Preiserhöhungen abwehren
Preiserhöhungen abwehren

Preiserhöhungen abwehren

18.03.2019 - 19.03.2019

Preiserhöhungen abwehren

Preisverhandlungen gekonnt führen | Argumente schlagfertig einsetzen

  • Preiserhöhungen vorbeugen – Ihr Fahrplan für optimales Pricing
  • Einkaufspreiscontrolling – Kostenanalysen effizient durchführen
  • Methoden um Qualitäts- und Preisunterschiede richtig erkennen
  • Win-Win Situation für Lieferanten und Einkauf schaffen
  • Verhandlungsstrategien nach Harvard – Setzen Sie richtig Interventionen


Infineon Technologies AG + KAGes

Referenten
DI Dr. Gerald Schönwetter
DI Dr. Gerald Schönwetter
Professor für Internationales Logistikmanagement (ILM) und Supply Chain Management (SCM), FH OÖ Studienbetriebs GmbH Fakultät für Management
DI Silke Sorger
DI Silke Sorger
Infineon Technologies AG
Dr. Edgar Starz
Dr. Edgar Starz
Ltr. Einkauf, KAGes-Service
Mag. Edith Oberreiter
Mag. Edith Oberreiter
Geschäftsführerin, Werbeagentur obecom
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Strukturierte Vorgehensweise von Preisverhandlungen

  • Erfolgreicher Umgang mit dem Markt
    • Die richtige Analyse des Marktes
    • Mit unterschiedlichen Machtstellungen effektiv umgehen
    • Die Beschaffungsmärkte der Lieferanten beobachten
    • Das richtige Vorgehen zur Lieferantenauswahl
  • Einkaufspreis-Controlling: Preisentwicklungen im Überblick behalten
    • Die Haupteinkaufsprodukte der Lieferanten kennen
    • Kostenanalysen von Produkten durchführen
    • Der richtige Weg um schnell an relevante Daten zu kommen
    • Methoden um Qualitäts- und Preisunterschiede richtig erkennen
  • Wie schaffe ich eine konstruktive Verhandlungsbasis?
    • Partnerschaftliches Verhandeln lernen und zielführend einsetzen, z.B. das Harvard Negotiation Project
    • Effizienter Umgang mit vorher-sehbaren Reaktionen von Lieferanten
    • Die richtige Vorgehensweise um Preise zu senken, ohne den Lieferanten zu schaden
  • Unverzichtbares Verhandlungs-Know-how
    • Der richtige Umgang mit den Argumenten der VerkäuferInnen
    • Zahlen und Fakten als Backup für selbstbewusstes Auftreten
    • Preiserhöhungen für KundInnen verständlich erklären
    • Erfolgreiche Verhandlungen beinhalten mehr als Preise

Ihr Experte:
DI Dr. Gerald Schönwetter,
FH Studienbetriebs GmbH, Fakultät für Management, FH OÖ – Steyr


Preiseinflussfaktoren gekonnt nutzen

  • Verhandlungsvorbereitung – Welche Elemente werden verwendet und was bewirken diese?
  • Einblick in die Vorgehensweise der Infineon Technologies AG anhand von Fallbeispielen

Ihre Expertin:
DI Silke Sorger,
Infineon Technologies AG

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Best-Practice: Preisverhandlungen effektiv führen

  • Marktübersicht – DER Key-Faktor beim Verhandeln
  • Typen von Preisverhandlungen (Monopolisten, Filialen int. Konzerne etc.) und wie diese darauf reagieren
  • Einblick in die Vorgehensweise der KAGes anhand von Fallbeispielen

Ihr Experte:
Mag. Dr. Edgar Starz,
Ltr. Einkauf, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH (KAGes)


Intelligent Preise verhandeln – mit einem Ass im Ärmel! Interessensbasierte Verhandlungsstrategien nach der Harvard-Methode

Feilschen um Preise ist zeitraubend und nervend! Und die Ergebnisse bisweilen unbefriedigend. Verändern Sie Ihren Blick und richten Sie den Fokus auf Ihre Interessen und die der anderen. Hinterfragen Sie die Beweggründe Ihrer Verhandlungspartner. Das Wissen „wofür“ die andere Seite sich einsetzt, gibt Ihnen Spielraum, kreative und für beide Seiten vorteilhafte Lösungen zu entwickeln. Verhandeln ist die Kunst, dass sich beide Seiten als Gewinner fühlen, tragfähige Kooperationen entstehen und die Preis/Leistungs-Relation stimmt.

Erreichen Sie bei anderen das, was Sie wollen?

Wollen Sie ein Ass aus dem Ärmel ziehen, so müssen Sie zuerst eines verstecken. Trümpfe in Verhandlungen sind der Fokus auf Interessen, starke Alternativen oder Überlegungen zur Gesprächstaktik.

Hören Sie in diesem Workshop …

  • wie Sie für nachhaltige Win-Win-Situationen die richtigen Interventionen setzen, um tragfähige „Preis-Lösungen“ mit Lieferanten zu erzielen
  • was ein GUTES Ergebnis ist
  • über Stärken und Herausforderungen Ihrer Verhandlungskompetenz
  • wie Sie Sach- und Beziehungsebene unterscheiden können, um Probleme und Menschen voneinander zu trennen
  • wie Sie zentrale Interessen statt starrer Positionen in den Mittelpunkt rücken
  • Ideenentwicklung und Entscheidungsfindung zum beiderseitigen Vorteil
  • wie Sie messbare Ergebnisse nach objektiven Standards definieren, die besser als jede Alternative sind
  • ein paar kleine Tipps aus der Trickkiste

Ihre Expertin:
Mag. Edith Oberreiter,
Geschäftsführerin, Werbeagentur obecom

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Preiserhöhungen abwehren"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 21.12. bis 22.02. bis 18.03.
Teilnahmegebühr
€ 1.595.- € 1.695.- € 1.795.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at