Im Kampf gegen Food Fraud

Im Kampf gegen Food Fraud

26.09.2017 - 28.09.2017

Im Kampf gegen Food Fraud

Die 2. IIR-Food Safety Konferenz: Von der Ernte bis zur Verpackung

  • Betrügern auf der Spur: Risikominimierung gegen Lebensmitteltäuschung
  • Whistleblower: Maßnahmen für Industrie und Handel
  • Allergenmanagement und die heutigen analytischen Methoden
  • MOSH-/MOAH Mineralölrückstände in Lebensmitteln
  • Umsetzung der Herkunftskennzeichnung – Die Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Erfahrungsberichte:
AGES | AGRANA | BMG | FFoQSI | Gutscher Mühle | Imprint | LVA | McDonald´s | NÖM

Programm

1. Konferenztag | 10:00 – 17:00 Uhr

09:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee, Kaffee und kleinem Snack


10:00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz durch IIR und den Vorsitzenden Prof. Dr. Ulrich Nöhle,
Interim Manager auf Geschäftsebene in der Lebensmittelindustrie & Honorarprofessor Qualitätsmanagement TU Braunschweig

Gemeinsames Plenum mit den Konferenzen „Gemeinschaftsverpflegung“ und „Food Packaging“

10:05 Der Ernährungsbericht – Die nationale Verzehrstudie

Univ.-Prof. Dr. Jürgen König, Ltr. Department für Ernährungswissenschaften, Universität Wien

 

10:40 Keynote aus Deutschland: Lebensmittelkriminalität als globales Problem

  • Lebensmittelbetrug als Langzeitphänomen
  • Einfluss der Globalisierung
  • Praxisbeispiele
  • Handlungsoptionen für die Industrie und Überwachung

Prof. Dr. Ulrich Nöhle, Interim Manager auf Geschäftsebene in der Lebensmittelindustrie & Honorarprofessor Qualitätsmanagement TU Braunschweig

11:15 Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral? Der Umgang der Österreicher mit Nahrung

  • Food Waste/Food Loss: Endstation Mistkübel
  • Weniger Essen in den Abfall: Kann mehr Verpackung und längere Haltbarkeit dazu beitragen?
  • Höchster Qualitätsstandard als Schlüsselfunktion: Wie garantiert man einwandfreie Lebensmittel für den Konsumenten
  • Wer’s glaubt, i(s)t selig? Paläo, vegan und 100% BIO – Was steht tatsächlich dahinter?

Dr. Michael Blass, Geschäftsführer, Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH
Getraud Grabmann,
Obfrau BIO AUSTRIA, BIO AUSTRIA
Dr.in Victoria Heinrich,
Lehre und Forschung, Fachbereich Verpackungs- und Ressourcenmanagement, FH Campus Wien
Mag. Ursula Riegler, Unternehmenssprecherin, McDonald´s Österreich
Dr.in Sigrid Pilz, Pflege- u. Patientenanwältin, Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwaltschaft (angefragt)

12:00 Mittagspause


13:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch den Vorsitzenden Prof. Dr. Ulrich Nöhle, Interim Manager auf Geschäftsebene in der Lebensmittelindustrie & Honorarprofessor Qualitätsmanagement TU Braunschweig

13:05 FFoQSI: Das erste Österreichische K1-Zentrum zur integralen Sicherung der Futter- und Lebensmittelproduktion

Kooperative Forschung zu:

  • Qualitätssicherung auf dem Feld und nach der Ernte
  • Gesundheitsfördernde Technologien zur Zubereitung von Lebensmitteln
  • Bestimmung der Herkunft und Echtheit von Lebens- und Futtermitteln

Dr. Jürgen Marchart, Geschäftsführer, FFoQSI GmbH


13:30 Anforderungen an das Fremdkörpermanagement

  • Was sind Fremdkörper?
  • Gefahrenanalyse
  • Was erwartet der IFS vom Hersteller?
  • Möglichkeiten der Fremdkörperdetektion
  • Was sollte eine Gefahrenanalyse berücksichtigen?

Andreas Jurewicz, Project Manager and Product Specialist for Metal Detection and X-Ray, Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland

 


Herausforderungen – Absicherungen & Vorsichtsmaßnahmen in der Lebensmittelsicherheit


14:00 Food Fraud – Schluss mit Täuschungen und Fälschungen von Lebensmittelrohstoffen

  • Täuschungen am Prüfstand: Aufmachung, Zusammensetzung, Information und die Vermarktung dahinter
  • Wie können Risiken von Lebensmittelverfälschungen minimiert bzw. ausgeschlossen werden?
  • Bilanz rund um Food Fraud: Schutz- und Präventionsmaßnahmen

Ing. Heinz Waltenberger, Abteilung Ernährungssicherheit und Veterinärwesen, Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Gesundheit und Soziales


14:30 Food Defense und die Sicherstellung am unveränderten Produkt

  • Vom Design der Verpackung bis hin zum Warenschutz
  • Behördensicht: Irreführungsverbot im Lebensmittelrecht
  • Paranoia am Markt – Wer will dem Unternehmen gerade schaden?

Mag. Andreas Schmölzer, Inhaber, Saicon Consulting GmbH


15:00 Kaffeepause


15:30 Analytische Absicherung von Herkunft und Authentizität von Lebensmittel und Agrarprodukten

  • Isotopenanalyse im Kampf gegen Food Fraud
  • Einhaltung von Produktversprechen durch analytische Absicherung
  • Herkunftsüberprüfung unabhängig von Dokumenten

Dr. Bernd Bodiselitsch, Geschäftsführer, Imprint Analytics GmbH


16:00 Der Whistleblower – Gutmensch, Verräter oder neuer Kollege der amtlichen Überwachung?

  • Die vier verschiedenen Typen der Whistleblower
  • Das gefährliche: die falsch-positive Meldung
  • Maßnahmen für Industrie und Handel
  • Empfehlungen für die amtliche Überwachung

Prof. Dr. Ulrich Nöhle, Interim Manager auf Geschäftsebene in der Lebensmittelindustrie & Honorarprofessor Qualitätsmanagement TU Braunschweig


16:30 Food Compliance und die Delegation der Verantwortlichkeiten und Haftungen

  • Lebensmittelsicherheit und deren Rückverfolgbarkeit
  • Einhaltung von bestehenden Gesetzgebungen
  • Verantwortung und Einhaltung von HACCP Standards
  • Anforderungen im nationalen Lebensmittelrecht

Dipl.-Ing. Stephan Savic, Head of Corporate Quality Management – Regulatory Affairs, AGRANA Beteiligungs AG


Ca. 17:00 Ende des 1. Konferenztages und gemeinsames Get-together: Live Show & Tasting „Yummy – Chow“– Südafrikanisches Street-Food

2. Konferenztag | 08:55 – 16:50 Uhr

08:30 Herzlich willkommen – Empfang bei Kaffee und Tee


08:55 Eröffnung durch IIR und die Vorsitzende Frau Dipl.-Ing. Maria Panuschka
, Leitung Qualitätsmanager NÖM AG sowie Auditor für unannounced Food Checks IFS, NÖM AG Baden

09:00 Qualitätskosten: Was für Änderungen kommen durch die Umstellung der IFSv6?

  • Grundanforderungen aus dem Qualitätsmanagement für die Lebensmittelverarbeitung
  • Was kostet ein Unternehmen ein gutes Qualitätsmanagement?
  • Unangekündigte Audits: Vorbereitung und auf was es zu achten gilt

Dipl.-Ing. Maria Panuschka, Leitung Qualitätsmanager NÖM AG sowie Auditor für unannounced Food Checks IFS, NÖM AG Baden

09:40 Auf den Spuren des sicheren Allergenmanagements

  • Knackpunkt – Wie sicher sind die heutigen Methoden. Der analytische Nachweis von Allergenen
  • Rund ums managen des Allergenrisikos
  • Clean Labelling – Risiken und Nebenwirkungen
  • VITAL 2.0 auf den Weg Richtung Europa oder Null-Toleranz Einstellung in der EU
  • Übertragung von pathogenen Mikroorganismen auf Lebensmittel

Mag. (FH) DI Dr. Markus Dürrschmid, Qualitätsmanager und Leitung des Einkaufs, Gutscher Mühle Traismauer GmbH


10:20 Kaffeepause


10:50 Expect the unexpected! Krisen bei Food Fraud und Food Safety

  • Vorbereiten und erkennen
  • Handbücher und Training
  • Die Rolle der Medien
  • Aktuelle Szenarien aus der Praxis

Dipl.-Ing. Oskar Wawschinek MAS, MBA, Inhaber und Geschäftsführer, Food Business Consult Oskar Wawschinek

11:30 Im Gespräch seit 2011 – Umsetzung der Herkunftskennzeichnung 2017?

  • Die Vorgaben der Verordnung (EU) Nr. 1169/2011
  • Fleischkennzeichnung
  • Kennzeichnung der primären Zutaten
  • Freiwillige Herkunftskennzeichnung

Dr. Andreas Natterer, Rechtsanwalt, Schönherr Rechtsanwälte


12:00 Mittagspause

 

Gemeinsamer Nachmittag mit „Food Packaging"

13:00 Metallsuchtechnik in Lebensmitteln, neue Möglichkeiten und Grenzen

  • Grundlagen / Anforderungen der Metallsuchtechnik
  • Funktionsweise
  • Suchempfindlichkeitsfaktoren
  • Wann spricht man von Produkteffekt?
  • Produktsignal

Andreas Jurewicz, Project Manager and Product Specialist for Metal Detection and X-Ray, Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland


13:30 Qualitätskontrolle in der Lebensmittelbranche

  • Qualitätskontrolle: Stabilität, Standardisierung, Nachverfolgung, Fremdkörperdetektion & Gewichtskontrolle lt. FPVO
    • Stabilität – neueste Technologien für Qualitätskontrollen
    • Nachverfolgung – eine Datenbank mit Aufnahmen jeder einzelnen Packung
    • Kombinierte Qualitätskontrollstationen
  • Echtzeitdatenerfassung, OEE/Linieneffizienz, Fernwartung & Verfügbarkeit
    • Standardisierung – Linien Überwachung und Steuerung durch Fernzugriff
    • Kann der Lieferant die Verfügbarkeit garantieren?
    • Wie sieht der Service der Zukunft aus?

Herbert Hahnenkamp, General Manager Germany & CEE, Ishida Europe Ltd.


14:00 Keynote: Mineralöl und dessen Auswirkungen auf die Lebensmittelsicherheit

  • Giftstoffe auf den Feldern und später auf unseren Tellern
  • Panik oder Realität
  • MOSH-/MOAH Belastung von Lebensmittel
  • Einblicke hinter die Kulissen der Lebensmittelerzeuger

Dipl.-Ing. Johanna Foisner, Expertin Food Contact Materials, LVA GmbH


14:30 Kaffeepause


15:00 Kontaminanten und Verpackungsmaterial

  • Migrationsprüfung in der Praxis
  • EU Recyclingverordnung für Lebensmittekontaktmaterialien 282/2008
  • Aktueller Stand zur Zulassungen der Verfahren
  • Kontaminationsquellen und Minimierungsmaßnahmen
  • Recyceltes Material als Gefahrenquelle für Kontamination?
  • Ergebnisse und Schlussfolgerungen

Dipl.-Ing. Dr. Christa Hametner, Senior Expert am Institute für Lebensmittelsicherheit, AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH


15:50 Sichtweise der Behörde auf Verpackung

  • Update zur Kunststoff Verordnung 10/2011. Welche Änderungsverordnungen kommen im Herbst 2017
  • Nationale Gesetzgebung und EU Vorschriften
  • Null-Toleranz für aromatische Mineralöle in Lebensmittel. Wie weit geht die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA)?
  • Ausblick und Schutzmaßnahmen für Konsumenten

MinR Dr. H. Dietmar Österreicher, Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen


16:20 Praxisbeispiel: Konformitätsarbeit für nicht harmonisierte Lebensmittelverpackungen

  • „Design for Compliance“ für Mehrschichtverbunde
  • Fallen bei der Ausweitung von Prüfbedingungen für Kunststoffe auf Nicht-Kunststoffe
  • Praxisbeispiel: lackiertes Aluminium

Dr. Beate Ganster-Ipp, Group Coordination Regulatory Affairs, R&D CC Aluminium and Foil Laminates, Food Europe Division, Constantia Teich GmbH


Ca. 16:50 Voraussichtliches Ende der Veranstaltung

Praxisworkshop | 09:00 – 17:00 Uhr

Food Fraud und Food Safety – Wie Sie Krisen rechtzeitig erkennen und richtig reagieren

  • Schneller Krisencheck ihres Unternehmens
  • Aktuelle Szenarien aus der Praxis
  • Vorbereiten – Erkennen – Handeln
  • Die Rolle von Medien: Interview-Training

Dipl.-Ing. Oskar Wawschinek MAS, MBA, Inhaber und Geschäftsführer, Food Business Consult Oskar Wawschinek

Erfahrungen aus der Praxis und Lösungen für ihr Unternehmen

 

 

Referenten
Dr. Michael Blass
Dr. Michael Blass
Geschäftsführer, Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH
Dr. Bernd Bodiselitsch
Dr. Bernd Bodiselitsch
Geschäftsführer, Imprint Analytics GmbH
Mag. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Markus Dürrschmid
Mag. (FH) Dipl.-Ing. Dr. Markus Dürrschmid
Qualitätsmanager und Leitung des Einkaufs, Gutscher Mühle Traismauer GmbH
Dipl.-Ing. Johanna Foisner
Dipl.-Ing. Johanna Foisner
Leiterin des Kompetenzzentrums FCM, LVA GmbH
Dr. Beate Ganster-Ipp
Dr. Beate Ganster-Ipp
Group Coordination Regulatory Affairs, R&D CC Aluminium and Foil Laminates, Food Europe Division, Constantia Teich GmbH
Getraud Grabmann
Getraud Grabmann
Obfrau BIO AUSTRIA, BIO AUSTRIA
Herbert Hahnenkamp
Herbert Hahnenkamp
General Manager Germany, Austria & CEE, Ishida Europe Ltd.
Dipl.-Ing. Dr. Christa Hametner
Dipl.-Ing. Dr. Christa Hametner
Senior Expert am Institute für Lebensmittelsicherheit, AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH
DDI Dr. Victoria Heinrich
DDI Dr. Victoria Heinrich
Fachbereich Verpackungs- und Ressourcenmanagement, FH Campus Wien
Andreas Jurewicz
Andreas Jurewicz
Project Manager and Product Specialist for Metal Detection and X-Ray, Mettler-Toledo Produktinspektion Deutschland
Univ.-Prof. Dr. Jürgen König
Univ.-Prof. Dr. Jürgen König
Ltr. Department für Ernährungswissenschaften, Universität Wien
Dr. Jürgen Marchart
Dr. Jürgen Marchart
Geschäftsführer, AVCO
Ing. Andreas Müller
Ing. Andreas Müller
Vorsitzender des Bundesverbandes der österr. LebensmittelinspektorInnen
Dr. Andreas Natterer
Dr. Andreas Natterer
Rechtsanwalt, Schönherr Rechtsanwälte GmbH
Prof. Dr. Ulrich Nöhle
Prof. Dr. Ulrich Nöhle
Interim Manager auf Geschäftsebene in der Lebensmittelindustrie & Honorarprofessor Qualitätsmanagement TU Braunschweig
MinR Dr. H. Dietmar Österreicher
MinR Dr. H. Dietmar Österreicher
Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz, Bundesministerium für Gesundheit und Frauen
DI Maria Panuschka
DI Maria Panuschka
Leitung Qualitätsmanager NÖM AG sowie Auditor für unannounced Food Checks IFS, NÖM AG Baden
Dr.in Sigrid Pilz
Dr.in Sigrid Pilz
Wiener Pflege-, Patientinnen- und Patientenanwältin bei der Wiener Pflege- Patientinnen- und Patientenanwaltschaft
Mag. Ursula Riegler
Mag. Ursula Riegler
Unternehmenssprecherin, McDonald’s Österreich
DI Stephan Savic
DI Stephan Savic
Head of Corporate Quality Management – Regulatory Affairs, AGRANA Beteiligungs AG
Mag. Andreas Schmölzer
Mag. Andreas Schmölzer
Sachverständiger, SAICON
Dipl.-Ing. Oskar Wawschinek MAS MBA
Dipl.-Ing. Oskar Wawschinek MAS MBA
Inhaber und Geschäftsführer, Food Business Consult Oskar Wawschinek
Ing. Heinz Waltenberger
Ing. Heinz Waltenberger
Abteilung Ernährungssicherheit und Veterinärwesen, Amt der Oö. Landesregierung, Direktion Gesundheit und Soziales
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 605 30-0
Fax: +43 1 605 30 580
http://hiltongardeninn3.hilton.com/en/hotels/austria/hotel-vienna-south-VIEGIGI/index.html
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Im Kampf gegen Food Fraud"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen und Getränke pro Person:

bis 26.09.
Teilnahmegebühr Konferenz + Workshop
€ 2.395.-
Teilnahmegebühr Konferenz
€ 1.795.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Mag. Jelica Trivanovic
Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Senior Sales Manager
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: