Gemeinschaftsverpflegung
Gemeinschaftsverpflegung

Gemeinschaftsverpflegung

08.10.2019 - 09.10.2019

Gemeinschaftsverpflegung

Hinter den Kulissen des Geschmacks: Kennzeichnungspflicht | Abfallmanagement | Lieferanten | Digitalisierung

  • News von der Kennzeichnungspflicht 2020 und EU Regularien
  • Küche als IT Abteilung vom Küchenchef zum Programmierer
  • Abfallvermeidung und ressourcenschonender Einkauf
  • Regionalität um jeden Preis? – Regionale Netzwerke aufbauen – Aber was ist eigentlich regional?
  • Küchenrecruiting 4.0 – Was zählt?
  • Lieferanten als Knackpunkt: Logistikmodelle und Lageroptimierung

UN-Agenda Ziel 2030: Nahrungsmittelverschwendung pro Kopf halbieren!

Referenten
Rolf Caviezel
Rolf Caviezel
Geschäfstführer der freestylecooking GmbH
Mag.a Maria Fanninger
Mag.a Maria Fanninger
Vorstand, Land schafft Leben
DI Dr. Karl Feichtinger
DI Dr. Karl Feichtinger
Geschäftsführer der Gruppe WECH Geflügel
Melanie Franke
Melanie Franke
Direktorin des Rogner Bad Blumau, Hotel & Therme im Thermenland Steiermark
Mag. Georg Frisch
Mag. Georg Frisch
Institut für Ernährungswissenschaften, Universität Wien
Mag.a Dr.in Marlies Gruber
Mag.a Dr.in Marlies Gruber
Geschäftsführerin, forum.ernährung heute
DDr. Franz Haslauer
DDr. Franz Haslauer
Österreichische Mensen Betriebsges.m.b.H
Claus Holler
Claus Holler
BIO Austria
Dr. med. vet. Martin Jöbstl
Dr. med. vet. Martin Jöbstl
Amtstierarzt, Marktservice und Lebensmittelsicherheit MA 59
DI Christian Jochum
DI Christian Jochum
Landwirtschaftskammer Österreich
Dr.Dr. Alois Leidwein
Dr.Dr. Alois Leidwein
Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES)
Erich Lobinger
Erich Lobinger
Lehrlingsbeauftragter, Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Felix Münster
Felix Münster
Vertrags- und Qualitätsmanager, Bundesbeschaffung GmbH
Michael Nolte
Michael Nolte
Learning Technologies Specialist, Sodexo Services GmbH
Peter Nowak, Oberst des Intendanzdienstes
Peter Nowak, Oberst des Intendanzdienstes
Referatsleiter Wirtschaftsdienst, Bundesministerium für Landesverteidigung / Abteilung Logistische Unterstützung
Mag. Irene Öllinger
Mag. Irene Öllinger
Programmleitung, Initiative „Tut gut, NÖ Gesundheits- und Sozialfonds
Mag. Dr. Kurt Schmidinger
Mag. Dr. Kurt Schmidinger
Projektleitung futurefood.org, IT-Senior-Developer u.v.m.
Christina Schmidt
Christina Schmidt
Leiterin Wirtschaft Küche, KH Hietzing
Gerhard Schöberl
Gerhard Schöberl
Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
Christoph Steigele
Christoph Steigele
Küchenleitung, NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Hainfeld
Helmut Urban
Helmut Urban
Leiter der Zentralküche Standort Wien Meidling, AUVA-Traumazentrum Wien Meidling
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:15 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee und Kaffee

09:00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz durch imh und der Vorsitzende Mag. Dr. Marlies Gruber, Geschäftsführung, forum. ernährung heute 

Gemeinsames Plenum mit der Konferenz „Food Safety“ und „Großküchen: Planung – Bau – Betrieb“


09:05 KEYNOTE: Regionalität und EU-Kennzeichnungspflicht

Dr.Dr. Alois Leidwein, Leitung des Fachbereiches Wissenstransfer
& Angewandte Forschung, Österreichische Agentur
für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES)


    09:35 Regionalität und Versorgungssicherheit in Österreich – ein Widerspruch?

    • Der internationale Trend zur Regionalität – Werbegag oder gelebte Nachhaltigkeit
    • 100%ige Versorgung aus der Region – Wunschdenken oder Notwendigkeit? Und wie sieht die Wirtschaftlichkeit dazu aus?
    • Welchen Einfluss Klimawandel, Krisen und Kartelle auf die Ernährungssicherheit haben
    • Bienensterben, Kartoffelkäfer und Wasserknappheit – Welche Probleme haben wir wirklich?
    • Werden wir zukünftig auf bestimmte Lebensmittel verzichten müssen?

    DI Christian Jochum, Referatsleitung Agrarmarketing,
    Landwirtschaftskammer Österreich


    10:00 DISKUSSION: Sinn und Effektivität von EU-Regulierungen im Lebensmittelbereich

    • Was bringt die Kennzeichnungspflicht wirklich?
    • Wie lässt sich Versorgungssicherheit weiter verbessern?
    • Regionalität – Ist es möglich alles unter einen Hut zu bringen?
    • Wo liegen die Herausforderungen in der Gemeinschaftsverpflegung?
    • Was sind Fakten und was Mythen?

    Dr. Karl Feichtinger, Geschäftsführer, Wech Geflügel GmbH
    DDr. Franz Haslauer, Geschäftsführer, Österreichische Mensen Betriebsges.m.b.H
    DI Christian Jochum, Referatsleitung Agrarmarketing,Landwirtschaftskammer Österreich
    Dr. med.vet. Martin Jöbstl, Amtstierarzt & Amtssachverständiger, Marktservice und Lebensmittelsicherheit MA 59
    Dr.Dr. Alois Leidwein, Leitung des Fachbereiches Wissenstransfer & Angewandte Forschung, Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH (AGES)


    11:00 Kaffeepause


    11:30 „Unser Heer isst heimisch“

    • Herausforderungen, Erfahrungen und Zwischenbilanz zum laufenden Projekt
    • Was kostet saisonal für die Verpflegung mehr?

    ObstdIntD Peter Nowak, Referatsleiter Wirtschaftsdienst, Bundesministerium für Landesverteidigung


    11:50 Regionalität und Nachhaltigkeit im Spannungsfeld von Kosten und Vergabegesetz


    • Nachhaltige Beschaffung im öffentlichen Dienst
    • Kriterien für nachhaltige Beschaffung
    • Bundesvergabegesetz vs. Regionalität
    • Nachhaltigkeit und Versorgungssicherheit – Was ist möglich?
    Felix Münster, Vertrags- und Qualitätsmanagement, Bundesbeschaffung GmbH


      12:15 FoodDesign der anderen ART


      Vorstellung des Kunstprojektes von Mag. Martin Hablesreiter, Designer und Künstler, honey & bunny interdisziplinäres Atelier für Design, Kunst und Architektur und Eröffnung der Ausstellung


      12:20 HellermannTyton lädt zum gemeinsamen Mittagessen


      Beginn der Fachkonferenzen „Gemeinschaftsverpflegung“ & „Großküchen: Planung – Bau – Betrieb”


      13:30 Eröffnung der Fachkonferenz durch imh und der Vorsitzenden Mag.a Dr.in Marlies Gruber,
      Geschäftsführerin, forum. ernährung heute


      13:40 Herausforderung des Fachkräftemangels in der Großküche – Praxisbeispiel Sodexo Deutschland

      • Personalmangel als Dauerbrenner in der Gemeinschaftsverpflegung
      • Konsequenzen aus der akuten Situation xx Das Weiterbildungskonzept „Kochschmiede“ – Die Fachkräfte aus den eigenen Reihen
      • Umsetzung, aktueller Stand & Learnings für die Zukunft

      Michael Nolte, Learning Technologies Specialist, Human Resources, Sodexo Deutschland


      14:20 Wer hat dem Programmierer den Kochlöffel gestohlen

      • Veränderte Anforderungen an die Küchenleitung und die Küchencrew
      • Technisches Know-how: Das Um und Auf in einer modernen Küche?
      • Zwischen Kochlöffel und Dokumentation: Die Küche als IT Abteilung?
      • Alles in einem Topf: Buchstabensuppe vs. Zahlenkolonnen

      Helmut Urban, Zentralküchenleiter, AUVA Wien-Meidling


      15:00 Für eine lückenlose Versorgung – Optimale Umzugsplanung in die neue Frischküche am Beispiel des Pflege- und Betreuungszentrum HAINFELD
      [Beitrag in Absprache]

      • Vollbetrieb ohne Pause – Von der alten in die neue Küche
      • Strategische Entscheidungen und operationale Umsetzung
      • Speiseplanung und Hygieneaspekte beim Umzug

      Christoph Steigele, Küchenleitung, NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Hainfeld


      15:20 Küchenleiter und Betriebs-Management im Talk: Neu oder Umbau? Oder wie kann man sonst noch optimieren?

      • Bauliche Veränderung oder Umstrukturierung – Gibt es einen Königsweg?
      • Wie kann Effizienz in der Großküche erreicht werden? Welche Faktoren sind maßgeblich?
      • Können Verbesserungen im Prozessmanagement und Einkauf den Neubau ersetzen?

      Gerhard Schöberl, Abteilungsleiter Beschaffung, Bereich Gastronomisches Management, Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
      Helmut Urban, Zentralküchenleiter, AUVA Wien-Meidling
      Weitere Diskutanten in Anfrage

      16:00 Kaffeepause

      Gemeinsames Abschlussplenum mit den Konferenzen „Gemeinschaftsverpflegung“ und „Großküchen: Planung – Bau – Betrieb“

      16:30 Künstliche Intelligenz als Lebensmitteldesigner: Clean Meat aus der Fleischbrauerei und blutender Pflanzenburger

      • Was sind die neuesten Trends für Fleisch, Milch und Ei 2.0?
      • Welche globalen Probleme der industriellen Nutztierhaltung könnten sie lösen? Welche Bedenken gibt es?
      • Wer sind die Vorreiter, welche Celebrities oder Konzerne unterstützen was?
      • Wie sehen die Zulassungsverfahren in der EU und anderen Ländern aus?      

      Mag. Dr. Kurt Schmidinger, Geschäftsführer, Initiative "Future Food – Fleisch ohne Tierhaltung"


      17:15 Ende des ersten Konferenztages

      Cocktailshow mit den BARPROS

      Ausklang der Konferenz mit erfrischenden Cocktails


      2. Konferenztag | 09:00 – 16:30 Uhr

      08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee und Kaffee

      09:00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz durch imh und den Vorsitzenden Mag. Georg Frisch, HLO Ernährungswissenschaften & Lebensmitteltechnologie, Österreichisches Bundesheer – Heereslogistikschule, Institut Wirtschaftsdienst/Lehrgruppe Ernährung


      09:05 Wie baut man ein regionales Netzwerk mit Zulieferer aus?

      • Kosteneffizienz und Regionalität – Wie kriegt man alles in einen Topf?
      • Biologische und regionale Produkte ohne Preiserhöhung
      • Netzwerke aufbauen, ausbauen und Kommunikation verbessern
      • Einsparpotentiale trotz Regionalität
      • Hürden und Stolpersteine

      Melanie Franke, Rogner Bad Blumau


      09:35 „Abfallentsorgung in der Küche wie die Profis“

      • Reduktion des Küchenabfalls – Aber wie?
      • Bedarfsgerechtes Kochen – Minimiert den Abfall
      • Rezepturenpool – Neu überdenken und optimieren
      • Bis 2030 das weltweite UN-Agenda Ziel Nahrungsmittelverschwendung pro Kopf zu halbieren

      Christina Schmidt, Leiterin Wirtschaft Küche, KH Hietzing


      10:00 Vitalküche und ihre Vorzüge für Patienten im Krankenhaus

      • Ausgewogener Speiseplan – Gesunder Menüplan
      • Den Heilungsprozess durch gesunde Küche fördern
      • Mehr Biolebensmittel in die Großküche!
      • Kochen mit regionalen und saisonalen Lebensmitteln auf höchstem Niveau
      • Vitalküche – Mit Zertifizierung Qualitätsstandard erhalten
      • Best Practice Initiative „Tut Gut“

      Mag. Irene Öllinger, Programmleitung, Initiative „Tut gut, NÖ Gesundheits- und Sozialfonds

      10:30 Kaffeepause


      11:00 Küchenrecruiting 4.0

      • Wie findet man den richtigen Mitarbeiter, der bleibt?
      • Neue personelle Anforderungen an Mitarbeiter
      • Die richtigen Mitarbeiter für ein professionelles Team
      • Welche Qualifikationen braucht der Lehrling in der Küche der Gemeinschaftsverpflegung?
      • Wer passt ins Team – Was zählt ist die Qualifikation?

      Erich Lobinger, Lehrlingsbeauftragter, Abt. Personal KWP

      11:30 Lebensraum erhalten durch mehr Österreich in den Köpfen und Töpfen der Gemeinschaftsverpfleger

      • Lebensmittelherkunft
      • Kennzeichnung der Speisen in Bezug auf die Lebensmittelherkunft
      • Verantwortung beim Einkauf
      • Gesetzliche Rahmenbedingungen in der Lebensmittelproduktion

      Maria Fanninger, Vorstand, Land schafft Leben

      12:00 Mittagessen


      13:00 Gemeinschaftsverpflegung aus Sicht der Produktionsstätten

      • Zahlen | Daten | Fakten Versorgung – Was bringt die Zukunft und was kann man erwarten?
      • Wie ist die Verfügbarkeit in Ö?
      • 01.01.2020 Kennzeichnungspflicht für Milch, Fleisch und Eier

      Dr. Karl Feichtinger, Geschäftsführer, Wech Geflügel


      13:45 Die richtige Wahl der Lieferanten – Neue Logistikmodelle für die Großküche

      • Just In Time
      • Lagerlogistik und Lageroptimierung in der Küche
      • Vermeidbare Lebensmittelabfälle

      Claus Holler, BIO Austria

      14:30 Kaffeepause


      15:00 Der Genuss beim Essen bei Dysphagie

      • Ist die Molekulare Küche bei Dysphagie umsetzbar?
      • Das Auge isst mit... was bringt mir der Einsatz von neuen Techniken?

      Rolf Caviezel, Geschäftsführer, freestylecooking GmbH



      15:45 Von der Essstation zum Genusstempel und Meetingpoint

      • Flexible Öffnungszeiten
      • Modulare Raumaufteilung, Lösungen und freie Zonen
      • Nahrungsaufnahme – temporäres Arbeiten – Meetings – Kundengespräche
      • Individualität auf höchstem Niveau: Alles ist möglich!
      • Healthy Hedonism

      Referent in Anfrage


      16:30 Ende des zweiten Konferenztages

      Warum Sie teilnehmen sollten
      • Löffeln Sie Ihre Suppe nicht alleine aus – Bringen Sie sich auf den neuesten Stand der Dinge
      • Wie kriegt man Kosteneffizienz und Regionalität in einen Topf? Erfahren Sie warum Regionalität und Saisonalität in jeder Küche Einzug nehmen sollte
      • Anhand von relevanten Best Practice Beispielen Ideen sammeln und Erfahrungen austauschen
      • Abfallmanagement in der Küche von erfahrenen Profis lernen
      • Küchenrecruiting 4.0: Gute Qualität mit qualifizierten Mitarbeitern erreichen
      Veranstaltungsort

      Schlosspark Mauerbach

      Herzog-Friedrich-Platz 1
      3001 Mauerbach
      Tel: +43 1 970 30-100
      Fax: +43 1 970-30-75
      www.schlosspark.at
      info@imschlosspark.at
      Anfahrtsplan
      Teilnahmegebühr für "Gemeinschaftsverpflegung"

      Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

      bis 13.09. bis 08.10.
      Teilnahmegebühr
      € 1.795.- € 1.895.-
      Teilnahmegebühr für Küchenleiter*
      € 1.095.- € 1.195.-

      *Innerhalb eines Unternehmens erhält der 2. Teilnehmer 30 % Rabatt, der 3. Teilnehmer ist kostenlos! Ab dem 4. Teilnehmer: € 295,–

      Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
      Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

      Kleiner Tipp: Sollten Sie im Hotel übernachten wollen, buchen Sie bitte rechtzeitig, da nur ein beschränktes Zimmerkontingent zur Verfügung steht. Über andere Hotels in der Nähe informiert Sie gerne unser Customer Service.

      Ihre Ansprechpartner
      Aynur Yildirim
      Aynur Yildirim
      Customer Service
      Tel: +43 1 891 59-0
      Fax: +43 1 891 59-200
      E-Mail: anmeldung@imh.at
      Mag. (FH) Petra Pichler
      Mag. (FH) Petra Pichler
      Sales Director
      Tel: +43 (0)1 891 59-623
      Fax: +43 1 891 59-200
      E-Mail: petra.pichler@imh.at
      Haben Sie Fragen?
      Haben Sie Fragen?

      Aynur Yildirim
      Customer Service
      Tel.: +43 1 891 59-0
      Fax: +43 1 891 59-200
      E-Mail: anmeldung@imh.at

      Sponsoren:
      Kooperationspartner: