Business Intelligence
Business Intelligence

Business Intelligence

03.03.2020 - 04.03.2020

Business Intelligence

Organisation | Strukturen | Prozesse | Reporting

  • Der Sprung in die digitale Transformation
  • BIG Data – Alle Daten transparent ohne Wenn und Aber am richtigen Ort
  • Innovative Ansätze und Erfolgsfaktoren von Data Driven Decisions
  • Automatisierung und der Algorithmus – Freund oder Feind?
  • Management Reporting – Mit dem richtigen Know-how schnelle Schritte setzen
  • Mit Echtzeitdatenmanagement den Überblick bewahren
  • BI in der HR Abteilung – Neueste Erkenntnisse, Prognosemodelle und Trends
  • Selfhealingprozesse im Cloudumfeld
  • Top fünf Business Intelligence Trends für das Jahr 2020

Erfahrungen aus der Praxis:

  • Deutsche Lufthansa
  • Signa
  • BMDW
  • Stadt Wien
  • Tieto Austria
  • Wien Energie


    Business made by Data:
    Strategien | Tools | Data Driven Decisions | DWH | Process Mining | RPA

    Referenten
    Mag. Thomas Aufner
    Mag. Thomas Aufner
    Leiter der Applikation Ediktsdatei & Business Intelligence Justiz, Bundesministerium für Digitalisierungund Wirtschaftsstandort,I/B/5 E-Government Unternehmen
    DI Dr. techn. Erwin Bratengeyer
    DI Dr. techn. Erwin Bratengeyer
    Leiter E-Learning Center, Universität Krems
    Ronald Bieber
    Ronald Bieber
    Generalsekretär, Österreichische Computergesellschaft (OCG)
    Nahed Hatahet
    Nahed Hatahet
    CEO, HATAHET productivity solutions GmbH & VÖSI Vorstand
    Franz Hillebrand
    Franz Hillebrand
    CIO, Signa Group of Companies
    Alin Kalam
    Alin Kalam
    Strategic Business Intelligence & Analytics Lead, Lufthansa AG
    Wolfgang Kienreich
    Wolfgang Kienreich
    CBO Director Business and Markets, Know-Center GmbH Research Center for Data-Driven Business & Big Data Analytics
    Mag. Dr. Brigitte Krenn
    Mag. Dr. Brigitte Krenn
    Austrian Research Institute for Artificial Intelligence (OFAI)
    Sebastian Nigl
    Sebastian Nigl
    SAP Consultant, Tieto Austria
    Martin Riester, MBE
    Martin Riester, MBE
    Leiter Logistiksysteme und Transport, Fraunhofer Austria Research GmbH
    Dipl.-Ing.Uwe Schimon
    Dipl.-Ing.Uwe Schimon
    Head of Competence- and Testcenter – IVM Technical Consultants Topic Team Blockchain – IoT Austria – The Austrian Internet of Things Network
    Paul Strunz, M.Sc.
    Paul Strunz, M.Sc.
    Head of Procurement Analytics & Development, Wien Energie GmbH
    Prof. Dr. Andreas Taschner
    Prof. Dr. Andreas Taschner
    Professor für Rechnungswesen und Controlling, ESB Business School, Hochschule Reutlingen
    Mag. Sindre Wimberger
    Mag. Sindre Wimberger
    Service Designer der Stadt Wien
    Programm

    1. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

     Gemeinsames Eröffnungsplenum der Fachkonferenzen „Stammdatenmanagement“, „Business Intelligence“ und „Data Analytics“

     
    08:30 Herzlich willkommen! Empfang bei Tee und Kaffee


    09:00 Begrüßung und Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden Dr. Ronald Bieber,
    österreichische Computergesellschaft


    09:10 Keynote: (Künstliche) Intelligenz der nächsten Generation – Die digitale Transformation

    • Bedeutung und Auswirkung der Digitalisierung auf Mensch und Umwelt
    • Gesellschaftliche und wirtschaftliche Transformation
    • Stand der Forschung und Darstellung innovativer Technologien und deren Chancen und Risiken
    • Die starke künstliche Intelligenz – Fluch oder Segen?
    • Erlebbare Zukunftsszenarien

    DI DR. tech Erwin Bratengeyer, Leiter E-Learning Center, Universität Krems


    10:00 Emotionen im Netz: Die Möglichkeiten der KI am Beispiel des De-Escalation-Bot


    Mag. Dr. Brigitte Krenn,
    Head of Unit, Language and Interaction Technologies, Austrian Research Institute for Artificial Intelligence (OFAI)


    10:40 Kaffeepause


    11:10 Innovative Ansätze in Data Driven Decisions und Automatisierung aus Sicht der Luftfahrt


    Alin Kalam,
    Abt. Strategic Business Intelligence & Analytics, Deutsche Lufthansa AG c/o Austrian Airlines


    11:45 Wenn digitale Kompetenz entscheidet – Braucht man zukünftig noch Geschäftsführer?

    • Schöne neue Welt: Wie kann die Zusammenarbeit zwischen selbstlernenden Systemen und Entscheidern aussehen?
    • Der Algorithmus als Freund oder Feind der Geschäftsebene?
    • Was passiert bei Fehlentscheidungen? Wer haftet?

    Wolfgang Kienreich, Director Business Development, Know-Center Gmbh
    Alin Kalam, Abt. Strategic Business Intelligence & Analytics, Deutsche Lufthansa AG c/o Austrian Airlines
    Franz Hillebrand, CIO, Signa Group of Companies

    Weitere Diskutanten in Anfrage


    12:30 Mittagessen

     

    Beginn der Fachkonferenz „Business Intelligence”

    14:00    Herzlich willkommen – Begrüßung von imh und dem Vorsitzenden Nahed Hatahet, Geschäftsführer, HATAHET productivity
    solutions GmbH & VÖSI Vorstand


    14:05    Digitale Transformation: Neue Anforderungen  und Herausforderungen im Wandel

    • SPOT (Single Point of Truth) als Ankerpunkt im Unternehmen
    • Strategien und Methoden im Unternehmen etablieren
    • Daten an zentralem Ort zur Verfügung stellen

    Franz Hillebrand, CIO, Signa Group of Companies


    14:45     „Erfolgsfaktoren zu datenbasierten Entscheidungen“
    [Beitrag in Anfrage]

    • BIG Data – Massen in Bewegung – Data Lake vs DWH
    • Verifikation von Daten: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
    • Verarbeitung und Strukturierung von Daten
    • Haftungsfragen für Algorithmen
    • Nachvollziehbarkeit und Transparenz   

    Referent in Anfrage


    15:15     Kaffeepause


    15:45    Business und DWH Lösungen in der österreichischen Justiz

    • Von Daten zur Kennzahl, oder wie finde ich die Nadel im Zahlen-Heuhaufen…
      • Erhebung von Daten – Eignen sich alle Zahlen als Kennzahl (KPI)
      • Überblick über die Entwicklung und Implementierung von Kennzahlen 
    • Steuerung des Justizbetriebs mittels BI-Lösungen, oder wie gut arbeitet die Justiz…
    • Anders als in der Industrie, wo die Leistung an klar definierten Produktions- und Verkaufszahlen gemessen werden kann, ist der Personaleinsatz in der Justiz, wie auch in anderen Bereichen der öffentlichen Verwaltung, mit anderen Maßstäben an die Qualität zu messen
    • Grenzen von Statistiken, oder wenn ich etwas falsch verstehen will…
      • Wichtigkeit von Datenqualität anhand von beispielhaften Fallkonstellationen
      • Bewusste und unbewusste Stolpersteine bei der Dateninterpretation aufzeigen
    • Überblick über die BI-Tools und Anwendungen in der Justiz, oder für jeden die passende Statistik…

    Mag. Thomas Aufner, Leiter der Applikation Ediktsdatei & Business Intelligence Justiz, Bundesministerium für Digitalisierungund Wirtschaftsstandort,I/B/5 E-Government Unternehmen


    16:30     Management Reporting – Wie das interne Berichtswesen von der Digitalisierung profitiert

    • Nutzen eines professionellen Management Reportings für das Unternehmen
    • Automatisierung, Individualisierung und Komplexitätsreduktion als aktuelle Herausforderungen
    • Einsatzmöglichkeiten neuer IT-Technologien im Management Reporting
    • Drei Szenarien für das Management Reporting der Zukunft: Self-Reporting, Reporting Factory, Co-operative Reporting
    • Der Mensch als limitierender Faktor im Berichtswesen?

    Prof. Dr. Andreas Taschner, Professor für Rechnungswesen und Controlling,

    ESB Business School, Hochschule Reutlingen


    17:15     Ende des ersten Konferenztages und  gemeinsames Get together

    2. Konferenztag | 09:00 – 16:15 Uhr

    08:30    Herzlich willkommen! Empfang bei Tee und Kaffee


    09:00    Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Nahed Hatahet, Geschäftsführer, HATAHET productivity solutions GmbH & VÖSI Vorstand


    09:05    Der Mensch im Mittelpunkt von Big Data und Business Intelligence
    Die Daten Roboter kommen, wir Menschen bleiben!

    • Wie Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen alles verändert?
    • Welche Rolle wir Menschen dabei spielen werden und was das bedeutet?
    • Warum Unternehmen dringend eine Datenkultur und Datenethik benötigen?
    • Wie wichtig Datenqualität und Privacy sind und warum es ohne nicht geht?
    • Warum Datenpartnerschaften in Zukunft sehr wichtig sein werden?
    • Wie Neuro Data-Storytelling uns zeigt, was hinter den Zahlen steckt?

    HINWEIS: Der Vortragende präsentiert auch die Top 5 Business Intelligence Trends für das Jahr 2020 und geht auf diese strategisch ein.

    Personalmanagement nicht ohne Data Health Analytics für Mitarbeiter – Mit Live Demo!

    • Warum Mitarbeiter lieber in einem gesunden Arbeitsumfeld arbeiten wollen?
    • Was das Personalmanagement über Data Health Analytics unbedingt wissen muss?
    • Wie Business Intelligence und AI zielorientiert Gesundheitsleistungen anbieten werden?
    • Live Demo: Wie Mitarbeiter von Office 365 MyAnalytics profitieren können?
    • Was Health Analytics mit dem Fitnessstudio der Zukunft zu tun hat?
    • Was Unternehmen bei einer Data Health Analytics Strategie nicht vergessen dürfen?

    Nahed Hatahet, Geschäftsführer, HATAHET productivity solutions GmbH & VÖSI Vorstand


    10:30    Kaffeepause


    11:00  
    „Use Cases aus der Intra- und Lagerlogistikoptimierung – Operative Logistik(Big)daten erzeugen, aufbereiten und gewinnbringend nutzen“

    • Datenlücken erkennen und mit Sensoren und Informationspunkten schließen
    • Werkzeuge für die Interpretation großer operativer Datenmengen
    • Neue Informationen in operative Optimierungsprojekte überführen

      Martin Riester, MBE, Gruppenleiter Logistik, Fraunhofer Research GmbH


      11:30        Process Mining – Datengetriebene Prozessanalyse & -optimierung

      • Anwendungsgebiete von Process Mining
      • Umsetzung von Process Mining / Einbettung in der Organisation
      • Kombination mit anderen Technologien
      • Process Mining – Use Cases & Praxisbeispiele & Anwedungsbeispiele
      • Process Mining vs. Prozessmanagement IST & SOLL Abgleich
      • Trends in der Process Mining Landschaft

      Paul Strunz, Head of Procurement Analytics & Development, Wien Energie GmbH


      12:30    Mittagessen


      14:00    Der Stadtbot regelt das schon – Insights in die Schaffung & Entwicklung des Smart City Assistent

      • Kundenbetreuung: Service-Ausbau für eine Millionenstadt
      • Vernetzung von Diensten und Datensätzen
      • Wie schlau geht es? – Weiterentwicklung der assistierenden Intelligenz

      Mag. Sindre Wimberger, Produktentwicklung und Service Design Botfather WienBot, Stadt Wien


      15:00     ERP Integration der Blockchain

      • Anwendungsszenarien im ERP-Umfeld
      • Schritte zur Implementierung
      • Data Analytics mit Blockchain

      Sebastian Nigl, Abt. SAP, Tieto Austria GmbH


      15:30   Revisionierte Prozess- und Konfigurationsdaten-Erfassung

      • ... in Blockchain des Austrian Blockchain Center
      • ... von Dynatrace KI-basiertem Monitoring
      • ... als integrativer Bestandteil einer eventbasierten Steuerungsebene fuer CI/CD (continuous Integration/Delivery) in Kubernetes

      DI Uwe Schimon, Head of Testcenter and New Technologies, IVM, IoT Austria


      16:15    Abschließende Kaffeepause und Ende der Fachkonferenz Business Intelligence

      Warum teilnehmen?

      Warum Sie an der Konferenz teilnehmen sollten:

      1. Tauchen Sie ein in die Welt der BI: Von A wie Algorithmus – Z wie Zukunftstrends
      2. Wissen gewinnen – Wettbewerbsvorteil nützen – Einen Schritt voraus sein
      3. Dabei sein beim BI Branchentreff des Jahres
      4. Potentiale nützen und gewinnbringend einsetzen
      5. Trends & Entwicklungen: up2date
        Veranstaltungsort

        Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

        Hertha-Firnberg-Straße 5
        1100 Wien
        Tel: +43 1 60530555
        Fax: +43 1 60530580
        www.viennasouth.hgi.com
        hotel@viennasouth.com
        Anfahrtsplan
        Teilnahmegebühr für "Business Intelligence"

        Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

        bis 13.12. bis 07.02. bis 03.03.
        Teilnahmegebühr
        € 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

        Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

        • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
        • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
        • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

        Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
        Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

        Ihre Ansprechpartner
        Aynur Yildirim
        Aynur Yildirim
        Customer Service
        Tel: +43 1 891 59-0
        Fax: +43 1 891 59-200
        E-Mail: anmeldung@imh.at
        Andreas Sussitz, M.A.
        Andreas Sussitz, M.A.
        Sales Director, Sponsoring & Exhibition
        Tel: +43 (0)1 891 59-642
        Fax: +43 1 891 59-200
        E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
        Haben Sie Fragen?
        Haben Sie Fragen?

        Aynur Yildirim
        Customer Service
        Tel.: +43 1 891 59-0
        Fax: +43 1 891 59-200
        E-Mail: anmeldung@imh.at

        Kooperationspartner: