Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Sobald ein neuer Termin feststeht, informieren wir Sie gerne auf dieser Seite oder Sie wenden sich für weitere Informationen an unser Customer Service.

Umweltverträglichkeitsprüfungen

Umweltverträglichkeitsprüfungen

Umweltverträglichkeitsprüfungen

UVPs professionell abwickeln – Öffentlichkeit wirkungsvoll einbeziehen – Projekterfolg sichern

  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Feststellungsverfahren
  • Wann ist ein Vorhaben UVP-pflichtig?
  • Wie läuft ein UVP-Verfahren ab?
  • Was sind die wesentlichen Inhalte einer Umweltverträglichkeitsprüfung?
  • Wie zieht man eine UVP richtig auf? – Effektive und effiziente Vorgehensweise bei UVP-Verfahren
  • Welche Unterlagen brauche ich?
  • Öffentlichkeitsbeteiligung – ja, aber wie? Praxistipps

Rasch und erfolgreich im Planungs- und Genehmigungsverfahren

Das Seminar thematisiert alle in einem UVP-pflichtigen Vorhaben relevanten Aspekte und betrachtet diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Zudem wird auch das wichtige Thema Öffentlichkeitsbeteiligung behandelt. Individuelle Problemstellungen können vorgetragen und diskutiert werden.

Neue Judikatur zu Feststellungsverfahren und Präklusion

Programm

1. Seminartag | 9:00 - 17:00 Uhr

UVPs professionell abwickeln

Ablauf eines UVPs – Rechtliche Grundlagen, Vorbereitung und Umsetzung UVP-pflichtiger Vorhaben

  • Was bedeutet Umweltverträglichkeitsprüfung?
  • Wann wird eine Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig bzw. wann ist ein Vorhaben UVP-pflichtig?
  • Was sind Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Strategischer Umweltprüfung und Umweltverträglichkeitsprüfung?
  • Rechte der Parteien im UVP-Verfahren – Welche Parteien gibt es, welche Rechte haben sie?
  • Welche Unterlagen sind für eine UVP erforderlich? Welche Schritte sind zu setzen?
  • Unterschiede zur „normalen“ Genehmigung
  • UVP-Feststellungsverfahren und Einzelfallprüfung
    • Was ist das?
    • Wie geht man vor?
    • Welche Probleme sind zu beachten?
  • Verfahrensablauf und Parteistellung – Welche Schritte sind bei UVPs zu beachten?
  • UVP in der österreichischen Rechtsordnung – UVP-Novelle und andere aktuelle Entwicklungen
  • Präklusionswirkung – Wegfall ja/nein?
  • Wie reagiert der Gesetzgeber darauf?

Referent:
Dr. Berthold Lindner, Partner - Haslinger/ Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH

Fallbeispiel: UVP in der Praxis – Chancen und Risiken in der Projektabwicklung

  • Spezielles Genehmigungsregime für Bundesstraßen und Hochleistungsstrecken der Bahn
  • Von A bis Z: die UVP als (wesentlicher) Teil einer Projektentwicklung
  • Die UVP im Spannungsfeld „Projektwerber – Behörde – Öffentlichkeit“
  • Wie beurteilt man aus fachlicher Sicht die „Umweltverträglichkeit“ eines Projekts?
  • Zeit sparen im UVP-Verfahren – was kann der Projektwerber beitragen?
  • Theorie und Praxis der Öffentlichkeitsbeteiligung aus Sicht des Projektwerbers
  • Nach der UVP ist vor der UVP: Beschwerden gegen Genehmigungen, Projektänderungen und Auswirkungen auf die Bauphase

Referent:
DI Martin Pöcheim
, ASFINAG

2. Seminartag | 9:00 - 15:00 Uhr

Öffentlichkeitsbeteiligung – ja, aber wie?

So gelingt eine erfolgreiche Öffentlichkeitsbeteiligung

Grundlagen der Projektkommunikation

  • Entwicklung, Notwendigkeit und Begründung
  • Überlegungen zur Vorgangsweise
  • Systematik der Projektkommunikation

Kurze Gruppenarbeit

  • Definition der Bezugsgruppen für unterschiedliche Projekte

Beteiligung der Öffentlichkeit

  • Modelle der Öffentlichkeitsbeteiligung
  • Möglichkeiten und Grenzen, Stolpersteine
  • Beteiligte- Aufgaben und Interessen

Genehmigungsverfahren

  • Vorbereitung und Durchführung des Erörterungstermins
  • Ablauf des Genehmigungsverfahrens- Kommunikation
  • Umgang mit Genehmigungsbehörde, Betroffene, Verbände, Medien

Fallbeispiele

  • Kraftwerksprojekte
  • Bauprojekte

Gruppenarbeit

  • Strategieüberlegungen zur Kommunikation konkreter Projekte

Referent:
Dr. Eugen Stark,
P8 Marketing GmbH

Referenten
RA Dr. Berthold Lindner
RA Dr. Berthold Lindner
Haslinger/Nagele & Partner Rechtsanwälte GmbH
DI Martin Pöcheim
DI Martin Pöcheim
Gruppenleiter (Bundesländer Oö, Sbg, Tirol und Vbg) und Stv. Leiter der Abteilung Planung, ASFINAG Bau Management GmbH
Dr. Eugen Stark
Dr. Eugen Stark
Leiter Krisenkommunikation, Projektkommunikation, Betreuung NPOs, P8 Marketing.
Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Umweltverträglichkeitsprüfungen"
Registrierung zu dieser Veranstaltung wurde bereits abgeschlossen
Ihr Ansprechpartner
Mag. Jelica Trivanovic
Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen?

Mag. Jelica Trivanovic
Senior Customer Service & Accounting Manager
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Kooperationspartner: