Sustainable Packaging
Sustainable Packaging

Sustainable Packaging

06.10.2020 - 07.10.2020

Sustainable Packaging

Recycling | Reduzierung von Plastik | Alternative Materialien

Erfüllen Sie Ihre Recycling-Quoten!

  • Zukunftstrends und innovative Verpackungsmaterialien: Was Sie erwartet
  • Umstieg auf nachhaltige Verpackungsalternativen: Berichte aus der Praxis
  • Lebensmittelechtes Recycling-Material:Woher und wie lange ist es verfügbar?
  • Umweltfreundliche Methoden und Materialen für Verpackungen: Sind die Kosten vertretbar?
  • Biopolymere: Was steckt wirklich hinter den abbaubaren Kunststoffen?
  • Steigerung der Recycling-Quoten und Plastikreduzierung: Unternehmen machen es vor
  • Design for Recycling: Wie optimales Verpackungsdesign erreicht wird

Best Practice von Ringana GmbH, KOTÁNYI GmbH, Sulapac, Sonnentor Kräuterhandels GmbH u.v.m.


Diskutieren Sie mit ExpertInnen aus dem Handel, aus der Forschung, der Gesetzgebung, von Recyclingunternehmen, von Verbänden und Non-Profit-Organisationen.

Green Meetings im Steigenberger Hotel Herrenhof:

  • Vollständige CO2 Kompensierung der Veranstaltung
  • Frisch gefiltertes Trinkwasser aus Steigenberger Mehrweg-Glasflaschen
  • Regionale & saisonale Produkte
  • Bio-Meeting Snacks aus eigener Produktion
  • Schreibuntensilien aus recyceltem Material
Referenten
Univ.-Prof. Dr. Alexander Bismarck
Univ.-Prof. Dr. Alexander Bismarck
Vorstandsmitglied im Institut für Materialchemie, Universität Wien
Ing. Harald Bleier
Ing. Harald Bleier
Clustermanager Kunststoff-Cluster und Mechatronik-Cluster, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschafsagentur GmbH
Julika Dittrich, LL. M.
Julika Dittrich, LL. M.
Leitung, Circular Futures – Plattform Kreislaufwirtschaft Österreich
Mag. Alexander Eidelpes
Mag. Alexander Eidelpes
Leitung Einkauf, Kotányi GmbH, Wolkersdorf / Weinviertel
Mag. Dr. Harald Hauke, CSE
Mag. Dr. Harald Hauke, CSE
Vorstand ARA AG, Altstof Recycling Austria AG
Mag. Sylvia Hofinger
Mag. Sylvia Hofinger
Fachverbandsgeschäftsführerin, Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs (FCIO) – Wirtschaftskammer Österreich
Dipl.-Ing. Christian Holzer
Dipl.-Ing. Christian Holzer
Leiter der Sektion Abfallwirtschaft, Chemiepolitik und Umwelttechnologie, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Mag. Philipp Korntner
Mag. Philipp Korntner
Leitung Corporate Social Responsibility - Nachhaltigkeitsmanagement, SONNENTOR Kräuterhandels GmbH
Ing. Michael Krainz
Ing. Michael Krainz
Projektmanager Bereich Verpackung und Lebensmittel, OFI Technologie & Innovation GmbH
FH-Prof.in Dr.in Victoria Krauter
FH-Prof.in Dr.in Victoria Krauter
Leiterin Kompetenzzentrum für Sustainable and Future Oriented Packaging Solutions Stadt Wien
Em.O.Univ.Prof. Dr.phil. Helga Kromp-Kolb
Em.O.Univ.Prof. Dr.phil. Helga Kromp-Kolb
Leiterin des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit, Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)
Mag. Gerald Kühberger, MA
Mag. Gerald Kühberger, MA
Pressesprecher, Handelsverband Österreich
DI Christian Mayr
DI Christian Mayr
Projektmanager für Kreislaufwirtschaft, Kunststoff-Cluster, Business Upper Austria - OÖ. Wirtschaftsagentur GmbH
Mag. Teresa Mischek-Moritz
Mag. Teresa Mischek-Moritz
Geschäftsführerin, ECR Austria
Dipl. Ing.in Gudrun Obersteiner
Dipl. Ing.in Gudrun Obersteiner
Geschäftsführung und stellvertretende Leitung, Institut für Abfallwirtschaft, Universität für Bodenkultur
Lisa Tamina Panhuber, MSc, MA
Lisa Tamina Panhuber, MSc, MA
Konsum-Expertin, Greenpeace Österreich
DI Christian Pladerer
DI Christian Pladerer
Vorstand Österreichisches Ökologie-Institut, Lektor New Design University, St. Pölten, FH Campus Wien, FH Tulln, Gesellschafter der pulswerk gmbh
Dr. Jürgen Schneider
Dr. Jürgen Schneider
Sektionsleiter der Sektion VII – Klima- und Umweltschutz, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Dipl. Ing. Christian Strasser
Dipl. Ing. Christian Strasser
Geschäftsführer, PET to PET Recycling GmbH
Univ. Doz. Dr. Manfred Tacker
Univ. Doz. Dr. Manfred Tacker
Studiengangsleiter Verpackungs- technologie, FH Campus Wien
Antti Valtonen
Antti Valtonen
Chief Marketing Officer, Sulapac
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Prof. Dr. Stefan Zeranski
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
Mag. Patrick Zinner
Mag. Patrick Zinner
Produktmanagement, RINGANA GmbH
Mag. Bernhard Zlanabitnig, MAS, MSc
Mag. Bernhard Zlanabitnig, MAS, MSc
Leiter des EU-Umweltbüros
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:05 Uhr

 Gemeinsames Eröffnungsplenum der Fachkonferenzen „Sustainable Finance“ & „Sustainable Packaging“


09:00 Begrüßung & Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden und fachlichen Leiter Prof. Dr. Stefan Zeranski,
Brunswick European Law School, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Vorstandssprecher des Zentrums für wissenschaftliches, interdisziplinäres Risikomanagement und Nachhaltigkeit (ZWIRN)


09:05 Klimanotstand & Kreislaufwirtschaft – Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung im Fokus

Em.O.Univ.Prof. Dr.phil. Helga Kromp-Kolb, Leiterin des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit, Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)


09:35 Megatrends und die Agenda 2030

Dr. Jürgen Schneider, Sektionsleiter der Sektion VII – Klima- und Umweltschutz, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie


09:50 Megatrends und die Agenda 2030 – Auf dem Weg zu einem nachhaltigen Europa?

Dr. Jürgen Schneider, Sektionleiter der Sektion VII – Klima- und Umweltschutz, Bundesministeriumfür Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Em.O.Univ.Prof. Dr.phil. Helga Kromp-Kolb,
Leiterin des Zentrums für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit, Universität für Bodenkultur Wien (BOKU)
Mag. Bernhard Zlanabitnig, MSc, MAS,
Leiter des EU-Umweltbüros


10:30 Kaffeepause

 

Beginn der Fachkonferenz Sustainable Packaging 


11:00 Eröffnung der Fachkonferenz „Sustainable Packaging“ durch imh und den Vorsitzenden Univ.-Doz. Mag. Dr. Manfred Tacker, Studiengangsleiter für Nachhaltiges Ressourcenmanagement, Fachhochschule Campus Wien


11:05 Kreislaufwirtschaft fördern und Abfallpolitik gestalten – Keynote zum aktuellen Regierungsvorhaben

DI Christian Holzer, Leiter der Sektion Abfallwirtschaft, Chemiepolitik und Umwelttechnologie, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie


11:15 Die Zukunft von Verpackungen – Wohin geht die Reise?

  • Welche Verpackungstrends werden sich durchsetzen?
  • Welche Entwicklungen erscheinen für die Zukunft als wirklich aussichtsreich?
  • Was sagt Wissenschaft und Forschung?

Univ.-Doz. Mag. Dr. Manfred Tacker, Studiengangs-leiter für Nachhaltiges Ressourcenmanagement, Fachhochschule Campus Wien


11:45 Vom Plastik zum Kunststoff –Ein Paradigmenwechsel in der Branche

  • Die EU-Kunststoffstrategie und ihre Auswirkungen auf Österreich?
  • Welche Herausforderungen müssen Verpackungsbranche und Abfallwirtschaft gemeinsam meistern?
  • Welche Vorgaben und Pflichten sind zukünftig zu erwarten?

DI Christian Mayr, Projektmanager für Kreislaufwirtschaft, Kunststoff-Cluster, Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH


12:15 Mittagspause


13:45 Sulapac – A way to replace plastic?

  • Advantages of the biodegradable and microplastic-free material
  • Manufacture of the material
  • Benefit cost comparision

Antti Valtonen, Chief Marketing Officer, Sulapac


14:15 REthink Packaging – Gesamtheitliche Ansätzefür ein nachhaltiges System

  • Packaging – Simpel, glaubwürdig und notwendig
  • Kreisläufe stetig mitdenken und gesamtheitlich mitgestalten
  • Umsetzung neuer Strategien und Strukturen für die Umsetzung nachhaltiger Ansätze
  • Umstieg auf alternative Materialien – Ziele und Zielführendes

Mag. Patrick Zinner, Produktmanager, Ringana GmbH

14:50 Design for Recycling: Innovative Ideen und Ansätze in der Gewürzverarbeitung

  • Markenartikel im Spannungsfeld Produktion – Produktschutz – Recyclinganforderungen – Marketing
  • Welche Anforderungen bestehen?
  • Gegenüberstellung der Auswahlmöglichkeiten
  • Bewertung der Optionen
  • Hamsterrad Kreis-Lauf-Wirtschaft?

Mag. Alexander Eidelpes, Leiter Einkauf, KOTÁNYI GmbH


15:30 Kaffeepause


16:00 Keynote: Circular Design und Circular Economy – Ein Kontrastprogramm zur gegenwärtigen Wegwerfgesellschaft

Julika Dittrich, LL. M., Leitung, Circular Futures – Plattform Kreislaufwirtschaft Österreich


16:15 Förderung der Kreislaufwirtschaft aus Sicht verschiedener Stakeholder – Was braucht es?

  • Welche Stakeholder wirken wie mit?
  • Welche Anreize und Regularien sind sinnvoll, um die Kreislaufwirtschaft zu stärken?
  • Welche Verfahren haben sich bewährt und welche Herausforderungen sind zu bewältigen?

Julika Dittrich, LL. M., Leitung, Circular Futures – Plattform Kreislaufwirtschaft Österreich
Mag. Dr. Harald Hauke, CSE,
Vorstand ARA AG, Altstoff Recycling Austria AG
DI Christian Holzer,
Leiter der Sektion Abfallwirtschaft, Chemiepolitik und Umwelttechnologie, Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie


17:05 Ende des ersten Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 16:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee & Tee


09:00
Begrüßung durch imh und die Vorsitzende
FH-Prof.in DIin DIin Dr.in Victoria Krauter,
Leiterin Kompetenzzentrum für Sustainable and Future Oriented Packaging Solutions Stadt Wien Stiftungsprofessorin Nachhaltige und zukunftsorientierte Verpackungen Lehre und Forschung


09:05 Keynote: Sustainable Packaging

FH-Prof.in DIin DIin Dr.in Victoria Krauter, Leiterin Kompetenzzentrum für Sustainable and Future Oriented Packaging Solutions Stadt Wien Stiftungsprofessorin Nachhaltige und zukunftsorientierte Verpackungen Lehre und Forschung

09:20 Nachhaltige Verpackung – Was muss sie können?

  • Beitrag von Verpackungen zur Lebensmittelabfallvermeidung beim Konsumenten
  • Einfluss der Verpackung auf die Kaufentscheidung
  • Erreicht die Verpackung den Konsumenten?    

Dipl. Ing. Gudrun Obersteiner, Stv. Institutsleiterin für Abfallwirtschaft, Universität für Bodenkultur Wien

09:50  Impulsvortrag: Biopolymere – Was wir von biologisch abbaubaren Kunststoffen erwarten dürfen

Univ.-Prof. Dr. Alexander Bismarck, Vorstandsmitglied im Institut für Materialchemie, Universität Wien


10:05 Pro & Contra Biopolymere

  • Sind Biokunststoffe wirklich „bio“ und eine gute Alternative zu konventionellen Kunststoffen?
  • Welche positiven Auswirkungen haben Biokunststoffe?
  • Sind Biokunststoffe teurer als konventionelle erdölbasierte Kunststoffe?

Univ.-Prof. Dr. Alexander Bismarck, Vorstandsmitglied im Institut für Materialchemie, Universität Wien
Ing. Harald Bleier, Clustermanager Kunststoff-Cluster und Mechatronik-Cluster, ecoplus. Niederösterreichs Wirtschafsagentur GmbH
DI Brunhard Kehl, Leiter Lebensmittel, Qualität und Verpackung, Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. (in Anfrage)


10:55 Kaffeepause


11:30 Wiederverwerten statt Entsorgen: Ein Recyclingunternehmen berichtet aus der Praxis

