KURS 2019: Compliance & Geldwäsche
KURS 2019: Compliance & Geldwäsche

KURS 2019: Compliance & Geldwäsche

27.03.2019 - 28.03.2019

KURS 2019: Compliance & Geldwäsche

Spezialfragen | FMA Auslegungs- und Anwendungshinweise | Praxis

  • § 39 Abs 6 BWG – Kleiner Absatz, große Wirkung: Erste Learnings aus der Praxis
  • Neue Vor-Ort-Prüfungen zum Wertpapiergeschäft: So bereiten Sie sich vor
  • Von der 4. zur 5. Geldwäsche-RL: Neuerungen, Auswirkungen und erforderliche Anpassungen

Alles im Blick? FMA & FIU beantworten Ihre Fragen!

  • ICOs, Crypto-Currencies & Blockchain: Terrorismusfinanzierung war noch nie so einfach
  • AML Cases und Typologien: Indizien und Anhaltspunkte für die Praxis

5. Geldwäsche-RL – Diese Anpassungen müssen Sie jetzt vornehmen!

Referenten
Mag. Tadeh Amirian, MLS
Mag. Tadeh Amirian, MLS
Bereichsleiter Enterprise Risk Management, BAWAG P.S.K. AG
Mag. Martina Andexlinger, MBA
Mag. Martina Andexlinger, MBA
Abteilungsleiterin Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Mag. Peter Brezinschek
Mag. Peter Brezinschek
Raiffeisen Bank International AG
Mag. Christa Drobesch
Mag. Christa Drobesch
Referentin, Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung, FMA
Jakob Etzel
Jakob Etzel
Geschäftsführer, Mantigma GmbH
MR Mag. Andrea Flagge
MR Mag. Andrea Flagge
Leiterin des Fachbereichs 7.2-FIU (Geldwäsche), Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt
Oliver Floth, MBA
Oliver Floth, MBA
Head of Group AML, CTF, Sanctions & Embargos, Erste Group Bank AG
Katrin Gaubinger, LL.M.
Katrin Gaubinger, LL.M.
Gruppenleitung Kundenfinanzinformationsmanagement (FATCA, QI, CRS, Bankenpaket), Raiffeisenlandesbank Niederösterreich Wien AG
Dr. Paul Gschliesser, LL.M.
Dr. Paul Gschliesser, LL.M.
Director AML & Bank Compliance, Western Union Financial Services GmbH
Dr. Paul Guthann
Dr. Paul Guthann
Head of Anti-Money Laundering, Raiffeisen Bank International AG
VDir. Mag. Florian Hagenauer, MBA
VDir. Mag. Florian Hagenauer, MBA
Mitglied des Vorstandes, Oberbank AG
Prok. Betr. oec. Wolfgang Kopf
Prok. Betr. oec. Wolfgang Kopf
Head of Group Compliance & AML, Volksbank Vorarlberg e.Gen.
Thorsten Mauthe
Thorsten Mauthe
Compliance Beauftragter, Volksbank Plochingen (Deutschland)
Clemens Nimmerrichter
Clemens Nimmerrichter
Senior Policy Officer, European Securities and Markets Authority (ESMA)
Olaf Pulwey
Olaf Pulwey
Vorstand, FOCONIS AG
Werner Schorn
Werner Schorn
Group Securities Compliance, Erste Group Bank AG
Mag. Barbara Strebl
Mag. Barbara Strebl
Abteilungsleiterin AML, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG
Rainer Voss
Rainer Voss
Privatier
Mag. Christoph Varga
Mag. Christoph Varga
Leiter ZIB-Wirtschaftsredaktion, ORF Österreichischer Rundfunk GmbH
Mag. Thomas Weratschnig
Mag. Thomas Weratschnig
Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung, Finanzmarktaufsicht (FMA)
Programm

1. Konferenztag | 09:00 – 17:00 Uhr

08:30 Herzlich willkommen bei Tee und Kaffee


08:50 Begrüßung und Eröffnung der KURS 2018 durch imh und den Moderator Mag. Christoph Varga, Leiter ZIB-Wirtschaftsredaktion, ORF Österreichischer Rundfunk GmbH

Gemeinsames Eröffnungsplenum
mit den Fachkonferenzen „Zahlungsverkehr“, „Wertpapier“, „IT in Banken“ und „Marktfolge & Backoffice“


09:00 KEYNOTE: Finanz- und Kapitalmärkte 2019

Mag. Peter Brezinschek, Head of Raiffeisen Research, Raiffeisen Bank International AG


09:35    Update zu anstehenden Neuerungen der ESMA

Clemens Nimmerrichter,
Senior Policy Officer, European Securities and Markets Authority (ESMA)


09:45 TALK: Zwischen Zinsänderungsrisiken, Regulierung und Innovation – Worauf steuern wir zu?

  • Regulierung: The New Normal – Sind wir über das Ziel hinaus?
  • Abkühlung der Konjunktur, Ende der expansiven Geldpolitik, regionale Finanzkrisen: Was sind in den nächsten Jahren die größten Risiken für den Finanzmarkt?
  • AI, Big Data und Blockchain: Welche Technologien werden den Finanzmarkt am stärksten verändern?
Jakob Etzel, CFO, Geschäftsführung, Mantigma GmbH
Mag. Florian Hagenauer, MBA, Vorstandsdirektor, Oberbank AG
Rainer Voss, Privatier 
Clemens Nimmerrichter,
Senior Policy Officer, European Securities and Markets Authority (ESMA)
Moderation: Mag. Christoph Varga,
ORF Österreichischer Rundfunk GmbH


10:30 Kaffeepause

 

Beginn der Fachkonferenz „Compliance und Geldwäsche“

11:00 Eröffnung der Konferenz durch imh und den Vorsitzenden Werner Schorn, Group Securities Compliance, Erste Group Bank AG

MiFID II: Brennpunkte | Vor-Ort-Prüfungen | Ausblick

11:05 MiFID II: Spezialfragen, Aufsichtserfahrung und Prüfschwerpunkte

  • Streifzug durch Brennpunkte delegierter Verordnungen, ESMA Vor¬gaben und FMA-Rundschreiben
  • Aufsicht durch die FMA: Aktuelle Aufsichts- und Prüfungsschwerpunkte
  • Bericht zu ersten Aufsichtserfahrungen Ausblick

Die Schwerpunktsetzung des Beitrags orientiert sich an der aktuellen Rechtslage/an aktuellen Veröffentlichungen.

Mag. Martina Andexlinger, MBA, Ltr. Integrierte Conduct- und Vertriebsaufsicht über Banken, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Q&A SESSION
Ihre Fragen an die FMA: Gestalten Sie die Schwerpunkte zu Ihrem eigenen Nutzen mit! Übermitteln Sie vorab – bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn – Ihre Detailfragen an therese.tinauer@imh.at - Wir leiten diese anonymisiert an die Aufsicht zur Vorbereitung weiter!


Die neue Wertpapier-Welt in der Compliance-Praxis

12:30 MAR und Mitarbeitergeschäfte im Lichte der MIFID II

Thorsten Mauthe, Compliance-Beauftragter, Volksbank Plochingen (Deutschland)
Olaf Pulwey, Vorstand, FOCONIS


13:00 Mittagspause

14:30 Post MiFID II Compliance-Governance: Neue Anforderungen an die Kontrollfunktion

  • Praktische Herausforderung: Neue Prüfschritte und Prüfpläne
  • Erste Learnings und Erfahrungswerte

Mag. Claudia Ehart, Wertpapiercompliance, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG (in Anfrage)


Die neue Regulatory Compliance-Funktion

15:00 Meldungen nach dem Bankenpaket – Herausforderung Datenqualität

  • Meldeinhalt GMSG - KontenregisterG - Kapitalabfluss-Meldegesetz
  • Erfahrungen bzgl. Feststellung der melderelevanten Daten (steuerliche Ansässigkeit, Steuernummer)
  • Schnittstelle AML (KYC, wirtschaftliche Eigentümerfeststellung)
  • Beantwortung von Kundenanfragen

Katrin Gaubinger, LL.M., Gruppenleitung Kundenfinanzinformationsmanagement (FATCA, QI, CRS, Bankenpaket), Raiffeisenlandesbank Niederösterreich Wien AG


15:30 § 39 Abs 6 BWG - Kleiner Absatz mit großer Wirkung: Erste Learnings aus der Praxis

  • Aufsichtsrechtliche Anforderungen
  • Mögliche Lösungsansätze
  • Erste Erfahrungen und Erwartungen der Aufsicht

Mag. Tadeh Amirian, MLS, Bereichsleiter Enterprise Risk Management, BAWAG P.S.K. AG


16:00 Kaffeepause

© Philipp OberlohrGemeinsamer Abschluss aller Fachkonferenzen

16:30  SPECIAL: Philipp Oberlohr, Illusionist Wien | London

llusionist und Mentalist Philipp Oberlohr spielt besonders gerne mit seinem Publikum. Er liest Ihre Gedanken und weiß Dinge von seinem Publikum, die er unmöglich wissen kann. Er errät Geburtstage, Pin-Codes von Handys, weiß ob Sie lügen oder die Wahrheit sagen und sogar die Namen von längst vergessenen Schulfreunden. Klingt unheimlich? Ist es auch. „Genuinely spooky“ (Time Out London).


17:00 Gemeinsames Get-together und Ausklang des ersten Konferenztages

2. Konferenztag | 09:00 – 16:30 Uhr

08:30 Herzlich willkommen! Empfang bei Tee und Kaffee

09:00 Eröffnung des zweiten Konferenztages durch den Vorsitzenden Betr. oec. Wolfgang Kopf, Head of Group Compliance & AML, Volksbank Vorarlberg e.Gen.

Geldwäscheprävention aus Sicht der Aufsicht

09:05 Update zu regulatorischen Entwicklungen im Bereich Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung

  • Neue FMA-Rundschreiben: Sorgfaltspflichten, Interne Organisation, Meldepflichten

Von der 4. zur 5. Geldwäsche-Richtlinie: Neuerungen und erforderliche Anpassungen

  • Auswirkungen auf das FM-GwG
  • Verstärkte Sorgfaltspflichten in Bezug auf Länder mit hohem Risiko
  • Virtuelle Währungen: Ausweitung der Geldwäschevorschriften
  • Weitere Neuerungen (z.B. E-Geld-Produkte)

WiEReG

  • Feststellung und Überprüfung der wirtschaftlichen Eigentümer
  • Verwendung der Auszüge aus dem Register der wirtschaftlichen Eigentümer im Rahmen der Sorgfaltspflichten
  • Änderungen durch die 5. Geldwäsche-Richtlinie

Prüfpraxis

  • Aktuelle Schwerpunkte bei Vor-Ort-Prüfungen
  • Erfahrungen aus Vor-Ort-Prüfungen

Die Schwerpunktsetzung des Beitrags orientiert sich an der aktuellen Rechtslage/an aktuellen Veröffentlichungen.

Mag. Christa Drobesch und Mag. Thomas Weratschnig, Abt. Prävention von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung, Finanzmarktaufsicht (FMA)

Q&A SESSION
Ihre Fragen an die FMA: Gestalten Sie die Schwerpunkte zu Ihrem eigenen Nutzen mit! Übermitteln Sie vorab – bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn – Ihre Detailfragen an therese.tinauer@imh.at – Wir leiten diese anonymisiert an die Aufsicht zur Vorbereitung weiter!


12:30 Mittagessen

Spezialfragen der Geldwäschebekämpfung: Terrorismusfinanzierung | Sanktionen und Embargos

13:30 FIU informiert: Aktuelle Trends in der Geldwäschebekämpfung

  • Neue Organisationsstruktur und Neuausrichtung der FIU

MR Mag. Andrea Flagge, Leiterin des Fachbereichs 7.2-FIU (Geldwäsche), Bundesministerium für Inneres, Bundeskriminalamt


14:00 ICOs, Crypto-Currencies & Blockchain: Terrorismusfinanzierung war noch nie so einfach

  • Finanztechnologische Innovationen: Fehlentwicklungen und Missbrauch
  • Was sind Indizien für Terrorismusfinanzierung?

Experte in Anfrage


14:30 Sanktionen und Embargos: Jüngste Entwicklungen, Perspektiven und praktische Herausforderungen

  • Aktuelle Entwicklungen im Bereich Finanzsanktionen und Embargobestimmungen – Welche Gefahren drohen?
  • Iran im Spotlight: Alles verboten, oder geht noch etwas?
  • Umgang mit Hochrisikoländern: Herausforderungen für die Praxis

Oliver Floth, MBA, Head of Group AML, CTF, Sanctions & Embargos, Erste Group Bank AG


15:00 Kaffeepause

 

AML Cases: Typologien | Indizien | Praxisfälle

 

15:30 AML – Vom Anfangsverdacht bis zur Aufklärung

Wie wird verschleiert, getäuscht und getarnt? In der Praxis-Session berichten Geldwäschebeauftragte von ihren kniffeligsten Fällen. Jedenfalls inkludiert: Learnings für Ihre Praxis!

