Blockchain

Blockchain

13.03.2018 - 14.03.2018

Blockchain

Was Sie wissen müssen über:

  • Distributed Ledger
  • Smart Contracts und den Beginn automatisch ausführbarer Transaktionen
  • Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co
  • Timestamps
  • Peer-to-Peer Value Exchange
  • Initial Coin Offerings und neue Wege zur Finanzierung

Welche Branchen Sie in 5 Jahren nicht mehr wiedererkennen werden

  • Immobilien
  • Energie
  • Banken und Finanztransaktionen
  • Logistik
  • Handel
  • SecurITy

Wer Ihnen auf dieser Konferenz neue Geschäftsmodelle präsentiert:

  • Deutsche Bahn
  • Erste Bank
  • Österreichische Post AG
  • Bundesrechenzentrum
  • Stadt Wien
  • T-Systems
  • Verbund

Wie Sie die Technologie einsetzen um jetzt Profit zu machen und welche Business-Modelle die Blockchain eröffnet

Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei der Fachkonferenz Blockchain


09:00 Eröffnung der Fachkonferenz durch den Vorsitzenden


09:05 The new Big Thing: A technology for everything? Wie die Blockchain die Welt verändert

  • Eine Einführung in das disruptive Potential der BlockChain
  • Stehen wir wirklich vor einem neuen Zeitalter?

Sebastian Pfanner, Arthur D. Little Austria GmbH


09:30 Von ICOs und dem Anfang eines Unternehmens auf Basis einer Kryptowährung

  • Traditionelles Crowdfunding war gestern: Initial Coin Offerings
  • Token, die die Welt verändern?
  • Finanzierung im Cyberkontext
  • Dos, Don’ts und rechtliche Aspekte

Dr. Arthur Stadler, Rechtsanwalt, Stadler Völkel Rechtsanwälte GmbH


10:00 Miner: Wie die Goldgräber der Neuzeit nach digitalem Gold schürfen

  • Welcher Profit darin liegt
  • Woher die Energie kommt

Johannes Grill, Präsident, Bitcoin Austria


10:30 Kaffeepause


Banken und Versicherungen gehen voran

11:00 Der Bankensektor macht es vor: Status quo und die Projekte in der Pipeline – Praxisbeispiel Erste Bank

  • Die Plattform Batavia im Online Handel xx Eine neue Zeitrechnung für (Finanz)transaktionen?

Mag. Petia Niederländer, Head of International Payments, Erste Bank der österr. Sparkassen AG


11:30 Diskussion:
Kryptowährungen – Die Zukunft hat gerade erst begonnen vs der Hype ist schon vorbei

  • Wieviele und welche Währungen existieren
  • Spekulationsobjekte oder reale alternative zu den klassischen Währungen
  • Anwendungen im Zahlungsverkehr und die Rolle von Bitcoin, Ether & Co heute und in der Zukunft
  • Wieviele es in einigen Jahren noch geben wird

Clara Apburg, FMA
Johannes Grill,
Präsident, Bitcoin Austria
Mag. Dr. Beat Weber,
Expert, Abteilung Integrationsangelegenheiten und Internationale Finanzorganisationen, Österreichische Nationalbank
Ing. Mag. Rainer Will, Geschäftsführer, Handelsverband


12:30 Mittagspause


Supply Chain, Smart Contracts und Handel

14:00 So einfach (und billig) war die Supply Chain noch nie

  • Blockchains als Game Changer im Supply Chain Management
  • Einsatzgebiete und Use Cases
  • Erfahrungen bei der Realisierung von Blockchain lösungen im Supply Chain Management

Prof. Alfred Taudes, Professor für Information Systems and Operations, Wirtschaftsuniversität Wien
Maciej Filipek BSc, Wirtschaftsuniversität Wien


14:40 Potentiale für die Geschäftsmodelle der Deutschen Bahn – Von der Blockchain zu Blocktrain

  • Transaktions- und Synchronisationszeiten in Echtzeit
  • Wegfall von Overhead und Vermittlerkosten
  • SupplyChain und Prozessmanagement optimiert
  • Verbessertes Dokumenten- und Identifikationsmanagement

Matthias Felder, Portfolio Management Mobile / Blockchain, DB Systel GmbH


15:30 Kaffeepause


16:00 Praxisbeispiele von T-Systems Multimedia Solutions GmbH

Alexander Ebeling, Blockchain Consultant, T-Systems Multimedia Solutions GmbH


16:30 Blockchain Anwendungen in der Pipeline – Wie der Handel sich auf die neue Zeit vorbereitet

  • Distributed Ledger
  • Smart Contracts: Potentiale für eine grundlegende Revolution im Groß- und Einzelhandel
  • Pilotprojekte

Ing. Mag. Rainer Will, Geschäftsführer, Handelsverband


17:00 Rechtliche Aspekte: Voraussetzungen und Verhandlungssache

  • Welches Recht gilt bei Smart Contracts?

Dr. Arthur Stadler, Rechtsanwalt, Stadler Völkel Rechtsanwälte GmbH

Bringen Sie uns Ihre Fragen, die wir am 2. Konferenztag behandeln


Ca. 17:45 Ende des ersten Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

09:00 Eröffnung des 2. Konferenztages durch den Vorsitzenden


09:05 Innovation Forum – Gibt es nicht? Gibt es doch!

  • Start-ups präsentieren Ihre Ideen mit und in der BlockChain


IT-Security, Geistiges Eigentum und das IoT

09:30 How to protect your Intellectual Property in the 21st century

  • Opening new ways of security and financial opportunities for artists and non physical goods
  • A simple explanation of Intellectual Property and role of Blockchain

Marco Barulli, blockchain solutions for securing IP, Bernstein Technologies GmbH


10:00 Kaffeepause


10:30 Von den Potentialen der IT-Sicherheit für den Unternehmenserfolg

  • Sichere Transaktionen und Verträge
  • Wie sicher ist die Blockchain tatsächlich?

Dr. Ulrich Haböck, Forschung und Lehre Kryptographie, Kompetenzzentrum IT-Security / FH Campus Wien in Anfrage


11:00 Die BlockChain macht das Internet of Things erst möglich

  • Wie Geräte miteinander Geschäfte treiben und zahlen

Leopold Zyka, Topic Team Blockchain, IoT Austria – The Austrian Internet of Things Network


Öffentliche Verwaltung: Wo die öffentliche Hand voranschreitet und wie Sie als Bürger und Unternehmen davon profitieren können

11:30 Die öffentliche Verwaltung als Vorreiter?

  • Digitale Bürgerbeteiligungsverfahren / ePartizipation
  • Das elektronische Gewerberegister in der Blockchain

Ing.in Brigitte Lutz, MSc, Data Governance – Koordinatorin, Magistratsdirektion der Stadt Wien


12:00 Mittagspause


13:30 Blockchain – Game Changer oder Hype?

  • Ist die Blockchain-Technologie die digitale Wunderwaffe, die das Internet revolutionierent?
  • Absicherung von verschiedenen Verwaltungsprozessen
    • Z.B. die digitale Ermittlungsakte
    • Der einfache schriftliche Gerichtsprozess
  • Das elektronische Grundbuch – abgesichert in der Blockchain
  • Das digital Bauprojekt der öffentlichen Hand – abgesichert in der Blockchain
  • Die elektronische Zustellung – abgesichert in der Blockchain
  • Hype oder die Basis für disruptive Geschäftsmodelle
  • Ob die Popularität gerechtfertigt ist und welchen Anteil die Kurse von Bitcoin und Co. haben
  • Woher kommen die Geschäftsmodellen? Wie macht man damit Profit?
  • Was steckt tatsächlich hinter dieser Technologie?
    • Welche potentiellen Anwendungsfelder gibt es und welche Risiken?

Matthias Lichtenthaler, Ltr. Digital Transformation, Bundesrechenzentrum GmbH Immobilien – Smart Contracts revolutionieren den Markt


14:00 Real Estate: Ownership Changes in just a few Clicks

  • Building a Digital Identity (KYC) and link it to a specific
  • Using Smart Contracts Identity, Property Chain and Payment
  • B2Lab presentation and Bloki (www.bloki-chain.com) to be used in Real-Estate, Medicines, IoT, E-Voting …

Giuliano Pierucci, CEO, 2Advise, B2Lab


Bereits in der Anwendung: Die Energiebranche zwischen Schürfern, Energiehandel und -börsen auf Blockchain Basis

14:30 Anwendungsbeispiele aus der Energiebranche

  • Energiedatenanalyse
  • Das Ende der Strombörsen und die ersten Erfahrungen aus dem Gashandel mithilfe von Blockchain-Anwendungen
  • Energy trade validation
  • Innovation oder sterben
  • Strom DAOs und ihre Wirkung auf EVUs


15:00 Kaffeepause


15:30 Die Beispiele der österreichischen Post

Mag. (FH) Daniel Döller, MA, Leitung Energieservice Österreichische Post AG


16:15 Das Panel weiß alles: Ihre Fragen sind hier richtig


17:00 Ende der Fachkonferenz Blockchain

Referenten
Mag. Clara Abpurg
Mag. Clara Abpurg
Kontaktstelle FinTech, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Marco Barulli
Marco Barulli
blockchain solutions for securing IP, Bernstein Technologies GmbH
Mag. (FH) Daniel Döller, MA
Mag. (FH) Daniel Döller, MA
Leitung Energieservice Österreichische Post AG
Alexander Ebeling
Alexander Ebeling
Blockchain Consultant, T-Systems Multimedia Solutions GmbH
Matthias Felder
Matthias Felder
Portfolio Management Mobile / Blockchain, DB Systel GmbH
Maciej Filipek, BSc
Maciej Filipek, BSc
Wirtschaftsuniversität Wien
Ing. Johannes Grill
Ing. Johannes Grill
Präsident, Bitcoin Austria
Matthias Lichtenthaler
Matthias Lichtenthaler
Ltr. Digital Transformation, Bundesrechenzentrum GmbH
Ing.in Brigitte Lutz, MSc
Ing.in Brigitte Lutz, MSc
Geschäftsbereich Organisation und Sicherheit, Magistratsdirektion der Stadt Wien
Mag. Petia Niederländer
Mag. Petia Niederländer
Head of International Payments, Erste Bank der österr. Sparkassen AG
Giuliano Pierucci
Giuliano Pierucci
Giuliano Pierucci, CEO, 2Advise, B2Lab
Sebastian Pfanner
Sebastian Pfanner
Arthur D. Little Austria GmbH
Dr. Arthur Stadler
Dr. Arthur Stadler
Rechtsanwalt und Partner bei Stadler Völkel Rechtsanwälte GmbH
Prof. Alfred Taudes
Prof. Alfred Taudes
Professor für Information Systems and Operations, Wirtschaftsuniversität Wien
Mag. Dr. Beat Weber
Mag. Dr. Beat Weber
Abt. für Integrationsangelegenheiten und internationale Finanzorganisationen, Österreichische Nationalbank (OeNB)
Ing. Mag. Rainer Will
Ing. Mag. Rainer Will
Geschäftsführer, Handelsverband
Leopold Zyka
Leopold Zyka
Topic Team Blockchain, IoT Austria – The Austrian Internet of Things Network
Veranstaltungsort

Hotel Vienna South – Hilton Garden Inn

Hertha-Firnberg-Straße 5
1100 Wien
Tel: +43 1 605 30-0
Fax: +43 1 605 30 580
http://hiltongardeninn3.hilton.com/en/hotels/austria/hotel-vienna-south-VIEGIGI/index.html
hotel@viennasouth.com
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "Blockchain"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 12.01. bis 16.02. bis 13.03.
Teilnahmegebühr
€ 1.695.- € 1.795.- € 1.895.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihr Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at