  • Der Bottle-to-Bottle Kreislauf in der Recyclinganlage in Müllendorf
  • Prozesse und Verfahren zum lebensmitteltauglichem Recyclat
  • Verarbeitung beider Recyclat-Formen (Flakes und Granulat)

Dipl. Ing. Christian Strasser, Geschäftsführer, PET to PET Recycling Österreich GmbH


12:00 Das Lebensmittelcluster OÖ-Projekt: „Smart Packaging Solutions – Kombinierter Einsatz von Produktvorteilen“

  • Steigende Ansprüche der Konsumentinnen und Konsumenten – Verpackungsmehrwert auf dem Prüfstand
  • Smarte Verpackungslösungen: Ergebnisse des Kooperationsprojektes
  • Recyclingfähige, nachhaltige Kunststoffverpackungen – Nur leere Worte?
  • Einfluss optimaler Verpackungslösungen auf Lebensmittelabfälle

Ing. Michael Krainz, Projektmanager Bereich Verpackung und Lebensmittel, OFI Technologie & Innovation GmbH


12:30 Nachhaltigkeit mittels innovativer Ideen

  • Umsetzung neuer Strategien, Strukturen und Systeme für Verpackungen aus nachwachsenden Rohstoffen
  • Umstieg auf alternative Materialien – Wie steht es um die Kosten?
  • Wie durch entsprechende Kennzeichnung die richtige Entsorgung erkenntlich wird

Philipp Korntner, Leitung Corporate Social Responsibility, Sonnentor Kräuterhandels GmbH


13:00 Mittagspause


14:30 Wie der ECR Standard „Design für Recycling“ einer ganzen Branche helfen soll

  • Warum ECR (Efficient Consumer Response)?
  • Was versteckt sich dahinter?
  • Wer soll ihn wie verwenden?

Mag. Teresa Mischek-Moritz, Geschäftsführerin, ECR Austria


15:00 Mehrwegsysteme in Supermärkten: Ein flächendeckendes Comeback?

  • Ist das Pfandsystem die wirtschaftlich sinnvollste Lösung?
  • Was spricht dafür, was dagegen?

Mag. Sylvia Hofinger, Fachverbands-geschäftsführerin, Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs (FCIO) – Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Gerald Kühberger, MA,
Pressesprecher, Handelsverband Österreich
Lisa Tamina Panhuber, MSc, MA,
Konsum-Expertin, Greenpeace in Zentral- und Osteuropa
DI Christian Pladerer, Vorstandsmitglied, Österreichisches Ökologieinstitut


16:00 Ende der Veranstaltung und abschließende Kaffeepause

Teilnehmerstimmen

„Gute prägnante Vorträge zu diversen aktuellen Themen, z.T. tolle Vortragende!“ – Meisterfrost TiefkühlkosterzeugungsgmbH

„Breite Themenvielfalt; Kompetenz der Vortagenden“ – Chemiereport.at

„Austausch- und Netzwerkmöglichkeit mit KollegInnen“ – Anonym

„Fachübergreifender Diskurs und die Themen!“ – Anonym

„Die offenen Diskussionen mit den Vortragenden, Networking-Möglichkeiten“ – Anonym

Ihr persönlicher Nutzen
  • Sie erfahren, wie Sie Ihre Produkte recyclingfähig, wiederverwendbar oder kompostierbar machen und dabei trotzdem optimal schützen können.
  • Sie hören, wie und weshalb die Lebensmittel- und Kosmetikbranche auf plastikreduzierte Verpackungen und alternative Materialien setzt.
  • Sie informieren sich über die Zukunft der Verpackungen und aktuelle Trends.
  • Sie holen sich Ihr Rechts-Update aus erster Hand und bleiben bezüglich Vorgaben und Pflichten am neusten Stand.
  • Sie lernen von anderen Unternehmen Ihrer Branche und vernetzen sich mit den verschiedenen Akteuren der Kreislaufwirtschaft.
Veranstaltungsort

Steigenberger Hotel Herrenhof

Herrengasse 10
1010 Wien
Tel: +43 1 53404-0
www.herrenhof-wien.steigenberger.at
reception@herrenhof-wien.steigenberger.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Sustainable Packaging"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 06.10.
Teilnahmegebühren
€ 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Sales Director, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Gesund und informiert
Die imh Schutz- und Hygiene-Maßnahmen am Veranstaltungsort

Die Sicherheit, der Schutz und das Wohlbefinden unserer Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter haben höchste Priorität auf unseren Veranstaltungen. → Zu den Schutz- und Hygienemaßnahmen

Kooperationspartner: