ao. Univ. Prof. Dr. Herwig Ostermann
ao. Univ. Prof. Dr. Herwig Ostermann
Gesundheit Österreich GmbH
Dr. Ernest G. Pichlbauer
Dr. Ernest G. Pichlbauer
unabhängiger Gesundheitsökonom
DGKP Michael Prebio
DGKP Michael Prebio
Pflegedienstleiter der Sonderkrankenanstalt Justizanstalt Wien-Josefstadt Weitere Diskutanten in Anfrage
Bundesministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, MSc
Bundesministerin Dr.in Pamela Rendi-Wagner, MSc
Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
Nadine Schiffbänker, B.A.
Nadine Schiffbänker, B.A.
Consultant & Account Managerin, Meierhofer GmbH
Prok. Mag. Markus Schuler
Prok. Mag. Markus Schuler
Leiter Personalmanagment, Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsgesellschaft mbH.
Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze
Prof. (FH) Dipl. Pflegewirt (FH) Joachim Schulze
Professor Department Gesundheitswissenschaften, IMC Fachhochschule Krems
Mag. Karl Schwaiger
Mag. Karl Schwaiger
Pflegedirektor, Landesklinik Hallein, Landesklinik Tamsweg; 1. Vizepräsident d. ÖGKV
Wolfgang Sissolak, BSc
Wolfgang Sissolak, BSc
Bereichsleitung, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien
Helmut Täubl MScN BScN
Helmut Täubl MScN BScN
Stationsleitung Pulmologie Stationen 1 und 6, Tirol Kliniken GmbH, Landeskrankenhaus Hochzirl – Natters
Elisabeth Tschachler
Elisabeth Tschachler
Chefredakteurin ÖKZ
Reinhard Waldhör
Reinhard Waldhör
Vorstand, GÖD-Gesundheitsgewerkschaft
Mag. Kathrin Wiesner BScN
Mag. Kathrin Wiesner BScN
Lehrende und wissenschaftliche Mitarbeiterin Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege, FH Joanneum Graz
Veranstaltungsort

Schlosspark Mauerbach

Herzog-Friedrich-Platz 1
3001 Mauerbach
Tel: +43 1 970-30-0
Fax: +43 1 970-30-75
info@imschlosspark.at
http://www.schlosspark-mauerbach.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Forum Pflege"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihre Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Senior Sales Manager
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: