Gemeinschaftsverpflegung
Gemeinschaftsverpflegung

Gemeinschaftsverpflegung

17.09.2018 - 19.09.2018

Gemeinschaftsverpflegung

Innovationen und Nachhaltigkeit quer durch die Küche!

  • Küche 4.0 erobert die Großküchen
  • Wie kriegt man alles in einen Topf?
    Von der Insellösung zur Gesamtlösung – Durch den Einsatz von IT Optimierungsprozessen wirtschaftlich und effizient mit den Tools moderner Technik umgehen
  • Cook & Serve, Cook & Chill & Co Nachhaltigkeits- und Wirtschaftlichkeitsaspekte. In welche Richtung geht der Trend?
  • Nischen finden und Trends bedienen: Vegan, Halal & Co
  • Moderne Speisenplanplanung und -gestaltung: Komponentenauswahl vs. Menüauswahl
  • Küchenabfall neu verWERTet:
    Alternative Konzepte zur Speiseresteverwertung und Abfallvermeidung
  • Trend Roomservice – Spezielle Lösungen für Krankenhäuser und Altersheime

Mit vielen Best Practice Beispielen:
von den Anderen lernen

Therme Blumau | GMS Gourmet | Kuratorium der Wiener Pensionisten-Wohnhäuser | Kulinario Wien | Siegfried Kröpfl | SenMenue  | Smart Kitchen | Haus der Barmherzigkeit | Contento

IHR PLUS:
Workshop mit Insider Infos zu den Themen

  • Bringen Sie Ihre Küchencrew am Puls der Zeit!
  • Die Zukunft der Berufe in der Küche – Digitalisierung als Beigeschmack erfolgreich meistern!
  • Effektive Methoden zur Mitarbeiterqualifizierung
Programm

Grußwort

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen der Gemeinschaftsverpflegung!
Die Gemeinschaftsverpflegung erfordert großes Engagement. Es gilt nicht nur täglich die Bedürfnisse und Erwartungen jeder einzelnen Person, die mit Speisen und Getränken versorgt wird bestmöglich zu erfüllen, sondern auch alle anderen Anforderungen, die damit verbunden sind unter einen Hut zu bringen.

Bei der Vielzahl von Ansprüchen, die heute von allen Seiten an die Gemeinschaftsverpflegung gestellt werden, kann es schon vorkommen, dass man den Überblick und die Orientierung verliert.

Was ist richtig? Was muss in Zukunft gemacht werden? Welche Werkzeuge gibt es, um die Herausforderungen bewältigen zu können?

Mit der Fachkonferenz Gemeinschaftsverpflegung – Innovationen und Nachhaltigkeit quer durch die Küche - wollen wir Ihnen Antworten auf Ihre Fragen liefern. Ich darf Ihnen ein spannendes Programm mit hochkarätigen Referenten ankündigen und Sie herzlich zur Teilnahme einladen. Ich freue mich auf einen Erfahrungsaustauch mit Ihnen und Ihren Branchen- kolleginnen und Kollegen.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Mag. Georg Frisch

1. Konferenztag | 09:00 – 17:20 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Tee, Kaffee und Frühstück

09:00 Begrüßung und Eröffnung der Konferenz durch imh und die Vorsitzende Mag.a Dr.in Marlies Gruber, Wissenschaftliche Leiterin, forum. ernährung heute 

Gemeinsames Plenum mit der Konferenz „Food Safety“ und „Innovationen in der Lebensmittelverpackung“

09:05 Zuckersteuer in Großbritannien

  • Reaktionen und Auswirkungen auf die Industrie
  • Alternativen und mögliche Ersatzstoffe
  • Zuckersteuer in Österreich denkbar

Mag. Ursula Riegler, Director Public Affairs & Communications, Coca-Cola HBC Austria GmbH (Beitrag in Absprache)

9:25 Food Design – Der gestaltbare Genuss

  • Geschichten die uns Nahrung erzählt
  • Essverhalten: der Spiegel unseres kulturellen Standards
  • Lebensmittel im Kontext von Industrie, Marktforschung und Wissenschaft
  • Wie unsere Sinne unser Kaufverhalten beeinflussen

Mag. Martin Hablesreiter, Designer und Künstler, honey & bunny interdisziplinäres Atelier für Design, Kunst und Architektur

09:45 Kaffeepause


10:15 Blick nach Brüssel – Was kommt auf die Lebensmittelindustrie zu?

  • Neue Transparenzvorschriften für die EFSA: Was bedeuten sie für die Lebensmittelwirtschaft?
  • Regelungsvorschlag zum Thema unterschiedliche Qualitäten von Lebensmitteln
  • Diskussion um vegane/vegetarische Lebensmittel und die „kann enthalten-Kennzeichnung“ von Allergenen – Stand der Diskussion in Brüssel

RA Peter Loosen, LL.M., Geschäftsführer & Leiter Büro Brüssel, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL)

10:45 Welternährung und deren größte Herausforderungen

  • Wo liegen die größten Herausforderungen einer wachsenden Weltbevölkerung?
  • Welche Lösungsansätze und Umsetzungsaspekte gibt es im Bereich:
    • Technologische Innovationen – KI, Robotics
    • Blockchain und Co.
    • Finanzielle Innovationen – Nachhaltigkeitsziele der UN

Josef Schmidhuber, Deputy Director, Trade and Markets Division, FAO Rome / Italy

11:15 Zukunft der Landwirtschaft in Österreich – Schädlinge im Feldbau

  • Verbot von Neonicotinoiden und die Auswirkungen
  • Verschärfung der Schädlingssituation und wie entgegengewirkt werden kann

DI Guenther Rohrer, Marktpolitik, 3.1 Pflanzliche Erzeugnisse, Landwirtschaftskammer Österreich
Mag. Katharina Wechselberger, Pflanzengesundheit im Feld- und Gartenbau, AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH
Global 2000 in Anfrage

12:15 Mittagspause


Beginn der Fachkonferenz „Gemeinschaftsverpflegung“

13:30 Eröffnung der Fachkonferenz durch imh und die Vorsitzende Mag.a Dr.in Marlies Gruber, Wissenschaftliche Leiterin, forum.ernährung heute

13:35 Der„Natürlich Gut Teller“ bringt die richtigen Themen auf den Tisch

  • Umwelt- und tierfreundlich produzierte Lebensmittel, saisonal, regional und fair - der Weg zu einem gesunden und zukunftsfähigem Genuss

Ing.in Dr.in Karin Büchl-Krammerstätter OSR, Leiterin, Wiener Umweltschutzabteilung MA 22

Welcome to the Future! Küche 4.0 erobert die Großküchen

14:05 Gemeinschaftsverpflegung in Richtung Zukunft - Die klassische Küche auf dem Weg zur Küche 4.0

  • Technisch räumliche Veränderungen in der Küche der Zukunft
  • Zahlt sich ein Umbau aus?
  • Stehen die Kosten in Relation zum Nutzen?
  • Kommunikation mit Multifunktionsgeräten ein sinnvoller Schritt?
  • Hygiene in der Küche 4.0
  • Hygieneplanung und innovative Hygienekonzepte nach neuen Standards in Großküchen nach Leitlinien der HACCP und EHEDG

Florian Wagner, Goldesel Agentur GmbH, Projekt Küche 4.0 Küche immersatt


14:35 Digitalisierung der Küche

  • Schritt für Schritt Lösungsansätze in Richtung Gesamtpaket
  • Vernetzungssysteme kennenlernen, Dokumentationsprogramme nutzen und Schnittstellen zusammenführen
  • Der neueste Stand der Dinge
  • Neue Aufgabengebiete des Küchenleiters
  • Wie kann durch den Einsatz von IT der Prozess optimiert und die Effizienz gesteigert werden?
  • Kontrolle des laufenden Küchenbetriebes

Winfried Herb, Küchenleiter, Bruderhaus Diakonie

15:00 Kaffeepause


15:15 Moderne Ernährungskonzepte für eine individuelle Gemeinschaftsverpflegung

  • Functional Eating als Lösung für den Arbeitsalltag

Prim. Dr. univ. med. Meinrad Lindschinger, Institut für Ernährung und Stoffwechselerkrankungen, FA für Innere Medizin, Ernährungsmediziner, Begründer des Ernährungskonzepts functional eating

Gemeinschaftsverpflegung auf dem Weg zur Digitalisierung

15:45 Von der Insellösung zur Gesamtlösungbest practice

  • Wie bekommt man alles in einen Topf?
  • „W-Lan erreicht die Küche“
  • Kostenkontrolle der Speisen, Mitarbeiter, Maschinen
  • Produktivitätssteigerung
  • flexible Menüplanung
  • Produktionsplanung
  • Berechnung von Allergenen, Nährwerten & Co
  • Mengenplanung
  • Kombinierbar mit anderen Systemen und Schnittstellen
  • durchgängiger Überblick über die Prozesskette
  • Hygiene

Bianca Guggenberger, Bakk. MSc, Strat.QM & Assistenz der Geschäftsleitung, Gastronomische Standortleitung Verteilküche KH BHS Wien, Kulinario Wien Vinzenz Service Group

16:15 Round Table

  • Cook & Chill & Co immer noch der letzte Schrei?
  • In welche Richtung geht der Trend?
  • Vor- und Nachteile von Cook & Chill & Co

Emanuel Eisl, Chief Operating Officer, Contento – Catering mit System
Peter Zillner, Geschäftsführer, Sana Catering und Haus der Barmherzigkeit
Mag. Georg Frisch, Institut für Ernährungswissenschaften, Universität Wien
Winfried Herb, Küchenleiter, Bruderhaus Diakonie
Gerald Pieslinger, Geschäftsbereichsleitung Gastronomie, Vinzenz Gruppe Service GmbH, Kulinario Wien

17:20 Voraussichtliches Ende des 1. Konferenztages Food Safety Insekten Verkostung
und gemeinsames Get-together:
Verkostung – Insekten als neuartige Lebensmittel




2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Kaffee und Tee

09:00 Eröffnung durch imh und den Vorsitzenden Mag. Georg Frisch, Institut für Ernährungswissenschaften, Universität Wien

Innovationen und Nachhaltigkeit quer durch die Küche

09:05 Gemeinschaftsverpflegung ohne Lebensmittelabfall – Geht das?

  • Lebensmittelabfälle reduzieren
  • Kosten sparen und der Umwelt helfen

Dipl. Ing.in Gudrun Obersteiner, Institut für Abfallwirtschaft, Universität für Bodenkultur

09:35 Fast Food trifft Slow Food

  • Ist der Hype des Fast Food Booms vorbei?
  • Back to the Roots zu mehr Nachhaltigkeit und Frische? „Genießen statt Hunger stillen!“
  • Verändert das Konsumverhalten die Strukturen der Küchen in der Gemeinschaftsverpflegung?

Margareta Reichsthaler, Obfrau, GENUSS REGION ÖSTERREICH

10:00 Food Waste reduzieren

  • Ansätze zu Nachhaltigkeit im Einkauf, im Verkauf, in der Verwertung und in der Überproduktion
  • Wie schafft man die Balance zwischen Einkauf und Überproduktion?
  • Entschleunigen statt Beschleunigen
  • Möglichkeiten zur Umsetzung bei der Gemeinschaftsverpflegung

Mag. Phillipp Braun, Obmann, Slow Food in OÖ, Internationaler Beirat für Zentraleuropa

10:30 Kaffeepause


Nischen finden – Trends bedienen.
Speisenplanplanung und –gestaltung

11:00 Der Hype um Vegan in aller Munde!

  • Megatrend, oder doch nur eine schmale Zielgruppe?
  • Relevant um in der Gemeinschaftsverpflegung einen Platz zu finden?

Siegfried Kröpfl, Gastronomie Consulting

11:30 Gemeinschaftsverpflegung auf der Spur

  • Überblick über Gemeinschaftsverpflegung in Österreich
  • Geschmack und Nährstoffe, Verpflegungssysteme, Speisepläne
  • Budget und Herkunft der Lebensmittel
  • Initiativen in Österreich und allgemeine Trends

Mag.a Maria Fanninger, Vorstand, Land schafft Leben

12:00 Mittagspause


13:00 Speiseplan am Rad der Zeit; Flexitarier, Teilzeitvegetarierer,... best practice

  • Selbstbestimmung und die Freiheit zur Wahl. Essgewohnheiten im Umbruch.
  • Wie kann die Gemeinschaftsverpflegung den „Trend Individualisierung und Selbstbestimmung“ mithalten?
  • Menübestellung vs. Komponentenbestellung
  • Individualisierte Speiseplangestaltung praktisch umgesetzt
  • Balance zwischen Nachhaltigkeit, Qualität und Zubereitung
  • Auswirkungen auf die Menüplangestaltung

Melanie Franke, Direktorin, Therme Blumau

13:30 „Durch Essen kommen die Leut´ zam“ Kulturelle Vielfalt in der Gemeinschaftsverpflegung

  • Halal Catering leicht gemacht
  • Kochen ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Ist das möglich?

Ergün Kuzugüdenli, Geschäftsführer, SenMenue Vertriebs KG

14:00 Klimafreundliche Ernährung in der Schule und am Arbeitsplatz

  • So gut schmeckt Klimaschutz
  • WWF & Gourmet: Erfolgreiche Partnerschaft für klimafreundliche Ernährung
  • Klimaschutz beim Schulessen „Deine Birne rettet die Welt!“

Herbert Fuchs, Geschäftsführer GMS Gourmet Ges.m.b.H

14:30 Kaffeepause


„Küchenabfall neu verWERTet“

15:00 Vom Reststoff zum neuen Rohstoff

  • Nebenprodukte aus der Lebensmittelproduktion als Innovative Wertstoffe
  • Wieviele Wertstoffe gehen verloren und wie können diese sinnvoll genutzt werden?
  • Verringerung des Lebensmittelabfalls
  • Nutzung von Wertstoffen aus Nebenprodukten der Lebensmittelverarbeitung
  • Optimierung der Wertschöpfungskette Bio-Cascading

 

DI Dr. Gernot Zweytick, Fachhochschule Wiener Neustadt GmbH – Marketing Campus Wieselburg

15:30 Innovationen in der Speiseresteverwertungbest practice

  • Speisereste und Altfett einfach und hygienisch weg! Zauberei?!
  • Konzepte der alternativen Abfallvermeidung und Müllentsorgung

DI Phillipp Hietler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Projektleitung Österreichisches Ökologie Institut, Pulswerk GmbH


16:00 Patienten in die Komfortzone holen
Trend Roomservice

  • Spezielle Lösungen für Krankenhäuser und Altersheime
  • Patientenzufriedenheit „À la carte“
  • Qualität und Nachhaltigkeit sichern
  • Dokumentationsprozesse vereinfachen
  • Alternative Speisenlogistik

Mag.a Gabriele Graumann, Geschäftsführerin, Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser

 

17:00 Voraussichtliches Ende des zweiten Konferenztages und gemeinsames Get-together

Vertiefungs-Workshop | 09:00 – 17:00 Uhr

09:00 Küchencrew am Puls der Zeit

  • Wandelnde Ernährungsstile und Bedürfnisse der Gäste brauchen solides Know How. Weiterbildung braucht Zeit, die fehlt!
  • Effektive Methoden zur Mitarbeiter- Qualifizierung
  • Background der Mitarbeiter als Ressource für Kulinarik nutzen
  • Präsentation von kompakten 15 Minuten Online Lerneinheiten
  • B-esser im Betrieb online Module

Mag. Karin Kaiblinger, Kaiblinger & Zehetgruber OG

12:30 Mittagspause


13:30 Wandel der Berufe in der Küche – Digitalisierung als Beigeschmack meistern

  • Was kann der Betrieb tun, um die Attraktivität der Berufsbilder in Küche wieder zu erreichen?
  • Wenn Mitarbeiter ihre eigene Suppe kochen! Der Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
  • Mitarbeiterzufriedenheit – Gut gelaunte Mitarbeiter als Erfolgsrezept für Großküchen
  • Bevor es überkocht: Raus aus der Stressfalle
  • Leistung durch Motivation steigern – Wer ist für die Motivation zuständig?
  • Thema Standardisierung vs. Kreativität/Individualität
  • Interne und externe Kunden – ein entscheidendes Thema für die ganze Mannschaft
  • Mit Vertrauen die Anforderungen in der Küche meistern und effizienten Work Flow erreichen
  • Die drei Dimensionen der „Leistung“

    Rudolf Besiak, Berater und Trainer

    Referenten
    Rudolf Besiak
    Rudolf Besiak
    Personal Coach
    Mag. Phillipp Braun
    Mag. Phillipp Braun
    Obmann, Slow Food in OÖ, Internationaler Beirat für Zentraleuropa
    OSR  Ing.in Dr.in Karin Büchl-Krammerstätter
    OSR Ing.in Dr.in Karin Büchl-Krammerstätter
    Leiterin, Wiener Umweltschutzabteilung MA 22
    Emanuel Eisl
    Emanuel Eisl
    Chief Operating Officer, Contento – Catering mit System
    Mag.a Maria Fanninger
    Mag.a Maria Fanninger
    Vorstand, Land schafft Leben
    Melanie Franke
    Melanie Franke
    Direktorin des Rogner Bad Blumau, Hotel & Therme im Thermenland Steiermark
    Mag. Georg Frisch
    Mag. Georg Frisch
    Institut für Ernährungswissenschaften, Universität Wien
    Herbert Fuchs
    Herbert Fuchs
    Geschäftsführer GMS Gourmet Ges.m.b.H
    Mag. Gabriele Graumann
    Mag. Gabriele Graumann
    Geschäftsführerin, Kuratorium Wiener Pensionisten-Wohnhäuser
    Mag.a Dr.in Marlies Gruber
    Mag.a Dr.in Marlies Gruber
    Wissenschaftliche Leitung, forum.ernährung heute
    Bianca Guggenberger, Bakk. MSc
    Bianca Guggenberger, Bakk. MSc
    Strat.QM & Assistenz der Geschäftsleitung, Gastronomische Standortleitung Verteilküche KH BHS Wien, Kulinario Wien Vinzenz Service Group
    Mag. Martin Hablesreiter
    Mag. Martin Hablesreiter
    Designer und Künstler in Wien Mitgründer des Ateliers honey & bunny.
    Winfried Herb
    Winfried Herb
    Küchenleiter, Bruderhaus Diakonie
    DI Phillipp Hietler
    DI Phillipp Hietler
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Projektleitung Österreichisches Ökologie Institut, Pulswerk GmbH
    Mag. Karin Kaiblinger
    Mag. Karin Kaiblinger
    Kaiblinger & Zehetgruber OG
    Siegfried Kröpfl
    Siegfried Kröpfl
    Inhaber von Siegfried Kröpfl – Gastronomie Consultings
    Ergün Kuzugüdenli
    Ergün Kuzugüdenli
    Geschäftsführer, SenMenue Vertriebs KG
    Prim. Dr. univ. med. Meinrad Lindschinger
    Prim. Dr. univ. med. Meinrad Lindschinger
    Institut für Ernährung und Stoffwechselerkrankungen, FA für Innere Medizin, Ernährungsmediziner, Begründer des Ernährungskonzepts functional eating
    Rechtsanwalt Peter Loosen, LL.M.
    Rechtsanwalt Peter Loosen, LL.M.
    Geschäftsführer und Leiter Büro Brüssel, Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL)
    Dipl. Ing.in Gudrun Obersteiner
    Dipl. Ing.in Gudrun Obersteiner
    Institut für Abfallwirtschaft, Universität für Bodenkultur
    Gerald Pieslinger
    Gerald Pieslinger
    Vinzenz Gruppe Service GmbH, Kulinario Wien
    Margareta Reichsthaler
    Margareta Reichsthaler
    Obfrau, GENUSS REGION ÖSTERREICH
    Mag. Ursula Riegler
    Mag. Ursula Riegler
    Unternehmenssprecherin, McDonald’s Österreich
    Josef Schmidhuber
    Josef Schmidhuber
    Deputy Director Trade & Markets, Food and Agricultural Organization (FAO)
    Florian Wagner
    Florian Wagner
    Goldesel Agentur GmbH, Projekt Küche 4.0 Küche immersatt
    Mag. Katharina Wechselberger
    Mag. Katharina Wechselberger
    Pflanzengesundheit im Feld- und Gartenbau, AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH
    Peter Zillner
    Peter Zillner
    Geschäftsführer, SANA Catering GmbH
    DI Dr. Gernot Zweytick
    DI Dr. Gernot Zweytick
    Fachhochschule Wiener Neustadt GmbH – Marketing Campus Wieselburg
    Forum Food & Nutrition

    Das Programm greift aktuelle Trends (Küche 4.0, vegan,Slow Food) und diverse Aspekte der modernen Gemeinschaftsverpflegung auf (u.a. Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit, Optimierungsprozesse, Abfallvermeidungsstrategien und Hygienemanagement) auf.

    Gemeinsam mit den Veranstaltungen "Food Safety" und "Innovationen in der Lebensmittelverpackung" werden auf dem Forum Food & Nutrition aktuelle Trends und Entwicklungen in der österreichischen Lebensmittelbranche erarbeitet und diskutiert.

    Warum Sie teilnehmen sollten
    • Bleiben Sie am Puls der Zeit und erfahren Sie, in welche Richtung sich die digitalisierte Küche in der Gemeinschaftsverpflegung bewegt.
    • Lernen Sie kennen, wie Sie durch den Einsatz von IT einen effizienten WorkFlow erreichen und den Überblick der Prozesse in der Küche im Überblick behalten
    • Erhalten Sie durch Best Practice Beispiele Einblicke in neue Perspektiven und Handlungsansätze
    • Inspirationen und Beispiele für den nachhaltigen Einkauf, und moderne Abfallvermeidungs- und -verWERTungsstrategien
    • Tauschen Sie sich mit Experten und Awardgewinnern vor Ort aus und lassen Sie sich von Siegerprojekten inspirieren.
    Veranstaltungsort

    Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

    Hertha-Firnberg-Straße 5
    1100 Wien
    Tel: +43 1 605 30-0
    Fax: +43 1 605 30 580
    www.viennasouth.hgi.com
    hotel@viennasouth.com
    Anfahrtsplan
    Teilnahmegebühr für "Gemeinschaftsverpflegung"

    Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

    bis 24.08. bis 17.09.
    Teilnahmegebühr
    Konferenz + Workshop
    € 2.295.- € 2.395.-
    Teilnahmegebühr
    Konferenz
    € 1.695.- € 1.795.-
    Sonderpreis für Küchenleiter
    Konferenz + Workshop
    € 1.495.- € 1.595.-
    Sonderpreis für Küchenleiter
    Konferenz
    € 995.- € 1.095.-

    Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

    • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
    • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
    • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

    Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
    Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

    Ihre Ansprechpartner
    Stephanie Heinisch
    Stephanie Heinisch
    Customer Service
    Tel: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at
    Mag. (FH) Petra Pichler
    Mag. (FH) Petra Pichler
    Senior Sales Manager
    Tel: +43 (0)1 891 59-623
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: petra.pichler@imh.at
    Haben Sie Fragen?
    Haben Sie Fragen?

    Stephanie Heinisch
    Customer Service
    Tel.: +43 1 891 59-0
    Fax: +43 1 891 59-200
    E-Mail: anmeldung@imh.at

    Sponsoren:
    Kooperationspartner: