Forum Pharma: Biosimilars
Forum Pharma: Biosimilars

Forum Pharma: Biosimilars

17.03.2020 - 18.03.2020

Forum Pharma: Biosimilars

Marktdurchdringung | Regularien | Erstattung

  • Biosimilars: Marktdynamik & Preisentwicklung in Europa
  • Pipeline: Welche Biosimilars kommen auf den globalen und europäischen Markt?
  • Zulassung: Unterschied USA – Europa
  • Kosteneinsparung: Welche Rolle spielen die Kassen?
  • Biosimilars in Orphan Indications: Potenzial & Grenzen

Der Weg in die Zukunft?


  • Nocebo-Effekt bei automatischer Substitution
  • Praxiseinblick  Akershus University Hospital, Norway
Referenten
Dr. Wolfgang Andiel
Dr. Wolfgang Andiel
Head External Affairs, Market Access and Communications, Sandoz GmbH
Dr. René Anour
Dr. René Anour
Senior Clinical Expert, AGES Medizinmarktaufsicht, Bundesamt für Sicherheit im Gesundheitswesen
Mag. Stefan Baumgartner
Mag. Stefan Baumgartner
General Manager, IQVIA Österreich
Dr. med. univ. Thomas Haas
Dr. med. univ. Thomas Haas
Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie, niedergleassen, Darmpraxis Salzburg
Professor Jørgen Jahnsen
Professor Jørgen Jahnsen
Head of Research, Department of Gastroenterology, Akershus University Hospital, Norway
Prim. Priv. Doz. Dr. med. univ. Burkhard Leeb
Prim. Priv. Doz. Dr. med. univ. Burkhard Leeb
acharzt für Innere Medizin und Rheumatologie, Obmann BioReg, Leiter Karl Landsteiner Institut für klinische Rheumatologie
MMag. Jutta Lichtenecker
MMag. Jutta Lichtenecker
Ltr. Vertragspartner Medikamente, Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger
Anton M. Luchner
Anton M. Luchner
Geschäftsführer, Sobi Österreich (Swedish Orphan Biovitrum GmbH)
Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig
Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig
Vorsitzender, Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AKDÄ)
Mag. Thomas Pfeifer, PhD
Mag. Thomas Pfeifer, PhD
Qualified Person and CEO of apis labor GmbH
Dipl.Ing. Berthold Reichardt
Dipl.Ing. Berthold Reichardt
Ltr. Behandlungsökonomie, Burgenländische Gebietskrankenkasse (BGKK)
Claus Michael Sattler
Claus Michael Sattler
Dozent "Digitale Transformation – Plattform Industrie 4.0 inkl. RAMI 4.0." Hochschule Bremen (HSB) | Freiberuflicher "Chief Digital Transformation Advisor" eines deutschen Herstellers von Mess- und Regelsystemen
Dr. Martin Schiestl
Dr. Martin Schiestl
Global Head Regulatory Affairs Policy & Intelligence, Sandoz GmbH
Dr.in rer. biol. Hum. Larissa Weichenberger
Dr.in rer. biol. Hum. Larissa Weichenberger
Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB)
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:45 Uhr

Gemeinsames Plenum mit der Konferenz „Reinräume in der Praxis“


08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee & Tee

 

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Dr. René Anour, Senior Medical Assessor, AGES Medizinmarktaufsicht

09:05 Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf die Zukunft der Gesundheits- und Pharmabranche? 

Claus Michael Sattler, Dozent „Digitale Transformation – Plattform Industrie 4.0 inkl. RAMI 4.0. Hochschule Bremen (HSB) | Freiberuflicher „Chief Digital Transformation Advisor“ der Geschäftsführung und des erweiterten Führungskreises eines deutschen Herstellers von Mess- und Regelsystemen

09:45 Diskussion: Neue Technologien und Automatisierungs-prozesse in der pharmazeutischen Herstellung – Wo bleibt der Mensch? 

  • Werden Mitarbeitende durch Maschinen ersetzt?
  • Welches Kosten-Nutzen-Verhältnis bringt modernste Robotic-Technik wirklich?
  • Wie kann das Personal optimal in Innovationsprozesse miteingebunden werden? 

Dr.in Hannah Greiner, Head of Quality Assurance I&DC, Fresenius Kabi Austria (in Anfrage)
Claus Michael Sattler, Dozent „Digitale Transformation – Plattform Industrie 4.0 inkl. RAMI 4.0. Hochschule Bremen (HSB) | Freiberuflicher „Chief Digital Transformation Advisor“ der Geschäftsführung und des erweiterten Führungskreises eines deutschen Herstellers von Mess- und Regelsystemen
Mag. Thomas Pfeifer, PhD, Geschäftsführer, apis Labor
Weitere DiskutantInnen in Anfrage

10:30 Kaffeepause

 

Beginn der Fachkonferenz „Biosimilars“


11:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Dr. René Anour,
Senior Medical Assessor, AGES Medizinmarktaufsicht

11:05 Keynote: Biosimilars in Orphan Indications

  • Das Potenzial von Biosimilars in Orphan Indications
  • Stößt das Biosimilar-Konzept bei Orphan Desease an seine Grenzen?
  • Welche kreativen Lösungsansätze sind möglich?

Anton M. Luchner, Geschäftsführer, Sobi Österreich (Swedish Orphan Biovitrum GmbH)

Pipeline | Wirtschaftlichkeit


11:35 Marktdynamik und Preisentwicklung in Europa

  • Wie haben sich die Marktanteile in Europa entwickelt?
  • Marktakzeptanz in Österreich
  • Wodurch unterscheiden sich die Entwicklungen bei Biosimilars unterschiedlicher Generation?
  • Zahlen, Daten & Fakten
  • Einsparungspotenzial
  • Niedergelassener Bereich versus Hospital
  • Update: Global Blockbuster Adalimumab
  • Welche Biosimilars befinden sich weltweit in der Pipeline?
  • Welche Biosimilars werden auf den Markt kommen?

Mag. Stefan Baumgartner, General Manager, IQVIA Österreich

12:30 Schachinger lädt zur Mittagspause

Preisbildung | Erstattung


14:00 Erstattung von Biosimilars in Österreich

  • Medikamentenpaket 2017 – wirkstoffgleiche Nachfolger
  • Herausforderungen bei Erstattung und Preisbildung
  • Generika & Biosimilars in der grünen Box: Anreiz, Potential und Erfahrungen

MMag. a Jutta Lichtenecker, Ltr. Vertragspartner Medikamente, Hauptverband der Österreichischen Sozialversicherungsträger

14:30 Kriterien für den Einkauf von Biosimilars

  • Apothekersicht konkret
  • Welche Rolle spielt der Preis wirklich?

Apotheke in Anfrage

15:00 Kaffeepause

Nocebo-Effekt | Regularien


15:30 Nocebo-Effekte bei automatischer Substitution

  • Was hat es mit Nocebo-Effekten im Zusammenhang mit automatischer Substitution auf sich?
  • Welche Rolle spielt das Aufklärungsgespräch zwischen ÄrztInnen und PatientInnen?
  • Einsparungen vs. Arzneimittelsicherheit

Prof. Dr. med. Wolf-Dieter Ludwig, Vorsitzender, Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AKDÄ)

16:00 Die Zukunft der Biosimilars-Entwicklung

  • Die Evolution des Biosimilar-Zulassungsweges aus einer Industrie-Perspektive
  • Warum ist es wichtig, die klinische Biosimilar-Entwicklung effizienter zu gestalten?
  • Der Weg in die Zukunft

Dr. Martin Schiestl, Global Head Regulatory Affairs Policy & Intelligence, Sandoz GmbH

16:45 Update: EMA’s perspective to the future of Biosimilars

  • What are the actual and future regulations in Europe?
  • Arguments from the regulator’s side for the use of Biosimilars
  • Expectations to providers of Biosimilars
  • AGES‘ point of view?

EMA in Anfrage

17:15 DISKUSSION: Die regulatorische Zukunft der Biosimilars

Dr. Martin Schiestl, Global Head Regulatory Affairs Policy & Intelligence, Sandoz GmbH
Weitere DiskutantInnen in Anfrage

17:45 Ende des 1. Konferenztages und gemeinsames Get-together

2. Konferenztag | 09:00 – 16:45 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Check-in bei Kaffee und Tee

09:00 Begrüßung durch imh und den Vorsitzenden Dr. René Anour, Senior Medical Assessor, AGES Medizinmarktaufsicht

ÄrztInnenforum


09:05 IMPULSVORTRÄGE: Praxiserfahrungen mit Biosimilars – Erfahrungen & Learnings

  • Akzeptanz von Biosimilars bei ÄrztInnen und PatientInnen
  • Umgang mit dem Informationsdefizit und der daraus resultierende Unsicherheit
  • Wie wird mit Problemen in der Klinik/im niedergelassenen Bereich dazu umgegangen?
  • Erfahrungswerte mit Neueinstellung und Umstellung auf Biosimilars

Dr. med. univ. Thomas Haas, Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologie und Hepatologie, Darmpraxis Salzburg
Professor Jørgen Jahnsen,
Head of Research, Department of Gastroenterology, Akershus University Hospital
Priv.-Doz. Dr. Burkhard Leeb,
Facharzt für Innere Medizin und Rheumatologie, Obmann BioReg, Leiter Karl Landsteiner Institut für klinische Rheumatologie

11:00 Kaffeepause

USA | Europa


11:30 Unterschiede zwischen EU und USA in der Zulassung

  • Status-quo der zugelassenen Biosimilars in EU und USA
  • Ist eine Behörde strenger als die andere? Eine Industrie-Perspektive
  • Herausforderungen & Möglichkeiten

Dr. Martin Schiestl, Global Head Regulatory Affairs Policy & Intelligence, Sandoz GmbH

12:00 Produktions-Standort Österreich

  • Erfahrungen aus der Praxis
  • Warum haben wir uns entschieden für den amerikanischen Markt zu produzieren?
  • Welche Rolle spielt die Preissteuerung?

Pharmaunternehmen in Anfrage

12:30 Gemeinsames Mittagessen

Sustainability of Biosimilars-Market

14:00 Weltweit zweitgrößter Biosimilars-Markt: Erfahrungen mit Biosimilars in Deutschland

  • Überblick: Einsatz von Biosimilars in Deutschland
  • Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich
  • Warum hat Deutschland mehr Biosimilars-Anteil als Österreich?
  • Wieviel Auklärung wird seitens der Kassenärztlichen Vereinigung betrieben?

Dr.in rer. biol. Hum. Larissa Weichenberger, Kassenärztliche Vereinigung Bayerns (KVB) (Beitrag in Absprache)

14:30 Einsparung der Kasse durch den Einsatz von Biosimilars: Fallbeispiel BGKK

  • Welche Beweggründe führten zur Entscheidung des Einsatzes von Biosimilars?
  • Was wurde bisher eingespart?
  • Ausblick: Welches Potenzial eröffnen Biosimilars in den nächsten Jahren?

Dipl.Ing. Berthold Reichardt, Ltr. Behandlungsökonomie, Burgenländische Gebietskrankenkasse (BGKK)

15:00 Kaffeepause


15:30 ASVG Novelle – Welche Rolle spielen Biosimilars?

  • Neue Preisregelung: Was verändert sich für Biosimilars?
  • Umsatzauswirkungen
  • Voraussetzungen für einen nachhaltig finanzierbaren Zugang zu innovativen Arzneimitteln

Dr. Wolfgang Andiel, Präsident, Österreichischer Generikaverband (Beitrag in Absprache)

16:00 DISKUSSION: Sustainability of the Biosimilars-Market

  • Grüne Box: Biosimilar und Original – Welchen Anreiz haben ÄrztInnen das Biosimilar zu wählen?
  • Erhöhung des Biosimilar Marktanteils über Neueinstellungen oder Umstellungen?
  • Ist eine Quotenregel sinnvoll um den Marktanteil zu sichern?
  • Stehen PatientInnen noch im Mittelpunkt?
  • Welche Rolle spielt dabei der Nocebo-Effekt?

Dr. Wolfgang Andiel, Präsident, Österreichischer Generikaverband
Dipl.Ing. Berthold Reichardt,
Ltr. Behandlungsökonomie, Burgenländische Gebietskrankenkasse (BGKK)
Weitere DiskutantInnen in Anfrage

16:45 Ende des 2. Veranstaltungstages

Warum teilnehmen?
  • Sie erfahren top-aktuell, die neuesten Entwicklungen von Biosimilars zur Marktdynamik und Erstattung im europäischen Raum.
  • Sie bekommen Einblick in aktuelle Zulassungsunterschiede der USA und Europa.
  • Durch die Erfahrungen aus der Praxis erleben Sie, wie die Situation der Kosteneinsparung mit Biosimilars wirklich ist.
  • Bringen Sie sich auf den neuesten Stand zum Thema Nocebo-Effekt und automatischer Substitution.
  • Das Thema Sustainability of the Biosimilars-Market wird aus unterschiedlicher Perspektive beleuchtet und Sie haben die Möglichkeit dabei mitzudiskutieren.
Teilnehmerstimmen

„Die Vorträge der Referentinnen und Referenten waren von sehr hoher inhaltlicher Qualität und die Themen spannend aufbereitet. Der Besuch der Veranstaltung war fachlich extrem bereichernd und ich habe mein Wissen über Biosimilars stark verbessern können.“
– GÖG

„Praxisbezug; sehr gute und verständliche Referenten; meiner Meinung nach ein sehr offener und ehrlicher Meinungsaustausch; sehr gutes Zeitmanagement dadurch die Möglichkeit, auf individuelle Fragen einzugehen.“
– Astro Pharma

„Wie ausführlich die Referenten Ihr Thema ausgearbeitet haben und wie gerne sie Ihr Wissen teilen wollten.“
– Novartis

Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 60530555
Fax: +43 1 60530580
www.viennasouth.hgi.com
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Forum Pharma: Biosimilars"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 10.01. bis 21.02. bis 17.03.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Aynur Yildirim
Aynur Yildirim
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Mag. (FH) Petra Pichler
Mag. (FH) Petra Pichler
Sales Director
Tel: +43 (0)1 891 59-623
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: petra.pichler@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Aynur Yildirim
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: