Unternehmen rechtssicher aufgestellt
Unternehmen rechtssicher aufgestellt

Unternehmen rechtssicher aufgestellt

26.02.2020 - 27.02.2020

Unternehmen rechtssicher aufgestellt

Rechtliche und praxisnahe Aspekte der Aufbau- und Ablauforganisation für Geschäftsführer und Manager

  • Das Organisationsverschulden: Aktueller Stand der Rechtsprechung
  • Maßnahmen zur Optimierung einer rechtssicheren Unternehmensorganisation und wasserdichten Dokumentation
  • Neben zivilrechtlicher Haftung auch strafrechtliche Konsequenzen vermeiden
  • Rechtssichere Kommunikation und Notfallorganisation in der Krise: Was tun, wenn der Hut brennt?
  • Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung richtig delegieren
  • Beauftragte im Unternehmen: Aufgaben und Verantwortlichkeiten


Konkrete Fallbeispiele aus der Praxis

Speziell für Nicht-Juristen!

Referenten
Mag. Simone Petsche-Demmel
Mag. Simone Petsche-Demmel
Partnerin, petsche pollak attorneys at law
Mag. Liselotte Schöll, MBA
Mag. Liselotte Schöll, MBA
Head Global Human Resources, iSi-Group/Pochtler Industrieholding AG
Programm

1. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Die juristische Seite

Rechte & Pflichten von Geschäftsführern und Bereichsleitern unter der Lupe

  • Was liegt in Ihrer rechtlichen Verantwortlichkeit?
  • Lernen Sie, wofür Sie haftbar sind: Wofür haften Sie wem gegenüber?
  • Wofür haftet das Unternehmen?
  • Ein Überblick über zivil-, straf- und verwaltungsstrafrechtliche Haftungsgrundlagen
    • Aufgaben der Organe und Haftungsgrundlagen
    • Haftung wegen Vertragsverletzung
    • Haftung wegen Gesetzesverletzung
    • Grundlagen der strafrechtlichen Verbandsverantwortlichkeit
    • Organisationsverschulden
    • Verwaltungsstrafrecht und „verantwortliche Beauftragte“
    • Der Regreß
    • Viele Beispiele aus der Praxis
  • Die D&O-Versicherung: Was deckt sie (nicht) ab?

Aus juristischer Sicht: Strategien & Tools für eine rechtssichere Organisation Ihres Unternehmens

  • Kontrollsystem – Anforderungen der Rechtsprechung
  • Wie schaffen Sie eine Dokumentation, die auch vor Gericht hält?
  • Risikoanalyse – Identifizieren Sie Ihre gefährdeten Bereiche & Personen!
  • Die Rolle der internen Revision
  • Compliance Management Systeme
  • TÜV- & ISO-Zertifizierungen
  • Ihre To-do-Liste:
    • Prüfen Sie sich selbst durch die Behördenbrille
    • Machen Sie Audits zur internen Qualitätssicherung
    • Überprüfen Sie regelmäßig die internen Richtlinien auf ihre Einhaltung

Das besagt die Judikatur: rechtssichere Krisenkommunikation & Notfallorganisation

  • Ermittlungsbeamte vor der Tür: So regeln Sie den Umgang mit Behörden in Ermittlungssituationen
  • Alles über:
    • Zuständigkeiten
    • Ansprechpartner
    • Entscheidungskompetenzen
    • Verständigungspflichten

Ihre Expertin:
Mag. Simone Petsche-Demmel,
Rechtsanwältin und Partnerin, petsche pollak attorneys at law

2. Seminartag | 09:00 – 17:00 Uhr

Aus der Praxis für die Praxis

Unternehmen rechtskonform aufgestellt: klare Strukturen & geregelte Verantwortlichkeiten in der Praxis

  • Was kann passieren?
  • Wen trifft es?
  • Lessons Learned: Wie Sie eine nachhaltige Fehlerkultur implementieren
  • Das unternehmensspezifische Corporate-Governance-System: ein rechtlicher und faktischer Ordnungsrahmenfür die Leitung und Überwachung von Unternehmen
  • Code of Conduct

Transparenz und rechtssichere Dokumentation als wichtigster Bestandteil einer „gerichtsfesten“ Organisation

  • Organisationshandbuch
  • Auf- und Ablauforganisation
  • Prozess- und Projektmanagement
  • Reporting- und Kontrollsysteme
  • Arbeitsplatz- bzw. Stellenbeschreibungen

Richtig delegieren: Wie Sie Rechtspflichten korrekt weitergeben

  • Grundregeln der Pflichtenübertragung
  • Innerbetriebliches Pflichtenmanagement

Risikomanagement professionell umgestzt

  • In der Krise ist Zeit ein kostbares Gut: Präventionsmaßnahmen
  • Der Hut brennt: Akute Krisenkommunikation
  • Im Gerichtssaal der Öffentlichkeit: Rechtssichere Kommunikation bei Prozessen
  • Unter der Lupe: Krisen- und Schadensfälle aus der Praxis – Welche Erkenntnisse können daraus abgeleitet werden
  • Wer delegiert muss auch kontrollieren: Aufsichtspflichten

Korruptionsprävention & Tools: In 4 Schritten zu einem Antikorruptionsprogramm

Aufgaben der verantwortlichen Beauftragten in der Praxis

  • Sicherheitsbeauftragter
  • Datenschutzbeauftragter
  • Brandschutzbeauftragter
  • Gefahrengutbeauftragter
  • Abfallbeauftragter
  • Gleichbehandlungsbeauftragte
  • § 9 VStG: Besondere Fälle der Verantwortlichkeit

Ihre Expertin:
Mag. Liselotte Schöll,
langjährige Head Human Resources

Veranstaltungsort

Der genaue Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben.

Wien
Teilnahmegebühr für "Unternehmen rechtssicher aufgestellt"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 31.01. bis 26.02.
Teilnahmegebühr
€ 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at