Dr. Paul Guthann, Head of Anti-Money Laundering, Raiffeisen Bank International AG
Dr. Paul Gschliesser, LL.M., Director AML & Bank Compliance, Western Union Financial Services GmbH
Mag. Barbara Strebl, Stv. Bereichsleiterin Compliance und Recht, Abteilungsleiterin AML, Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG


16:30 Voraussichtliches Ende der KURS

KEY TAKEAWAYS:
  1. Praxis statt Theorie: Top-Referenten aus der Praxis geben Ihnen Expertentipps aus erster Hand und vermitteln Best Cases. Jedenfalls inkludiert: Learnings für Ihre Praxis!
  2. Aktuellste Stellungnahmen der Aufsicht: Erfahrene Experten der FMA erörtern aktuelle Brennpunkte und führen Sie gezielt durch alle Neuerungen
  3. Intensiver Erfahrungsaustausch: Ausreichend Zeit für Fragen und Diskussion. Nachhaltiger Lerntransfer garantiert!
  4. Raum für individuelle Fragen: Gestalten Sie die Schwerpunkte zu Ihrem eigenen Nutzen mit! Übermitteln Sie vorab Ihre Detailfragen an therese.tinauer@imh.at
  5. Hohe berufspraktische Relevanz: Maßgeschneiderte Inhalte entlang aktueller Compliance- und AML-Herausforderungen. Neue Perspektiven und Lösungen für Sie auf den Punkt gebracht!
Teilnehmerstimmen

„Sehr gut organisierte Veranstaltung mit einer Vielzahl sehr kompetenter und sehr spannender Vortragender bzw. Diskutanten“ – Finanzmarktaufsicht

„Besonders spannend war, dass die Themengebiete aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet wurden.“ – RLB NOEW AG

„Gebündelte Kompetenz“ – Vanilla Capital GmbH

„Die Praxisbeispiele der Kollegen aus anderen Banken.“ – Partner Bank AG

„Die KURS Konferenz ist für uns eine hervorragende Veranstaltung, um gezielt die Fachleute aus dem verschiedenen Bankbereichen in Österreich zu treffen. Gerade weil unser System sehr fachspezifische Funktionen bietet, ist es wichtig auch kompetente Vertreter der Banken vor Ort zu informieren zu können. Die Vorträge geben uns nebenbei noch spannende Informationen zu aktuellen Themen, die die Finanzwirtschaft interessieren. Durch lockere Atmosphäre in den Pausen haben wir viel Kontakt mit den Teilnehmern und Referenten.“ – Olaf Pulwey, FOCONIS AG

Veranstaltungsort

Austria Trend Hotel Savoyen Vienna

Rennweg 16
1030 Wien
Tel: +43 1 206 33 0
Fax: +43 1 206 33 9210
http://www.austria-trend.at/Hotel-Savoyen-Vienna
savoyen@austria-trend.at
Anfahrtsplan
Teilnahmegebühr für "KURS 2019: Compliance & Geldwäsche"

Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Mittagessen und Getränken pro Person:

bis 21.12. bis 01.03. bis 27.03.
Teilnahmegebühr
Konferenz
€ 2.095.- € 2.195.- € 2.295.-
Sonderpreis für Banken und Kreditinstitute
Konferenz
€ 1.795.- € 1.895.- € 1.995.-

Nutzen Sie unser attraktives Rabattsystem

  • bei 2 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 10% Rabatt
  • bei 3 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 20% Rabatt
  • bei 4 Anmeldungen erhält ein Teilnehmer : 30% Rabatt

Diese Gruppenrabatte sind nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.
Sämtliche Preise sind in EUR angegeben und verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.

Ihre Ansprechpartner
Stephanie Heinisch
Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at
Andreas Sussitz, M.A.
Andreas Sussitz, M.A.
Senior Sales Manager, Sponsoring & Exhibition
Tel: +43 (0)1 891 59-642
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: andreas.sussitz@imh.at
Haben Sie Fragen?
Haben Sie Fragen?

Stephanie Heinisch
Customer Service
Tel.: +43 1 891 59-0
Fax: +43 1 891 59-200
E-Mail: anmeldung@imh.at

Sponsoren:
Kooperationspartner: